• The moderator of this forum is Marcell.
  • Welcome to Smogon! Take a moment to read the Introduction to Smogon for a run-down on everything Smogon.

[Grass + Rock] Cradily

Cretacerus

Survivor
is a Top Artistis a Contributor to Smogonis a Top Smogon Media Contributoris a Forum Moderator Alumnus
Reactions Contest Winner
https://www.smogon.com/dex/sm/pokemon/cradily/monotype/

[OVERVIEW]

Pflanze
========
Mit seinem Gestein/Pflanze-Typ und seinem ausgezeichneten speziellen Bulk kann Wiele viele mächtige Feuer- und Flug-Attacken von Mega-Glurak-Y, Ramoth und Togekiss abfangen. Es ist der zuverlässigste Tarnsteine-Auslger für Pflanzen-Teams, da es mit seiner Typenkombination und seinem Bulk Tarnsteine gegen Feuer- und Flug-Teams auslegen kann. Um seinen speziellen Bulk zu komplementieren, hat Wielie mit Genesung Zugriff auf zuverlässige Selbstheilung, wodurch es länger im Spiel bleibt und außerdem ein exzellentes defensives Core mit Mega-Bisaflor bildet. Wielie ist jedoch anfällig gegenüber häufigen Eis- und Kampf-Attacken von Pokémon wie Mamutel und Terrakium. Außerdem ist es extram langsam, selbst für ein defensives Pokemon, sodass es Stallbreakern wie Mew und Scorgro ausgeliefert ist. Es hat mittelmäßige Angriffs- und Spezialangriffswerte, sodass gewisse Setup-Sweeper wie Mega-Scherox und Knakrack leicht Boosts gegen es ergattern können.

Gestein
========
Wielie ist mit seiner fantastischen defensiven Utility eine hervorragende Ergänzug für Gesteins-Teams als gemischt-defensive Wall. Seine Immunität gegenüber Wasser-Attacken dank der Fähikeit Sturmsog ermöglicht es ihm, in offensive Wasser-Pokémon wie Mega-Tohaido und Mega-Sumpex einzuwechseln, welche Gesteins-Teams bedrohen. Mit Klebenetz-Support kann es zudem Azumarill besiegen. Seine Pflanzen-Typ macht Wiele auch gegen Boden- und Pflanzen-Attacken neutral, sodass es in Holzgeweih von Wahlschal-Kapu-Toro und Erdbeben von Demeteros-T einwechseln kann. Dank seines Zugriffs auf Genesung kann Wielie das gesamte Spiel hinduch bei guter Gesundheit bleiben und als zuverlässige defensive Wall agieren. Leider ist Wielie unglaublich passiv und fürchtet daher Setup-Sweeper wie Mega-Scherox und Mega-Galagladi oder Stallbreaker wie Mew und Scorgro. Diese Passivität entzieht offensiveren Gesteins-Teams auch Momentum, welches diese durch konstanten Druck mit Threats wie Terrakium und Mega-Diancie aufzubauen versuchen.

[SET]
name: Tarnsteine (Pflanze)
move 1: Stealth Rock
move 2: Recover
move 3: Rock Slide
move 4: Toxic
item: Leftovers
ability: Storm Drain
nature: Careful
evs: 252 HP / 4 Atk / 252 SpD

[SET COMMENTS]
Attacken
========
Tarnsteine setzen Feuer-, Flug-, Käfer- und Eis-Pokémon wie Mega-Glurak-Y, Togekiss, Ramoth oder Schwarzes Kyurem unter Druck, welche Pflanzen-Teams bedrohen. Mit Genesung kann Wielie seine KP wiederhestellen und länger im Spiel bleiben. Steinhagel trifft Käfer-, Feuer-, Eis- und Flug-Pokémon wie Ramoth, Mega-Glurak-Y, Schwarzes Kyurem und Mantax. Toxin schwächt Walls wie Grypheldis und Porygon2, welche Wielie ansonsten wallen würden.

Set-Details
========
Maximale Investition in KP und Spezialverteidigung in Verbindung mit einem sachten Wesen machen Wielie so bulkig wie möglich, sodass es unter anderem eine +1 Dynamische Maxiflamme von Ramoth überleben kann. Überreste geben Wielie etwas passive Heilung. Sturmsog ist die bevorzugte Fähigkeit, da es Wielie zu einem soliden Siedewasser-Switch-in macht. Alternativ dazu kann Saugnapf verwendet werden, um ein Phazen durch Panzaeron und dadurch unnötigen Schaden durch Entry-Hazards zu unterbinden.

Verwendungstipps
========
Tarnsteine sollten so früh wie möglich ausgebracht werden, um Flug-, Eis-, Käfer- und Feuer-Pokémon wie Zapdos, Schwarzes Kyurem, Ramoth und Mega-Glurak-Y unter Druck zu setzen. Wielies KP sollten geschont werden, da es zum Einwechseln und Besiegen von Mega-Glurak-Y bei guter Gesundheit sein muss. Es ist auf Statusveränderungen zu achten, insbesondere Verbrennungen und Verginftungen, da eine Verbrennung Wielies ohnehin schon mittelmäßigen Angriffswert halbiert und eine Vergiftung es allmählich zermürbt und seine Langlebigkeit begrenzt. Da Wielies Verteidigungswert nur durchschnittlich ist, sollte ein Einwechseln in mächtige physische Angreifer wie Terrakium und Knakrack vermieden werden. Wielie sollte in spezielle Angreifer wie Togekiss und Kapu-Riki einwechseln, sodass es sie mit Toxin schwächen kann. Abschlag sollte vermieden werden, da Wielie ohne Überreste-Heilung leicht zermürbt wird. Wielie kann dank seiner Wasser-Immunität in Siedewasser einwechseln, sodass seine Teampartner keinen unnötigen Schaden einstecken und eine Verbrennung riskieren müssen.

Teampartner
========
Wielie ist mit seiner Fähigkeit, Tarnsteine auszulegen, eine gute Ergänzung für die meisten Pföanzen-Teams. Mega-Bisaflor und Tentantel können Eis- und Käfer-Attacken für Wielie abdecken, während Wielie Mega-Glurak-Y eliminiert. Tentantel kann Wielie auch mit Stachlern unterstützen und in Toxin einwechseln. Mega-Bisaflor kann in physische Feuer-Attacken einwechseln, die Wielie nicht so leicht einsteckt. Kapu-Toro erzeugt Grasfeld für Wielie, wodurch seine Langelebigkeit ansteigt, während Wielie für Kapu-Toro in Feuer-Attacken einwechseln kann. Da Wielie Mega-Glurak-Y abdeckt, ist Kapilz ein ausgezeichneter Partner und kann Leben-Orb anstatt von Fokusgurt tragen, um ein größerer offensiver Threat zu werden. Serpiroyal schätzt die Fähigkeit von Wielie, bulkige Pokémon wie Grypheldis und Porygon2 mit Toxin zu schwächen, um einen Lategame-Sweep durchzuführen. Rotom-C kann Wielie mit Voltwechseln sicher auf’s Spielfeld bringen. Celebi und Elfun können Kampf-Pokémon aliminieren, welche Wielie besiegen, wobei das Letztere auch immun gegen Drachen-Attacken ist.


[SET]
name: Physisch-defensiv (Gestein)
move 1: Giga Drain
move 2: Recover
move 3: Toxic
move 4: Mirror Coat
item: Leftovers
ability: Storm Drain
nature: Bold
evs: 252 HP / 108 Def / 48 Spe

[SET COMMENTS]
Attacken
========
Gigasauger ist Wielies beste STAB-Attacke und verrichtet signifikanten Schaden an Wasser-Pokémon wie Mega-Tohaido, Branawarz und Gastrodon sowie Boden-Pokémon wie Hippoterus und Digtri, während es Wielie heilt. Genesung ist unverzichtbar, um Wielie das gesamte Spiel hindurch gesund zu halten, sodass es kontinuierlich in Pokémon wie Knakrack einwechseln kann. Toxin ist hilfreich, um gegnerische Walls wie Mantax, Zapdos und Porygon2 zu zermürben. Mit Spiegelcape hat Wielie ein Mittel, um spezielle Angreifer wie Mega-Glurak-Y und Demeteros im Sandsturm offensiv unter Druck zusetzen, nachdem es deren Attacken überlebt.

Set-Details
========
Eine maximale Investition in den KP-Wert macht Wielie so bulkig wie möglich. 48 Initiative-EVs stellen sicher, dass Wielie Bauchtrommel-Azumarill nach der Initiative-Senkung durch Klebenetz stets outspeeded, da dieses eines der größten Bedrohungen für Gesteins-Teams ist. Die verbliebenen EVs werden dem Verteidigungswert zugeteilt, sodass Wielie mit einem kühnen Wesen dem 2HKO durch Kapu-Bulus Holzgeweih und Demeteros-Ts Erdbeben entgeht. Überreste geben Wielie ein wenig passive Heilung, was seiner Funktion als defensiver Wall deutlich zugute kommt. Sturmsog ist die beste Fähigkeit von Wielie und gibt ihm eine Immunität gegen die Wasser-Attacken, welche Gesteins-Teams gefährden. Der Spezialangriffs-Boost durch Sturmsog hilft Wielie zudem dabei, fragilere Wasser-Pokémon wie Quajutsu und Mega-Tohaido zu OHKOen.

Verwendungstipps
========
Es ist wichtig, dass Wielie so gesund wie möglich bleibt, um offensive Threats wie Demeteros-T und Mega-Sumpex zu checken. Gegen spezielle Angreifer wie Mega-Glurak-Y und Latios wird am besten Spiegelcape eingesetzt, um sie möglichst unmittelbar zu beseitigen. Toxin kann jedoch bei einem vorhergesehenen Ruheort oder Auflockern verwendet werden. Toxin kann auch eingesetzt werden, wenn eine defensive Wall wie Qurtel oder Zapdos versucht, einzuwechseln. Wielie sollte vor Vergiftungen bewahrt werden, da es dadurch im Spielverlauf schnell zuermürbt wird. Um Teampartner wie Despotar und Mega-Diancie zu beschützen, sollte Wielie kontinuierlich in vorausgesagte Wasser-Attacken eingewechseln werden.

Teampartner
========
Mega-Diancie kann Kampf-Pokémon wie Keldeo und Skaraborn checken, welche Wielie fürchtet, und zudem Giftspitzen mit Magiespiegel zurückwerfen. Pottrott llegt Klebenetz aus, woraufhin Wielie Bauchtrommel Azumarill outspeeden kann. Es entfernt mit Abschlag auch die Überreste bulkiger Pokémon wie Mantax und Zapdos und macht es Wielie damit leichter, sie zu schwächen. Terrakium kann Stahl-Pokémon wie Heatran, Stalobor und Muramura besiegen, gegen welche Wielie nichts erreicht. Im Gegenzug deckt Wielie bulkige Boden-Pokémon wie Hippoterus und Gastrodon ab. Despotar kann defensive Pokémon wie Aggrostella und Mega-Bisaflor durchbrechen, welche immun gegen Toxin sind, und versorgt Wielie dank Sandstum mit wichtigem speziellen Bulk. Rihornior und Alola-Geowaz können beide Mega-Scherox für Wielie beseitigen. Rihornior fungiert darüber hinaus als fächendeckender Check gegen physische Angreifer wie Mega-Schlapor und Stalobor, während Alola-Geowaz defensive Stahl-Pokémon wie Tentantel, Panzaeron und Kaguron trappt und eliminiert.


[STRATEGY COMMENTS]

Andere Optionen
=============

Pflanze
========
Wielie kann eine Pflanzen-Attacke wie Gigasauger oder Samenbomben spielen, doch ohne Toxin wird es leicht von Grypheldis und Porygon2 gewallt. Erdbeben kann als Lure für Heatran anstelle von Toxin verwendet werden. Eine physisch-defensive EV-Verteilung kann gespielt werden, damit Wielie besser mit physischen Attacken zurechtkommt, doch ohne Spezialverteidigung kann Wielie Ramoth nicht checken.

Gestein
========
Es gibt keine anderen hilfreichen Optionen für Wielie.


Checks und Counter
===================

Pflanze
========
**Stahl-Pokemon**: Stahl-Pokémon wie Panzaeron, Mega-Scherox und Stalobor sind immun gegen Toxin und besiegen Wielie mit ihren Stahl-Attacken, wobei Mega-Scherox nach Bedarf boosten kann. Gewisse Stahl-Pokémon wie Heatran und Magnezone müssen sich jedoch vor Erdbeben in Acht nehmen.
**Kampf-Pokemon**: Kampf-Pokémon wie Terrakium und Skaraborn können Wielie mit ihren Kampf-Attacken besiegen..
**Wallbreaker**: Wallbreaker wie Knakrack, Demeteros und Mega-Skaraborn können Wielie mit ihren mächtigen Attacken besiegen.
**Stallbreaker**: Stallbreaker wie Scorgro und Mew machen Wielie mit Verhöhner nutzlos.
**Statusveränderungen**: Statusveränderunge, insbesondere Verbrennungen oder Vergiftungen, schwächen Wielie. Eine Vergiftung beraubt ihm allmählich seiner KP, während eine Verbrennung seinen mittelmäßigen Angriffswert halbiert.
**Eis-Pokemon**: Eis-Pokémon wie Mamutel und Schwarzes Kyurem können Wielie mit ihren Eis-Attacken besiegen. Die meisten Eis-Poemon können jedoch nicht in Wielie einwechseln.

Gestein
========
**Kampf-Pokemon**: Mega-Galagladi, Terrakium und Mega-Schlapor erzielen mit ihren Kampf-STAB-Attacken allesamt einen OHKO gegen Wielie. Terrakium kann jedoch nicht zuverlässig in Gigasauger einwechseln.
**Stahl-Pokemon**: Jirachi, Stalobor und Kaguron können leicht einen Gigasauger von Wielie einstecken, sind immun gegen Toxin und bedrohen es mit ihren Stahl-STAB-Attacken.
**Eis-Pokemon**: Schwarzes Kyurem, Mamutel und Snibunna bedrohen Wielie mit ihren Eis-STAB-Attacken. Mamutel kann jedoch nicht in Gigasauger einwechseln, und Schwarzes Kyurem erreicht nicht den OHKO mit Eisstrahl, wodurch es anfällig für Spiegelcape ist.
**Stallbreaker**: Scorgro, Mew und Heatran können Wielie mit Verhöhner davon abhalten, sich zu heilen, und es allmählich zermürben.
**Wallbreaker**: Scherox, Demeteros und Dragoran können Wielie jeweils mit Kehrtwende, Fokusstoß oder Kraftkoloss OHKOen.

[CREDITS]
- Written by: [[Vid, 239907], [smub, 397606]]
- Grass analysis by: [[Vid, 239907]]
- Rock analysis by: [[smub, 397606]]
- Quality checked by: [[Eien, 100418], [Misaka Mikoto, 240969], [terrors, 279058], [Tyke, 243751], [Vid, 239907]]
- Grammar checked by: [[Kris, 241023],[CryoGyro, 331519],[The Dutch Plumberjack, 232216], [Fireflame479, 231476]
- Translated by: [[Cretacerus, 133220]]
- German grammar checked by: [[xxx, 123456], [yyy, 654321]]
 
Last edited:
[OVERVIEW]

Pflanze
========
Mit seinem Gestein/Pflanze-Typ und seinem ausgezeichneten speziellen Bulk kann Wielie viele mächtige Feuer- und Flug-Attacken von Mega-Glurak-Y, Ramoth und Togekiss abfangen. Es ist der zuverlässigste Tarnsteine-Ausleger für Pflanzen-Teams, da es mit seiner Typenkombination und seinem Bulk Tarnsteine gegen Feuer- und Flug-Teams auslegen kann. Um seinen speziellen Bulk zu komplementieren, hat Wielie mit Genesung Zugriff auf zuverlässige Selbstheilung, wodurch es länger im Spiel bleibt und außerdem einen exzellenten defensiven Core mit Mega-Bisaflor bildet. Wielie ist jedoch anfällig gegenüber häufigen Eis- und Kampf-Attacken von Pokémon wie Mamutel und Terrakium. Außerdem ist es extrem langsam, selbst für ein defensives Pokemon, sodass es Stallbreakern wie Mew und Skorgro ausgeliefert ist. Es hat mittelmäßige Angriffs- und Spezialangriffswerte, sodass gewisse Set-up-Sweeper wie Mega-Scherox und Knakrack leicht Boosts gegen es ergattern können.

Gestein
========
Wielie ist mit seiner fantastischen defensiven Utility eine hervorragende Ergänzung für Gesteins-Teams als gemischt-defensive Wall. Seine Immunität gegenüber Wasser-Attacken dank der Fähigkeit Sturmsog ermöglicht es ihm, in offensive Wasser-Pokémon wie Mega-Tohaido und Mega-Sumpex einzuwechseln, welche Gesteins-Teams bedrohen. Mit Klebenetz-Support kann es zudem Azumarill besiegen. Sein Pflanzen-Typ macht Wielie auch gegen Boden- und Pflanzen-Attacken neutral, sodass es in Holzgeweih von Wahlschal-Kapu-Toro und Erdbeben von Demeteros-T einwechseln kann. Dank seines Zugriffs auf Genesung kann Wielie das gesamte Spiel hindurch bei guter Gesundheit bleiben und als zuverlässige defensive Wall agieren. Leider ist Wielie unglaublich passiv und fürchtet daher Set-up-Sweeper wie Mega-Scherox und Mega-Galagladi oder Stallbreaker wie Mew und Skorgro. Diese Passivität entzieht offensiveren Gesteins-Teams auch Momentum, welches diese durch konstanten Druck mit Threats wie Terrakium und Mega-Diancie aufzubauen versuchen.

[SET]
name: Tarnsteine (Pflanze)
move 1: Stealth Rock
move 2: Recover
move 3: Rock Slide
move 4: Toxic
item: Leftovers
ability: Storm Drain
nature: Careful
evs: 252 HP / 4 Atk / 252 SpD

[SET COMMENTS]
Attacken
========
Tarnsteine setzen Feuer-, Flug-, Käfer- und Eis-Pokémon wie Mega-Glurak-Y, Togekiss, Ramoth oder Schwarzes Kyurem unter Druck, welche Pflanzen-Teams bedrohen. Mit Genesung kann Wielie seine KP wiederherstellen und länger im Spiel bleiben. Steinhagel trifft Käfer-, Feuer-, Eis- und Flug-Pokémon wie Ramoth, Mega-Glurak-Y, Schwarzes Kyurem und Mantax. Toxin schwächt Walls wie Grypheldis und Porygon2, welche Wielie ansonsten wallen würden.

Set-Details
========
Maximale Investition in KP und Spezialverteidigung in Verbindung mit einem sachten Wesen machen Wielie so bulkig wie möglich, sodass es unter anderem eine +1 Dynamische Maxiflamme von Ramoth überleben kann. Überreste geben Wielie etwas passive Heilung. Sturmsog ist die bevorzugte Fähigkeit, da es Wielie zu einem soliden Siedewasser-Switch-in macht. Alternativ dazu kann Saugnapf verwendet werden, um ein Phazen durch Panzaeron und dadurch unnötigen Schaden durch Entry-Hazards zu unterbinden.

Verwendungstipps
========
Tarnsteine sollten so früh wie möglich ausgebracht werden, um Flug-, Eis-, Käfer- und Feuer-Pokémon wie Zapdos, Schwarzes Kyurem, Ramoth und Mega-Glurak-Y unter Druck zu setzen. Wielies KP sollten geschont werden, da es zum Einwechseln und Besiegen von Mega-Glurak-Y bei guter Gesundheit sein muss. Es ist auf Statusveränderungen zu achten, insbesondere Verbrennungen und Vergiftungen, da eine Verbrennung Wielies ohnehin schon mittelmäßigen Angriffswert halbiert und eine Vergiftung es allmählich zermürbt und seine Langlebigkeit begrenzt. Da Wielies Verteidigungswert nur durchschnittlich ist, sollte ein Einwechseln in mächtige physische Angreifer wie Terrakium und Knakrack vermieden werden. Wielie sollte in spezielle Angreifer wie Togekiss und Kapu-Riki einwechseln, sodass es sie mit Toxin schwächen kann. Abschlag sollte vermieden werden, da Wielie ohne Überreste-Heilung leicht zermürbt wird. Wielie kann dank seiner Wasser-Immunität in Siedewasser einwechseln, sodass seine Teampartner keinen unnötigen Schaden einstecken und eine Verbrennung riskieren müssen.

Teampartner
========
Wielie ist mit seiner Fähigkeit, Tarnsteine auszulegen, eine gute Ergänzung für die meisten Pflanzen-Teams. Mega-Bisaflor und Tentantel können Eis- und Käfer-Attacken für Wielie abdecken, während Wielie Mega-Glurak-Y eliminiert. Tentantel kann Wielie auch mit Stachlern unterstützen und in Toxin einwechseln. Mega-Bisaflor kann in physische Feuer-Attacken einwechseln, die Wielie nicht so leicht einsteckt. Kapu-Toro erzeugt Grasfeld für Wielie, wodurch seine Langelebigkeit ansteigt, während Wielie für Kapu-Toro in Feuer-Attacken einwechseln kann. Da Wielie Mega-Glurak-Y abdeckt, ist Kapilz ein ausgezeichneter Partner und kann Leben-Orb anstatt von Fokusgurt tragen, um ein größerer offensiver Threat zu werden. Serpiroyal schätzt die Fähigkeit von Wielie, bulkige Pokémon wie Grypheldis und Porygon2 mit Toxin zu schwächen, um einen Lategame-Sweep durchzuführen. Rotom-C kann Wielie mit Voltwechseln sicher auf’s Spielfeld bringen. Celebi und Elfun können Kampf-Pokémon eliminieren, welche Wielie besiegen, wobei das Letztere auch immun gegen Drachen-Attacken ist.


[SET]
name: Physisch-defensiv (Gestein)
move 1: Giga Drain
move 2: Recover
move 3: Toxic
move 4: Mirror Coat
item: Leftovers
ability: Storm Drain
nature: Bold
evs: 252 HP / 108 Def / 48 Spe

[SET COMMENTS]
Attacken
========
Gigasauger ist Wielies beste STAB-Attacke und verrichtet signifikanten Schaden an Wasser-Pokémon wie Mega-Tohaido, Branawarz und Gastrodon sowie Boden-Pokémon wie Hippoterus und Digdri, während es Wielie heilt. Genesung ist unverzichtbar, um Wielie das gesamte Spiel hindurch gesund zu halten, sodass es kontinuierlich in Pokémon wie Knakrack einwechseln kann. Toxin ist hilfreich, um gegnerische Walls wie Mantax, Zapdos und Porygon2 zu zermürben. Mit Spiegelcape hat Wielie ein Mittel, um spezielle Angreifer wie Mega-Glurak-Y und Demeteros im Sandsturm offensiv unter Druck zusetzen, nachdem es deren Attacken überlebt.

Set-Details
========
Eine maximale Investition in den KP-Wert macht Wielie so bulkig wie möglich. 48 Initiative-EVs stellen sicher, dass Wielie Bauchtrommel-Azumarill nach der Initiative-Senkung durch Klebenetz stets outspeeded, da dieses eines der größten Bedrohungen für Gesteins-Teams ist. Die verbliebenen EVs werden dem Verteidigungswert zugeteilt, sodass Wielie mit einem kühnen Wesen dem 2HKO durch Kapu-Bulus Holzgeweih und Demeteros-Ts Erdbeben entgeht. Überreste geben Wielie ein wenig passive Heilung, was seiner Funktion als defensiver Wall deutlich zugute kommt. Sturmsog ist die beste Fähigkeit von Wielie und gibt ihm eine Immunität gegen die Wasser-Attacken, welche Gesteins-Teams gefährden. Der Spezialangriffs-Boost durch Sturmsog hilft Wielie zudem dabei, fragilere Wasser-Pokémon wie Quajutsu und Mega-Tohaido zu OHKOen.

Verwendungstipps
========
Es ist wichtig, dass Wielie so gesund wie möglich bleibt, um offensive Threats wie Demeteros-T und Mega-Sumpex zu checken. Gegen spezielle Angreifer wie Mega-Glurak-Y und Latios wird am besten Spiegelcape eingesetzt, um sie möglichst unmittelbar zu beseitigen. Toxin kann jedoch bei einem vorhergesehenen Ruheort oder Auflockern verwendet werden. Toxin kann auch eingesetzt werden, wenn eine defensive Wall wie Qurtel oder Zapdos versucht, einzuwechseln. Wielie sollte vor Vergiftungen bewahrt werden, da es dadurch im Spielverlauf schnell zermürbt wird. Um Teampartner wie Despotar und Mega-Diancie zu beschützen, sollte Wielie kontinuierlich in vorausgesagte Wasser-Attacken eingewechselt werden.

Teampartner
========
Mega-Diancie kann Kampf-Pokémon wie Keldeo und Skaraborn checken, welche Wielie fürchtet, und zudem Giftspitzen mit Magiespiegel zurückwerfen. Pottrott legt Klebenetz aus, woraufhin Wielie Bauchtrommel Azumarill outspeeden kann. Es entfernt mit Abschlag auch die Überreste bulkiger Pokémon wie Mantax und Zapdos und macht es Wielie damit leichter, sie zu schwächen. Terrakium kann Stahl-Pokémon wie Heatran, Stalobor und Muramura besiegen, gegen welche Wielie nichts erreicht. Im Gegenzug deckt Wielie bulkige Boden-Pokémon wie Hippoterus und Gastrodon ab. Despotar kann defensive Pokémon wie Aggrostella und Mega-Bisaflor durchbrechen, welche immun gegen Toxin sind, und versorgt Wielie dank Sandstum mit wichtigem speziellen Bulk. Rihornior und Alola-Geowaz können beide Mega-Scherox für Wielie beseitigen. Rihornior fungiert darüber hinaus als flächendeckender Check gegen physische Angreifer wie Mega-Schlapor und Stalobor, während Alola-Geowaz defensive Stahl-Pokémon wie Tentantel, Panzaeron und Kaguron trappt und eliminiert.


[STRATEGY COMMENTS]

Andere Optionen
=============

Pflanze
========
Wielie kann eine Pflanzen-Attacke wie Gigasauger oder Samenbomben spielen, doch ohne Toxin wird es leicht von Grypheldis und Porygon2 gewallt. Erdbeben kann als Lure für Heatran anstelle von Toxin verwendet werden. Eine physisch-defensive EV-Verteilung kann gespielt werden, damit Wielie besser mit physischen Attacken zurechtkommt, doch ohne Spezialverteidigung kann Wielie Ramoth nicht checken.

Gestein
========
Es gibt keine anderen hilfreichen Optionen für Wielie.


Checks und Counter
===================

Pflanze
========
**Stahl-Pokemon**: Stahl-Pokémon wie Panzaeron, Mega-Scherox und Stalobor sind immun gegen Toxin und besiegen Wielie mit ihren Stahl-Attacken, wobei Mega-Scherox nach Bedarf boosten kann. Gewisse Stahl-Pokémon wie Heatran und Magnezone müssen sich jedoch vor Erdbeben in Acht nehmen.
**Kampf-Pokemon**: Kampf-Pokémon wie Terrakium und Skaraborn können Wielie mit ihren Kampf-Attacken besiegen.
**Wallbreaker**: Wallbreaker wie Knakrack, Demeteros und Mega-Skaraborn können Wielie mit ihren mächtigen Attacken besiegen.
**Stallbreaker**: Stallbreaker wie Skorgro und Mew machen Wielie mit Verhöhner nutzlos.
**Statusveränderungen**: Statusveränderungen, insbesondere Verbrennungen oder Vergiftungen, schwächen Wielie. Eine Vergiftung beraubt ihm allmählich seiner KP, während eine Verbrennung seinen mittelmäßigen Angriffswert halbiert.
**Eis-Pokemon**: Eis-Pokémon wie Mamutel und Schwarzes Kyurem können Wielie mit ihren Eis-Attacken besiegen. Die meisten Eis-Pokemon können jedoch nicht in Wielie einwechseln.

Gestein
========
**Kampf-Pokemon**: Mega-Galagladi, Terrakium und Mega-Schlapor erzielen mit ihren Kampf-STAB-Attacken allesamt einen OHKO gegen Wielie. Terrakium kann jedoch nicht zuverlässig in Gigasauger einwechseln.
**Stahl-Pokemon**: Jirachi, Stalobor und Kaguron können leicht einen Gigasauger von Wielie einstecken, sind immun gegen Toxin und bedrohen es mit ihren Stahl-STAB-Attacken.
**Eis-Pokemon**: Schwarzes Kyurem, Mamutel und Snibunna bedrohen Wielie mit ihren Eis-STAB-Attacken. Mamutel kann jedoch nicht in Gigasauger einwechseln, und Schwarzes Kyurem erreicht nicht den OHKO mit Eisstrahl, wodurch es anfällig für Spiegelcape ist.
**Stallbreaker**: Skorgro, Mew und Heatran können Wielie mit Verhöhner davon abhalten, sich zu heilen, und es allmählich zermürben.
**Wallbreaker**: Scherox, Demeteros und Dragoran können Wielie jeweils mit Kehrtwende, Fokusstoß oder Kraftkoloss OHKOen.

[CREDITS]
- Written by: [[Vid, 239907], [smub, 397606]]
- Grass analysis by: [[Vid, 239907]]
- Rock analysis by: [[smub, 397606]]
- Quality checked by: [[Eien, 100418], [Misaka Mikoto, 240969], [terrors, 279058], [Tyke, 243751], [Vid, 239907]]
- Grammar checked by: [[Kris, 241023],[CryoGyro, 331519],[The Dutch Plumberjack, 232216], [Fireflame479, 231476]
- Translated by: [[Cretacerus, 133220]]
- German grammar checked by: [[Most, 206869], [yyy, 654321]]
 

Marcell

is a Forum Moderatoris a Smogon Media Contributor
Moderator
[OVERVIEW]

Pflanze
========
Mit seinem Gestein/Pflanze-Typ und seinem ausgezeichneten speziellen Bulk kann Wielie viele mächtige Feuer- und Flug-Attacken von Mega-Glurak Y, Ramoth und Togekiss abfangen. Es ist der zuverlässigste Tarnsteine-Ausleger für Pflanzen-Teams, da es mit seiner Typenkombination und seinem Bulk Tarnsteine gegen Feuer- und Flug-Teams auslegen kann. Um seinen speziellen Bulk zu komplementieren, hat Wielie mit Genesung Zugriff auf zuverlässige Selbstheilung, wodurch es länger im Spiel bleibt und außerdem einen exzellenten defensiven Core mit Mega-Bisaflor bildet. Wielie ist jedoch anfällig gegenüber häufigen Eis- und Kampf-Attacken von Pokémon wie Mamutel und Terrakium. Außerdem ist es extrem langsam, selbst für ein defensives Pokemon, sodass es Stallbreakern wie Mew und Skorgro ausgeliefert ist. Es hat mittelmäßige Angriffs- und Spezialangriffswerte, sodass gewisse Set-up-Sweeper wie Mega-Scherox und Knakrack leicht Boosts gegen es ergattern können.

Gestein
========
Wielie ist mit seiner fantastischen defensiven Utility eine hervorragende Ergänzung für Gesteins-Teams als gemischt-defensive Wall. Seine Immunität gegenüber Wasser-Attacken dank der Fähigkeit Sturmsog ermöglicht es ihm, in offensive Wasser-Pokémon wie Mega-Tohaido und Mega-Sumpex einzuwechseln, welche Gesteins-Teams bedrohen. Mit Klebenetz-Support kann es zudem Azumarill besiegen. Sein Pflanzen-Typ macht Wielie auch gegen Boden- und Pflanzen-Attacken neutral, sodass es in Holzgeweih von Wahlschal-Kapu-Toro und Erdbeben von Demeteros-T einwechseln kann. Dank seines Zugriffs auf Genesung kann Wielie das gesamte Spiel hindurch bei guter Gesundheit bleiben und als zuverlässige defensive Wall agieren. Leider ist Wielie unglaublich passiv und fürchtet daher Set-up-Sweeper wie Mega-Scherox und Mega-Galagladi oder Stallbreaker wie Mew und Skorgro. Diese Passivität entzieht offensiveren Gesteins-Teams auch Momentum, welche deshalb versuchen, die gerade besagte Passivität durch konstanten Druck mit Threats wie Terrakium und Mega-Diancie auszugleichen.

[SET]
name: Tarnsteine (Pflanze)
move 1: Stealth Rock
move 2: Recover
move 3: Rock Slide
move 4: Toxic
item: Leftovers
ability: Storm Drain
nature: Careful
evs: 252 HP / 4 Atk / 252 SpD

[SET COMMENTS]
Attacken
========
Tarnsteine setzen Feuer-, Flug-, Käfer- und Eis-Pokémon wie Mega-Glurak Y, Togekiss, Ramoth oder das schwarze Kyurem unter Druck, welche Pflanzen-Teams bedrohen. Mit Genesung kann Wielie seine KP wiederherstellen und länger im Spiel bleiben. Steinhagel trifft Käfer-, Feuer-, Eis- und Flug-Pokémon wie Ramoth, Mega-Glurak Y, Schwarzes Kyurem und Mantax. Toxin schwächt Walls wie Grypheldis und Porygon2, welche Wielie ansonsten wallen würden.

Set-Details
========
Maximale Investition in KP und Spezialverteidigung in Verbindung mit einem sachten Wesen machen Wielie so bulkig wie möglich, sodass es unter anderem eine +1 Dynamische Maxiflamme von Ramoth überleben kann. Überreste geben Wielie etwas passive Heilung. Sturmsog ist die bevorzugte Fähigkeit, da es Wielie zu einem soliden Siedewasser-Switch-in macht. Alternativ dazu kann Saugnapf verwendet werden, um ein Phazen durch Panzaeron und dadurch unnötigen Schaden durch Entry-Hazards zu unterbinden.

Verwendungstipps
========
Tarnsteine sollten so früh wie möglich ausgebracht werden, um Flug-, Eis-, Käfer- und Feuer-Pokémon wie Zapdos, das schwarze Kyurem, Ramoth und Mega-Glurak Y unter Druck zu setzen. Wielies KP sollten geschont werden, da es zum Einwechseln und Besiegen von Mega-Glurak Y bei guter Gesundheit sein muss. Es ist auf Statusveränderungen zu achten, insbesondere Verbrennungen und Vergiftungen, da eine Verbrennung Wielies ohnehin schon mittelmäßigen Angriffswert halbiert und eine Vergiftung es allmählich zermürbt und seine Langlebigkeit begrenzt. Da Wielies Verteidigungswert nur durchschnittlich ist, sollte ein Einwechseln in mächtige physische Angreifer wie Terrakium und Knakrack vermieden werden. Wielie sollte in spezielle Angreifer wie Togekiss und Kapu-Riki einwechseln, sodass es sie mit Toxin schwächen kann. Abschlag sollte vermieden werden, da Wielie ohne Überreste-Heilung leicht zermürbt wird. Wielie kann dank seiner Wasser-Immunität in Siedewasser einwechseln, sodass seine Teampartner keinen unnötigen Schaden einstecken und eine Verbrennung riskieren müssen.

Teampartner
========
Wielie ist mit seiner Fähigkeit, Tarnsteine auszulegen, eine gute Ergänzung für die meisten Pflanzen-Teams. Mega-Bisaflor und Tentantel können Eis- und Käfer-Attacken für Wielie abdecken, während Wielie Mega-Glurak Y eliminiert. Tentantel kann Wielie auch mit Stachlern unterstützen und in Toxin einwechseln. Mega-Bisaflor kann in physische Feuer-Attacken einwechseln, die Wielie nicht so leicht einsteckt. Kapu-Toro erzeugt das Grasfeld für Wielie, wodurch seine Langlebigkeit ansteigt, während Wielie für Kapu-Toro in Feuer-Attacken einwechseln kann. Da Wielie Mega-Glurak Y abdeckt, ist Kapilz ein ausgezeichneter Partner und kann Leben-Orb anstatt von Fokusgurt tragen, um ein größerer offensiver Threat zu werden. Serpiroyal schätzt die Fähigkeit von Wielie, bulkige Pokémon wie Grypheldis und Porygon2 mit Toxin zu schwächen, um einen Lategame-Sweep durchzuführen. Rotom-C kann Wielie mit Voltwechseln sicher auf’s Spielfeld bringen. Celebi und Elfun können Kampf-Pokémon eliminieren, welche Wielie besiegen, wobei das Letztere auch immun gegen Drachen-Attacken ist.


[SET]
name: Physisch-defensiv (Gestein)
move 1: Giga Drain
move 2: Recover
move 3: Toxic
move 4: Mirror Coat
item: Leftovers
ability: Storm Drain
nature: Bold
evs: 252 HP / 108 Def / 48 Spe

[SET COMMENTS]
Attacken
========
Gigasauger ist Wielies beste STAB-Attacke und verrichtet signifikanten Schaden an Wasser-Pokémon wie Mega-Tohaido, Branawarz und Gastrodon sowie Boden-Pokémon wie Hippoterus und Digdri, während es Wielie heilt. Genesung ist unverzichtbar, um Wielie das gesamte Spiel hindurch gesund zu halten, sodass es kontinuierlich in Pokémon wie Knakrack einwechseln kann. Toxin ist hilfreich, um gegnerische Walls wie Mantax, Zapdos und Porygon2 zu zermürben. Mit Spiegelcape hat Wielie ein Mittel, um spezielle Angreifer wie Mega-Glurak Y und Demeteros im Sandsturm offensiv unter Druck zu setzen, nachdem es deren Attacken überlebt.

Set-Details
========
Eine maximale Investition in den KP-Wert macht Wielie so bulkig wie möglich. 48 Initiative-EVs stellen sicher, dass Wielie Bauchtrommel-Azumarill nach der Initiative-Senkung durch Klebenetz stets outspeedet, da dieses eines der größten Bedrohungen für Gesteins-Teams ist. Die verbliebenen EVs werden dem Verteidigungswert zugeteilt, sodass Wielie mit einem kühnen Wesen dem 2HKO durch Kapu-Bulus Holzgeweih und Demeteros-Ts Erdbeben entgeht. Überreste geben Wielie ein wenig passive Heilung, was seiner Funktion als defensive Wall deutlich zugute kommt. Sturmsog ist die beste Fähigkeit von Wielie und gibt ihm eine Immunität gegen die Wasser-Attacken, welche Gesteins-Teams gefährden. Der Spezialangriffs-Boost durch Sturmsog hilft Wielie zudem dabei, fragilere Wasser-Pokémon wie Quajutsu und Mega-Tohaido zu OHKOen.

Verwendungstipps
========
Es ist wichtig, dass Wielie so gesund wie möglich bleibt, um offensive Threats wie Demeteros-T und Mega-Sumpex zu checken. Gegen spezielle Angreifer wie Mega-Glurak Y und Latios wird am besten Spiegelcape eingesetzt, um sie möglichst unmittelbar zu beseitigen. Toxin kann jedoch bei einem vorhergesehenen Ruheort oder Auflockern verwendet werden. Toxin kann auch eingesetzt werden, wenn eine defensive Wall wie Qurtel oder Zapdos versucht, einzuwechseln. Wielie sollte vor Vergiftungen bewahrt werden, da es dadurch im Spielverlauf schnell zermürbt wird. Um Teampartner wie Despotar und Mega-Diancie zu beschützen, sollte Wielie kontinuierlich in vorausgesagte Wasser-Attacken eingewechselt werden.

Teampartner
========
Mega-Diancie kann Kampf-Pokémon wie Keldeo und Skaraborn checken, welche Wielie fürchtet, und zudem Giftspitzen mit Magiespiegel zurückwerfen. Pottrott legt Klebenetz aus, woraufhin Wielie Bauchtrommel Azumarill outspeeden kann. Es entfernt mit Abschlag auch die Überreste bulkiger Pokémon wie Mantax und Zapdos und macht es Wielie damit leichter, sie zu schwächen. Terrakium kann Stahl-Pokémon wie Heatran, Stalobor und Muramura besiegen, gegen welche Wielie nichts erreicht. Im Gegenzug deckt Wielie bulkige Boden-Pokémon wie Hippoterus und Gastrodon ab. Despotar kann defensive Pokémon wie Aggrostella und Mega-Bisaflor durchbrechen, welche immun gegen Toxin sind, und versorgt Wielie dank Sandstum mit wichtigem speziellen Bulk. Rihornior und Alola-Geowaz können beide Mega-Scherox für Wielie beseitigen. Rihornior fungiert darüber hinaus als flächendeckender Check gegen physische Angreifer wie Mega-Schlapor und Stalobor, während Alola-Geowaz defensive Stahl-Pokémon wie Tentantel, Panzaeron und Kaguron trappt und eliminiert.


[STRATEGY COMMENTS]

Andere Optionen
=============

Pflanze
========
Wielie kann eine Pflanzen-Attacke wie Gigasauger oder Samenbomben spielen, doch ohne Toxin wird es leicht von Grypheldis und Porygon2 gewallt. Erdbeben kann als Lure für Heatran anstelle von Toxin verwendet werden. Eine physisch-defensive EV-Verteilung kann gespielt werden, damit Wielie besser mit physischen Attacken zurechtkommt, doch ohne Spezialverteidigung kann Wielie Ramoth nicht checken.

Gestein
========
Es gibt keine anderen hilfreichen Optionen für Wielie.


Checks und Counter
===================

Pflanze
========
**Stahl-Pokemon**: Stahl-Pokémon wie Panzaeron, Mega-Scherox und Stalobor sind immun gegen Toxin und besiegen Wielie mit ihren Stahl-Attacken, wobei Mega-Scherox nach Bedarf boosten kann. Gewisse Stahl-Pokémon wie Heatran und Magnezone müssen sich jedoch vor Erdbeben in Acht nehmen.
**Kampf-Pokemon**: Kampf-Pokémon wie Terrakium und Skaraborn können Wielie mit ihren Kampf-Attacken besiegen.
**Wallbreaker**: Wallbreaker wie Knakrack, Demeteros und Mega-Skaraborn können Wielie mit ihren mächtigen Attacken besiegen.
**Stallbreaker**: Stallbreaker wie Skorgro und Mew machen Wielie mit Verhöhner nutzlos.
**Statusveränderungen**: Statusveränderungen, insbesondere Verbrennungen oder Vergiftungen, schwächen Wielie. Eine Vergiftung beraubt ihm allmählich seiner KP, während eine Verbrennung seinen mittelmäßigen Angriffswert halbiert.
**Eis-Pokemon**: Eis-Pokémon wie Mamutel und das schwarze Kyurem können Wielie mit ihren Eis-Attacken besiegen. Die meisten Eis-Pokemon können jedoch nicht in Wielie einwechseln.

Gestein
========
**Kampf-Pokemon**: Mega-Galagladi, Terrakium und Mega-Schlapor erzielen mit ihren Kampf-STAB-Attacken allesamt einen OHKO gegen Wielie. Terrakium kann jedoch nicht zuverlässig in Gigasauger einwechseln.
**Stahl-Pokemon**: Jirachi, Stalobor und Kaguron können leicht einen Gigasauger von Wielie einstecken, sind immun gegen Toxin und bedrohen es mit ihren Stahl-STAB-Attacken.
**Eis-Pokemon**: Das schwarzes Kyurem, Mamutel und Snibunna bedrohen Wielie mit ihren Eis-STAB-Attacken. Mamutel kann jedoch nicht in Gigasauger einwechseln, und das schwarze Kyurem erreicht nicht den OHKO mit Eisstrahl, wodurch es anfällig für Spiegelcape ist.
**Stallbreaker**: Skorgro, Mew und Heatran können Wielie mit Verhöhner davon abhalten, sich zu heilen, und es allmählich zermürben.
**Wallbreaker**: Scherox, Demeteros und Dragoran können Wielie jeweils mit Kehrtwende, Fokusstoß oder Kraftkoloss OHKOen.

[CREDITS]
- Written by: [[Vid, 239907], [smub, 397606]]
- Translated by: [[Cretacerus, 133220]]
- German grammar checked by: [[Most, 206869], [yyy, 654321]]
- Grass analysis by: [[Vid, 239907]]
- Rock analysis by: [[smub, 397606]]
- Quality checked by: [[Eien, 100418], [Misaka Mikoto, 240969], [terrors, 279058], [Tyke, 243751], [Vid, 239907]]
- English grammar checked by: [[Kris, 241023],[CryoGyro, 331519],[The Dutch Plumberjack, 232216], [Fireflame479, 231476]

[OVERVIEW]


Pflanze

========

Mit seinem Gestein/Pflanze-Typ und seinem ausgezeichneten speziellen Bulk kann Wielie viele mächtige Feuer- und Flug-Attacken von Mega-Glurak- Y, Ramoth und Togekiss abfangen. Es ist der zuverlässigste Tarnsteine-Ausleger für Pflanzen-Teams, da es mit seiner Typenkombination und seinem Bulk Tarnsteine gegen Feuer- und Flug-Teams auslegen kann. Um seinen speziellen Bulk zu komplementieren, hat Wielie mit Genesung Zugriff auf zuverlässige Selbstheilung, wodurch es länger im Spiel bleibt und außerdem einen exzellenten defensiven Core mit Mega-Bisaflor bildet. Wielie ist jedoch anfällig gegenüber häufigen Eis- und Kampf-Attacken von Pokémon wie Mamutel und Terrakium. Außerdem ist es extrem langsam, selbst für ein defensives Pokemon, sodass es Stallbreakern wie Mew und Skorgro ausgeliefert ist. Es hat mittelmäßige Angriffs- und Spezialangriffswerte, sodass gewisse Set-up-Sweeper wie Mega-Scherox und Knakrack leicht Boosts gegen es ergattern können.


Gestein

========

Wielie ist mit seiner fantastischen defensiven Utility eine hervorragende Ergänzung für Gesteins-Teams als gemischt-defensive Wall. Seine Immunität gegenüber Wasser-Attacken dank der Fähigkeit Sturmsog ermöglicht es ihm, in offensive Wasser-Pokémon wie Mega-Tohaido und Mega-Sumpex einzuwechseln, welche Gesteins-Teams bedrohen. Mit Klebenetz-Support kann es zudem Azumarill besiegen. Sein Pflanzen-Typ macht Wielie auch gegen Boden- und Pflanzen-Attacken neutral, sodass es in Holzgeweih von Wahlschal-Kapu-Toro und Erdbeben von Demeteros-T einwechseln kann. Dank seines Zugriffs auf Genesung kann Wielie das gesamte Spiel hindurch bei guter Gesundheit bleiben und als zuverlässige defensive Wall agieren. Leider ist Wielie unglaublich passiv und fürchtet daher Set-up-Sweeper wie Mega-Scherox und Mega-Galagladi oder Stallbreaker wie Mew und Skorgro. Diese Passivität entzieht offensiveren Gesteins-Teams auch Momentum, welche deshalb versuchen, die gerade besagte Passivität durch konstanten Druck mit Threats wie Terrakium und Mega-Diancie aufzubauen versuszugleichen.


[SET]

name: Tarnsteine (Pflanze)

move 1: Stealth Rock

move 2: Recover

move 3: Rock Slide

move 4: Toxic

item: Leftovers

ability: Storm Drain

nature: Careful

evs: 252 HP / 4 Atk / 252 SpD


[SET COMMENTS]

Attacken

========

Tarnsteine setzen Feuer-, Flug-, Käfer- und Eis-Pokémon wie Mega-Glurak- Y, Togekiss, Ramoth oder Sdas schwarzes Kyurem unter Druck, welche Pflanzen-Teams bedrohen. Mit Genesung kann Wielie seine KP wiederherstellen und länger im Spiel bleiben. Steinhagel trifft Käfer-, Feuer-, Eis- und Flug-Pokémon wie Ramoth, Mega-Glurak- Y, Schwarzes Kyurem und Mantax. Toxin schwächt Walls wie Grypheldis und Porygon2, welche Wielie ansonsten wallen würden.


Set-Details

========

Maximale Investition in KP und Spezialverteidigung in Verbindung mit einem sachten Wesen machen Wielie so bulkig wie möglich, sodass es unter anderem eine +1 Dynamische Maxiflamme von Ramoth überleben kann. Überreste geben Wielie etwas passive Heilung. Sturmsog ist die bevorzugte Fähigkeit, da es Wielie zu einem soliden Siedewasser-Switch-in macht. Alternativ dazu kann Saugnapf verwendet werden, um ein Phazen durch Panzaeron und dadurch unnötigen Schaden durch Entry-Hazards zu unterbinden.


Verwendungstipps

========

Tarnsteine sollten so früh wie möglich ausgebracht werden, um Flug-, Eis-, Käfer- und Feuer-Pokémon wie Zapdos, Sdas schwarzes Kyurem, Ramoth und Mega-Glurak- Y unter Druck zu setzen. Wielies KP sollten geschont werden, da es zum Einwechseln und Besiegen von Mega-Glurak- Y bei guter Gesundheit sein muss. Es ist auf Statusveränderungen zu achten, insbesondere Verbrennungen und Vergiftungen, da eine Verbrennung Wielies ohnehin schon mittelmäßigen Angriffswert halbiert und eine Vergiftung es allmählich zermürbt und seine Langlebigkeit begrenzt. Da Wielies Verteidigungswert nur durchschnittlich ist, sollte ein Einwechseln in mächtige physische Angreifer wie Terrakium und Knakrack vermieden werden. Wielie sollte in spezielle Angreifer wie Togekiss und Kapu-Riki einwechseln, sodass es sie mit Toxin schwächen kann. Abschlag sollte vermieden werden, da Wielie ohne Überreste-Heilung leicht zermürbt wird. Wielie kann dank seiner Wasser-Immunität in Siedewasser einwechseln, sodass seine Teampartner keinen unnötigen Schaden einstecken und eine Verbrennung riskieren müssen.


Teampartner

========

Wielie ist mit seiner Fähigkeit, Tarnsteine auszulegen, eine gute Ergänzung für die meisten Pflanzen-Teams. Mega-Bisaflor und Tentantel können Eis- und Käfer-Attacken für Wielie abdecken, während Wielie Mega-Glurak- Y eliminiert. Tentantel kann Wielie auch mit Stachlern unterstützen und in Toxin einwechseln. Mega-Bisaflor kann in physische Feuer-Attacken einwechseln, die Wielie nicht so leicht einsteckt. Kapu-Toro erzeugt das Grasfeld für Wielie, wodurch seine Langelebigkeit ansteigt, während Wielie für Kapu-Toro in Feuer-Attacken einwechseln kann. Da Wielie Mega-Glurak- Y abdeckt, ist Kapilz ein ausgezeichneter Partner und kann Leben-Orb anstatt von Fokusgurt tragen, um ein größerer offensiver Threat zu werden. Serpiroyal schätzt die Fähigkeit von Wielie, bulkige Pokémon wie Grypheldis und Porygon2 mit Toxin zu schwächen, um einen Lategame-Sweep durchzuführen. Rotom-C kann Wielie mit Voltwechseln sicher auf’s Spielfeld bringen. Celebi und Elfun können Kampf-Pokémon eliminieren, welche Wielie besiegen, wobei das Letztere auch immun gegen Drachen-Attacken ist.



[SET]

name: Physisch-defensiv (Gestein)

move 1: Giga Drain

move 2: Recover

move 3: Toxic

move 4: Mirror Coat

item: Leftovers

ability: Storm Drain

nature: Bold

evs: 252 HP / 108 Def / 48 Spe


[SET COMMENTS]

Attacken

========

Gigasauger ist Wielies beste STAB-Attacke und verrichtet signifikanten Schaden an Wasser-Pokémon wie Mega-Tohaido, Branawarz und Gastrodon sowie Boden-Pokémon wie Hippoterus und Digdri, während es Wielie heilt. Genesung ist unverzichtbar, um Wielie das gesamte Spiel hindurch gesund zu halten, sodass es kontinuierlich in Pokémon wie Knakrack einwechseln kann. Toxin ist hilfreich, um gegnerische Walls wie Mantax, Zapdos und Porygon2 zu zermürben. Mit Spiegelcape hat Wielie ein Mittel, um spezielle Angreifer wie Mega-Glurak-Y und Demeteros im Sandsturm offensiv unter Druck zu setzen, nachdem es deren Attacken überlebt.


Set-Details

========

Eine maximale Investition in den KP-Wert macht Wielie so bulkig wie möglich. 48 Initiative-EVs stellen sicher, dass Wielie Bauchtrommel-Azumarill nach der Initiative-Senkung durch Klebenetz stets outspeededt, da dieses eines der größten Bedrohungen für Gesteins-Teams ist. Die verbliebenen EVs werden dem Verteidigungswert zugeteilt, sodass Wielie mit einem kühnen Wesen dem 2HKO durch Kapu-Bulus Holzgeweih und Demeteros-Ts Erdbeben entgeht. Überreste geben Wielie ein wenig passive Heilung, was seiner Funktion als defensiver Wall deutlich zugute kommt. Sturmsog ist die beste Fähigkeit von Wielie und gibt ihm eine Immunität gegen die Wasser-Attacken, welche Gesteins-Teams gefährden. Der Spezialangriffs-Boost durch Sturmsog hilft Wielie zudem dabei, fragilere Wasser-Pokémon wie Quajutsu und Mega-Tohaido zu OHKOen.


Verwendungstipps

========

Es ist wichtig, dass Wielie so gesund wie möglich bleibt, um offensive Threats wie Demeteros-T und Mega-Sumpex zu checken. Gegen spezielle Angreifer wie Mega-Glurak- Y und Latios wird am besten Spiegelcape eingesetzt, um sie möglichst unmittelbar zu beseitigen. Toxin kann jedoch bei einem vorhergesehenen Ruheort oder Auflockern verwendet werden. Toxin kann auch eingesetzt werden, wenn eine defensive Wall wie Qurtel oder Zapdos versucht, einzuwechseln. Wielie sollte vor Vergiftungen bewahrt werden, da es dadurch im Spielverlauf schnell zermürbt wird. Um Teampartner wie Despotar und Mega-Diancie zu beschützen, sollte Wielie kontinuierlich in vorausgesagte Wasser-Attacken eingewechselt werden.


Teampartner

========

Mega-Diancie kann Kampf-Pokémon wie Keldeo und Skaraborn checken, welche Wielie fürchtet, und zudem Giftspitzen mit Magiespiegel zurückwerfen. Pottrott legt Klebenetz aus, woraufhin Wielie Bauchtrommel Azumarill outspeeden kann. Es entfernt mit Abschlag auch die Überreste bulkiger Pokémon wie Mantax und Zapdos und macht es Wielie damit leichter, sie zu schwächen. Terrakium kann Stahl-Pokémon wie Heatran, Stalobor und Muramura besiegen, gegen welche Wielie nichts erreicht. Im Gegenzug deckt Wielie bulkige Boden-Pokémon wie Hippoterus und Gastrodon ab. Despotar kann defensive Pokémon wie Aggrostella und Mega-Bisaflor durchbrechen, welche immun gegen Toxin sind, und versorgt Wielie dank Sandstum mit wichtigem speziellen Bulk. Rihornior und Alola-Geowaz können beide Mega-Scherox für Wielie beseitigen. Rihornior fungiert darüber hinaus als flächendeckender Check gegen physische Angreifer wie Mega-Schlapor und Stalobor, während Alola-Geowaz defensive Stahl-Pokémon wie Tentantel, Panzaeron und Kaguron trappt und eliminiert.



[STRATEGY COMMENTS]


Andere Optionen

=============


Pflanze

========

Wielie kann eine Pflanzen-Attacke wie Gigasauger oder Samenbomben spielen, doch ohne Toxin wird es leicht von Grypheldis und Porygon2 gewallt. Erdbeben kann als Lure für Heatran anstelle von Toxin verwendet werden. Eine physisch-defensive EV-Verteilung kann gespielt werden, damit Wielie besser mit physischen Attacken zurechtkommt, doch ohne Spezialverteidigung kann Wielie Ramoth nicht checken.


Gestein

========

Es gibt keine anderen hilfreichen Optionen für Wielie.



Checks und Counter

===================


Pflanze

========

**Stahl-Pokemon**: Stahl-Pokémon wie Panzaeron, Mega-Scherox und Stalobor sind immun gegen Toxin und besiegen Wielie mit ihren Stahl-Attacken, wobei Mega-Scherox nach Bedarf boosten kann. Gewisse Stahl-Pokémon wie Heatran und Magnezone müssen sich jedoch vor Erdbeben in Acht nehmen.

**Kampf-Pokemon**: Kampf-Pokémon wie Terrakium und Skaraborn können Wielie mit ihren Kampf-Attacken besiegen.

**Wallbreaker**: Wallbreaker wie Knakrack, Demeteros und Mega-Skaraborn können Wielie mit ihren mächtigen Attacken besiegen.

**Stallbreaker**: Stallbreaker wie Skorgro und Mew machen Wielie mit Verhöhner nutzlos.

**Statusveränderungen**: Statusveränderungen, insbesondere Verbrennungen oder Vergiftungen, schwächen Wielie. Eine Vergiftung beraubt ihm allmählich seiner KP, während eine Verbrennung seinen mittelmäßigen Angriffswert halbiert.

**Eis-Pokemon**: Eis-Pokémon wie Mamutel und Sdas schwarzes Kyurem können Wielie mit ihren Eis-Attacken besiegen. Die meisten Eis-Pokemon können jedoch nicht in Wielie einwechseln.


Gestein

========

**Kampf-Pokemon**: Mega-Galagladi, Terrakium und Mega-Schlapor erzielen mit ihren Kampf-STAB-Attacken allesamt einen OHKO gegen Wielie. Terrakium kann jedoch nicht zuverlässig in Gigasauger einwechseln.

**Stahl-Pokemon**: Jirachi, Stalobor und Kaguron können leicht einen Gigasauger von Wielie einstecken, sind immun gegen Toxin und bedrohen es mit ihren Stahl-STAB-Attacken.

**Eis-Pokemon**: SDas schwarzes Kyurem, Mamutel und Snibunna bedrohen Wielie mit ihren Eis-STAB-Attacken. Mamutel kann jedoch nicht in Gigasauger einwechseln, und Sdas schwarzes Kyurem erreicht nicht den OHKO mit Eisstrahl, wodurch es anfällig für Spiegelcape ist.

**Stallbreaker**: Skorgro, Mew und Heatran können Wielie mit Verhöhner davon abhalten, sich zu heilen, und es allmählich zermürben.

**Wallbreaker**: Scherox, Demeteros und Dragoran können Wielie jeweils mit Kehrtwende, Fokusstoß oder Kraftkoloss OHKOen.


[CREDITS]

- Written by: [[Vid, 239907], [smub, 397606]]

- Translated by: [[Cretacerus, 133220]]

- German grammar checked by: [[Most, 206869], [yyy, 654321]]


- Grass analysis by: [[Vid, 239907]]

- Rock analysis by: [[smub, 397606]]

- Quality checked by: [[Eien, 100418], [Misaka Mikoto, 240969], [terrors, 279058], [Tyke, 243751], [Vid, 239907]]

- GEnglish grammar checked by: [[Kris, 241023],[CryoGyro, 331519],[The Dutch Plumberjack, 232216], [Fireflame479, 231476]
- Translated by: [[Cretacerus, 133220]]
- German grammar checked by: [[Most, 206869], [yyy, 654321]]

Habe auch die Credits in die richtige Reihenfolge gebracht.

( ignoriert die Änderungen bezüglich " Gestein-Teams" , ist im GP2-Text unverändert )
 
Last edited:

Users Who Are Viewing This Thread (Users: 1, Guests: 0)

Top