[Ice] Lapras

Cretacerus

Survivor
is a Top Artistis a Forum Moderatoris a Contributor to Smogonis a Top Smogon Media Contributor
Moderator
[OVERVIEW]

Eis
========
Lapras' großartiger Bulk und seine Neutralität gegenüber Stahl-Attacken lassen es als effektiver Mega-Scherox-Check für Eis-Teams agieren. Zudem ist es mit seinem teilweisen Wasser-Typ neutral gegenüber Feuer-Attacken, sodass es einen Lavasturm von Heatran überleben und offensive Pokemon wie Wahlschal-Victini und Kopplosio bei voller Gesundheit checken kann. Mit seiner Fähigkeit H2O-Absorber und Zugriff auf Gefriertrockner kann Lapras als Check gegen Wasser-Pokemon wie Aggrostella und Azumarill gespielt werden. Falls es mit einem Wahlglas ausgerüstet ist, kann Lapras viele defensive Pokemon wie Mantax, Panzaeron und Armaldo durchbrechen. Leider hat Lapras einen furchtbaren Initaitvewert und ist dadurch extrem anfällig für schnellere Wallbreaker wie Grebbit und Keldeo. Lapras erfährt auch Konkurrenz als Mega-Scherox-Check durch Walraisa, welches höhere Spezialangriffs- und Initiativewerte und dank Speckschicht eine Feuer-Resistenz hat. Dennoch hebt sich Lapras durch seinen Zugriff auf Gefriertrockner ab, mit dem es bulkige Wasser-Pokemon besiegen kann. Schließlich leidet Lapras aufgrund seines Eis-Typs unter einer Tarnsteine-Schwäche, was die Anzahl an sicheren Schwitch-in-Gelegenheiten begrenzt, während sein mittelmäßiger Spezialangriff bei speziell-defensiven Pokemon wie Kaguron und Alola-Sleimok selbst mit dem Wahlglas-Boost an seine Grenzen stößt.

[SET]
name: Wahlglas (Eis)
move 1: Hydropumpe
move 2: Gefriertrockner
move 3: Kraftreserve Feuer
move 4: Surfer
item: Wahlglas
ability: H2O-Absorber
nature: Mäßig
evs: 80 KP / 252 SpA / 176 Spe

[SET COMMENTS]

Attacken
========
Hydropumpe ist Lapras‘ stärkste Wasser-STAB-Attacke und bricht durch Feuer-Pokemon wie Qurtel und Heatran. Gefriertrockner ist die bevorzugte Eis-STAB-Attacke, da sie Wasser-Pokemon wie Sumpex, Lahmus und Tentantel trifft. Surfer wird aufgrund seiner Zuverlässi gkeit als sekundäre Wasser-STAB-Attacke gespielt und sichert KOs, falls die Schlagkraft von Hydropumpe nicht erforderlich ist.

Set-Details
========
Mit maximaler Investition im Spezialangriff, einem mäßigen Wesen und dem Item Wahlglas teilt Lapras so hart wie möglich aus. 176 EVs im Initiativewert dienen dazu, Azumarill und defensive Scherox zu outspeeden. Die verbleibenden EVs werden dem KP-Wert zugeteilt, um Lapras‘ Bulk insgesamt zu erhöhen und einen +4 Patronenhieb von defensiven Scherox bei vollen KP zu überstehen. Wahlschal erhöht Lapras‘ Spezialangriff noch weiter und macht es zu einem ordentlichen Wallbreaker. H2O-Absorber verleiht Lapras eine Immunität gegenüber Wasser-Attacken, sodass es sicher in Wasser-Pokemon wie Aggrostella und Mantax einwechseln kann.

Verwendungstipps
========
Lapras sollte im Earlygame gespielt werden, um gegen Feuer-, Wasser- und Stahl-Pokemon zu wallbreaken. Tarnsteine sind möglichst lange vom Spielfeld fern zu halten, da sie Lapras sehr schnell zermürben. Halte Lapras bei guter Gesundheit, damit es Treffer von Mega-Scherox effektiver einstecken kann; so sollte beispielsweise ein direktes Einwechseln in neutrale Attacken von Stalobor und Heatran vermieden werden. Wechsle Lapras in vermutete Wasser-Attacken ein, um seine KP wiederherzustellen. Zusätzlich gewährt H2O-Absorber Lapras freie Switch-ins gegen bulkige Wasser-Pokemon wie Aggrostella und Mantax. Hydropumpe sollte nur verwendet werden, falls eine wichtige Wall wie Despotar und Mega-Zobiris durchbrochen werden muss. In den meisten anderen Situationen wird die Zuverlässigkeit von Surfer bevorzugt.

Teampartner
========
Das schwarze Kyurem kann speziell-defensive Pokemon wie Chaneira und Alola-Sleimok durchbrechen, denen Lapras nichts anhaben kann, und übernimmt außerdem Wasser-Pokemon wie Volcanion und Impoleon, die Gefriertrockner nicht fürchten. Im Gegenzug kann Lapras Wasser/Boden-Pokemon treffen, die immune gegen Kreuzdonner sind. Alola-Vulnona kann Auroraschleier heraufbeschwören, sodass Lapras mehr Treffer überleben kann. Es check zudem Kamp-Pokemon wie Keldeo und Terrakium mit Mondgewalt. Mamutel kann Tarnsteine auslegen, um Gegner im Spielverlauf zu zermürben und das Wallbreaken für Lapras zu erleichtern. Es wechselt auch in Elektro-Attacken ein, während Lapras im Gegenzug Wasser-Attacken absorbiert. Keifel kann ebenfalls Tarnsteine auslegen und in Elektro-Attacken einwechseln. Außerdem übernimmt es spezielle Attacken von Anego und Heatran, sodass Lapras keinen unnötigen Schaden nehmen muss, und phazet Set-up-Sweeper wie Mew und Mega-Latias mit Brüller. Arktillas und Rotom-F können Entry-Hazards entfernen, um Lapras‘ KP zu schonen. Arktillas kann auch in Kampf-Pokemon wie Terrakium und Skaraborn einwechseln, während Rotom-F Mega-Scherox mit Irrlicht verbrennen kann und Lapras so einen sicheren Switch-in ermöglicht. Rotom-F kann Lapras auch mit einem langsamen Voltswechseln sicher auf’s Feld bringen. Alola-Sandamer kann sowohl Entry-Hazards entfernen als auch Elektro-Pokemon wie Kapu-Riki und Voltriant im Hagelsturm checken. Austos schätzt Lapras‘ Fähigkeit sehr, Wasser-Pokemon wie Aggrostella und Lahmus mit Gefriertrockner zu besiegen, da es von diesen gewallt wird. Snibunna kann Psycho- und Geist-Pokemon wie Victini, Latios und Gengar mit Verfolgung trappen und zudem den Eviolith von Porygon2 mit Abschlag entfernen, um Lapras beim Wallbreaken zu unterstützen.

[STRATEGY COMMENTS]

Andere Optionen
=============

Eis
========
Lapras kann optional mehr EVs in seine Initiative investieren und ein scheues Wesen spielen, um harte Kapilz, Caesurio und auch Scherox mit maximaler Initiative zu outspeeden. Jedoch geht dies auf Kosten des zusätzlichen Bulks, sodass Heatran nahezu immer einen 2HKO mit Lavasturm gegen Lapras erzielt.

Checks und Counter
===================

Eis
========
**Sehr effektive Angreifer**: Mächtige Pokemon mit sehr effektiven STAB-Attacken wie Kapu-Riki, Mega-Galagladi und Kapu-Tprp können Lapras ohne Umstände OHKOen.

**Speziell-defensive Pokemon**: Chaneira, Impoleon und Kaguron können Lapras‘ Attacken bequem überstehen und allmählich zermürben. Chaneira und Impoleon können es auch dazu nutzen, Tarnsteine auszulegen.

**Wallbreaker**: Victini und Grebbit können Lapras outspeeden und mit ihren STAB-Attacken OHKOen.

**Passiver Schaden**: Lapras‘ Tarnsteine-Schwäche begrenzt die Anzahl seiner Einwechselmöglichkeiten. Statusveränderungen wie eine Vergiftung und Verbrennung können es auch effektiv zermürben.

[CREDITS]
- Written by: [[smub, 397606]]
- German translation by: [[Cretacerus, 133220]]
- German grammar checked by: [[xyz, 123456], [abc, 987654]]
- Ice analysis written by: [[smub, 397606]]
- Quality checked by: [[Tyke, 243751], [Moosical, 215618], [Eien, 100418]]
- Grammar checked by: [[The Dutch Plumberjack, 232216], [A Cake Wearing A Hat, 388157]]
 
Last edited:
[OVERVIEW]

Eis
========
Lapras' großartiger Bulk und seine Neutralität gegenüber Stahl-Attacken lassen es als effektiver Mega-Scherox-Check für Eis-Teams agieren. Zudem ist es mit seinem teilweisen Wasser-Typ neutral gegenüber Feuer-Attacken, sodass es einen Lavasturm von Heatran überleben und offensive Pokemon wie Wahlschal-Victini und Kopplosio bei voller Gesundheit checken kann. Mit seiner Fähigkeit H2O-Absorber und Zugriff auf Gefriertrockner kann Lapras als Check gegen Wasser-Pokemon wie Aggrostella und Azumarill gespielt werden. Falls es mit einem Wahlglas ausgerüstet ist, kann Lapras viele defensive Pokemon wie Mantax, Panzaeron und Armaldo durchbrechen. Leider hat Lapras einen furchtbaren Initiativewert und ist dadurch extrem anfällig für schnellere Wallbreaker wie Grebbit und Keldeo. Lapras erfährt auch Konkurrenz als Mega-Scherox-Check durch Walraisa, welches höhere Spezialangriffs- und Initiativewerte und dank Speckschicht eine Feuer-Resistenz hat. Dennoch hebt sich Lapras durch seinen Zugriff auf Gefriertrockner ab, mit dem es bulkige Wasser-Pokemon besiegen kann. Schließlich leidet Lapras aufgrund seines Eis-Typs unter einer Tarnsteine-Schwäche, was die Anzahl an sicheren Switch-in-Gelegenheiten begrenzt, während sein mittelmäßiger Spezialangriff bei speziell-defensiven Pokemon wie Kaguron und Alola-Sleimok selbst mit dem Wahlglas-Boost an seine Grenzen stößt.

[SET]
name: Wahlglas (Eis)
move 1: Hydropumpe
move 2: Gefriertrockner
move 3: Kraftreserve Feuer
move 4: Surfer
item: Wahlglas
ability: H2O-Absorber
nature: Mäßig
evs: 80 KP / 252 SpA / 176 Spe

[SET COMMENTS]

Attacken
========
Hydropumpe ist Lapras‘ stärkste Wasser-STAB-Attacke und bricht durch Feuer-Pokemon wie Qurtel und Heatran. Gefriertrockner ist die bevorzugte Eis-STAB-Attacke, da sie Wasser-Pokemon wie Sumpex, Lahmus und Tentantel trifft. Surfer wird aufgrund seiner Zuverlässigkeit als sekundäre Wasser-STAB-Attacke gespielt und sichert KOs, falls die Schlagkraft von Hydropumpe nicht erforderlich ist.

Set-Details
========
Mit maximaler Investition im Spezialangriff, einem mäßigen Wesen und dem Item Wahlglas teilt Lapras so hart wie möglich aus. 176 EVs im Initiativewert dienen dazu, Azumarill und defensive Scherox zu outspeeden. Die verbleibenden EVs werden dem KP-Wert zugeteilt, um Lapras‘ Bulk insgesamt zu erhöhen und einen +4 Patronenhieb von defensiven Scherox bei vollen KP zu überstehen. Wahlschal erhöht Lapras‘ Spezialangriff noch weiter und macht es zu einem ordentlichen Wallbreaker. H2O-Absorber verleiht Lapras eine Immunität gegenüber Wasser-Attacken, sodass es sicher in Wasser-Pokemon wie Aggrostella und Mantax einwechseln kann.

Verwendungstipps
========
Lapras sollte im Earlygame gespielt werden, um gegen Feuer-, Wasser- und Stahl-Pokemon zu wallbreaken. Tarnsteine sind möglichst lange vom Spielfeld fern zu halten, da sie Lapras sehr schnell zermürben. Halte Lapras bei guter Gesundheit, damit es Treffer von Mega-Scherox effektiver einstecken kann; so sollte beispielsweise ein direktes Einwechseln in neutrale Attacken von Stalobor und Heatran vermieden werden. Wechsle Lapras in vermutete Wasser-Attacken ein, um seine KP wiederherzustellen. Zusätzlich gewährt H2O-Absorber Lapras freie Switch-ins gegen bulkige Wasser-Pokemon wie Aggrostella und Mantax. Hydropumpe sollte nur verwendet werden, falls eine wichtige Wall wie Despotar und Mega-Zobiris durchbrochen werden muss. In den meisten anderen Situationen wird die Zuverlässigkeit von Surfer bevorzugt.

Teampartner
========
Das Schwarze Kyurem kann speziell-defensive Pokemon wie Chaneira und Alola-Sleimok durchbrechen, denen Lapras nichts anhaben kann, und übernimmt außerdem Wasser-Pokemon wie Volcanion und Impoleon, die Gefriertrockner nicht fürchten. Im Gegenzug kann Lapras Wasser/Boden-Pokemon treffen, die immun gegen Kreuzdonner sind. Alola-Vulnona kann Auroraschleier heraufbeschwören, sodass Lapras mehr Treffer überleben kann. Es checkt zudem Kampf-Pokemon wie Keldeo und Terrakium mit Mondgewalt. Mamutel kann Tarnsteine auslegen, um Gegner im Spielverlauf zu zermürben und das Wallbreaken für Lapras zu erleichtern. Es wechselt auch in Elektro-Attacken ein, während Lapras im Gegenzug Wasser-Attacken absorbiert. Keifel kann ebenfalls Tarnsteine auslegen und in Elektro-Attacken einwechseln. Außerdem übernimmt es spezielle Attacken von Anego und Heatran, sodass Lapras keinen unnötigen Schaden nehmen muss, und phazet Set-up-Sweeper wie Mew und Mega-Latias mit Brüller. Arktillas und Rotom-F können Entry-Hazards entfernen, um Lapras‘ KP zu schonen. Arktillas kann auch in Kampf-Pokemon wie Terrakium und Skaraborn einwechseln, während Rotom-F Mega-Scherox mit Irrlicht verbrennen kann und Lapras so einen sicheren Switch-in ermöglicht. Rotom-F kann Lapras auch mit einem langsamen Voltswechsel sicher auf’s Feld bringen. Alola-Sandamer kann sowohl Entry-Hazards entfernen als auch Elektro-Pokemon wie Kapu-Riki und Voltriant im Hagelsturm checken. Austos schätzt Lapras‘ Fähigkeit sehr, Wasser-Pokemon wie Aggrostella und Lahmus mit Gefriertrockner zu besiegen, da es von diesen gewallt wird. Snibunna kann Psycho- und Geist-Pokemon wie Victini, Latios und Gengar mit Verfolgung trappen und zudem den Evolith von Porygon2 mit Abschlag entfernen, um Lapras beim Wallbreaken zu unterstützen.

[STRATEGY COMMENTS]

Andere Optionen
=============

Eis
========
Lapras kann optional mehr EVs in seine Initiative investieren und ein scheues Wesen spielen, um harte Kapilz, Caesurio und auch Scherox mit maximaler Initiative zu outspeeden. Jedoch geht dies auf Kosten des zusätzlichen Bulks, sodass Heatran nahezu immer einen 2HKO mit Lavasturm gegen Lapras erzielt.

Checks und Counter
===================

Eis
========
**Sehr effektive Angreifer**: Mächtige Pokemon mit sehr effektiven STAB-Attacken wie Kapu-Riki, Mega-Galagladi und Kapu-Toro können Lapras ohne Umstände OHKOen.

**Speziell-defensive Pokemon**: Chaneira, Impoleon und Kaguron können Lapras‘ Attacken bequem überstehen und allmählich zermürben. Chaneira und Impoleon können es auch dazu nutzen, Tarnsteine auszulegen.

**Wallbreaker**: Victini und Grebbit können Lapras outspeeden und mit ihren STAB-Attacken OHKOen.

**Passiver Schaden**: Lapras‘ Tarnsteine-Schwäche begrenzt die Anzahl seiner Einwechselmöglichkeiten. Statusveränderungen wie eine Vergiftung und Verbrennung können es auch effektiv zermürben.

[CREDITS]
- Written by: [[smub, 397606]]
- German translation by: [[Cretacerus, 133220]]
- German grammar checked by: [[Most, 206869], [abc, 987654]]
- Ice analysis written by: [[smub, 397606]]
- Quality checked by: [[Tyke, 243751], [Moosical, 215618], [Eien, 100418]]
- Grammar checked by: [[The Dutch Plumberjack, 232216], [A Cake Wearing A Hat, 388157]]
 
[OVERVIEW]

Eis
========
Lapras' großartiger Bulk und seine Neutralität gegenüber Stahl-Attacken lassen es als effektiver Mega-Scherox-Check für Eis-Teams agieren. Zudem ist es mit seinem teilweisen Wasser-Typ neutral gegenüber Feuer-Attacken, sodass es einen Lavasturm von Heatran überleben und offensive Pokémon wie Wahlschal-Victini und Kopplosio bei voller Gesundheit checken kann. Mit seiner Fähigkeit H2O-Absorber und Zugriff auf Gefriertrockner kann Lapras als Check gegen Wasser-Pokémon wie Aggrostella und Azumarill gespielt werden. Falls es mit einem Wahlglas ausgerüstet ist, kann Lapras viele defensive Pokémon wie Mantax, Panzaeron und Armaldo durchbrechen. Leider hat Lapras einen furchtbaren Initiativewert und ist dadurch extrem anfällig für schnellere Wallbreaker wie Grebbit und Keldeo. Lapras erfährt auch Konkurrenz als Mega-Scherox-Check durch Walraisa, welches höhere Spezialangriffs- und Initiativewerte und dank Speckschicht eine Feuer-Resistenz hat. Dennoch hebt sich Lapras durch seinen Zugriff auf Gefriertrockner ab, mit dem es bulkige Wasser-Pokémon besiegen kann. Schließlich leidet Lapras aufgrund seines Eis-Typs unter einer Tarnsteine-Schwäche, was die Anzahl an sicheren Einwechselmöglichkeiten begrenzt, während sein mittelmäßiger Spezialangriff bei speziell-defensiven Pokémon wie Kaguron und Alola-Sleimok selbst mit dem Wahlglas-Boost an seine Grenzen stößt.

[SET]
name: Wahlglas (Eis)
move 1: Hydropumpe
move 2: Gefriertrockner
move 3: Kraftreserve Feuer
move 4: Surfer
item: Wahlglas
ability: H2O-Absorber
nature: Mäßig
evs: 80 KP / 252 SpA / 176 Spe

[SET COMMENTS]

Attacken
========
Hydropumpe ist Lapras‘ stärkste Wasser-STAB-Attacke und bricht durch Feuer-Pokémon wie Qurtel und Heatran. Gefriertrockner ist die bevorzugte Eis-STAB-Attacke, da sie Wasser-Pokémon wie Sumpex, Lahmus und Tentantel trifft. Surfer wird aufgrund seiner Zuverlässigkeit als sekundäre Wasser-STAB-Attacke gespielt und sichert KOs, falls die Schlagkraft von Hydropumpe nicht erforderlich ist.

Set-Details
========
Mit maximaler Investition im Spezialangriff, einem mäßigen Wesen und dem Item Wahlglas teilt Lapras so hart wie möglich aus. 176 EVs im Initiativewert dienen dazu, Azumarill und das defensive Scherox zu outspeeden. Die verbleibenden EVs werden dem KP-Wert zugeteilt, um Lapras‘ Bulk insgesamt zu erhöhen und einen +4 Patronenhieb vom defensiven Scherox bei vollen KP zu überstehen. Wahlglas erhöht Lapras‘ Spezialangriff noch weiter und macht es zu einem ordentlichen Wallbreaker. H2O-Absorber verleiht Lapras eine Immunität gegenüber Wasser-Attacken, sodass es sicher in Wasser-Pokémon wie Aggrostella und Mantax einwechseln kann.

Verwendungstipps
========
Lapras sollte im Earlygame gespielt werden, um gegen Feuer-, Wasser- und Stahl-Pokémon zu wallbreaken. Tarnsteine sind möglichst lange vom Spielfeld fern zu halten, da sie Lapras sehr schnell zermürben. Halte Lapras bei guter Gesundheit, damit es Treffer von Mega-Scherox effektiver einstecken kann; so sollte beispielsweise ein direktes Einwechseln in neutrale Attacken von Stalobor und Heatran vermieden werden. Wechsle Lapras in vermutete Wasser-Attacken ein, um seine KP wiederherzustellen. Zusätzlich gewährt H2O-Absorber Lapras freie Switch-ins gegen bulkige Wasser-Pokémon wie Aggrostella und Mantax. Hydropumpe sollte nur verwendet werden, falls eine wichtige Wall wie Despotar und Mega-Zobiris durchbrochen werden muss. In den meisten anderen Situationen wird die Zuverlässigkeit von Surfer bevorzugt.

Teampartner
========
Das Schwarze Kyurem kann speziell-defensive Pokémon wie Chaneira und Alola-Sleimok durchbrechen, denen Lapras nichts anhaben kann, und übernimmt außerdem Wasser-Pokémon wie Volcanion und Impoleon, die Gefriertrockner nicht fürchten. Im Gegenzug kann Lapras Wasser/Boden-Pokemon treffen, die immun gegen Kreuzdonner sind. Alola-Vulnona kann Auroraschleier heraufbeschwören, sodass Lapras mehr Treffer überleben kann. Es checkt zudem Kampf-Pokémon wie Keldeo und Terrakium mit Mondgewalt. Mamutel kann Tarnsteine auslegen, um Gegner im Spielverlauf zu zermürben und das Wallbreaken für Lapras zu erleichtern. Es wechselt auch in Elektro-Attacken ein, während Lapras im Gegenzug Wasser-Attacken absorbiert. Keifel kann ebenfalls Tarnsteine auslegen und in Elektro-Attacken einwechseln. Außerdem übernimmt es spezielle Attacken von Anego und Heatran, sodass Lapras keinen unnötigen Schaden nehmen muss, und phazet Set-up-Sweeper wie Mew und Mega-Latias mit Brüller. Arktillas und Rotom-F können Entry-Hazards entfernen, um Lapras‘ KP zu schonen. Arktillas kann auch in Kampf-Pokémon wie Terrakium und Skaraborn einwechseln, während Rotom-F Mega-Scherox mit Irrlicht verbrennen kann und Lapras so einen sicheren Switch-in ermöglicht. Rotom-F kann Lapras auch mit einem langsamen Voltswechsel sicher auf das Feld bringen. Alola-Sandamer kann sowohl Entry-Hazards entfernen als auch Elektro-Pokémon wie Kapu-Riki und Voltriant im Hagelsturm checken. Austos schätzt Lapras‘ Fähigkeit sehr, Wasser-Pokémon wie Aggrostella und Lahmus mit Gefriertrockner zu besiegen, da es von diesen gewallt wird. Snibunna kann Psycho- und Geist-Pokémon wie Victini, Latios und Gengar mit Verfolgung trappen und zudem den Evolith von Porygon2 mit Abschlag entfernen, um Lapras beim Wallbreaken zu unterstützen.

[STRATEGY COMMENTS]

Andere Optionen
=============

Eis
========
Lapras kann optional mehr EVs in seine Initiative investieren und ein scheues Wesen spielen, um das harte Kapilz, Caesurio und auch Scherox mit maximaler Initiative zu outspeeden. Jedoch geht dies auf Kosten des zusätzlichen Bulks, sodass Heatran nahezu immer einen 2HKO mit Lavasturm gegen Lapras erzielt.

Checks und Counter
===================

Eis
========
**Sehr effektive Angreifer**: Mächtige Pokémon mit sehr effektiven STAB-Attacken wie Kapu-Riki, Mega-Galagladi und Kapu-Toro können Lapras ohne Umstände OHKOen.

**Speziell-defensive Pokémon**: Chaneira, Impoleon und Kaguron können Lapras‘ Attacken bequem überstehen und allmählich zermürben. Chaneira und Impoleon können es auch dazu nutzen, Tarnsteine auszulegen.

**Wallbreaker**: Victini und Grebbit können Lapras outspeeden und mit ihren STAB-Attacken OHKOen.

**Passiver Schaden**: Lapras‘ Tarnsteine-Schwäche begrenzt die Anzahl seiner Einwechselmöglichkeiten. Statusveränderungen wie eine Vergiftung und Verbrennung können es auch effektiv zermürben.

[CREDITS]
- Written by: [[smub, 397606]]
- German translation by: [[Cretacerus, 133220]]
- German grammar checked by: [[Most, 206869], [Marcell, 456727]]
- Ice analysis written by: [[smub, 397606]]
- Quality checked by: [[Tyke, 243751], [Moosical, 215618], [Eien, 100418]]
- Grammar checked by: [[The Dutch Plumberjack, 232216], [A Cake Wearing A Hat, 388157]]

[OVERVIEW]


Eis

========

Lapras' großartiger Bulk und seine Neutralität gegenüber Stahl-Attacken lassen es als effektiver Mega-Scherox-Check für Eis-Teams agieren. Zudem ist es mit seinem teilweisen Wasser-Typ neutral gegenüber Feuer-Attacken, sodass es einen Lavasturm von Heatran überleben und offensive Pokeémon wie Wahlschal-Victini und Kopplosio bei voller Gesundheit checken kann. Mit seiner Fähigkeit H2O-Absorber und Zugriff auf Gefriertrockner kann Lapras als Check gegen Wasser-Pokeémon wie Aggrostella und Azumarill gespielt werden. Falls es mit einem Wahlglas ausgerüstet ist, kann Lapras viele defensive Pokeémon wie Mantax, Panzaeron und Armaldo durchbrechen. Leider hat Lapras einen furchtbaren Initiativewert und ist dadurch extrem anfällig für schnellere Wallbreaker wie Grebbit und Keldeo. Lapras erfährt auch Konkurrenz als Mega-Scherox-Check durch Walraisa, welches höhere Spezialangriffs- und Initiativewerte und dank Speckschicht eine Feuer-Resistenz hat. Dennoch hebt sich Lapras durch seinen Zugriff auf Gefriertrockner ab, mit dem es bulkige Wasser-Pokeémon besiegen kann. Schließlich leidet Lapras aufgrund seines Eis-Typs unter einer Tarnsteine-Schwäche, was die Anzahl an sicheren Switch-in-GelegenhEinwechselmöglichkeiten begrenzt, während sein mittelmäßiger Spezialangriff bei speziell-defensiven Pokeémon wie Kaguron und Alola-Sleimok selbst mit dem Wahlglas-Boost an seine Grenzen stößt.


[SET]

name: Wahlglas (Eis)

move 1: Hydropumpe

move 2: Gefriertrockner

move 3: Kraftreserve Feuer

move 4: Surfer

item: Wahlglas

ability: H2O-Absorber

nature: Mäßig

evs: 80 KP / 252 SpA / 176 Spe


[SET COMMENTS]


Attacken

========

Hydropumpe ist Lapras‘ stärkste Wasser-STAB-Attacke und bricht durch Feuer-Pokeémon wie Qurtel und Heatran. Gefriertrockner ist die bevorzugte Eis-STAB-Attacke, da sie Wasser-Pokeémon wie Sumpex, Lahmus und Tentantel trifft. Surfer wird aufgrund seiner Zuverlässigkeit als sekundäre Wasser-STAB-Attacke gespielt und sichert KOs, falls die Schlagkraft von Hydropumpe nicht erforderlich ist.


Set-Details

========

Mit maximaler Investition im Spezialangriff, einem mäßigen Wesen und dem Item Wahlglas teilt Lapras so hart wie möglich aus. 176 EVs im Initiativewert dienen dazu, Azumarill und das defensive Scherox zu outspeeden. Die verbleibenden EVs werden dem KP-Wert zugeteilt, um Lapras‘ Bulk insgesamt zu erhöhen und einen +4 Patronenhieb vonm defensiven Scherox bei vollen KP zu überstehen. Wahlschalglas erhöht Lapras‘ Spezialangriff noch weiter und macht es zu einem ordentlichen Wallbreaker. H2O-Absorber verleiht Lapras eine Immunität gegenüber Wasser-Attacken, sodass es sicher in Wasser-Pokeémon wie Aggrostella und Mantax einwechseln kann.


Verwendungstipps

========

Lapras sollte im Earlygame gespielt werden, um gegen Feuer-, Wasser- und Stahl-Pokeémon zu wallbreaken. Tarnsteine sind möglichst lange vom Spielfeld fern zu halten, da sie Lapras sehr schnell zermürben. Halte Lapras bei guter Gesundheit, damit es Treffer von Mega-Scherox effektiver einstecken kann; so sollte beispielsweise ein direktes Einwechseln in neutrale Attacken von Stalobor und Heatran vermieden werden. Wechsle Lapras in vermutete Wasser-Attacken ein, um seine KP wiederherzustellen. Zusätzlich gewährt H2O-Absorber Lapras freie Switch-ins gegen bulkige Wasser-Pokeémon wie Aggrostella und Mantax. Hydropumpe sollte nur verwendet werden, falls eine wichtige Wall wie Despotar und Mega-Zobiris durchbrochen werden muss. In den meisten anderen Situationen wird die Zuverlässigkeit von Surfer bevorzugt.


Teampartner

========

Das Schwarze Kyurem kann speziell-defensive Pokeémon wie Chaneira und Alola-Sleimok durchbrechen, denen Lapras nichts anhaben kann, und übernimmt außerdem Wasser-Pokeémon wie Volcanion und Impoleon, die Gefriertrockner nicht fürchten. Im Gegenzug kann Lapras Wasser/Boden-Pokemon treffen, die immun gegen Kreuzdonner sind. Alola-Vulnona kann Auroraschleier heraufbeschwören, sodass Lapras mehr Treffer überleben kann. Es checkt zudem Kampf-Pokeémon wie Keldeo und Terrakium mit Mondgewalt. Mamutel kann Tarnsteine auslegen, um Gegner im Spielverlauf zu zermürben und das Wallbreaken für Lapras zu erleichtern. Es wechselt auch in Elektro-Attacken ein, während Lapras im Gegenzug Wasser-Attacken absorbiert. Keifel kann ebenfalls Tarnsteine auslegen und in Elektro-Attacken einwechseln. Außerdem übernimmt es spezielle Attacken von Anego und Heatran, sodass Lapras keinen unnötigen Schaden nehmen muss, und phazet Set-up-Sweeper wie Mew und Mega-Latias mit Brüller. Arktillas und Rotom-F können Entry-Hazards entfernen, um Lapras‘ KP zu schonen. Arktillas kann auch in Kampf-Pokeémon wie Terrakium und Skaraborn einwechseln, während Rotom-F Mega-Scherox mit Irrlicht verbrennen kann und Lapras so einen sicheren Switch-in ermöglicht. Rotom-F kann Lapras auch mit einem langsamen Voltswechsel sicher auf das Feld bringen. Alola-Sandamer kann sowohl Entry-Hazards entfernen als auch Elektro-Pokeémon wie Kapu-Riki und Voltriant im Hagelsturm checken. Austos schätzt Lapras‘ Fähigkeit sehr, Wasser-Pokeémon wie Aggrostella und Lahmus mit Gefriertrockner zu besiegen, da es von diesen gewallt wird. Snibunna kann Psycho- und Geist-Pokeémon wie Victini, Latios und Gengar mit Verfolgung trappen und zudem den Evolith von Porygon2 mit Abschlag entfernen, um Lapras beim Wallbreaken zu unterstützen.


[STRATEGY COMMENTS]


Andere Optionen

=============


Eis

========

Lapras kann optional mehr EVs in seine Initiative investieren und ein scheues Wesen spielen, um das harte Kapilz, Caesurio und auch Scherox mit maximaler Initiative zu outspeeden. Jedoch geht dies auf Kosten des zusätzlichen Bulks, sodass Heatran nahezu immer einen 2HKO mit Lavasturm gegen Lapras erzielt.


Checks und Counter

===================


Eis

========

**Sehr effektive Angreifer**: Mächtige Pokeémon mit sehr effektiven STAB-Attacken wie Kapu-Riki, Mega-Galagladi und Kapu-Toro können Lapras ohne Umstände OHKOen.


**Speziell-defensive Pokeémon**: Chaneira, Impoleon und Kaguron können Lapras‘ Attacken bequem überstehen und allmählich zermürben. Chaneira und Impoleon können es auch dazu nutzen, Tarnsteine auszulegen.


**Wallbreaker**: Victini und Grebbit können Lapras outspeeden und mit ihren STAB-Attacken OHKOen.


**Passiver Schaden**: Lapras‘ Tarnsteine-Schwäche begrenzt die Anzahl seiner Einwechselmöglichkeiten. Statusveränderungen wie eine Vergiftung und Verbrennung können es auch effektiv zermürben.


[CREDITS]

- Written by: [[smub, 397606]]

- German translation by: [[Cretacerus, 133220]]

- German grammar checked by: [[Most, 206869], [abcMarcell, 98765456727]]

- Ice analysis written by: [[smub, 397606]]

- Quality checked by: [[Tyke, 243751], [Moosical, 215618], [Eien, 100418]]

- Grammar checked by: [[The Dutch Plumberjack, 232216], [A Cake Wearing A Hat, 388157]]
 

Users Who Are Viewing This Thread (Users: 1, Guests: 0)

Top