Excadrill 2/2

Corthius

:quack:
is a Top Social Media Contributoris a Forum Moderatoris a Community Contributoris a Contributor to Smogon
Moderator
Original: https://www.smogon.com/forums/threads/excadrill-gp-2-2.3681179/

[OVERVIEW]

Excadrill ist dank des beeindruckendem Angriffs-Wert, anständigem Movepool und Zugriff auf zwei nützliche Fähigkeiten ein vielseitiger Threat. In Sand-Teams ist Excadrill ein starker Sweeper, der dank des Inititative-Boost von Sand Rush fast jedes Pokémon im Tier outspeedet. Es bietet trotz des schlechten Bulks defensiven Nutzen, da es Stealth Rock auslegen kann, einer der wenigen brauchbaren Rapid Spin-Nutzer ist und Volt Switch von Pokémon wie Zeraora und Tapu Koko dank der Elektro-Immunität abblocken kann. Mit diesen Eigenschaften kann es eine Support-Rolle im Team übernehmen und mit der nützlichen defensiven Typenkombination und Utility-Movepool sich Feen-Pokémon wie Tapu Koko, Tapu Lele und Clefable annehmen und, abhängig vom Team, Entry Hazards entfernen oder auslegen. Leider ist Excadrill fragil und die Inititative ist ohne von Sand Rush oder Rapid Spin geboosted zu sein nur mittelmäßig, wodurch es leicht von starken Prioritäts-Attacken von Pokémon wie Rillaboom und Urshifu-R und schnelleren Pokémon wie Garchomp und Kartana revengekilled wird. Es wird leicht von häufigen physisch-defensiven Pokémon wie Slowbro, Corviknight und Skarmory gewallt, sodass es sich stark auf Unterstützung von Teampartnern verlässt. Das Sand Rush-Set leidet jedoch unter schlechter defensiver Synergie mit beiden Sandsturm-Beschwörer, da es sowohl mit Tyranitar als auch Hippowdon Schwächen teilt.

[SET]
name: Sand Sweeper
move 1: Earthquake
move 2: Iron Head
move 3: Rapid Spin / Rock Slide
move 4: Swords Dance / Toxic
item: Leftovers
ability: Sand Rush
nature: Jolly
evs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Sollte das Team bereits eine verlässiche Möglichkeit zur Entfernung von Entry Hazards besitzen, kann Rock Slide über Rapid Spin verwendet werden, um Pokémon wie Zapdos und Mandibuzz, die von Excadrills STABs wenig Schaden nehmen, zu treffen. Swords Dance erlaubt es Excadrill erzwungene Wechsel und Pokémon, die es wallt, auszunutzen. Toxic kann stattdessen verwendet werden, um Walls wie Slowbro und Tangrowth, die normalerweise sicher einwechseln können, zu verkrüppeln. Das Wesen Jolly wird verwendet, um Timid-Nidoking, Timid-Heatran und Modest-Kyurem außerhalb von Sandsturm zu outspeeden. Leftovers machen es schwerer Excadrill zu schwächen, wodurch es mehr Möglichkeiten für ein Set-up hat.

Sand Rush-Excadrill passt ausschließlich mit Tyranitar oder Hippowdon zusammen, um Sandsturm aufzusetzen. Besonders speziell-defensives Tyranitar kann Stealth Rocks auslegen und Checks wie Zapdos checken. Hippowdon ist eine Alternative, die in gegnerische Excadrill einwechseln kann und auch Stealth Rock auslegen kann. Es ist durch die verlässliche Selbstheilung langlebiger, aber auch passiver als Tyranitar. Dracozolt kann diesem Sand-Core hinzugefügt werden, um Walls wie Mandibuzz, Slowbro und Corviknight, gegen die sich Excadrill schwert tut, durchzubrechen. Garchomp kann Zapdos und Corviknight mit Stone Edge und Fire Fang ködern und schwächen, um Excadrills Sweep erleichtern und Wasser- und Pflanzen-Pokémon wie Slowbro und Tangrowth, die Excadrill checken, schwächen. Mandibuzz, Corviknight und Skarmory sind konstante Checks gegen Rillaboom, gegen das es Sand-Cores üblicherweise schwer haben, und Boden-Pokémon wie Garchomp und gegnerische Excadrill. Die ersten zwei können Entry Hazards entfernen, wodurch Excadrill Rock Slide anstelle von Rapid Spin verwenden kann, wobei Skarmory in der Lage ist Spikes auszulegen, welche besonders nützlich sind, um Excadrills Checks in KO-Reichweite zu bringen.

[SET]
name: Utility
move 1: Earthquake
move 2: Iron Head
move 3: Stealth Rock / Rapid Spin
move 4: Toxic / Swords Dance
item: Leftovers
ability: Mold Breaker
nature: Jolly
evs: 4 Atk / 252 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Mit den Spezial-Verteidigungs-EVs kann Excadrill die defensive Typenkombination voll ausnutzen, um spezielle Angreifer wie Clefable, das Flamethrower nicht verwendet, und Tapu Koko zu checken. Stealth Rock ist normalerweise die beste Option für die dritte Attacke., da Excadrill viele Entry Hazard-Entferner wie Tornadus und Mandibuzz mit der STAB-Kombination und Toxic unter Druck setzen kann. Sollte das Team schon einen Stealth Rock-Ausleger haben, kann es stattdessen Rapid Spin verwenden, um Entry Hazards zu entfernen. Toxic wird normalerweise bevorzugt, da es Pokémon wie Landorus-T und Slowbro, die Excadrills STABs aushalten, verkrüppelt. Swords Dance kann verwendet werden, um Excadrill zu ermöglichen, Pokémon die es checkt für einen Sweep im Lategame auszunutzen. Das passt gut mit dem Initiative-Boost von Rapid Spin zusammen. Swords Dance macht es jedoch leichter Excadrill ohne Toxic zu checken. Mold Breaker ist die gewählte Fähigkeit, da sie Excadrill ermöglicht leichter Earthquake einzusetzen, indem es die Fähigkeit Levitate von Pokémon wie Hydreigon und Latios ignoriert. Obwohl es ungewöhnlich aussieht, die Spezial-Verteidigung anstelle der KP zu maximieren, ist es hier optimal, da Exadrill schon eine so hohe KP-Basis hat.

Während Excadrills Typenkombination einige nützliche Resistenzen gibt, bringt sie auch Schwächen gegen häufige Typen wie Wasser, Boden und Kampf. Dadurch ist ein solides defensives Rückgrat erforderlich. Pokémon wie Corviknight, Tornadus-T und Tangrowth sind gute Partner, da sie Boden-Pokémon checken. Die ersten zwei stellen auch Entry Hazard-Entfernung bereit, wodurch Excadrill Stealth Rock anstelle von Rapid Spin verwenden kann. Clefable und Toxapex sind gute Checks gegen Kampf-Pokémon wie Hawlucha und Urshifu-R. Sie profitieren zudem von Excadrills Fähigkeit Pokémon wie Tapu Koko zu checken und starke Wallbreaker wie Tapu Lele davon abzuhalten, ihre stärksten Attacken einzusetzen. Wenn Excadrill Stealth Rock verwendet, lockt es zumeist Entry Hazard-Entferner wie Zapdos, Corviknight und Mandibuzz in den Kampf. Dadurch sind Pokémon wie Tapu Koko, die diese ausnutzen, gute Teampartner. Andererseits, wenn Excadrill Rapid Spin verwendet, schätzen offensive Pokémon wie Urshifu-R und Choice Specs-Dragapult das leichtere Einwechseln.

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

In Hyper Offense-Teams kann Excadrill als ein Suicide-Lead mit Stealth Rock, Rapid Spin und Steel Beam verwendet werden. Es ist in dieser Rolle jedoch von Landorus-T, das starke Explosionen nutzen kann, und Mew, welches schneller ist und Zugriff auf Spikes und Taunt hat, überschattet. Excadrill kann einige Alternativen zu Leftovers verwenden. Es kann zum Beispiel Heavy-Duty Boots verwendet, um leichter in Entry Hazards einwechseln zu können, was besonders zusammen mit Rapid Spin nützlich ist. Excadrill ist jedoch schon immun gegen Toxic Spikes und resistiert Stealth Rock wodurch der erlittene Schaden meist gering ist. Air Balloon kann auf Sand Rush-Varianten gespielt werden, um gegen Boden-Pokémon wie Hippowdon, Garchomp und Landorus-T, die es normalerweise aus dem Kampf zwingen, ein Set-up durchführen. Es ist jedoch nur so sinnvoll und Excadrill kann die gute Typenkombination nicht defensive nutzen, wenn Air Ballon in Takt bleiben soll. Zusätzlich wird Excadrill schneller geschwächt, wenn es keine Leftovers verwendet. High Horsepower kann anstelle von Earthquake verwendet werden, um Excadrills stärkste STAB-Attacke nicht von Grassy Terrain geschwächt werden zu lassen, wobei die geringere Stärke und Genauigkeit in anderen Situationen unerwünscht sein kann.

Checks und Counter
===================

**Flug-Pokémon**: Corviknight und Skarmory sind de besten Counter gegen Excadrill und resistieren beide STAB-Attacken und sind immun gegen Toxic. Zapdos resistiert Excadrills STAB-Attacken auch, muss sich aber vor Rock Slide und Toxic in Acht nehmen. Corviknigth und Zapdos sind zudem in der Lage Excadrills Stealth Rock zu entfernen.

**Physisch-defensive Walls**: Viele physisch-defensiven Pokémon wie Slowbro, Tangrowth, Hippowdon und defensive Varianten von Landorus-T und Garchomp sind in der Lage in Excadrills Attacken einzuwechseln und es mit ihren STAB-Attacken aus dem Kampf zu zwingen. Alle können jedoch von Toxic geschwächt werden und wenn Excadril einen Air Balloon trägt kann es gegen die Boden-Pokémon ein Set-up durchführen.

**Revengekiller**: Rillaboom revengekillet Excadrill leicht mit Prioritäts-Grassy Glide und ist besonders nervig, da Grassy Terrain die Stärke von Earthquake schwächt. Urshifu-R und Weavile können es auch mit Aqua Jet und Ice Shard revengekillen und viele schnellere Pokémon wie Volcarona und Garchomp können es außerhalb vom Sandsturm OHKOen. Jedoch kann keines dieser Pokémon in Excadrill sicher einwechseln und Sand Rush-Excadrill im Sandsturm besiegt die meisten Revengekiller, die keine Prioritäts-Attacken verwenden.

[CREDITS]
- Written by: [[TailGlowVM, 546123]]
- Translated by: [[Cortihus, 484079]]
- German grammar checked by: [[Name des Users, id], [Name des Users, id]]
- Quality checked by: [[airfare, 513717], [ausma, 360720]]
- Grammar checked by: [[Finland, 517429], [Milak, 262594]]

[OVERVIEW]

Excadrill ist dank des beeindruckendem Angriffswert, gutem Movepool und Zugriff auf zwei nützliche Fähigkeiten ein vielseitiger Threat. In Sand-Teams ist Excadrill ein starker Sweeper, der dank des Inititative-Boost von Sand Rush fast jedes Pokémon im Tier outspeedet. Es bietet trotz des schlechten Bulks defensiven Nutzen, da es Stealth Rock auslegen kann, einer der wenigen brauchbaren Rapid Spin-Nutzer ist und Volt Switch von Pokémon wie Zeraora und Tapu Koko dank der Elektro-Immunität abblocken kann. Mit diesen Eigenschaften kann es eine Support-Rolle im Team übernehmen und mit der nützlichen defensiven Typenkombination und Utility-Movepool sich Feen-Pokémon wie Tapu Koko, Tapu Lele und Clefable annehmen und abhängig vom Team Entry Hazards entfernen oder auslegen. Leider ist Excadrill fragil und die Initiative ist ohne von Sand Rush oder Rapid Spin geboosted zu sein nur mittelmäßig, wodurch es leicht von starken Prioritäts-Attacken von Pokémon wie Rillaboom und Urshifu-R und schnelleren Pokémon wie Garchomp und Kartana revengekilled wird. Es wird leicht von häufigen physisch-defensiven Pokémon wie Slowbro, Corviknight und Skarmory gewallt, sodass es sich stark auf Unterstützung von Teampartnern verlässt. Das Sand Rush-Set leidet jedoch unter schlechter defensiver Synergie mit beiden Sandsturm-Beschwörern, da es sowohl mit Tyranitar als auch Hippowdon Schwächen teilt.

[SET]
name: Sand Sweeper
move 1: Earthquake
move 2: Iron Head
move 3: Rapid Spin / Rock Slide
move 4: Swords Dance / Toxic
item: Leftovers
ability: Sand Rush
nature: Jolly
evs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Sollte das Team bereits eine zuverlässige Möglichkeit zur Entfernung von Entry Hazards besitzen, kann Rock Slide über Rapid Spin verwendet werden, um Pokémon wie Zapdos und Mandibuzz, die von Excadrills STABs wenig Schaden nehmen, zu treffen. Swords Dance erlaubt es Excadrill erzwungene Wechsel und Pokémon, die es wallt, auszunutzen. Toxic kann stattdessen verwendet werden, um Walls wie Slowbro und Tangrowth, die normalerweise sicher einwechseln können, zu verkrüppeln. Das Wesen Jolly wird verwendet, um Timid Nidoking, Timid Heatran und Modest Kyurem außerhalb von Sandsturm zu outspeeden. Leftovers machen es schwerer Excadrill zu schwächen, wodurch es mehr Möglichkeiten für ein Setup hat.

Sand Rush-Excadrill passt ausschließlich mit Tyranitar oder Hippowdon zusammen, um Sandsturm aufzusetzen. Besonders speziell-defensives Tyranitar kann Stealth Rocks auslegen und Checks wie Zapdos checken. Hippowdon ist eine Alternative, die in gegnerische Excadrill einwechseln kann und auch Stealth Rock auslegen kann. Es ist durch die verlässliche Selbstheilung langlebiger, aber auch passiver als Tyranitar. Dracozolt kann diesem Sand-Core hinzugefügt werden, um Walls wie Mandibuzz, Slowbro und Corviknight durchzubrechen, gegen die sich Excadrill schwer tut. Garchomp kann Zapdos und Corviknight mit Stone Edge und Fire Fang ködern und schwächen, um Excadrills Sweep zu erleichtern und Wasser- und Pflanzen-Pokémon wie Slowbro und Tangrowth, die Excadrill checken, schwächen. Mandibuzz, Corviknight und Skarmory sind konstante Checks gegen Rillaboom, gegen das es Sand-Cores üblicherweise schwer haben und Boden-Pokémon wie Garchomp und gegnerische Excadrill. Die ersten zwei können Entry Hazards entfernen, wodurch Excadrill Rock Slide anstelle von Rapid Spin verwenden kann, wobei Skarmory in der Lage ist Spikes auszulegen, welche besonders nützlich sind, um Excadrills Checks in KO-Reichweite zu bringen.

[SET]
name: Utility
move 1: Earthquake
move 2: Iron Head
move 3: Stealth Rock / Rapid Spin
move 4: Toxic / Swords Dance
item: Leftovers
ability: Mold Breaker
nature: Jolly
evs: 4 Atk / 252 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Mit den Spezialverteidigungs-EVs kann Excadrill die defensive Typenkombination voll ausnutzen, um spezielle Angreifer wie Clefable ohne Flamethrower und Tapu Koko zu checken. Stealth Rock ist normalerweise die beste Option für die dritte Attacke, da Excadrill viele Entry Hazard-Entferner wie Tornadus-T und Mandibuzz mit der STAB-Kombination und Toxic unter Druck setzen kann. Sollte das Team schon einen Stealth Rock-Ausleger haben, kann es stattdessen Rapid Spin verwenden, um Entry Hazards zu entfernen. Toxic wird normalerweise bevorzugt, da es Pokémon wie Landorus-T und Slowbro, die Excadrills STABs aushalten, verkrüppelt. Swords Dance kann verwendet werden, um Excadrill zu ermöglichen, Pokémon die es checkt, für einen Sweep im Lategame auszunutzen. Das passt gut mit dem Initiative-Boost von Rapid Spin zusammen. Swords Dance macht es jedoch leichter Excadrill ohne Toxic zu checken. Mold Breaker ist die gewählte Fähigkeit, da sie Excadrill ermöglicht leichter Earthquake einzusetzen, indem es die Fähigkeit Levitate von Pokémon wie Hydreigon und Latios ignoriert. Obwohl es ungewöhnlich aussieht, die Spezialverteidigung anstelle der KP zu maximieren, ist es hier optimal, da Exadrill schon so eine hohe KP-Basis hat.

Während Excadrills Typenkombination einige nützliche Resistenzen gibt, bringt sie auch Schwächen gegen häufige Typen wie Wasser, Boden und Kampf. Dadurch ist ein solides defensives Rückgrat erforderlich. Pokémon wie Corviknight, Tornadus-T und Tangrowth sind gute Partner, da sie Boden-Pokémon checken. Die ersten zwei stellen auch Entry Hazard-Entfernung bereit, wodurch Excadrill Stealth Rock anstelle von Rapid Spin verwenden kann. Clefable und Toxapex sind gute Checks gegen Kampf-Pokémon wie Hawlucha und Urshifu-R. Sie profitieren zudem von Excadrills Fähigkeit Pokémon wie Tapu Koko zu checken und starke Wallbreaker wie Tapu Lele davon abzuhalten, ihre stärksten Attacken einzusetzen. Wenn Excadrill Stealth Rock verwendet, lockt es zumeist Entry Hazard-Entferner wie Zapdos, Corviknight und Mandibuzz in den Kampf. Dadurch sind Pokémon wie Tapu Koko, die diese ausnutzen, gute Teampartner. Andererseits, wenn Excadrill Rapid Spin verwendet, schätzen offensive Pokémon wie Urshifu-R und Choice Specs-Dragapult das leichtere Einwechseln.

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

In Hyper Offense-Teams kann Excadrill als ein Suicide-Lead mit Stealth Rock, Rapid Spin und Steel Beam verwendet werden. Es ist in dieser Rolle jedoch von Landorus-T, das starke Explosionen nutzen kann, und Mew, welches schneller ist und Zugriff auf Spikes und Taunt hat, überschattet. Excadrill kann einige Alternativen zu Leftovers verwenden. Es kann zum Beispiel Heavy-Duty Boots verwenden, um leichter in Entry Hazards einwechseln zu können, was besonders zusammen mit Rapid Spin nützlich ist. Excadrill ist jedoch schon immun gegen Toxic Spikes und resistiert Stealth Rock, wodurch der erlittene Schaden meist gering ist. Air Balloon kann auf Sand Rush-Varianten gespielt werden, um gegen Boden-Pokémon wie Hippowdon, Garchomp und Landorus-T, die es normalerweise aus dem Kampf zwingen, ein Setup durchzuführen, aber ansonsten ist es nicht sinnvoll und Excadrill kann die gute Typenkombination nicht defensiv nutzen, wenn Air Balloon in Takt bleiben soll. Zusätzlich wird Excadrill schneller geschwächt, wenn es keine Leftovers verwendet. High Horsepower kann anstelle von Earthquake verwendet werden, um Excadrills stärkste STAB-Attacke nicht von Grassy Terrain abzuschwächen, wobei die geringere Stärke und Genauigkeit in anderen Situationen unerwünscht sein kann.

Checks und Counter
===================

**Flug-Pokémon**: Corviknight und Skarmory sind die besten Counter gegen Excadrill und resistieren beide STAB-Attacken und sind immun gegen Toxic. Zapdos resistiert Excadrills STAB-Attacken auch, muss sich aber vor Rock Slide und Toxic in Acht nehmen. Corviknigth und Zapdos sind zudem in der Lage Excadrills Stealth Rock zu entfernen.

**Physisch-defensive Walls**: Viele physisch-defensiven Pokémon wie Slowbro, Tangrowth, Hippowdon und defensive Varianten von Landorus-T und Garchomp sind in der Lage in Excadrills Attacken einzuwechseln und es mit ihren STAB-Attacken aus dem Kampf zu zwingen. Jedoch können diese von Toxic geschwächt werden und wenn Excadril einen Air Balloon trägt kann es gegen die Boden-Pokémon ein Setup durchführen.

**Revengekiller**: Rillaboom revengekillet Excadrill leicht mit Prioritäts-Grassy Glide und ist besonders nervig, da Grassy Terrain die Stärke von Earthquake schwächt. Urshifu-R und Weavile können es auch mit Aqua Jet und Ice Shard revengekillen und viele schnellere Pokémon wie Volcarona und Garchomp können es außerhalb vom Sandsturm OHKOen. Jedoch kann keines dieser Pokémon in Excadrill sicher einwechseln und Sand Rush-Excadrill im Sandsturm besiegt die meisten Revengekiller, die keine Prioritäts-Attacken verwenden.

[CREDITS]
- Written by: [[TailGlowVM, 546123]]
- Translated by: [[Cortihus, 484079]]
- German grammar checked by: [[katy, 415305], [Name des Users, id]]
- Quality checked by: [[airfare, 513717], [ausma, 360720]]
- Grammar checked by: [[Finland, 517429], [Milak, 262594]]
[OVERVIEW]

Excadrill ist dank dem beeindruckenden Angriffswert, gutem Movepool und Zugriff auf zwei nützliche Fähigkeiten ein vielseitiger Threat. In Sand-Teams ist Excadrill ein starker Sweeper, der dank des Inititative-Boost von Sand Rush fast jedes Pokémon im Tier outspeedet. Es bietet trotz des schlechten Bulks defensiven Nutzen, da es Stealth Rock auslegen kann, einer der wenigen brauchbaren Rapid Spin-Nutzer ist und Volt Switch von Pokémon wie Zeraora und Tapu Koko dank der Elektro-Immunität abblocken kann. Mit diesen Eigenschaften kann es eine Support-Rolle im Team übernehmen und mit der nützlichen defensiven Typenkombination und Utility-Movepool sich Feen-Pokémon wie Tapu Koko, Tapu Lele und Clefable annehmen und abhängig vom Team Entry Hazards entfernen oder auslegen. Leider ist Excadrill fragil und die Initiative ist, ohne von Sand Rush oder Rapid Spin geboosted zu sein, nur mittelmäßig, wodurch es leicht von starken Prioritäts-Attacken von Pokémon wie Rillaboom und Urshifu-R und schnelleren Pokémon wie Garchomp und Kartana revengekilled wird. Es wird leicht von häufigen physisch-defensiven Pokémon wie Slowbro, Corviknight und Skarmory gewallt, sodass es sich stark auf Unterstützung von Teampartnern verlässt. Das Sand Rush-Set leidet jedoch unter schlechter defensiver Synergie mit beiden Sandsturm-Beschwörern, da es sowohl mit Tyranitar als auch Hippowdon Schwächen teilt.

[SET]
name: Sand Sweeper
move 1: Earthquake
move 2: Iron Head
move 3: Rapid Spin / Rock Slide
move 4: Swords Dance / Toxic
item: Leftovers
ability: Sand Rush
nature: Jolly
evs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Sollte das Team bereits eine zuverlässige Möglichkeit zur Entfernung von Entry Hazards besitzen, kann Rock Slide über Rapid Spin verwendet werden, um Pokémon wie Zapdos und Mandibuzz, die von Excadrills STABs wenig Schaden nehmen, zu treffen. Swords Dance erlaubt es Excadrill erzwungene Wechsel und Pokémon, die es wallt, auszunutzen. Toxic kann stattdessen verwendet werden, um Walls wie Slowbro und Tangrowth, die normalerweise sicher einwechseln können, zu verkrüppeln. Das Wesen Jolly wird verwendet, um Timid Nidoking, Timid Heatran und Modest Kyurem außerhalb von Sandsturm zu outspeeden. Leftovers machen es schwerer Excadrill zu schwächen, wodurch es mehr Möglichkeiten für ein Setup hat.

Sand Rush-Excadrill passt ausschließlich mit Tyranitar oder Hippowdon zusammen, da diese den Sandsturm beschwören. Besonders speziell-defensives Tyranitar kann Stealth Rocks auslegen und Checks wie Zapdos checken. Hippowdon ist eine Alternative, die in gegnerische Excadrill einwechseln kann und auch Stealth Rock auslegen kann. Es ist durch die verlässliche Selbstheilung langlebiger, aber auch passiver als Tyranitar. Dracozolt kann diesem Sand-Core hinzugefügt werden, um Walls wie Mandibuzz, Slowbro und Corviknight durchzubrechen, gegen welche sich Excadrill schwer tut. Garchomp kann Zapdos und Corviknight mit Stone Edge und Fire Fang ködern und schwächen, um Excadrills Sweep zu erleichtern und Wasser- und Pflanzen-Pokémon wie Slowbro und Tangrowth, die Excadrill checken, schwächen. Mandibuzz, Corviknight und Skarmory sind konstante Checks gegen Rillaboom, gegen welches es Sand-Cores üblicherweise schwer haben, und Boden-Pokémon wie Garchomp und gegnerische Excadrill. Die ersten zwei können Entry Hazards entfernen, wodurch Excadrill Rock Slide anstelle von Rapid Spin verwenden kann, wobei Skarmory in der Lage ist Spikes auszulegen, welche besonders nützlich sind, um Excadrills Checks in KO-Reichweite zu bringen.

[SET]
name: Utility
move 1: Earthquake
move 2: Iron Head
move 3: Stealth Rock / Rapid Spin
move 4: Toxic / Swords Dance
item: Leftovers
ability: Mold Breaker
nature: Jolly
evs: 4 Atk / 252 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Mit den Spezialverteidigungs-EVs kann Excadrill die defensive Typenkombination voll ausnutzen, um spezielle Angreifer wie Clefable ohne Flamethrower und Tapu Koko zu checken. Stealth Rock ist normalerweise die beste Option für die dritte Attacke, da Excadrill viele Entry Hazard-Entferner wie Tornadus-T und Mandibuzz mit der STAB-Kombination und Toxic unter Druck setzen kann. Sollte das Team schon einen Stealth Rock-Ausleger haben, kann es stattdessen Rapid Spin verwenden, um Entry Hazards zu entfernen. Toxic wird normalerweise bevorzugt, da es Pokémon wie Landorus-T und Slowbro, die Excadrills STABs aushalten, verkrüppelt. Swords Dance kann verwendet werden, um es Excadrill zu ermöglichen, Pokémon die es checkt, für einen Sweep im Lategame auszunutzen. Dies passt gut mit dem Initiative-Boost von Rapid Spin zusammen. Swords Dance macht es jedoch leichter Excadrill ohne Toxic zu checken. Mold Breaker ist die gewählte Fähigkeit, da sie Excadrill ermöglicht, leichter Earthquake einzusetzen, indem es die Fähigkeit Levitate von Pokémon wie Hydreigon und Latios ignoriert. Obwohl es ungewöhnlich aussieht, die Spezialverteidigung anstelle der KP zu maximieren, ist es hier optimal, da Exadrill schon so eine hohe KP-Basis hat.

Während Excadrills Typenkombination einige nützliche Resistenzen aufweist, bringt sie auch Schwächen gegen häufige Typen wie Wasser, Boden und Kampf. Dadurch ist ein solides defensives Rückgrat erforderlich. Pokémon wie Corviknight, Tornadus-T und Tangrowth sind gute Partner, da sie Boden-Pokémon checken. Die ersten zwei stellen auch Entry Hazard-Entfernung bereit, wodurch Excadrill Stealth Rock anstelle von Rapid Spin verwenden kann. Clefable und Toxapex sind gute Checks gegen Kampf-Pokémon wie Hawlucha und Urshifu-R. Sie profitieren zudem von Excadrills Fähigkeit Pokémon wie Tapu Koko zu checken und starke Wallbreaker wie Tapu Lele davon abzuhalten, ihre stärksten Attacken einzusetzen. Wenn Excadrill Stealth Rock verwendet, lockt es zumeist Entry Hazard-Entferner wie Zapdos, Corviknight und Mandibuzz in den Kampf. Dadurch sind Pokémon wie Tapu Koko, die diese ausnutzen, gute Teampartner. Andererseits, wenn Excadrill Rapid Spin verwendet, schätzen offensive Pokémon wie Urshifu-R und Choice Specs-Dragapult das erleichterte Einwechseln.

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

In Hyper Offense-Teams kann Excadrill als ein Suicide-Lead mit Stealth Rock, Rapid Spin und Steel Beam verwendet werden. Es ist in dieser Rolle jedoch von Landorus-T, das starke Explosionen nutzen kann, und Mew, welches schneller ist und Zugriff auf Spikes und Taunt hat, überschattet. Excadrill kann einige Alternativen zu Leftovers verwenden. Es kann zum Beispiel Heavy-Duty Boots verwenden, um leichter in Entry Hazards einwechseln zu können, was besonders zusammen mit Rapid Spin nützlich ist. Excadrill ist jedoch schon immun gegen Toxic Spikes und resistiert Stealth Rock, wodurch der erlittene Schaden meist gering ist. Air Balloon kann auf Sand Rush-Varianten gespielt werden, um gegen Boden-Pokémon wie Hippowdon, Garchomp und Landorus-T, die es normalerweise aus dem Kampf zwingen, ein Setup durchzuführen, aber ansonsten ist es nicht sinnvoll und Excadrill kann die gute Typenkombination nicht defensiv nutzen, wenn der Air Balloon in Takt bleiben soll. Zusätzlich wird Excadrill schneller geschwächt, wenn es keine Leftovers verwendet. High Horsepower kann anstelle von Earthquake verwendet werden, um Excadrills stärkste STAB-Attacke nicht von Grassy Terrain abzuschwächen, wobei die geringere Stärke und Genauigkeit in anderen Situationen unerwünscht sein kann.

Checks und Counter
===================

**Flug-Pokémon**: Corviknight und Skarmory sind die besten Counter gegen Excadrill, da sie beide STAB-Attacken resistieren und immun gegen Toxic sind. Zapdos resistiert Excadrills STAB-Attacken auch, muss sich aber vor Rock Slide und Toxic in Acht nehmen. Corviknigth und Zapdos sind zudem in der Lage Excadrills Stealth Rock zu entfernen.

**Physisch-defensive Walls**: Viele physisch-defensiven Pokémon wie Slowbro, Tangrowth, Hippowdon und defensive Varianten von Landorus-T und Garchomp sind in der Lage in Excadrills Attacken einzuwechseln und es mit ihren STAB-Attacken aus dem Kampf zu zwingen. Jedoch können diese von Toxic geschwächt werden und wenn Excadril einen Air Balloon trägt kann es gegen die Boden-Pokémon ein Setup durchführen.

**Revengekiller**: Rillaboom revengekillet Excadrill leicht mit Prioritäts-Grassy Glide und ist besonders nervig, da Grassy Terrain die Stärke von Earthquake schwächt. Urshifu-R und Weavile können es auch mit Aqua Jet und Ice Shard revengekillen und viele schnellere Pokémon wie Volcarona und Garchomp können es außerhalb vom Sandsturm OHKOen. Jedoch kann keines dieser Pokémon in Excadrill sicher einwechseln und Sand Rush-Excadrill im Sandsturm besiegt die meisten Revengekiller, die keine Prioritäts-Attacken verwenden.

[CREDITS]
- Written by: [[TailGlowVM, 546123]]
- Translated by: [[Cortihus, 484079]]
- German grammar checked by: [[katy, 415305], [[Sificon,417297]]
- Quality checked by: [[airfare, 513717], [ausma, 360720]]
- Grammar checked by: [[Finland, 517429], [Milak, 262594]]
 
Last edited:

Katy

Lonely Is Not Being Alone,....Its A Feeling!
is a Site Content Manageris a Top Social Media Contributoris a Forum Moderatoris a Contributor to Smogonis a Community Contributor Alumnus
Moderator
[OVERVIEW]

Excadrill ist dank des beeindruckendem Angriffswert, gutem Movepool und Zugriff auf zwei nützliche Fähigkeiten ein vielseitiger Threat. In Sand-Teams ist Excadrill ein starker Sweeper, der dank des Inititative-Boost von Sand Rush fast jedes Pokémon im Tier outspeedet. Es bietet trotz des schlechten Bulks defensiven Nutzen, da es Stealth Rock auslegen kann, einer der wenigen brauchbaren Rapid Spin-Nutzer ist und Volt Switch von Pokémon wie Zeraora und Tapu Koko dank der Elektro-Immunität abblocken kann. Mit diesen Eigenschaften kann es eine Support-Rolle im Team übernehmen und mit der nützlichen defensiven Typenkombination und Utility-Movepool sich Feen-Pokémon wie Tapu Koko, Tapu Lele und Clefable annehmen und abhängig vom Team Entry Hazards entfernen oder auslegen. Leider ist Excadrill fragil und die Initiative ist ohne von Sand Rush oder Rapid Spin geboosted zu sein nur mittelmäßig, wodurch es leicht von starken Prioritäts-Attacken von Pokémon wie Rillaboom und Urshifu-R und schnelleren Pokémon wie Garchomp und Kartana revengekilled wird. Es wird leicht von häufigen physisch-defensiven Pokémon wie Slowbro, Corviknight und Skarmory gewallt, sodass es sich stark auf Unterstützung von Teampartnern verlässt. Das Sand Rush-Set leidet jedoch unter schlechter defensiver Synergie mit beiden Sandsturm-Beschwörern, da es sowohl mit Tyranitar als auch Hippowdon Schwächen teilt.

[SET]
name: Sand Sweeper
move 1: Earthquake
move 2: Iron Head
move 3: Rapid Spin / Rock Slide
move 4: Swords Dance / Toxic
item: Leftovers
ability: Sand Rush
nature: Jolly
evs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Sollte das Team bereits eine zuverlässige Möglichkeit zur Entfernung von Entry Hazards besitzen, kann Rock Slide über Rapid Spin verwendet werden, um Pokémon wie Zapdos und Mandibuzz, die von Excadrills STABs wenig Schaden nehmen, zu treffen. Swords Dance erlaubt es Excadrill erzwungene Wechsel und Pokémon, die es wallt, auszunutzen. Toxic kann stattdessen verwendet werden, um Walls wie Slowbro und Tangrowth, die normalerweise sicher einwechseln können, zu verkrüppeln. Das Wesen Jolly wird verwendet, um Timid Nidoking, Timid Heatran und Modest Kyurem außerhalb von Sandsturm zu outspeeden. Leftovers machen es schwerer Excadrill zu schwächen, wodurch es mehr Möglichkeiten für ein Setup hat.

Sand Rush-Excadrill passt ausschließlich mit Tyranitar oder Hippowdon zusammen, um Sandsturm aufzusetzen. Besonders speziell-defensives Tyranitar kann Stealth Rocks auslegen und Checks wie Zapdos checken. Hippowdon ist eine Alternative, die in gegnerische Excadrill einwechseln kann und auch Stealth Rock auslegen kann. Es ist durch die verlässliche Selbstheilung langlebiger, aber auch passiver als Tyranitar. Dracozolt kann diesem Sand-Core hinzugefügt werden, um Walls wie Mandibuzz, Slowbro und Corviknight durchzubrechen, gegen die sich Excadrill schwer tut. Garchomp kann Zapdos und Corviknight mit Stone Edge und Fire Fang ködern und schwächen, um Excadrills Sweep zu erleichtern und Wasser- und Pflanzen-Pokémon wie Slowbro und Tangrowth, die Excadrill checken, schwächen. Mandibuzz, Corviknight und Skarmory sind konstante Checks gegen Rillaboom, gegen das es Sand-Cores üblicherweise schwer haben und Boden-Pokémon wie Garchomp und gegnerische Excadrill. Die ersten zwei können Entry Hazards entfernen, wodurch Excadrill Rock Slide anstelle von Rapid Spin verwenden kann, wobei Skarmory in der Lage ist Spikes auszulegen, welche besonders nützlich sind, um Excadrills Checks in KO-Reichweite zu bringen.

[SET]
name: Utility
move 1: Earthquake
move 2: Iron Head
move 3: Stealth Rock / Rapid Spin
move 4: Toxic / Swords Dance
item: Leftovers
ability: Mold Breaker
nature: Jolly
evs: 4 Atk / 252 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Mit den Spezialverteidigungs-EVs kann Excadrill die defensive Typenkombination voll ausnutzen, um spezielle Angreifer wie Clefable ohne Flamethrower und Tapu Koko zu checken. Stealth Rock ist normalerweise die beste Option für die dritte Attacke, da Excadrill viele Entry Hazard-Entferner wie Tornadus-T und Mandibuzz mit der STAB-Kombination und Toxic unter Druck setzen kann. Sollte das Team schon einen Stealth Rock-Ausleger haben, kann es stattdessen Rapid Spin verwenden, um Entry Hazards zu entfernen. Toxic wird normalerweise bevorzugt, da es Pokémon wie Landorus-T und Slowbro, die Excadrills STABs aushalten, verkrüppelt. Swords Dance kann verwendet werden, um Excadrill zu ermöglichen, Pokémon die es checkt, für einen Sweep im Lategame auszunutzen. Das passt gut mit dem Initiative-Boost von Rapid Spin zusammen. Swords Dance macht es jedoch leichter Excadrill ohne Toxic zu checken. Mold Breaker ist die gewählte Fähigkeit, da sie Excadrill ermöglicht leichter Earthquake einzusetzen, indem es die Fähigkeit Levitate von Pokémon wie Hydreigon und Latios ignoriert. Obwohl es ungewöhnlich aussieht, die Spezialverteidigung anstelle der KP zu maximieren, ist es hier optimal, da Exadrill schon so eine hohe KP-Basis hat.

Während Excadrills Typenkombination einige nützliche Resistenzen gibt, bringt sie auch Schwächen gegen häufige Typen wie Wasser, Boden und Kampf. Dadurch ist ein solides defensives Rückgrat erforderlich. Pokémon wie Corviknight, Tornadus-T und Tangrowth sind gute Partner, da sie Boden-Pokémon checken. Die ersten zwei stellen auch Entry Hazard-Entfernung bereit, wodurch Excadrill Stealth Rock anstelle von Rapid Spin verwenden kann. Clefable und Toxapex sind gute Checks gegen Kampf-Pokémon wie Hawlucha und Urshifu-R. Sie profitieren zudem von Excadrills Fähigkeit Pokémon wie Tapu Koko zu checken und starke Wallbreaker wie Tapu Lele davon abzuhalten, ihre stärksten Attacken einzusetzen. Wenn Excadrill Stealth Rock verwendet, lockt es zumeist Entry Hazard-Entferner wie Zapdos, Corviknight und Mandibuzz in den Kampf. Dadurch sind Pokémon wie Tapu Koko, die diese ausnutzen, gute Teampartner. Andererseits, wenn Excadrill Rapid Spin verwendet, schätzen offensive Pokémon wie Urshifu-R und Choice Specs-Dragapult das leichtere Einwechseln.

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

In Hyper Offense-Teams kann Excadrill als ein Suicide-Lead mit Stealth Rock, Rapid Spin und Steel Beam verwendet werden. Es ist in dieser Rolle jedoch von Landorus-T, das starke Explosionen nutzen kann, und Mew, welches schneller ist und Zugriff auf Spikes und Taunt hat, überschattet. Excadrill kann einige Alternativen zu Leftovers verwenden. Es kann zum Beispiel Heavy-Duty Boots verwenden, um leichter in Entry Hazards einwechseln zu können, was besonders zusammen mit Rapid Spin nützlich ist. Excadrill ist jedoch schon immun gegen Toxic Spikes und resistiert Stealth Rock, wodurch der erlittene Schaden meist gering ist. Air Balloon kann auf Sand Rush-Varianten gespielt werden, um gegen Boden-Pokémon wie Hippowdon, Garchomp und Landorus-T, die es normalerweise aus dem Kampf zwingen, ein Setup durchzuführen, aber ansonsten ist es nicht sinnvoll und Excadrill kann die gute Typenkombination nicht defensiv nutzen, wenn Air Balloon in Takt bleiben soll. Zusätzlich wird Excadrill schneller geschwächt, wenn es keine Leftovers verwendet. High Horsepower kann anstelle von Earthquake verwendet werden, um Excadrills stärkste STAB-Attacke nicht von Grassy Terrain abzuschwächen, wobei die geringere Stärke und Genauigkeit in anderen Situationen unerwünscht sein kann.

Checks und Counter
===================

**Flug-Pokémon**: Corviknight und Skarmory sind die besten Counter gegen Excadrill und resistieren beide STAB-Attacken und sind immun gegen Toxic. Zapdos resistiert Excadrills STAB-Attacken auch, muss sich aber vor Rock Slide und Toxic in Acht nehmen. Corviknigth und Zapdos sind zudem in der Lage Excadrills Stealth Rock zu entfernen.

**Physisch-defensive Walls**: Viele physisch-defensiven Pokémon wie Slowbro, Tangrowth, Hippowdon und defensive Varianten von Landorus-T und Garchomp sind in der Lage in Excadrills Attacken einzuwechseln und es mit ihren STAB-Attacken aus dem Kampf zu zwingen. Jedoch können diese von Toxic geschwächt werden und wenn Excadril einen Air Balloon trägt kann es gegen die Boden-Pokémon ein Setup durchführen.

**Revengekiller**: Rillaboom revengekillet Excadrill leicht mit Prioritäts-Grassy Glide und ist besonders nervig, da Grassy Terrain die Stärke von Earthquake schwächt. Urshifu-R und Weavile können es auch mit Aqua Jet und Ice Shard revengekillen und viele schnellere Pokémon wie Volcarona und Garchomp können es außerhalb vom Sandsturm OHKOen. Jedoch kann keines dieser Pokémon in Excadrill sicher einwechseln und Sand Rush-Excadrill im Sandsturm besiegt die meisten Revengekiller, die keine Prioritäts-Attacken verwenden.

[CREDITS]
- Written by: [[TailGlowVM, 546123]]
- Translated by: [[Cortihus, 484079]]
- German grammar checked by: [[katy, 415305], [Name des Users, id]]
- Quality checked by: [[airfare, 513717], [ausma, 360720]]
- Grammar checked by: [[Finland, 517429], [Milak, 262594]]

[OVERVIEW]

Excadrill ist dank des beeindruckendem Angriffs-Wwert, anständiggutem Movepool und Zugriff auf zwei nützliche Fähigkeiten ein vielseitiger Threat. In Sand-Teams ist Excadrill ein starker Sweeper, der dank des Inititative-Boost von Sand Rush fast jedes Pokémon im Tier outspeedet. Es bietet trotz des schlechten Bulks defensiven Nutzen, da es Stealth Rock auslegen kann, einer der wenigen brauchbaren Rapid Spin-Nutzer ist und Volt Switch von Pokémon wie Zeraora und Tapu Koko dank der Elektro-Immunität abblocken kann. Mit diesen Eigenschaften kann es eine Support-Rolle im Team übernehmen und mit der nützlichen defensiven Typenkombination und Utility-Movepool sich Feen-Pokémon wie Tapu Koko, Tapu Lele und Clefable annehmen und, abhängig vom Team, Entry Hazards entfernen oder auslegen. Leider ist Excadrill fragil und die Inititative ist ohne von Sand Rush oder Rapid Spin geboosted zu sein nur mittelmäßig, wodurch es leicht von starken Prioritäts-Attacken von Pokémon wie Rillaboom und Urshifu-R und schnelleren Pokémon wie Garchomp und Kartana revengekilled wird. Es wird leicht von häufigen physisch-defensiven Pokémon wie Slowbro, Corviknight und Skarmory gewallt, sodass es sich stark auf Unterstützung von Teampartnern verlässt. Das Sand Rush-Set leidet jedoch unter schlechter defensiver Synergie mit beiden Sandsturm-Beschwörern, da es sowohl mit Tyranitar als auch Hippowdon Schwächen teilt.

[SET]
name: Sand Sweeper
move 1: Earthquake
move 2: Iron Head
move 3: Rapid Spin / Rock Slide
move 4: Swords Dance / Toxic
item: Leftovers
ability: Sand Rush
nature: Jolly
evs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Sollte das Team bereits eine zuverlässichge Möglichkeit zur Entfernung von Entry Hazards besitzen, kann Rock Slide über Rapid Spin verwendet werden, um Pokémon wie Zapdos und Mandibuzz, die von Excadrills STABs wenig Schaden nehmen, zu treffen. Swords Dance erlaubt es Excadrill erzwungene Wechsel und Pokémon, die es wallt, auszunutzen. Toxic kann stattdessen verwendet werden, um Walls wie Slowbro und Tangrowth, die normalerweise sicher einwechseln können, zu verkrüppeln. Das Wesen Jolly wird verwendet, um Timid- Nidoking, Timid- Heatran und Modest- Kyurem außerhalb von Sandsturm zu outspeeden. Leftovers machen es schwerer Excadrill zu schwächen, wodurch es mehr Möglichkeiten für ein Set-up hat.

Sand Rush-Excadrill passt ausschließlich mit Tyranitar oder Hippowdon zusammen, um Sandsturm aufzusetzen. Besonders speziell-defensives Tyranitar kann Stealth Rocks auslegen und Checks wie Zapdos checken. Hippowdon ist eine Alternative, die in gegnerische Excadrill einwechseln kann und auch Stealth Rock auslegen kann. Es ist durch die verlässliche Selbstheilung langlebiger, aber auch passiver als Tyranitar. Dracozolt kann diesem Sand-Core hinzugefügt werden, um Walls wie Mandibuzz, Slowbro und Corviknight durchzubrechen, gegen die sich Excadrill schwert tut, durchzubrechen. Garchomp kann Zapdos und Corviknight mit Stone Edge und Fire Fang ködern und schwächen, um Excadrills Sweep zu erleichtern und Wasser- und Pflanzen-Pokémon wie Slowbro und Tangrowth, die Excadrill checken, schwächen. Mandibuzz, Corviknight und Skarmory sind konstante Checks gegen Rillaboom, gegen das es Sand-Cores üblicherweise schwer haben, und Boden-Pokémon wie Garchomp und gegnerische Excadrill. Die ersten zwei können Entry Hazards entfernen, wodurch Excadrill Rock Slide anstelle von Rapid Spin verwenden kann, wobei Skarmory in der Lage ist Spikes auszulegen, welche besonders nützlich sind, um Excadrills Checks in KO-Reichweite zu bringen.

[SET]
name: Utility
move 1: Earthquake
move 2: Iron Head
move 3: Stealth Rock / Rapid Spin
move 4: Toxic / Swords Dance
item: Leftovers
ability: Mold Breaker
nature: Jolly
evs: 4 Atk / 252 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Mit den Spezial-Vverteidigungs-EVs kann Excadrill die defensive Typenkombination voll ausnutzen, um spezielle Angreifer wie Clefable, das ohne Flamethrower nicht verwendet, und Tapu Koko zu checken. Stealth Rock ist normalerweise die beste Option für die dritte Attacke., da Excadrill viele Entry Hazard-Entferner wie Tornadus-T und Mandibuzz mit der STAB-Kombination und Toxic unter Druck setzen kann. Sollte das Team schon einen Stealth Rock-Ausleger haben, kann es stattdessen Rapid Spin verwenden, um Entry Hazards zu entfernen. Toxic wird normalerweise bevorzugt, da es Pokémon wie Landorus-T und Slowbro, die Excadrills STABs aushalten, verkrüppelt. Swords Dance kann verwendet werden, um Excadrill zu ermöglichen, Pokémon die es checkt, für einen Sweep im Lategame auszunutzen. Das passt gut mit dem Initiative-Boost von Rapid Spin zusammen. Swords Dance macht es jedoch leichter Excadrill ohne Toxic zu checken. Mold Breaker ist die gewählte Fähigkeit, da sie Excadrill ermöglicht leichter Earthquake einzusetzen, indem es die Fähigkeit Levitate von Pokémon wie Hydreigon und Latios ignoriert. Obwohl es ungewöhnlich aussieht, die Spezial-Vverteidigung anstelle der KP zu maximieren, ist es hier optimal, da Exadrill schon so eine so hohe KP-Basis hat.

Während Excadrills Typenkombination einige nützliche Resistenzen gibt, bringt sie auch Schwächen gegen häufige Typen wie Wasser, Boden und Kampf. Dadurch ist ein solides defensives Rückgrat erforderlich. Pokémon wie Corviknight, Tornadus-T und Tangrowth sind gute Partner, da sie Boden-Pokémon checken. Die ersten zwei stellen auch Entry Hazard-Entfernung bereit, wodurch Excadrill Stealth Rock anstelle von Rapid Spin verwenden kann. Clefable und Toxapex sind gute Checks gegen Kampf-Pokémon wie Hawlucha und Urshifu-R. Sie profitieren zudem von Excadrills Fähigkeit Pokémon wie Tapu Koko zu checken und starke Wallbreaker wie Tapu Lele davon abzuhalten, ihre stärksten Attacken einzusetzen. Wenn Excadrill Stealth Rock verwendet, lockt es zumeist Entry Hazard-Entferner wie Zapdos, Corviknight und Mandibuzz in den Kampf. Dadurch sind Pokémon wie Tapu Koko, die diese ausnutzen, gute Teampartner. Andererseits, wenn Excadrill Rapid Spin verwendet, schätzen offensive Pokémon wie Urshifu-R und Choice Specs-Dragapult das leichtere Einwechseln.

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

In Hyper Offense-Teams kann Excadrill als ein Suicide-Lead mit Stealth Rock, Rapid Spin und Steel Beam verwendet werden. Es ist in dieser Rolle jedoch von Landorus-T, das starke Explosionen nutzen kann, und Mew, welches schneller ist und Zugriff auf Spikes und Taunt hat, überschattet. Excadrill kann einige Alternativen zu Leftovers verwenden. Es kann zum Beispiel Heavy-Duty Boots verwendetn, um leichter in Entry Hazards einwechseln zu können, was besonders zusammen mit Rapid Spin nützlich ist. Excadrill ist jedoch schon immun gegen Toxic Spikes und resistiert Stealth Rock, wodurch der erlittene Schaden meist gering ist. Air Balloon kann auf Sand Rush-Varianten gespielt werden, um gegen Boden-Pokémon wie Hippowdon, Garchomp und Landorus-T, die es normalerweise aus dem Kampf zwingen, ein Set-up durchzuführen. Es, aber ansonsten ist jedoch nur soes nicht sinnvoll und Excadrill kann die gute Typenkombination nicht defensive nutzen, wenn Air Balloon in Takt bleiben soll. Zusätzlich wird Excadrill schneller geschwächt, wenn es keine Leftovers verwendet. High Horsepower kann anstelle von Earthquake verwendet werden, um Excadrills stärkste STAB-Attacke nicht von Grassy Terrain geabzuschwächt werden zu lassen, wobei die geringere Stärke und Genauigkeit in anderen Situationen unerwünscht sein kann.

Checks und Counter
===================

**Flug-Pokémon**: Corviknight und Skarmory sind die besten Counter gegen Excadrill und resistieren beide STAB-Attacken und sind immun gegen Toxic. Zapdos resistiert Excadrills STAB-Attacken auch, muss sich aber vor Rock Slide und Toxic in Acht nehmen. Corviknigth und Zapdos sind zudem in der Lage Excadrills Stealth Rock zu entfernen.

**Physisch-defensive Walls**: Viele physisch-defensiven Pokémon wie Slowbro, Tangrowth, Hippowdon und defensive Varianten von Landorus-T und Garchomp sind in der Lage in Excadrills Attacken einzuwechseln und es mit ihren STAB-Attacken aus dem Kampf zu zwingen. AlleJedoch können jedochdiese von Toxic geschwächt werden und wenn Excadril einen Air Balloon trägt kann es gegen die Boden-Pokémon ein Set-up durchführen.

**Revengekiller**: Rillaboom revengekillet Excadrill leicht mit Prioritäts-Grassy Glide und ist besonders nervig, da Grassy Terrain die Stärke von Earthquake schwächt. Urshifu-R und Weavile können es auch mit Aqua Jet und Ice Shard revengekillen und viele schnellere Pokémon wie Volcarona und Garchomp können es außerhalb vom Sandsturm OHKOen. Jedoch kann keines dieser Pokémon in Excadrill sicher einwechseln und Sand Rush-Excadrill im Sandsturm besiegt die meisten Revengekiller, die keine Prioritäts-Attacken verwenden.

[CREDITS]
- Written by: [[TailGlowVM, 546123]]
- Translated by: [[Cortihus, 484079]]
- German grammar checked by: [[Name des Users, idkaty, 415305], [Name des Users, id]]
- Quality checked by: [[airfare, 513717], [ausma, 360720]]
- Grammar checked by: [[Finland, 517429], [Milak, 262594]]
 

Sificon

I'm not here for your entertainment
is a Social Media Contributoris a Tiering Contributor
[OVERVIEW]

Excadrill ist dank dem beeindruckenden Angriffswert, gutem Movepool und Zugriff auf zwei nützliche Fähigkeiten ein vielseitiger Threat. In Sand-Teams ist Excadrill ein starker Sweeper, der dank des Inititative-Boost von Sand Rush fast jedes Pokémon im Tier outspeedet. Es bietet trotz des schlechten Bulks defensiven Nutzen, da es Stealth Rock auslegen kann, einer der wenigen brauchbaren Rapid Spin-Nutzer ist und Volt Switch von Pokémon wie Zeraora und Tapu Koko dank der Elektro-Immunität abblocken kann. Mit diesen Eigenschaften kann es eine Support-Rolle im Team übernehmen und mit der nützlichen defensiven Typenkombination und Utility-Movepool sich Feen-Pokémon wie Tapu Koko, Tapu Lele und Clefable annehmen und abhängig vom Team Entry Hazards entfernen oder auslegen. Leider ist Excadrill fragil und die Initiative ist, ohne von Sand Rush oder Rapid Spin geboosted zu sein, nur mittelmäßig, wodurch es leicht von starken Prioritäts-Attacken von Pokémon wie Rillaboom und Urshifu-R und schnelleren Pokémon wie Garchomp und Kartana revengekilled wird. Es wird leicht von häufigen physisch-defensiven Pokémon wie Slowbro, Corviknight und Skarmory gewallt, sodass es sich stark auf Unterstützung von Teampartnern verlässt. Das Sand Rush-Set leidet jedoch unter schlechter defensiver Synergie mit beiden Sandsturm-Beschwörern, da es sowohl mit Tyranitar als auch Hippowdon Schwächen teilt.

[SET]
name: Sand Sweeper
move 1: Earthquake
move 2: Iron Head
move 3: Rapid Spin / Rock Slide
move 4: Swords Dance / Toxic
item: Leftovers
ability: Sand Rush
nature: Jolly
evs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Sollte das Team bereits eine zuverlässige Möglichkeit zur Entfernung von Entry Hazards besitzen, kann Rock Slide über Rapid Spin verwendet werden, um Pokémon wie Zapdos und Mandibuzz, die von Excadrills STABs wenig Schaden nehmen, zu treffen. Swords Dance erlaubt es Excadrill erzwungene Wechsel und Pokémon, die es wallt, auszunutzen. Toxic kann stattdessen verwendet werden, um Walls wie Slowbro und Tangrowth, die normalerweise sicher einwechseln können, zu verkrüppeln. Das Wesen Jolly wird verwendet, um Timid Nidoking, Timid Heatran und Modest Kyurem außerhalb von Sandsturm zu outspeeden. Leftovers machen es schwerer Excadrill zu schwächen, wodurch es mehr Möglichkeiten für ein Setup hat.

Sand Rush-Excadrill passt ausschließlich mit Tyranitar oder Hippowdon zusammen, da diese den Sandsturm beschwören. Besonders speziell-defensives Tyranitar kann Stealth Rocks auslegen und Checks wie Zapdos checken. Hippowdon ist eine Alternative, die in gegnerische Excadrill einwechseln kann und auch Stealth Rock auslegen kann. Es ist durch die verlässliche Selbstheilung langlebiger, aber auch passiver als Tyranitar. Dracozolt kann diesem Sand-Core hinzugefügt werden, um Walls wie Mandibuzz, Slowbro und Corviknight durchzubrechen, gegen welche sich Excadrill schwer tut. Garchomp kann Zapdos und Corviknight mit Stone Edge und Fire Fang ködern und schwächen, um Excadrills Sweep zu erleichtern und Wasser- und Pflanzen-Pokémon wie Slowbro und Tangrowth, die Excadrill checken, schwächen. Mandibuzz, Corviknight und Skarmory sind konstante Checks gegen Rillaboom, gegen welches es Sand-Cores üblicherweise schwer haben, und Boden-Pokémon wie Garchomp und gegnerische Excadrill. Die ersten zwei können Entry Hazards entfernen, wodurch Excadrill Rock Slide anstelle von Rapid Spin verwenden kann, wobei Skarmory in der Lage ist Spikes auszulegen, welche besonders nützlich sind, um Excadrills Checks in KO-Reichweite zu bringen.

[SET]
name: Utility
move 1: Earthquake
move 2: Iron Head
move 3: Stealth Rock / Rapid Spin
move 4: Toxic / Swords Dance
item: Leftovers
ability: Mold Breaker
nature: Jolly
evs: 4 Atk / 252 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Mit den Spezialverteidigungs-EVs kann Excadrill die defensive Typenkombination voll ausnutzen, um spezielle Angreifer wie Clefable ohne Flamethrower und Tapu Koko zu checken. Stealth Rock ist normalerweise die beste Option für die dritte Attacke, da Excadrill viele Entry Hazard-Entferner wie Tornadus-T und Mandibuzz mit der STAB-Kombination und Toxic unter Druck setzen kann. Sollte das Team schon einen Stealth Rock-Ausleger haben, kann es stattdessen Rapid Spin verwenden, um Entry Hazards zu entfernen. Toxic wird normalerweise bevorzugt, da es Pokémon wie Landorus-T und Slowbro, die Excadrills STABs aushalten, verkrüppelt. Swords Dance kann verwendet werden, um es Excadrill zu ermöglichen, Pokémon die es checkt, für einen Sweep im Lategame auszunutzen. Dies passt gut mit dem Initiative-Boost von Rapid Spin zusammen. Swords Dance macht es jedoch leichter Excadrill ohne Toxic zu checken. Mold Breaker ist die gewählte Fähigkeit, da sie Excadrill ermöglicht, leichter Earthquake einzusetzen, indem es die Fähigkeit Levitate von Pokémon wie Hydreigon und Latios ignoriert. Obwohl es ungewöhnlich aussieht, die Spezialverteidigung anstelle der KP zu maximieren, ist es hier optimal, da Exadrill schon so eine hohe KP-Basis hat.

Während Excadrills Typenkombination einige nützliche Resistenzen aufweist, bringt sie auch Schwächen gegen häufige Typen wie Wasser, Boden und Kampf. Dadurch ist ein solides defensives Rückgrat erforderlich. Pokémon wie Corviknight, Tornadus-T und Tangrowth sind gute Partner, da sie Boden-Pokémon checken. Die ersten zwei stellen auch Entry Hazard-Entfernung bereit, wodurch Excadrill Stealth Rock anstelle von Rapid Spin verwenden kann. Clefable und Toxapex sind gute Checks gegen Kampf-Pokémon wie Hawlucha und Urshifu-R. Sie profitieren zudem von Excadrills Fähigkeit Pokémon wie Tapu Koko zu checken und starke Wallbreaker wie Tapu Lele davon abzuhalten, ihre stärksten Attacken einzusetzen. Wenn Excadrill Stealth Rock verwendet, lockt es zumeist Entry Hazard-Entferner wie Zapdos, Corviknight und Mandibuzz in den Kampf. Dadurch sind Pokémon wie Tapu Koko, die diese ausnutzen, gute Teampartner. Andererseits, wenn Excadrill Rapid Spin verwendet, schätzen offensive Pokémon wie Urshifu-R und Choice Specs-Dragapult das erleichterte Einwechseln.

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

In Hyper Offense-Teams kann Excadrill als ein Suicide-Lead mit Stealth Rock, Rapid Spin und Steel Beam verwendet werden. Es ist in dieser Rolle jedoch von Landorus-T, das starke Explosionen nutzen kann, und Mew, welches schneller ist und Zugriff auf Spikes und Taunt hat, überschattet. Excadrill kann einige Alternativen zu Leftovers verwenden. Es kann zum Beispiel Heavy-Duty Boots verwenden, um leichter in Entry Hazards einwechseln zu können, was besonders zusammen mit Rapid Spin nützlich ist. Excadrill ist jedoch schon immun gegen Toxic Spikes und resistiert Stealth Rock, wodurch der erlittene Schaden meist gering ist. Air Balloon kann auf Sand Rush-Varianten gespielt werden, um gegen Boden-Pokémon wie Hippowdon, Garchomp und Landorus-T, die es normalerweise aus dem Kampf zwingen, ein Setup durchzuführen, aber ansonsten ist es nicht sinnvoll und Excadrill kann die gute Typenkombination nicht defensiv nutzen, wenn der Air Balloon in Takt bleiben soll. Zusätzlich wird Excadrill schneller geschwächt, wenn es keine Leftovers verwendet. High Horsepower kann anstelle von Earthquake verwendet werden, um Excadrills stärkste STAB-Attacke nicht von Grassy Terrain abzuschwächen, wobei die geringere Stärke und Genauigkeit in anderen Situationen unerwünscht sein kann.

Checks und Counter
===================

**Flug-Pokémon**: Corviknight und Skarmory sind die besten Counter gegen Excadrill, da sie beide STAB-Attacken resistieren und immun gegen Toxic sind. Zapdos resistiert Excadrills STAB-Attacken auch, muss sich aber vor Rock Slide und Toxic in Acht nehmen. Corviknigth und Zapdos sind zudem in der Lage Excadrills Stealth Rock zu entfernen.

**Physisch-defensive Walls**: Viele physisch-defensiven Pokémon wie Slowbro, Tangrowth, Hippowdon und defensive Varianten von Landorus-T und Garchomp sind in der Lage in Excadrills Attacken einzuwechseln und es mit ihren STAB-Attacken aus dem Kampf zu zwingen. Jedoch können diese von Toxic geschwächt werden und wenn Excadril einen Air Balloon trägt kann es gegen die Boden-Pokémon ein Setup durchführen.

**Revengekiller**: Rillaboom revengekillet Excadrill leicht mit Prioritäts-Grassy Glide und ist besonders nervig, da Grassy Terrain die Stärke von Earthquake schwächt. Urshifu-R und Weavile können es auch mit Aqua Jet und Ice Shard revengekillen und viele schnellere Pokémon wie Volcarona und Garchomp können es außerhalb vom Sandsturm OHKOen. Jedoch kann keines dieser Pokémon in Excadrill sicher einwechseln und Sand Rush-Excadrill im Sandsturm besiegt die meisten Revengekiller, die keine Prioritäts-Attacken verwenden.

[CREDITS]
- Written by: [[TailGlowVM, 546123]]
- Translated by: [[Cortihus, 484079]]
- German grammar checked by: [[katy, 415305], [[Sificon,417297]]
- Quality checked by: [[airfare, 513717], [ausma, 360720]]
- Grammar checked by: [[Finland, 517429], [Milak, 262594]]
[OVERVIEW]

Excadrill ist dank desm beeindruckendemn Angriffswert, gutem Movepool und Zugriff auf zwei nützliche Fähigkeiten ein vielseitiger Threat. In Sand-Teams ist Excadrill ein starker Sweeper, der dank des Inititative-Boost von Sand Rush fast jedes Pokémon im Tier outspeedet. Es bietet trotz des schlechten Bulks defensiven Nutzen, da es Stealth Rock auslegen kann, einer der wenigen brauchbaren Rapid Spin-Nutzer ist und Volt Switch von Pokémon wie Zeraora und Tapu Koko dank der Elektro-Immunität abblocken kann. Mit diesen Eigenschaften kann es eine Support-Rolle im Team übernehmen und mit der nützlichen defensiven Typenkombination und Utility-Movepool sich Feen-Pokémon wie Tapu Koko, Tapu Lele und Clefable annehmen und abhängig vom Team Entry Hazards entfernen oder auslegen. Leider ist Excadrill fragil und die Initiative ist, ohne von Sand Rush oder Rapid Spin geboosted zu sein, nur mittelmäßig, wodurch es leicht von starken Prioritäts-Attacken von Pokémon wie Rillaboom und Urshifu-R und schnelleren Pokémon wie Garchomp und Kartana revengekilled wird. Es wird leicht von häufigen physisch-defensiven Pokémon wie Slowbro, Corviknight und Skarmory gewallt, sodass es sich stark auf Unterstützung von Teampartnern verlässt. Das Sand Rush-Set leidet jedoch unter schlechter defensiver Synergie mit beiden Sandsturm-Beschwörern, da es sowohl mit Tyranitar als auch Hippowdon Schwächen teilt.

[SET]
name: Sand Sweeper
move 1: Earthquake
move 2: Iron Head
move 3: Rapid Spin / Rock Slide
move 4: Swords Dance / Toxic
item: Leftovers
ability: Sand Rush
nature: Jolly
evs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Sollte das Team bereits eine zuverlässige Möglichkeit zur Entfernung von Entry Hazards besitzen, kann Rock Slide über Rapid Spin verwendet werden, um Pokémon wie Zapdos und Mandibuzz, die von Excadrills STABs wenig Schaden nehmen, zu treffen. Swords Dance erlaubt es Excadrill erzwungene Wechsel und Pokémon, die es wallt, auszunutzen. Toxic kann stattdessen verwendet werden, um Walls wie Slowbro und Tangrowth, die normalerweise sicher einwechseln können, zu verkrüppeln. Das Wesen Jolly wird verwendet, um Timid Nidoking, Timid Heatran und Modest Kyurem außerhalb von Sandsturm zu outspeeden. Leftovers machen es schwerer Excadrill zu schwächen, wodurch es mehr Möglichkeiten für ein Setup hat.

Sand Rush-Excadrill passt ausschließlich mit Tyranitar oder Hippowdon zusammen, umda diese den Sandsturm aufzusetzbeschwören. Besonders speziell-defensives Tyranitar kann Stealth Rocks auslegen und Checks wie Zapdos checken. Hippowdon ist eine Alternative, die in gegnerische Excadrill einwechseln kann und auch Stealth Rock auslegen kann. Es ist durch die verlässliche Selbstheilung langlebiger, aber auch passiver als Tyranitar. Dracozolt kann diesem Sand-Core hinzugefügt werden, um Walls wie Mandibuzz, Slowbro und Corviknight durchzubrechen, gegen diwelche sich Excadrill schwer tut. Garchomp kann Zapdos und Corviknight mit Stone Edge und Fire Fang ködern und schwächen, um Excadrills Sweep zu erleichtern und Wasser- und Pflanzen-Pokémon wie Slowbro und Tangrowth, die Excadrill checken, schwächen. Mandibuzz, Corviknight und Skarmory sind konstante Checks gegen Rillaboom, gegen dawelches es Sand-Cores üblicherweise schwer haben, und Boden-Pokémon wie Garchomp und gegnerische Excadrill. Die ersten zwei können Entry Hazards entfernen, wodurch Excadrill Rock Slide anstelle von Rapid Spin verwenden kann, wobei Skarmory in der Lage ist Spikes auszulegen, welche besonders nützlich sind, um Excadrills Checks in KO-Reichweite zu bringen.

[SET]
name: Utility
move 1: Earthquake
move 2: Iron Head
move 3: Stealth Rock / Rapid Spin
move 4: Toxic / Swords Dance
item: Leftovers
ability: Mold Breaker
nature: Jolly
evs: 4 Atk / 252 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Mit den Spezialverteidigungs-EVs kann Excadrill die defensive Typenkombination voll ausnutzen, um spezielle Angreifer wie Clefable ohne Flamethrower und Tapu Koko zu checken. Stealth Rock ist normalerweise die beste Option für die dritte Attacke, da Excadrill viele Entry Hazard-Entferner wie Tornadus-T und Mandibuzz mit der STAB-Kombination und Toxic unter Druck setzen kann. Sollte das Team schon einen Stealth Rock-Ausleger haben, kann es stattdessen Rapid Spin verwenden, um Entry Hazards zu entfernen. Toxic wird normalerweise bevorzugt, da es Pokémon wie Landorus-T und Slowbro, die Excadrills STABs aushalten, verkrüppelt. Swords Dance kann verwendet werden, um es Excadrill zu ermöglichen, Pokémon die es checkt, für einen Sweep im Lategame auszunutzen. Daies passt gut mit dem Initiative-Boost von Rapid Spin zusammen. Swords Dance macht es jedoch leichter Excadrill ohne Toxic zu checken. Mold Breaker ist die gewählte Fähigkeit, da sie Excadrill ermöglicht, leichter Earthquake einzusetzen, indem es die Fähigkeit Levitate von Pokémon wie Hydreigon und Latios ignoriert. Obwohl es ungewöhnlich aussieht, die Spezialverteidigung anstelle der KP zu maximieren, ist es hier optimal, da Exadrill schon so eine hohe KP-Basis hat.

Während Excadrills Typenkombination einige nützliche Resistenzen gibaufweist, bringt sie auch Schwächen gegen häufige Typen wie Wasser, Boden und Kampf. Dadurch ist ein solides defensives Rückgrat erforderlich. Pokémon wie Corviknight, Tornadus-T und Tangrowth sind gute Partner, da sie Boden-Pokémon checken. Die ersten zwei stellen auch Entry Hazard-Entfernung bereit, wodurch Excadrill Stealth Rock anstelle von Rapid Spin verwenden kann. Clefable und Toxapex sind gute Checks gegen Kampf-Pokémon wie Hawlucha und Urshifu-R. Sie profitieren zudem von Excadrills Fähigkeit Pokémon wie Tapu Koko zu checken und starke Wallbreaker wie Tapu Lele davon abzuhalten, ihre stärksten Attacken einzusetzen. Wenn Excadrill Stealth Rock verwendet, lockt es zumeist Entry Hazard-Entferner wie Zapdos, Corviknight und Mandibuzz in den Kampf. Dadurch sind Pokémon wie Tapu Koko, die diese ausnutzen, gute Teampartner. Andererseits, wenn Excadrill Rapid Spin verwendet, schätzen offensive Pokémon wie Urshifu-R und Choice Specs-Dragapult das erleichterte Einwechseln.

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

In Hyper Offense-Teams kann Excadrill als ein Suicide-Lead mit Stealth Rock, Rapid Spin und Steel Beam verwendet werden. Es ist in dieser Rolle jedoch von Landorus-T, das starke Explosionen nutzen kann, und Mew, welches schneller ist und Zugriff auf Spikes und Taunt hat, überschattet. Excadrill kann einige Alternativen zu Leftovers verwenden. Es kann zum Beispiel Heavy-Duty Boots verwenden, um leichter in Entry Hazards einwechseln zu können, was besonders zusammen mit Rapid Spin nützlich ist. Excadrill ist jedoch schon immun gegen Toxic Spikes und resistiert Stealth Rock, wodurch der erlittene Schaden meist gering ist. Air Balloon kann auf Sand Rush-Varianten gespielt werden, um gegen Boden-Pokémon wie Hippowdon, Garchomp und Landorus-T, die es normalerweise aus dem Kampf zwingen, ein Setup durchzuführen, aber ansonsten ist es nicht sinnvoll und Excadrill kann die gute Typenkombination nicht defensiv nutzen, wenn der Air Balloon in Takt bleiben soll. Zusätzlich wird Excadrill schneller geschwächt, wenn es keine Leftovers verwendet. High Horsepower kann anstelle von Earthquake verwendet werden, um Excadrills stärkste STAB-Attacke nicht von Grassy Terrain abzuschwächen, wobei die geringere Stärke und Genauigkeit in anderen Situationen unerwünscht sein kann.

Checks und Counter
===================

**Flug-Pokémon**: Corviknight und Skarmory sind die besten Counter gegen Excadrill, unda resistieren beide STAB-Attacken und siresistieren und immun gegen Toxic sind. Zapdos resistiert Excadrills STAB-Attacken auch, muss sich aber vor Rock Slide und Toxic in Acht nehmen. Corviknigth und Zapdos sind zudem in der Lage Excadrills Stealth Rock zu entfernen.

**Physisch-defensive Walls**: Viele physisch-defensiven Pokémon wie Slowbro, Tangrowth, Hippowdon und defensive Varianten von Landorus-T und Garchomp sind in der Lage in Excadrills Attacken einzuwechseln und es mit ihren STAB-Attacken aus dem Kampf zu zwingen. Jedoch können diese von Toxic geschwächt werden und wenn Excadril einen Air Balloon trägt kann es gegen die Boden-Pokémon ein Setup durchführen.

**Revengekiller**: Rillaboom revengekillet Excadrill leicht mit Prioritäts-Grassy Glide und ist besonders nervig, da Grassy Terrain die Stärke von Earthquake schwächt. Urshifu-R und Weavile können es auch mit Aqua Jet und Ice Shard revengekillen und viele schnellere Pokémon wie Volcarona und Garchomp können es außerhalb vom Sandsturm OHKOen. Jedoch kann keines dieser Pokémon in Excadrill sicher einwechseln und Sand Rush-Excadrill im Sandsturm besiegt die meisten Revengekiller, die keine Prioritäts-Attacken verwenden.

[CREDITS]
- Written by: [[TailGlowVM, 546123]]
- Translated by: [[Cortihus, 484079]]
- German grammar checked by: [[katy, 415305], [Name des Users, id[Sificon,417297]]
- Quality checked by: [[airfare, 513717], [ausma, 360720]]
- Grammar checked by: [[Finland, 517429], [Milak, 262594]]
 

Users Who Are Viewing This Thread (Users: 1, Guests: 0)

Top