Done [OU] Heatran [2/2 GP]

Einführung

Heatran ist ein fantastischer Balance- und Stallbreaker wegen seinem starken Spezialangriffs Wert, seinem überdurchschnittlichen Bulk und seinem großen Moovepool. Außerdem bringt seine Typenkombination Feuer/ Stahl eine Vielzahl an Resistenzen für übliche offensive Typen wie Pflanze, Fee und Psycho. Der Sekundäreffekt von Lavasturm, der das Auswechseln verhindert, erlaubt Heatran defensive Pokemon wie Aggrostella mit Erdkräften aus dem Spiel zu nehmen. Außerdem kann es mit Toxin bulkige Wassertypen zu vergiften, welche sonst ausgewechselt hätten werden können. Heatrans großartige Offensivkraft kann in Verbindung mit verschiedenen Z-Steinen kombiniert werden, um defensive Checks zu luren; Seismische Eruption hilft gegen Aggrostella, Brilliante Blütenpracht kann bulkige Wassertypen stark schwächen und Turbo-Spiralkombo kann Despotar OHKOn und Zygarde stark treffen. Des Weiteren kann Heatran viele Support Rollen übernehmen, wie das legen von Tarnsteinen, das Ausschalten von Support Pokémon mit Verhöhner und das Verteilen von Statusproblemen. Jedoch leidet Heatran an seiner mittelmäßigen Initiative und an Coverage Attacken von Pokemon, die es normalerweise checken sollte, wie Magearna und Ramoth.

Utility

Heatran @ Leftovers
Ability: Flash Fire
EVs: 252 HP / 4 SpA / 252 Spe
Timid Nature
- Magma Storm
- Earth Power
- Taunt
- Toxic / Stealth Rock

Attacken

Lavasturm ist ein starker STAB Feuerangriff der zusätzlich den Gegner trappt und permanenten Schaden nach dem Zug zufügt, welches selbst Pokémon die eine Resistenz vorweisen Probleme bereiten kann. Erdkräfte ist ein wichtiger Coverage Angriff für gegnerische Heatran und Aggrostella, welche andernfalls sicher hereinwechseln können. Außerdem trifft es Despotar und Mega-Glurak X. Verhöhner hat eine sehr gute Utility, da es die Heilung von Pokémon wie Chaneira, Aggrostella und Mega-Bisaflor ohne Erdbeben stoppt, was Heatran ermöglicht diese im 1vs1 zu besiegen. Toxin limitiert die Switch-Ins von Pokémon wie Zygarde und Keldeo und erlaubt Heatran Chaneira zu besiegen mit dem zusätzlichen stetigen Schaden von Lavasturm. Bulkige Wasserpokemon wie Mantax oder Gastrodon können auch nicht leicht in ein Toxin wechseln, da sie dadurch gezwungen sind ihre Heilungsmoves häufiger einzusetzen um Pokémon, die sie checken wie Quajutsu-Ashform zu besiegen. Tarnsteine ist eine weitere Option für den letzte Attacke von Heatran, der sich als ein guter Tarnsteinleger bewährt hat, sofern kein anderes Teammitglied Tarnsteine besitzt, da es zwingend erforderlich ist diese in einem Team zu besitzen. Durch seine Typenkombination findet Heatran viele Möglichkeiten einen Delegator herauszubekommen, da es Pflanzen- und Stahlpokémon, wie Tentantel, Scherox und Kaguron zu einem Wechsel zwingt, was das Predicten erleichtert. Irrlicht kann verwendet werden um Mega-Flunkifer besser in Schach zu halten. Außerdem verbessert es das Matchup gegen Stall, da es seine eigene Fähigkeit Feuerfänger aktiviert, wenn es gegen Mega-Zorbiris eingesetzt wird.

Set Details

Maximales Investment in KP gibt Heatran ein annehmbaren Bulk, was ermöglicht Psychokinese von Wahlglas Kapu-Fala im Psychofeld besser einzustecken, desweiteren überlebt man somit Fulminante Faustschläge von einem Gangwechsel Magearna. Es reduziert ebenfalls den Schaden von Siedewasser von Aggrostella und Geowurf von Chaneira, welche mehrere Züge benötigen, diese zu besiegen. Maximales Investment in Initiative mit einem scheuen Wesen erlaubt Heatran ein frohes Kapu Toro, sowie ein scheues Magearna zu outspeeden. Die Überreste sind ein wichtiger Bestandteil, da es die einzige Form von Regeneration ist und verhindert, dass Heatran zu schnell geschwächt wird. Feuerfänger ist die einzig erlaubte Fähigkeit auf Heatran, welche situativ einen Nutzen besitzt um Lavasturm zu verstärken.

Verwendungstips

Versuche einen Abschlag zu vermeiden, da Heatran auf die Überreste angewiesen ist um eine Form der Heilung zu besitzen. Manche Pokémon, die sonst nichts Heatran anhaben können, wie Tentantel oder Pixi können mit Abschlag das Heatran verkrüppeln. Wechsle Heatran in Pokémon, welche gar keine Gefahr für Heatran bedeuten, wie Auflockern Mega-Scherox, Tentantel und Kaguron und greif direkt an, oder setz einen Delegator um Momentum zu gewinnen, aber Egelsamen von Tentantel oder Kaguron zwingen Heatran gleich wieder zum Wechsel. Wenn der Gegner ein bulkiges Wasserpokemon wie Mantax besitzt, welches keine Probleme mit Heatran hat, nutze die Gelegenheit um es beim Switch-In zu toxinieren oder die Tarnsteine zu legen. Scoute Coverage Attacken wie Erdbeben von Mew oder Mega-Bisaflor, Surfer von Latios und Power-Punch von Mega-Flunkifer, bevor man Heatran als sicheren Switch-In in diese Pokémon verwendet. Beim 1vs1 gegen eine spezielle Wall wie Aggrostella oder Chaneira sollte man den Verhöhner so verwenden, wenn man einen Heilungsmove erwartet, um zusätzlichen Schaden von Geowurf oder Siedewasser zu vermeiden.

Teampartner

Pflanzenpokémon wie Tangoloss oder Mega-Bisaflor eignen sich für Switch-Ins für offensive Wasserpokemon, wie Keldeo oder Quajutsu-Ashform, welche Heatran in Bedrängnis bringen. Unterdessen kann SubSD Kapu-Toro bulkige Wasserpokémon, wie Mantax und Gastrodon als Setup fodder, welche leicht in Lavasturm von Heatran wechseln können. Es bringt außerdem weitere Regeneration und schwächt das Erdbeben durch das Grasfeld. Bodenpokémon wie Demeteros-Tiergeistform und Zygarde sind ein weiteres Ärgernis, da sie den Zug, an dem Heatran ausgewechselt werden muss für ein Setup zu nutzen können. Pokémon die immun oder resistent gegen Boden-Attacken sind, wie Tangoloss oder defensives Demeteros-Tiergeistform können damit umgehen, sollten aber mit Z-Attacken vorsichtig sein. Heatran ist sehr gut gegen Balance, aber es hat starke Probleme mit offensiven Teams. Also sollten man Teammitglieder wie Kapu-Riki und Quajutsu-Ashform haben, die ein gutes Matchup gegen offensive Teams besitzen. Außerdem laden sie Pflanzenpokémon ein, welche Heatran besiegt. Durch das Fehlen des Spezialangriff Investment, hat es ein schlechtes Matchup gegen Stall, da es im 1vs1 gegen Mega-Zorbiris verliert. Stallbreaker wie Wahlglas Kapu-Fala oder Schwerttanz Demeteros-Tiergeistform sind gute Partner hierfür.

Z-Stein Trapper

Heatran @ Firium Z
Ability: Flash Fire
EVs: 252 SpA / 4 SpD / 252 Spe
Timid Nature
- Magma Storm
- Earth Power
- Taunt
- Toxic / Stealth Rock

Attacken

Lavasturm ist ein STAB Feuerangriff mit einem großartigen sekundären Effekt; es trappt den Gegner und verteilt stetigen Schaden am Ende jeden Zuges. Das ermöglicht Heatran mit einer Dynamischen Maxiflamme zu folgen, ohne dem Gegner eine Möglichkeit zum Predicten zu geben und auszuwechseln. Erdkräfte rundet die Coverage ab, womit es gegnerische Heatran, Aggrostella und Despotar sehr effektiv treffen kann. Man kann es ebenfalls mit dem Terrium Z kombinieren, um Aggrostella und Despotar zu besiegen und damit Schaden von Siedewasser und Verfolgung zu vermeiden. Verhöhner setzt Heilungsmoves von passiven Walls wie Chaneira und Aggrostella außer Kraft, was das Besiegen dieser im 1vs1 vereinfacht. Toxin zielt darauf ab die bulkigen Wasserpokémon, wie Mantax und Gastrodon, welche von keinem der Z-Attacken besiegt werden können, zu vergiften, wodurch sie vorsichtig sein müssen in Threats einzuwechseln. Tarnsteine können auch in diesem Attackenslot verwendet werden, da Heatran viele Möglichkeiten hat diese zu legen und diese eine wichtige Rolle in einem Team spielen. Ebenfalls kann Solarstrahl in Kombination mit dem Botanium Z gespielt werden, um mit einer Brillianten Blütenpracht für bulkige Wasserpokémon wie Gastrodon, Kapu-Kime und Morlord als Coverage zu dienen. Eine weitere Option ist die Turbo-Spiralkombo in Verbindung mit der Lichtkanone und dem Metallium Z, um massiven Schaden gegen Despotar, Latios und Mega-Zorbiris, sowie Bodentypen wie Zygarde und Demeteros-Tiergeistform zuzufügen. Sowohl Solarstrahl, als auch Lichtkanone sollten im letzten Attackenslot verwendet werden. Letztens kann Lavasturm verwendet werden, um eine höhere Genauigkeit zu haben und die Fähigkeit zu besitzen eine Verbrennung zu verursachen.

Set Details

Maximales Investment im Spezialangriff erhöht den Schaden den Heatran verursacht, was gegen defensive Threats wie Mega-Zorbiris und Aggrostella hilft, welche sonst Probleme bereiten könnten. Maximales Investment in der Initiative sorgen dafür, hartes Kapu-Toro und scheues Magearna zu outspeeden. Der Pyrium Z verstärkt Lavasturm in eine sehr starke Attacke, welches Mega-Zorbiris nach einem normalen Lavasturm besiegen kann und Offensivwesten Tangoloss OHKOn zu können, ohne Schaden von Erdbeben nehmen zu müssen. Es besitzt ebenfalls die Chance ein defensives Demeteros-Tiergeistform OHKOn zu können. Alternativ, der Terrium Z gibt Heatran die Möglichkeit auf eine Seismische Eruption, welche Aggrostella besiegt um Siedewasser Schaden zu vermeiden und es erledigt Despotar. Botanium Z und Metallium Z sind auch solide Optionen und sollten mit der jeweiligen Coverage Attacke benutzt werden. Schlussendlich kann Heatran sich seine Fähigkeit Feuerfänger zu nutzen machen und beim Einwechseln in predictete Feuerattacken die Dynamische Maxiflamme noch weiter zu verstärken.

Verwendungstips

Versuche Heatran mithilfe von Doubleswitches oder der externen Hilfe von VoltTurn aufs Feld zu bekommen, da diese Variante einen offensiveren Fokus besitzt und der extra Bulk vom KP-Investment und die Regeneration von Überresten fehlt. Deshalb sollte man damit zurückhaltender spielen; Schaden nehmen vermeiden, selbst von starken resistenten Treffern, da es keine Regeneration besitzt und KP benötigt um effektiv Chaneira und Aggrostella, sofern man kein Terrium Z spielt, zu besiegen. Zudem sollte man verhindern, dass Heatran viel Entry-Hazard Schaden bekommt, da durch das Fehlen von Überresten keine Regeneration möglich ist. Wie auch mit anderen Heatran Sets sollte man nach einer sehr effektiven Coverage Attacke auf Pokémon die ansonsten keine Gefahr für Heatran darstellen scouten, bevor man Vorteile aus Diesen ziehen kann.

Lavasturm kann sehr leicht verwendet werden, wenn der Gegner einen offensiven Switch-In wie Keldeo oder Quajutsu hat, da es guten Schaden durch das Spezialangriff Investment macht und durch den direkten Schaden am Ende des Zuges kann besser sein als der Schaden von Toxin. Wenn der Gegner einen defensiveren Switch-In besitzt, der nicht durch eine Z-Attacke besiegt werden kann, wie Gastrodon oder Mantax, sollte Toxin priorisiert werden, um das Pokémon für das restliche Spiel verkrüppelt zu haben. Wenn man gegen Stall spielt, sollte man Schaden auf Heatran vermeiden und somit das Tragen der Überresten zu bluffen und dann Mega-Zorbiris mit einer Dynamischen Maxiflammme zu besiegen, sofern man das Schutzschild zuvor geködert hat.

Teampartner

Anders wie das defensivere Heatran, kann dieses nicht in den großen Threat Kapu-Fala wechseln, also sollte man ein Teampartner besitzen, der damit umgehen kann. Andere Stahlpokémon wie Kaguron und Offensivwesten Magearna können als Switch-Ins funktionieren, wobei Kaguron auch eine Boden-Immunität vorweisen kann, aber sich nicht gegen Tausend Pfeile von Zygarde wie Erdanziehung Demeteros-Tiergeistform durchsetzen kann. Außerdem ködern diese Feuerattacken, in die Heatran einwechseln kann um einen Boost zu erhalten. Pflanzenpokémon haben eine gute defensive Synergie mit Heatran durch die Resistenzen die sie vorweisen können, deshalb bieten sich Tangoloss und Mega-Bisaflor als Teampartner gut an. Ein weiteres Pflanzenpokémon, welches eine Erwähnung verdient hat ist Kapu-Toro, welcher trotz weniger defensiver Utility als die anderen Zwei, ein guter offensiver Partner für Heatran sein kann, indem er passive Regeneration gibt und den Schaden von Erdbeben durch das Grasfeld halbiert. Defensive Pivots, welche in Threats einwechseln können und danach Heatran wieder sicher aufs Feld bringen können wie defensives Demeteros-Tiergeistform und Offensivwesten Magearna sind herrausragende Teampartner, da Heatran sonst Probleme haben könnte sicher aufs Feld zu kommen, aber mit der Hilfe von der VoltTurn Kombination ist es einfacher. Außerdem bieten sie eine defensive Stabilität, auf die sich Heatran stützen kann, falls es zu einem Wechsel gezwungen ist. Letzendlich sind Pokémon die mit offensiven Teams klarkommen und nach dem Wallbreaken von Heatran als Cleaner ins Spiel kommen, wie Quajutsu-Ashform und Wahlschal Katagami ebenfalls geeignete Teampartner.

Speziell Defensiv

Heatran @ Leftovers
Ability: Flash Fire
EVs: 248 HP / 132 SpD / 128 Spe
Calm Nature
- Magma Storm / Lava Plume
- Toxic / Will-O-Wisp
- Protect
- Taunt / Stealth Rock

Attacken

Lavasturm ist ein starker STAB Feuerangriff, der trappen kann und zusätzlich stetigen Schaden am Ende des Zuges zufügt, was insbesondere hilfreich für das Trappen ist und Aggrostella besiegen kann, wenn es im Tandem mit Verhöhner gespielt wird. Flammensturm kann ebenfalls als Heatrans STAB Feuerattacke gespielt werden wegen seiner hohen Chance zu verbrennen und der brauchbaren Grundstärke. Toxin nutzt Heatrans Switch-Ins ab, besonders bulkige Wasserpokémon; es ist zudem eine äußerst nützliche Attacke auf einem eher passiven Heatran. Andererseits kann man mit Irrlicht Mega-Flunkifer verbrennen und somit den Schaden von Tiefschlag zu reduzieren. Außerdem kann man damit Switch-Ins wie Zygarde und Knakrack überraschen. Das Schutzschild dient dazu weitere Regeneration von Überresten zu erhalten, den stetigen Schaden von Lavasturm und den Toxin Schaden zu erhöhen, desweiteren um nach einer sehr effektiven Coverage Attacke zu scouten. Zudem kann es damit Pokémon mit Turmkick wie Mega-Meditalis und Mega-Schlapor überraschen damit diese Rückstoßschaden erhalten. Verhöhner ärgert Walls wie Aggrostella, Chaneira und Mew indem es die Heilung stoppt und potenziell die Tarnsteine von Pokémon wie Pixi. Da diese Variante von Heatran durch das Investment in der Spezialdefensive defensiver ist, kann es Tarnsteine öfter legen und so den Druck auf der gegnerischen Seite erhöhen. Eine weitere Option ist Erdkräfte, welches andere Heatran beim Einwechseln trifft, aber ansonsten keine nennenswerte Rolle besitzt.

Set Details

Die EV Verteilung und das Wesen maximieren den speziellen Bulk, um Attacken wie Fullminante Faustschläge von Magearna bei vollen KP überleben lässt. Es hat genug Initiative um ein hartes Despotar mit vollem Investment in Initiative zu outspeeden. Man kann 28EV von der Spezialdefensive in die Initiative nehmen, um mit mäßigem Magearna und Wahlglas Pelipper einen Speedtie zu erreichen. Selbst mit den verlorenen EVs in der Spezialdefensive kann man Fullminante Faustschläge von Magearna bei vollen KP überleben. Die Überreste sind Heatrans einzige Möglichkeit der Regeneration und hat eine gute Synergie mit Schutzschild durch die extra KP die Heatran so erhält. Feuerfänger ist Heatrans einzige Fähigkeit und dadurch erhält es eine wichtige Immunität gegenüber Feuerattacken.

Verwendungstips

Heatran sollte nie einen Abschlag abbekommen, da es ohne die Überreste einfach ist es zu schwächen. Man sollte immer nach dieser Attacke scouten bei Pokémon wie Tentantel oder Pixi, die diesen gelegentlich spielen. Nutze Schutzschild um nach sehr effektiven Coverage Attacken von Mew, Latios und Mega-Bisaflor zu scouten. Dies gibt Heatran einen weiteren Zug für Regeneration durch die Überreste, also kann man es gegen Pokémon verwenden die Heatran sonst zu einem Wechsel zwingen wie Wahlglas Quajutsu-Ashform und Keldeo; man sollte dies aber nicht gegen Setup-Sweeper wie Drachentanz Zygarde oder Garados verwenden, da es ihnen einen weiteren Zug zum Setup bringt. Lege die Tarnsteine so schnell wie möglich um stetigen Schaden auf einwechselnde Pokémon zu erhöhen. Zuletzt solte man Irrlicht oder Toxin an predicteten Wechseln in bulkige Wassertypen oder offensive Bodenpokémon wie Zygarde und Demeteros-Tiergeistform verwenden.

Teampartner

Speziell Defensives Heatran ist ein guter Anfang für eine defensive Stabilität im Team, welches sowohl für bulkige offensive, als auch für balance Spielstile passt. Pokémon die mit Kapu-Fala und Magearna Probleme haben, aber mit Wasser- und Bodentypen klarkommen, wie bulkige Pflanzenpokémon wie Tangoloss und Mega-Bisaflor und bulkige Wasserpokémon wie Aggrostella und Mantax bieten sich gut als Teampartner für Heatran an. Mew und Pixi sind Switch-Ins für Mega-Meditalis und Mega-Schlapor, welches die primären Kampfpokémon im Meta sind, die Heatran mit ihren sehr effektiven STAB Attacken zu einem Wechsel zwingen. Sie halten auch Bodentypen wie Zygarde und Demeteros-Tiergeistform in Schach, aber Schwerttanz Knakrack bleibt für beide weiterhin ein Problem. Dieses Heatran Set hat wenig offensive Durchsclagskraft, weshalb ein starker Wallbreaker als Teampartner benötigt wird um den Druck auf den Gegner zu erhöhen. Pokémon wie Wahlglas Kapu-Fala, Schwerttanz Kapu-Toro und Schwerttanz Demeteros-Tiergeistform, wobei die ersten beiden davon profitieren, dass Heatran Magearna in Schach hält. Kapu-Toro ist ein guter Teampartner, da er durch die Fähigkeit Gras-Erzeuger ein Grasfeld erzeugt, welches zusätzliche Regeneration bringt und den Schaden von Erdbeben verringert.

Wahlschal

Heatran @ Choice Scarf
Ability: Flash Fire
EVs: 252 SpA / 4 SpD / 252 Spe
Timid Nature
- Fire Blast
- Flash Cannon
- Earth Power
- Stone Edge / Will-O-Wisp

Attacken

Feuersturm ist Heatran stärkste STAB Feuerattacke, die statt Hitzekoller verwendet wird für konstanten Schaden. Lichtkanone ist die STAB Stahlattacke und ist entscheidend um Kapu-Fala und Despotar sehr effektiv zu treffen. Es dient außerdem als gute neutrale Coverage um damit im Lategame zu cleanen. Erdkräfte trifft gegnerische Heatran und schafft einen OHKO auf Kapu-Riki nach Tarnsteinschaden. Steinkante sorgt als Überraschung für ungeboostetes Ramoth und Mega-Glurak-Y das normalerweise Heatran mit Fokusstoß schwächen kann. Alternativ kann man Irrlicht spielen um Mega-Mawile zu checken, der ansonsten auf +2 einen OHKO mit Tiefschlag nach Tarnsteinen landen kann. Außerdem hindert es Threats wie Zygarde und Knakrack daran frei einzuwechseln, obwohl es nicht die idiale Attacke ist um darin gelockt zu sein. Kraftreserve Eis kann Demeteros-Tiergeistform, Zygarde und Knakrack, die Heatran normalerweise zum Wechsel zwingen, enormen Schaden zufügen, aber man benötigt vorherigen Schaden um damit einen KO zu landen.

Set Details

Maximales Investment in Initiative mit einem scheuen Wesen mit einem Wahlschal ermöglichen es Heatran ein schnelles Speedtier zu erreichen, welches Mega-Schlapor und alles langsamer outspeedet. Maximaler Spezialangriff maximiert den Schaden um einfacher Revenge zu killen oder im Lategame zu cleanen. Feuerfänger ist Heatrans einzige Fähigkeit und ist nützlich um in andere Feuerattacken von Mega-Glurak-Y oder Heatran einzuwechseln und sie damit zum Wechsel zwingt.

Verwendungstips

Man sollte den Vorteil der erhöhten Initiative nutzen um als Revenge-Killer gegen zum Beispiel Kapu-Fala und Kapu-Riki zu agieren. Einer der Vorteile ist es in resistierte Treffer wie Mondgewalt von Kapu-Fala, Laubklinge von Katagami oder Kapu-Rikis Zauberschein einzuwechseln und diese zum Wechsel zu zwingen. Sofern möglich, sollte man geheim halten, dass es eine Wahlschal Variante ist um damit deinen Gegner zu luren mit einem der oben genannten Pokémon auf dem Feld zu bleiben, da sie denken sie können das Heatran outspeeden um dann ausgeknockt zu werden. Wenn man gegen ein geboostetes Mega-Flunkifer spielt, sollte man auf den predicteten Tiefschlag auf Irrlicht gehen und somit Mega-Flunkifer für das restliche Spiel zu neutralisieren. Irrlicht kann außerdem auf einem predicteten Wechsel zu Zygarde oder Knakrack verwendet werden, aber es ist nicht wünschenswert darin gelockt zu sein.

Teampartner

Weil das Verwenden von zwei Wahlschalpokémon nicht wünschenswert ist, benötigt man defensive Pokémon die Ramoth in Schach halten wie Mantax in Verbindung mit einem Ziel für Psycho-Schmetterschlag oder Wirbelnder Insektenhieb wie Aggrostella, Mega-Latias und Despotar. In manchen Spielsituationen bietet sich ein zweiter Wahlschalnutzer wie Latios oder Qujautsu, aber dieses Item auf vielen Pokémon zu tragen kann schädlich für das Momentum im Kampf sein. Heatran benötigt ebenfalls ein Pokémon wie Kapu-Riki oder Schwerttanz Kapu-Toro, das sowohl Bodentypen, als auch Wasserpokémon wie Quajutsu-Ashform, Zygarde und Demeteros-Tiergeistform besiegen kann. Switch-Ins in dieser Threats, wie Tentantel, Tangoloss und Demeteros-Tiergeistform sind ebenfalls eine gute Wahl als Teampartner für Heatran.

Andere Optionen

Offensive Heatran können ein mäßiges Wesen wählen um noch mehr Schaden zuzufügen, wenn das Outspeeden von frohem Kapu-Toro und Mega-Skaraborn nicht notwendig ist. Brüller kann als situative Utility gewählt werden um Mega-Latias auszuwechseln.

Checks und Counter

Wasserpokémon und Coverage-Attacken: Ohne Brilliante Blütenpracht kann Heatran nicht viel gegen Wasserpokémon wie Kapu-Kime, Gastrodon und Morlord, welche leicht hereinwechseln können und es zu einem Wechsel zwingen. Offensive Wasserpokémon wie Keldeo und Quajutsu-Ashform können auch öfters in Attacken von Heatran wechseln und es zu einem Wechsel zwingen.

Bodenpokémon und Coverage-Attacken: Bodenpokémon wie Demeteros-Tiergeistform, Zygarde und Knakrack zwingen Heatran oft zu einem Wechsel. Andere Pokémon wie Mew, Ramoth oder Mega-Bisflor können Bodenattacken als Coverage tragen, also sollte man vorsichtig sein in diese hineinzuwechseln.

Abschlag: Das Utility und das speziell defensive Heatran-Set benötigen die Überreste um KP zu regenerieren und bekommen leichter zu schwächen ohne diese. Deshalb sollte man vor dem Abschlag aufpassen, selbst auf Pokémon wie Pixi und Tentantel.

Kampfpokémon und Coverage-Attacken: Kampfpokémon wie Mega-Meditalis, Keldeo und Mega-Galagladi zwingen Heatran ebenfalls zu einem Wechsel. Pokémon wie Mega-Glurak-Y und Magearna spielen auch oft den Fokusstoß für Heatran.

Starke Angreifer: Da Überreste die einzige Form von Regeneration für Heatran ist, kann es nicht in starke neutrale Attacken wie die Steinkante von Wahlband Despotar oder Dimensionswahn von Wahlband von Hoopa-Entfesslung.
 
Last edited:
tl;dr Magma Storm trappt Gegner, Heatran kann nur Feuerfänger haben, Kapu-Toro ist ein guter Teampartner

Hinzufügen Entfernen Kommentare (AC) = Add Comma (RC) = Remove Comma

Einführung

Heatran ist ein fantastischer Balance- und Stallbreaker wegen seinem starken Spezialangriffs-Wert (aufgrund seines ... -Wertes?), seinem überdurchschnittlichen Bulk und seinem großen Moovepool. Außerdem bringt seine Typenkombination Feuer/ Stahl eine Vielzahl an Resistenzen für übliche offensive Typen wie Pflanze, Fee und Psycho mit sich. Der Sekundäreffekt von Lavasturm, der das Auswechseln verhindert, erlaubt Heatran defensive Pokemon wie Aggrostella mit Erdkräften aus dem Spiel zu nehmen. Außerdem kann es mit Toxin bulkige Wassertypen zu vergiften, welche sonst ausgewechselt hätten werden können. Heatrans großartige Offensivkraft kann in Verbindung mit verschiedenen Z-Steinen kombiniert werden, um defensive Checks zu luren; Seismische Eruption hilft gegen Aggrostella, Brilliante Blütenpracht kann bulkige Wassertypen stark schwächen und Turbo-Spiralkombo kann Despotar OHKOn und Zygarde stark treffen. Des Weiteren kann Heatran viele Support-Rollen übernehmen, wie das lLegen von Tarnsteinen, das Ausschalten von Support-Pokémon mit Verhöhner und das Verteilen von Statusproblemen. Jedoch leidet Heatran an unter seiner mittelmäßigen Initiative und an unter Coverage-Attacken von Pokemon, die es normalerweise checken sollte, wie Magearna und Ramoth.

Utility

Heatran @ Leftovers
Ability: Flash Fire
EVs: 252 HP / 4 SpA / 252 Spe
Timid Nature
- Magma Storm
- Earth Power
- Taunt
- Toxic / Stealth Rock

Attacken

Lavasturm ist ein starker STAB Feuerangriff der zusätzlich den Gegner trappt den Gegner zusätzlich trappt und permanenten Schaden nach dem Zug zufügt, welchesr selbst Pokémon, (AC) die eine Resistenz vorweisen können, (AC) Probleme bereiten kann. Erdkräfte ist ein wichtiger Coverage-Angriff für gegnerische Heatran und Aggrostella, welche andernfalls sicher hereinwechseln können. Außerdem trifft es Despotar und Mega-Glurak X. Verhöhner hat eine sehr gute Utility, da es die Heilung von Pokémon wie Chaneira, Aggrostella und Mega-Bisaflor ohne Erdbeben stoppt, was Heatran ermöglicht wodurch es Heatran möglich ist, (AC) diese im 1vs1 zu besiegen. Toxin limitiert die Switch-Ins von Pokémon wie Zygarde und Keldeo und erlaubt es Heatran, (AC) durch den zusätzlichen stetigen Schaden von Lavasturm Chaneira zu besiegen mit dem zusätzlichen stetigen Schaden von Lavasturm. Bulkige Wasserpokemon wie Mantax oder Gastrodon können auch nicht leicht in ein Toxin wechseln, da sie dadurch gezwungen sind ihre Heilungsmoves häufiger einzusetzen, (AC) um Pokémon, die sie checken, (AC) wie z.B Quajutsu-Ashform, (AC) zu besiegen. Tarnsteine ist eine weitere Option für den letzten Attackenslot von Heatran, der sich als ein guter Tarnsteinleger bewährt hat, sofern kein anderes Teammitglied Tarnsteine besitzt, da es zwingend erforderlich ist diese in einem Team zu besitzen. Durch seine Typenkombination findet Heatran viele Möglichkeiten einen Delegator herauszubekommen, da es Pflanzen- und Stahlpokémon, wie Tentantel, Scherox und Kaguron zu einem Wechsel zwingt, was das Predicten erleichtert. Irrlicht kann verwendet werden um Mega-Flunkifer besser in Schach zu halten. Außerdem verbessert es das Matchup gegen Stall, da es seine eigene Fähigkeit Feuerfänger aktiviert, wenn es Irrlicht gegen Mega-Zorbiris einsetztgesetzt wird.

Set Details

Maximales Investment in KP gibt Heatran einen annehmbaren Bulk, was es ermöglicht Psychokinese von Wahlglas Kapu-Fala im Psychofeld besser einzustecken, desweiteren überlebt man somit Fulminante Faustschläge von einem Gangwechsel Magearna. Es reduziert ebenfalls den Schaden von durch Siedewasser von Aggrostella und Geowurf von Chaneira, welche mehrere Züge benötigen, diese zu besiegen zwei Pokémon, für die Heatran mehrere Züge braucht um sie zu besiegen. Maximales Investment in Initiative mit einem scheuen Wesen erlaubt es Heatran ein frohes Kapu Toro, sowie ein scheues Magearna zu outspeeden. Die Überreste sind ein wichtiger Bestandteil, da es die einzige Form von Regeneration ist und verhindert, dass Heatran zu schnell geschwächt wird. Feuerfänger ist die einzig erlaubte Fähigkeit auf Heatran, welche situativ einen Nutzen besitzt um Lavasturm zu verstärken.

Verwendungstips

Versuche einen Abschlag zu vermeiden, da Heatran auf die Überreste angewiesen ist um eine Form der Heilung zu besitzen. Manche Pokémon, die sonst nichts Heatran anhaben können die Heatran sonst nichts anhaben können, wie Tentantel oder Pixi, (AC) können mit Abschlag das Heatran verkrüppeln. Wechsle Heatran in Pokémon, welche gar keine Gefahr für Heatran (es? Zweimal Heatran klingt ziemlich blöd) bedeuten, wie Auflockern Mega-Scherox, Tentantel und oder Kaguron und greif direkt an, oder setz einen benutze Delegator um Momentum zu gewinnen, aber Egelsamen von Tentantel oder Kaguron zwingen Heatran gleich wieder zum Wechsel beachte aber, dass Egelsamen von Tentantel oder Kaguron Heatran gleich wieder zum Wechsel zwingen. Wenn der Gegner ein bulkiges Wasserpokemon wie Mantax besitzt, welches keine Probleme mit Heatran hat, nutze die Gelegenheit um es beim Switch-In zu toxinieren vergiften oder die um Tarnsteine zu legen. Scoute Coverage- Attacken wie Erdbeben von Mew oder Mega-Bisaflor, Surfer von Latios und Power-Punch von Mega-Flunkifer, bevor man du Heatran als sicheren Switch-In in diese Pokémon verwendest. (Alternativ Satz nicht mit "Scoute" anfangen) Beim 1vs1 gegen eine spezielle Wall wie Aggrostella oder Chaneira sollte man den Verhöhner so dann verwenden, wenn man einen Heilungsmove erwartet, um zusätzlichen Schaden von Geowurf oder Siedewasser zu vermeiden.

Teampartner

Pflanzenpokémon wie Tangoloss oder Mega-Bisaflor eignen sich für als Switch-Ins für offensive Wasserpokemon (RC?) wie Keldeo oder Quajutsu-Ashform, welche Heatran in Bedrängnis bringen. Unterdessen kann SubSD Kapu-Toro bulkige Wasserpokémon (RC?) wie Mantax und Gastrodon als Setup-Ffodder ausnutzen, welche leicht in Lavasturm von Heatran wechseln können. Es bringt außerdem weitere Regeneration und schwächt das Erdbeben durch das Grasfeld. Bodenpokémon wie Demeteros-Tiergeistform und Zygarde sind ein weiteres Ärgernis, da sie den Zug, an in dem Heatran ausgewechselt werden muss, (AC) für ein Setup zu nutzen können. Pokémon die immun oder resistent gegen Boden-Attacken sind, wie Tangoloss oder defensives Demeteros-Tiergeistform, (AC) können damit umgehen, sollten aber mit vor Z-Attacken aufpassen vorsichtig sein. Heatran ist sehr gut gegen Balance, aber es hat starke Probleme mit offensiven Teams. Also sollten man Teammitglieder wie Kapu-Riki und Quajutsu-Ashform haben, die ein gutes Matchup gegen offensive Teams besitzen. Außerdem laden sie Pflanzenpokémon ein, welche Heatran besiegt. Durch das Fehlen des Spezialangriff-Investment (RC) hat es ein schlechtes Matchup gegen Stall, da es im 1vs1 gegen Mega-Zorbiris verliert. Stallbreaker wie Wahlglas Kapu-Fala oder Schwerttanz Demeteros-Tiergeistform sind gute Partner hierfür.

Z-Stein Trapper

Heatran @ Firium Z / Groundium Z
Ability: Flash Fire
EVs: 252 SpA / 4 SpD / 252 Spe
Timid Nature
- Magma Storm
- Earth Power
- Taunt
- Toxic / Stealth Rock

Attacken

Lavasturm ist ein STAB Feuerangriff mit einem großartigen sekundären Effekt; es trappt den Gegner und verteilt stetigen Schaden am Ende jeden Zuges. Das ermöglicht es Heatran anschließend mit einer Dynamischen Maxiflamme zu folgen anzugreifen, ohne dem Gegner eine Möglichkeit zum Predicten und Auswechseln seines Pokémons zu geben und auszuwechseln. Erdkräfte rundet die Coverage ab, womit es gegnerische Heatran, Aggrostella und Despotar sehr effektiv treffen kann. Man kann es ebenfalls mit dem Terrium Z kombinieren, um Aggrostella und Despotar zu besiegen und dadurchmit Schaden von Siedewasser und Verfolgung zu vermeiden. Verhöhner setzt Heilungsmoves von passiven Walls wie Chaneira und Aggrostella außer Kraft, was das Besiegen dieser im 1vs1 vereinfacht. Toxin zielt darauf ab, (AC) die bulkigen Wasserpokémon, wie Mantax und Gastrodon, welche von keinerm der Z-Attacken besiegt werden können, zu vergiften, wodurch sie vorsichtig sein müssen, (AC) wenn sie in Threats eingewechselt werden in Threats einzuwechseln. Tarnsteine können auch ebenfalls ("auch" klingt so, als könnten sie auch in einem anderen Slot gespielt werden) in diesem Attackenslot verwendet werden, da Heatran viele Möglichkeiten hat diese zu legen und diese sie eine wichtige Rolle in einem Team spielen. Ebenfalls kann Solarstrahl in Kombination mit dem Botanium Z gespielt werden, um mit einer Brillianten Blütenpracht für bulkige Wasserpokémon wie Gastrodon, Kapu-Kime und Morlord zu treffen als Coverage zu dienen. Eine weitere Option ist die Turbo-Spiralkombo in Verbindung mit der Lichtkanone und dem Metallium Z, um massiven Schaden gegen Despotar, Latios, (AC) und Mega-Zorbiris, sowie Bodentypen wie Zygarde und Demeteros-Tiergeistform massiven Schaden zuzufügen. Sowohl Solarstrahl, als auch Lichtkanone sollten im letzten Attackenslot verwendet werden. Letztlichens kann LavaFlammensturm verwendet werden, um eine Attacke mit höherer Genauigkeit zu haben und um die Fähigkeit zu besitzen eine Verbrennung zu verursachen.

Set Details

Maximales Investment inm Spezialangriff erhöht den Schaden den Heatran verursacht, was gegen defensive Threats wie Mega-Zorbiris und Aggrostella hilft, welche sonst Probleme bereiten könnten. Maximales Investment in der Initiative sorgten dafür, hartes Kapu-Toro und scheues Magearna zu outzuspeeden. Der Pyrium Z verwandeltstärkt Lavasturm in eine sehr starke Attacke, welches Mega-Zorbiris nach einem normalen Lavasturm besiegen kann und Offensivwesten Tangoloss OHKOn kann zu können, ohne Schaden von Erdbeben nehmen zu müssen. Es besitzt ebenfalls die Chance ein defensives Demeteros-Tiergeistform OHKOn zu können. Alternativ (RC) der Terrium Z gibt gibt der Terrium Z Heatran die Möglichkeit, (AC) auf eine Seismische Eruption einzusetzen, welche Aggrostella besiegt um Siedewasser Schaden zu vermeiden und es erledigt Despotar erledigt. Botanium Z und Metallium Z sind auch solide Optionen und sollten mit der jeweiligen Coverage Attacke benutzt werden. Schlussendlich kann Heatran sich seine Fähigkeit Feuerfänger zu nutzen machen und beim Einwechseln in predictete Feuerattacken die Dynamische Maxiflamme noch weiter zu verstärken.

Verwendungstips

Versuche Heatran mithilfe von Doubleswitches oder der externen Hilfe von VoltTurn aufs Feld zu bekommen, da diese Variante einen offensiveren Fokus besitzt und der extra Bulk vom KP-Investment und die Regeneration von den (Jetzt habe ich selbst einen Artikel hinzugefügt, aber Überresten ohne Artikel klingt einfach behindert) Überresten fehlt. Deshalb sollte man damit zurückhaltender spielen; Schaden nehmen sollte vermieden werden vermeiden, selbst von starken resistenten Treffern, da es keine Regeneration besitzt und KP benötigt um effektiv Chaneira und Aggrostella, sofern man kein Terrium Z spielt, zu besiegen. Zudem sollte man verhindern, dass Heatran viel Entry-Hazard Schaden bekommt, da durch das Fehlen von Überresten keine Regeneration möglich ist. Wie auch mit anderen Heatran Sets sollte man nach einer sehr effektiven Coverage-Attacke auf Pokémon, (AC) die ansonsten keine Gefahr für Heatran darstellen, (AC) scouten, bevor man Vorteile aus Ddiesen ziehen kann.

Lavasturm kann sehr leicht verwendet werden, wenn der Gegner einen offensiven Switch-In wie Keldeo oder Quajutsu hat, da es guten Schaden durch das Spezialangriff-Investment guten Schaden anrichtet macht und durch den der indirekten Schaden am Ende des Zuges kann besser hilfreicher sein als der Schaden von Toxin. Wenn der Gegner einen defensiveren Switch-In besitzt, der nicht durch eine Z-Attacke besiegt werden kann, wie Gastrodon oder Mantax, sollte Toxin priorisiert werden, um das Pokémon für das restliche Spiel zu verkrüppeln verkrüppelt zu haben. Wenn man gegen Stall spielt, sollte man Schaden auf Heatran vermeiden und somit das Tragen der von Überresten zu bluffen umnd dann Mega-Zorbiris mit einer Dynamischen Maxiflammme zu besiegen, sofern man das Schutzschild zuvor geködert hat.

Teampartner

Anders wie als das defensivere Heatran, kann dieses nicht in den großen Threat Kapu-Fala wechseln, also sollte man einen Teampartner besitzen, der damit umgehen kann. Andere Stahlpokémon wie Kaguron und Offensivwesten Magearna können als Switch-Ins funktionieren, wobei Kaguron auch eine Boden-Immunität vorweisen kann, aber sich nicht gegen Tausend Pfeile von Zygarde wie oder Erdanziehung Demeteros-Tiergeistform durchsetzen kann. Außerdem ködern diese Feuerattacken, in die Heatran einwechseln kann um einen Boost zu erhalten. Pflanzenpokémon haben eine gute defensive Synergie mit Heatran durch die Resistenzen die sie vorweisen können, deshalb bieten sich Tangoloss und Mega-Bisaflor als Teampartner gut an. Ein weiteres Pflanzenpokémon, welches eine Erwähnung verdient hat, (AC) ist Kapu-Toro, welcher trotz weniger defensiver Utility als die anderen Zwei (RC) ein guter offensiver Partner für Heatran sein kann, indem esr passive Regeneration gibt und den Schaden von Erdbeben durch das Grasfeld halbiert. Defensive Pivots, welche in Threats einwechseln können und danach Heatran wieder sicher aufs Feld bringen können, (AC) wie defensives Demeteros-Tiergeistform und Offensivwesten Magearna, (AC) sind herrausragende Teampartner, da Heatran sonst Probleme haben könnte sicher aufs Feld zu kommen, aber mit der Hilfe von der VoltTurn Kombination ist es einfacher. Außerdem bieten sie eine defensive Stabilität, auf die sich Heatran stützen kann, falls es zu einem Wechsel gezwungen ist. Letzendlich sind Pokémon, (AC) die mit offensiven Teams klarkommen und nach dem Wallbreaken von Heatran als Cleaner ins Spiel kommen, wie Quajutsu-Ashform und Wahlschal Katagami, (AC) ebenfalls geeignete Teampartner.

Speziell Defensiv

Heatran @ Leftovers
Ability: Flash Fire
EVs: 248 HP / 132 SpD / 128 Spe
Calm Nature
- Magma Storm / Lava Plume
- Toxic / Will-O-Wisp
- Protect
- Taunt / Stealth Rock

Attacken

Lavasturm ist ein starker STAB Feuerangriff, der trappen kann und zusätzlich stetigen Schaden am Ende des Zuges zufügt, was insbesondere hilfreich für das Trappen hilfreich ist und Aggrostella besiegen kann, wenn es im Tandem mit Verhöhner gespielt wird. Flammensturm kann aufgrund seiner hohen Chance zu verbrennen und der brauchbaren Grundstärke ebenfalls als Heatrans STAB Feuerattacke gespielt werden wegen seiner hohen Chance zu verbrennen und der brauchbaren Grundstärke. Toxin nutzt Heatrans Switch-Ins ab, besonders bulkige Wasserpokémon; es ist zudem eine äußerst nützliche Attacke auf einem eher passiven Heatran. Andererseits kann man mit Irrlicht Mega-Flunkifer verbrennen und somit den Schaden von Tiefschlag zu reduzieren. Außerdem kann man damit durch Irrlicht Switch-Ins wie Zygarde und Knakrack überraschen. Das Schutzschild dient dazu weitere Regeneration von Überresten zu erhalten, den stetigen Schaden von Lavasturm und den von Toxin Schaden zu erhöhen, desweiteren und um nach einer sehr effektiven Coverage-Attacke zu scouten. Zudem kann es damit Pokémon mit Turmkick wie Mega-Meditalis und Mega-Schlapor überraschen, (AC) damit diese Rückstoßschaden erhalten. Verhöhner ärgert Walls wie Aggrostella, Chaneira und Mew indem es die Heilung stoppt und potenziell die Tarnsteine von Pokémon wie Pixi verhindert. Da diese Variante von Heatran durch das Investment in dieer Spezialdefensive defensiver ist, kann es Tarnsteine öfter legen und so den Druck auf der gegnerischen Seite erhöhen. Eine weitere Option ist Erdkräfte, welches andere Heatran beim Einwechseln trifft, aber ansonsten keine nennenswerte Rolle besitzt.

Set Details

Die EV-Verteilung und das Wesen maximieren den speziellen Bulk, um Attacken wie Fullminante Faustschläge von Magearna bei vollen KP überleben lässt zu überleben. Es hat genug Initiative um ein hartes Despotar mit vollem Investment in Initiative zu outzuspeeden. Man kann 28EV von der Spezialdefensive in die Initiative verlagern nehmen, um mit mäßigenm Magearna und Wahlglas Pelipper einen Speedtie zu erreichen. Selbst mit den verlorenen EVs in der Spezialdefensive kann man Fullminante Faustschläge von Magearna bei vollen KP überleben. Die Überreste sind Heatrans einzige Möglichkeit der Regeneration und habent eine gute Synergie mit Schutzschild durch die extra KP die Heatran so erhält. Feuerfänger ist Heatrans einzige Fähigkeit, (AC) wodurch und dadurch erhält es eine wichtige Immunität gegenüber Feuerattacken erhält.

Verwendungstips

Heatran sollte nie einen Abschlag abbekommen, da es ohne die Überreste einfach ist es zu schwächen. Man sollte bei Pokémon wie Tentantel oder Pixi, die diesen gelegentlich spielen, (AC) immer nach dieser Attacke scouten bei Pokémon wie Tentantel oder Pixi, die diesen gelegentlich spielen. Nutze Schutzschild um nach sehr effektiven Coverage-Attacken von Mew, Latios und Mega-Bisaflor zu scouten. Dies gibt Heatran einen weiteren Zug für die Regeneration durch die Überreste, also kann man es gegen Pokémon verwenden die Heatran sonst zu einem Wechsel zwingen wie Wahlglas Quajutsu-Ashform und oder Keldeo; man sollte dies aber nicht gegen Setup-Sweeper wie Drachentanz Zygarde oder Garados verwenden, da es ihnen einen weiteren Zug zum Setup bringt. Lege die Tarnsteine so schnell wie möglich um den stetigen Schaden auf einwechselnde Pokémon zu erhöhen. Zuletzt sollte man Irrlicht oder Toxin an bei predicteten Wechseln in bulkige Wassertypen oder offensive Bodenpokémon wie Zygarde und Demeteros-Tiergeistform verwenden.

Teampartner

Speziell-dDefensives Heatran ist ein guter Anfang für eine defensive Stabilität im Team, welches sowohl für bulkige offensive, als auch für balance Spielstile passt. Pokémon die mit Kapu-Fala und Magearna Probleme haben, aber mit Wasser- und Bodentypen klarkommen, wie z.B. bulkige Pflanzenpokémon wie Tangoloss und Mega-Bisaflor und bulkige Wasserpokémon wie Aggrostella und Mantax, (AC) bieten sich gut als Teampartner für Heatran an. Mew und Pixi sind Switch-Ins für Mega-Meditalis und Mega-Schlapor, welches die primären Kampfpokémon im Meta sind, die Heatran mit ihren sehr effektiven STAB Attacken zu einem Wechsel zwingen. Sie halten auch Bodentypen wie Zygarde und Demeteros-Tiergeistform in Schach, aber Schwerttanz Knakrack bleibt für beide weiterhin ein Problem. Dieses Heatran Set hat wenig offensive Durchschlagskraft, weshalb ein starker Wallbreaker als Teampartner benötigt wird, (AC) um den Druck auf den Gegner zu erhöhen. Pokémon wie Wahlglas Kapu-Fala, Schwerttanz Kapu-Toro und Schwerttanz Demeteros-Tiergeistform bieten sich dafür an, wobei die ersten beiden davon profitieren, dass Heatran Magearna in Schach hält. Kapu-Toro ist ein guter Teampartner, da er durch die Fähigkeit Gras-Erzeuger ein Grasfeld erzeugt, welches zusätzliche Regeneration bringt und den Schaden von Erdbeben verringert.

Wahlschal

Heatran @ Choice Scarf
Ability: Flash Fire
EVs: 252 SpA / 4 SpD / 252 Spe
Timid Nature
- Fire Blast
- Flash Cannon
- Earth Power
- Stone Edge / Will-O-Wisp

Attacken

Feuersturm ist Heatran stärkste STAB Feuerattacke, die für konstanten Schaden statt Hitzekoller verwendet wird für konstanten Schaden. Lichtkanone ist die STAB Stahlattacke und ist entscheidend um Kapu-Fala und Despotar sehr effektiv zu treffen. Es dient außerdem als gute neutrale Coverage, (AC) um damit im Lategame zu cleanen. Erdkräfte trifft gegnerische Heatran und schafft einen OHKO auf Kapu-Riki nach Tarnsteinschaden. Steinkante sorgt als Überraschung für ungeboostetes Ramoth und Mega-Glurak-Y, (AC) das normalerweise Heatran mit Fokusstoß schwächen kann. Alternativ kann man Irrlicht spielen um Mega-Mawile zu checken, daser ansonsten nach Tarnsteinen auf +2 einen OHKO mit Tiefschlag nach Tarnsteinen landen kann. Außerdem hindert es Threats wie Zygarde und Knakrack daran frei einzuwechseln, obwohl es nicht die idealeiale Attacke ist um darin gelockt zu sein. Kraftreserve Eis kann Demeteros-Tiergeistform, Zygarde und Knakrack, die Heatran normalerweise zum Wechsel zwingen, enormen Schaden zufügen, aber man benötigt vorherigen Schaden um damit einen KO zu landen.

Set Details

Maximales Investment in Initiative mit einem scheuen Wesen mit und einem Wahlschal ermöglichen es Heatran ein schnelles Speedtier zu erreichen, in welchem es welches Mega-Schlapor und alles langsamere outspeedet. Maximaler Spezialangriff maximiert den Schaden um einfacher Revenge zu killen Revengekills zu erzielen oder im Lategame zu cleanen. Feuerfänger ist Heatrans einzige Fähigkeit und ist nützlich um in andere Feuerattacken von Mega-Glurak-Y oder Heatran einzuwechseln und sie damit zum Wechsel zu zwingen zwingt.

Verwendungstips

Man sollte den Vorteil der erhöhten Initiative nutzen um zum Beispiel als Revenge-Killer gegen zum Beispiel Kapu-Fala und Kapu-Riki zu agieren. Einer der Vorteile ist es, (AC) in resistierte Treffer wie Mondgewalt von Kapu-Fala, Laubklinge von Katagami oder Kapu-Rikis Zauberschein einzuwechseln und diese zum Wechsel zu zwingen. Sofern möglich, sollte man geheim halten, dass es eine Wahlschal Variante ist, (AC) um damit deinen Gegner dazu zu bringen zu luren (luren ist natürlich schöner, mit dem Satz der da noch drankommt passt das nicht wirklich) mit einem der oben genannten Pokémon auf dem Feld zu bleiben, da sie denken sie können das Heatran outspeeden, (AC) um dann von Heatran ausgeknockt zu werden. Wenn man gegen ein geboostetes Mega-Flunkifer spielt, sollte man auf den predicteten Tiefschlag auf Irrlicht gehen und somit Mega-Flunkifer für das restliche Spiel zu neutralisieren. Irrlicht kann außerdem auf einem predicteten Wechsel zu Zygarde oder Knakrack verwendet werden, aber es ist nicht wünschenswert darin gelockt zu sein.

Teampartner

Weil das Verwenden von zwei Wahlschalpokémon nicht wünschenswert ist, benötigt man defensive Pokémon die Ramoth in Schach halten, (AC) wie Mantax in Verbindung mit einem Ziel für Psycho-Schmetterschlag oder Wirbelnder Insektenhieb, (AC) wie Aggrostella, Mega-Latias und oder Despotar. In manchen Spielsituationen bietet sich ein zweiter Wahlschalnutzer wie Latios oder Qujautsu an, aber dieses Item auf vielen Pokémon zu tragen kann schädlich für das Momentum im Kampf sein. Heatran benötigt ebenfalls ein Pokémon wie Kapu-Riki oder Schwerttanz Kapu-Toro, das sowohl Bodentypen, als auch Wasserpokémon wie Quajutsu-Ashform, Zygarde und Demeteros-Tiergeistform besiegen kann. Switch-Ins in dieser Threats, wie Tentantel, Tangoloss und oder Demeteros-Tiergeistform sind ebenfalls eine gute Wahl als Teampartner für Heatran.

Andere Optionen

Offensive Heatran können ein mäßiges Wesen wählen um noch mehr Schaden zuzufügen, wenn das Outspeeden von frohenm Kapu-Toro und Mega-Skaraborn nicht notwendig ist. Brüller kann als situative Utility gewählt werden, (AC) um Mega-Latias auszuwechseln.

Checks und Counter

Wasserpokémon und Coverage-Attacken: Ohne Brilliante Blütenpracht kann Heatran nicht viel gegen Wasserpokémon wie Kapu-Kime, Gastrodon und Morlord anrichten, welche leicht hereinwechseln können und es zu einem Wechsel zwingen. Offensive Wasserpokémon wie Keldeo und Quajutsu-Ashform können auch öfters in Attacken von Heatran wechseln und es zu einem Wechsel zwingen.

Bodenpokémon und Coverage-Attacken: Bodenpokémon wie Demeteros-Tiergeistform, Zygarde und Knakrack zwingen Heatran oft zu einem Wechsel. Andere Pokémon wie Mew, Ramoth oder Mega-Bisaflor können Bodenattacken als Coverage benutzen tragen, also sollte man vorsichtig sein, (AC) wenn man in diese hineinzuwechseln will.

Abschlag: Das Utility und das speziell defensive Heatran-Set benötigen die Überreste um KP zu regenerieren und sind bekommen leichter zu schwächen ohne diese. Deshalb sollte man vor dem Abschlag aufpassen, selbst auf Pokémon wie Pixi und Tentantel.

Kampfpokémon und Coverage-Attacken: Kampfpokémon wie Mega-Meditalis, Keldeo und Mega-Galagladi zwingen Heatran ebenfalls zu einem Wechsel. Pokémon wie Mega-Glurak-Y und Magearna spielen auch oft den Fokusstoß für Heatran.

Starke Angreifer: Da Überreste die einzige Form von Regeneration für Heatran ist, kann es nicht in starke neutrale Attacken wie die Steinkante von Wahlband Despotar oder Dimensionswahn von Wahlband von Hoopa-Entfesselltung einwechseln.


Der Pyrium/Groundium-Z klingt halt relativ mies, war da aber glaub ich relativ inkonsequent und habs manchmal entfernt und manchmal stehen lassen. Die meisten anderen Artikel vor Attacken etc. hab ich entfernt, sagt ja auch niemand "The Flash Canon".
 

Hubriz

is a member of the Site Staffis a Forum Moderator
Moderator
Wenn der die Vorschläge des ersten GP-Checks eingearbeitet wurden, kann das im Titel des Threads entsprechend vermerkt werden.
 
GP 2/2

Viel Glück
Einführung

Heatran ist ein fantastischer Balance- und Stallbreaker wegen dank seinem starken Spezialangriffs-Wert, seinem überdurchschnittlichen Bulk und seinem großen Movepool. Außerdem bringt seine Typenkombination Feuer/ Stahl eine Vielzahl an Resistenzen für übliche offensive Typen wie Pflanze, Fee und Psycho mit sich. Der Sekundäreffekt von Lavasturm, der das Auswechseln verhindert, erlaubt Heatran defensive Pokemon wie Aggrostella mit Erdkräfte(n) aus dem Spiel zu nehmen. Außerdem kann es mit Toxin bulkige Wassertypen vergiften, welche sonst ausgewechselt hätten werden können (?). Heatrans großartige Offensivkraft kann mit verschiedenen Z-Steinen kombiniert werden, um defensive Checks zu luren; Seismische Eruption hilft gegen Aggrostella, Brilliante Blütenpracht kann bulkige Wassertypen stark schwächen und Turbo-Spiralkombo kann Despotar OHKOn und Zygarde (Mega-Simsala und -Latios sind auch noch erwähnenswert) stark treffen. Des Weiteren kann Heatran viele Support-Rollen übernehmen, wie das Legen von Tarnsteinen, das Ausschalten von Support-Pokémon mit Verhöhner und das Verteilen von Statusproblemenveränderungen. Jedoch leidet Heatran unter seiner mittelmäßigen Initiative und unter Coverage-Attacken von Pokemon, die es normalerweise checken sollte, wie Magearna und Ramoth.

Utility

Heatran @ Leftovers
Ability: Flash Fire
EVs: 252 HP / 4 SpA / 252 Spe
Timid Nature
- Magma Storm
- Earth Power
- Taunt
- Toxic / Stealth Rock

Attacken

Lavasturm ist ein starker STAB Feuerangriff, der den Gegner zusätzlich trappt und permanenten Schaden nach dem Zug zufügt, welcher selbst Pokémon, die eine Resistenz vorweisen können, Probleme bereiten kann. Erdkräfte ist ein wichtiger Coverage-Angriff für gegnerische Heatran und Aggrostella, welche andernfalls sicher einwechseln könnten. Außerdem trifft es Despotar und Mega-Glurak X. Verhöhner hat eine sehr gute Utility, da es die Heilung von Pokémon wie Chaneira, Aggrostella und Mega-Bisaflor ohne Erdbeben stoppt, wodurch es Heatran möglich ist, diese im 1vs1 zu besiegen. Toxin limitiert die Switch-Ins von Pokémon wie Zygarde und Keldeo und erlaubt es Heatran, durch den zusätzlichen stetigen Schaden von Lavasturm, Chaneira zu besiegen. Bulkige Wasserpokemon wie Mantax oder Gastrodon können auch nicht leicht in ein Toxin wechseln, da sie dadurch gezwungen sind, ihre Heilungsmoves häufiger einzusetzen, um Pokémon, die sie checken, wie z.B Quajutsu-Ashform, zu besiegen. Tarnsteine ist eine weitere Option für den letzten Attackenslot von Heatran, der sich als ein guter Tarnsteinleger bewährt hat, sofern kein anderes Teammitglied Tarnsteine besitzt, da es zwingend erforderlich ist diese in einem Team zu besitzen. Durch seine Typenkombination findet Heatran viele Möglichkeiten einen Delegator herauszubekommen, da es Pflanzen- und Stahlpokémon, wie Tentantel, Scherox und Kaguron zu einem Wechsel zwingt, was das Predicten erleichtert. Irrlicht kann verwendet werden, um Mega-Flunkifer besser in Schach zu halten. Außerdem verbessert es das Matchup gegen Stall, da es seine eigene Fähigkeit Feuerfänger aktiviert, wenn es Irrlicht gegen Mega-Zobiris einsetzt.

Set Details

Maximales Investment in KP gibt Heatran einen annehmbaren Bulk, was es ermöglicht Psychokinese von Wahlglas Kapu-Fala im Psychofeld besser einzustecken,. dDesweiteren überlebt man somit Fulminante Faustschläge von einem Gangwechsel Magearna. Es reduziert ebenfalls den Schaden durch Siedewasser von Aggrostella und Geowurf von Chaneira, zwei Pokémon, für die Heatran mehrere Züge braucht um sie zu besiegen. Maximales Investment in Initiative mit einem scheuen Wesen erlaubt es Heatran ein frohes Kapu Toro, sowie ein scheues Magearna zu outspeeden. Die Überreste sind ein wichtiger Bestandteil, da es die einzige Form von Regeneration ist und verhindert, dass Heatran zu schnell geschwächt wird. Feuerfänger ist die einzig erlaubte Fähigkeit auf Heatran, welche situativ einen Nutzen besitzt, um Lavasturm zu verstärken.

Verwendungstips

Versuche einen Abschlag zu vermeiden, da Heatran auf die Überreste angewiesen ist, um eine Form der Heilung zu besitzen. Manche Pokémon, die die Heatran sonst nichts anhaben können, wie Tentantel oder Pixi, können mit Abschlag Heatran verkrüppeln. Wechsle Heatran in Pokémon, welche gar keine Gefahr für Heatran bedeuten, wie Auflockern Mega-Scherox, Tentantel oder Kaguron und greif direkt an, oder benutze Delegator, um Momentum zu gewinnen,. bBeachte aber, dass Egelsamen von Tentantel oder Kaguron Heatran gleich wieder zum Wechsel zwingen. Wenn der Gegner ein bulkiges Wasserpokemon wie Mantax besitzt, welches keine Probleme mit Heatran hat, nutze die Gelegenheit um es beim Switch-In zu vergiften oder um Tarnsteine zu legen. Scoute Coverage-Attacken wie Erdbeben von Mew oder Mega-Bisaflor, Surfer von Latios und Power-Punch von Mega-Flunkifer, bevor du Heatran als sicheren Switch-In in diese Pokémon verwendest. Beim 1vs1 gegen eine spezielle Wall wie Aggrostella oder Chaneira sollte man Verhöhner dann verwenden, wenn man einen Heilungsmove erwartet, um zusätzlichen Schaden von Geowurf oder Siedewasser zu vermeiden.

Teampartner

Pflanzen-pPokémon wie Tangoloss oder Mega-Bisaflor eignen sich als Switch-Ins für offensive Wasserpokemon wie Keldeo oder Quajutsu-Ashform, welche Heatran in Bedrängnis bringen. Unterdessen kann SubSD Kapu-Toro bulkige Wasser-pPokémon wie Mantax und Gastrodon als Setup-Fodder ausnutzen, welche leicht in Lavasturm von Heatran wechseln können. Es bringt außerdem weitere Regeneration und schwächt Erdbeben durch das Grasfeld. Boden-pPokémon wie Demeteros-Tiergeistform und Zygarde sind ein weiteres Ärgernis, da sie den Zug, in dem Heatran ausgewechselt werden muss, für ein Setup zu nutzen können. Pokémon, die immun oder resistent gegen Boden-Attacken sind, wie Tangoloss oder defensive Demeteros-Tiergeistform, können damit umgehen, sollten aber vor Z-Attacken aufpassen. Heatran ist sehr gut gegen Balance, aber es hat starke Probleme mit offensiven Teams. Also sollte man Teammitglieder wie Kapu-Riki und Quajutsu-Ashform haben, die ein gutes Matchup gegen offensive Teams besitzen. Außerdem laden sie Pflanzen-pPokémon ein, welche Heatran besiegten. Durch das Fehlen des Spezialangriff-Investments, hat es ein schlechtes Matchup gegen Stall, da es im 1vs1 gegen Mega-Zobiris verliert. Stallbreaker wie Wahlglas Kapu-Fala oder Schwerttanz Demeteros-Tiergeistform sind hierfür gute Partner hierfür.

Z-Stein Petrium Z-Trapper

Heatran @ Firium Z / Groundium Z
Ability: Flash Fire
EVs: 252 SpA / 4 SpD / 252 Spe
Timid Nature
- Magma Storm
- Earth Power
- Taunt
- Toxic / Stealth Rock

Attacken

Lavasturm ist ein STAB Feuerangriff mit einem großartigen sekundären Effekt; es trappt den Gegner und verteilt stetigen Schaden am Ende jeden Zuges. Das ermöglicht es Heatran anschließend mit Dynamische Maxiflamme anzugreifen, ohne dem Gegner eine Möglichkeit zum Predicten und Auswechseln seines Pokémons zu geben. Erdkräfte rundet die Coverage ab, womit es gegnerische Heatran, Aggrostella und Despotar sehr effektiv treffen kann. Man kann es ebenfalls mit dem Terrium Z kombinieren, um Aggrostella und Despotar zu besiegen und dadurch Schaden von Siedewasser und Verfolgung zu vermeiden. Verhöhner setzt Heilungsmoves von passiven Walls wie Chaneira und Aggrostella außer Kraft, was das Besiegen dieser im 1vs1 vereinfacht. Toxin zielt darauf ab, die bulkigen Wasserpokémon, wie Mantax und Gastrodon, welche von keiner der Z-Attacken besiegt werden können, zu vergiften, wodurch sie vorsichtig sein müssen, wenn sie in Threats eingewechselt werden. Tarnsteine können ebenfalls in diesem Attackenslot verwendet werden, da Heatran viele Möglichkeiten hat diese zu legen und sie eine wichtige Rolle in einem Team spielen. Ebenfalls kann Solarstrahl in Kombination mit dem Botanium Z gespielt werden, um mit einer Brillianten Blütenpracht bulkige Wasser-pPokémon wie Gastrodon, Kapu-Kime und Morlord zu treffen. Eine weitere Option ist Turbo-Spiralkombo in Verbindung mit Lichtkanone und dem Metallium Z, um Despotar, Latios, Mega-Zobiris, sowie Bodentypen wie Zygarde und Demeteros-Tiergeistform massiven Schaden zuzufügen. Sowohl Solarstrahl, als auch Lichtkanone sollten im letzten Attackenslot verwendet werden. Letztlich kann Flammensturm verwendet werden, um eine Attacke mit höherer Genauigkeit zu haben und um die Fähigkeit zu besitzen eine Verbrennung zu verursachen.

Set Details

Maximales Investment in Spezialangriff erhöht den Schaden, den Heatran verursacht, was gegen defensive Threats wie Mega-Zobiris und Aggrostella hilft, welche (an)sonst(en) Probleme bereiten könnten. Maximales Investment in der Initiative sorgt dafür, dass harte Kapu-Toro und scheue Magearna zu outspeedent werden. Der Pyrium Z verwandelt Lavasturm in eine sehr starke Attacke, welche Mega-Zobiris nach einem normalen Lavasturm besiegen- kann und Offensivwesten Tangoloss OHKOn kann, ohne Schaden von Erdbeben nehmen zu müssen. Es besitzt ebenfalls die Chance ein defensives Demeteros-Tiergeistform OHKOn zu können. Alternativ gibt der Terrium Z Heatran die Möglichkeit, Seismische Eruption einzusetzen, welche Aggrostella besiegt, um Siedewasser Schaden zu vermeiden und Despotar (Satz bitte umformulieren). Botanium Z und Metallium Z sind auch solide Optionen und sollten mit der jeweiligen Coverage Attacke benutzt werden. Schlussendlich kann Heatran sich seine Fähigkeit Feuerfänger zu-nutzen (oder zu Nutze machen, das "n" kommt auf jeden Fall weg) machen und beim Einwechseln in predictete Feuerattacken die Dynamische Maxiflamme noch weiter zu verstärken.

Verwendungstips

Versuche Heatran mithilfe von Doubleswitches oder der externen Hilfe von Volt-Turn auf das Feld zu bekommen, da diese Variante einen offensiveren Fokus besitzt und der extra Bulk vom KP-Investment und die Regeneration von den Überresten fehlt. Deshalb sollte man damit zurückhaltender spielen; Schaden nehmen sollte vermieden werden, selbst von starken resistentenierten Treffern, da es keine Regeneration besitzt und KP benötigt, um effektiv Chaneira und Aggrostella, sofern man kein Terrium Z spielt, zu besiegen. Zudem sollte man verhindern, dass Heatran viel Entry-Hazard Schaden bekommt, da durch das Fehlen von Überresten keine Regeneration möglich ist. Wie auch mit anderen Heatran Sets sollte man nach einer sehr effektiven Coverage-Attacke auf Pokémon, die ansonsten keine Gefahr für Heatran darstellen, scouten, bevor man Vorteile aus diesen ziehen kann.

Lavasturm kann sehr leicht verwendet werden, wenn der Gegner einen offensiven Switch-In wie Keldeo oder Quajutsu hat, da es durch das Spezialangriffs-Iinvestment guten Schaden anrichtet und der indirekte Schaden am Ende des Zuges kann hilfreicher sein als der Schaden von Toxin. Wenn der Gegner einen defensiveren Switch-In besitzt, der nicht durch eine Z-Attacke besiegt werden kann, wie Gastrodon oder Mantax, sollte Toxin priorisiert werden, um das Pokémon für das restliche Spiel zu verkrüppeln. Wenn man gegen Stall spielt, sollte man Schaden auf Heatran vermeiden und somit das Tragen von Überresten bluffen um dann Mega-Zobiris mit einer Dynamischen Maxiflammme zu besiegen, sofern man das Schutzschild zuvor geködert hat.

Teampartner

Anders als das defensivere Heatran, kann dieses nicht in den großen Threat Kapu-Fala wechseln, also sollte man einen Teampartner besitzen, der damit umgehen kann. Andere Stahl-pPokémon wie Kaguron und Offensivwesten Magearna können als Switch-Ins funktionieren(fungieren), wobei Kaguron auch eine Boden-Immunität vorweisen kann, aber sich nicht gegen Tausend Pfeile von Zygarde oder Erdanziehung Demeteros-Tiergeistform durchsetzen kann. Außerdem ködern diese Feuerattacken, in die Heatran einwechseln kann, um einen Boost zu erhalten. Pflanzen-pPokémon haben eine gute defensive Synergie mit Heatran durch die Resistenzen, die sie vorweisen können,. dDeshalb bieten sich Tangoloss und Mega-Bisaflor als Teampartner gut an. Ein weiteres Pflanzen-pPokémon, welches eine Erwähnung verdient hat, ist Kapu-Toro, welcher trotz weniger defensiver Utility ein guter offensiver Partner für Heatran sein kann, indem es passive Regeneration gibt und den Schaden von Erdbeben durch das Grasfeld halbiert. Defensive Pivots wie defensives Demeteros-Tiergeistform und Offensivweste Magearna, welche in Threats einwechseln können und danach Heatran wieder sicher aufs Feld bringen können, wie defensives Demeteros-Tiergeistform und Offensivwesten Magearna, sind herrausragende Teampartner, da Heatran sonst Probleme haben könnte sicher aufs Feld zu kommen, aber mit Hilfe der Volt-Turn Kombination ist es einfacher. Außerdem bieten sie eine defensive Stabilität, auf die sich Heatran stützen kann, falls es zu einem Wechsel gezwungen ist. Letzendlich sind Pokémon, die mit offensiven Teams klarkommen und nach dem Wallbreaken von Heatran als Cleaner ins Spiel kommen, wie Quajutsu-Ashform und Wahlschal Katagami, ebenfalls geeignete Teampartner.

Speziell Defensiv

Heatran @ Leftovers
Ability: Flash Fire
EVs: 248 HP / 132 SpD / 128 Spe
Calm Nature
- Magma Storm / Lava Plume
- Toxic / Will-O-Wisp
- Protect
- Taunt / Stealth Rock

Attacken

Lavasturm ist ein starker STAB Feuerangriff, der Pokémon trappen kann und zusätzlich stetigen Schaden am Ende des Zuges zufügt, was insbesondere für das Trappen hilfreich ist und Aggrostella besiegen kann, wenn es im Tandem mit Verhöhner gespielt wird. Flammensturm kann aufgrund seiner hohen Chance zu verbrennen und der brauchbaren Grundstärke ebenfalls als Heatrans STAB-Feuerattacke gespielt werden. Toxin nutzt Heatrans Switch-Ins ab, besonders insbesondere bulkige Wasser-pPokémon; es ist zudem eine äußerst nützliche Attacke auf einem eher passiven Heatran. Andererseits kann man mit Irrlicht Mega-Flunkifer verbrennen und somit den Schaden von Tiefschlag zu reduzieren. Außerdem kann man durch Irrlicht Switch-Ins wie Zygarde und Knakrack überraschen. Das Schutzschild dient dazu weitere Regeneration von Überresten zu erhalten, den stetigen Schaden von Lavasturm und den von Toxin zu erhöhen, und um nach einer sehr effektiven Coverage-Attacke zu scouten. Zudem kann es damit Pokémon mit Turmkick wie Mega-Meditalis und Mega-Schlapor überraschen, damit diese Rückstoßschaden erhalten. Verhöhner ärgert Walls wie Aggrostella, Chaneira und Mew, indem es die Heilung stoppt und potenziell Tarnsteine von Pokémon wie Pixi verhindert. Da diese Variante von Heatran durch das Investment in die Spezialdefensive defensiver ist, kann es Tarnsteine öfter legen und so den Druck auf der gegnerischen Seite erhöhen. Eine weitere Option ist Erdkräfte, welche andere Heatran beim Einwechseln trifft, aber ansonsten keine nennenswerte Rolle besitzt.

Set Details

Die EV-Verteilung und das Wesen maximieren den speziellen Bulk, um Attacken wie Fulminante Faustschläge von Magearna bei vollen KP zu überleben. Es hat genug Initiative um ein hartes Despotar mit vollem Investment in Initiative zu outspeeden. Man kann 28EVs von der Spezialdefensive in die Initiative verlagern, um mit gegen mäßigen Magearna und Wahlglas Pelipper einen Speedtie zu erreichen. Selbst mit den verlorenen EVs in der Spezialdefensive kann man Fulminante Faustschläge von Magearna bei vollen KP überleben. Die Überreste sind Heatrans einzige Möglichkeit der Regeneration und haben eine gute Synergie mit Schutzschild durch die extra KP die Heatran so erhält. Feuerfänger ist Heatrans einzige Fähigkeit, wodurch es eine wichtige Immunität gegenüber Feuerattacken erhält.

Verwendungstips

Heatran sollte nie einen Abschlag abbekommen, da es ohne die Überreste einfach ist es zu schwächen. Man sollte bei Pokémon wie Tentantel oder Pixi, die diesen gelegentlich spielen, immer nach dieser Attacke scouten. Nutze Schutzschild um nach sehr effektiven Coverage-Attacken von Mew, Latios und Mega-Bisaflor zu scouten. Dies gibt Heatran einen weiteren Zug für die Regeneration durch Überreste, also kann man es gegen Pokémon verwenden, die Heatran sonst zu einem Wechsel zwingen würden wie Wahlglas Quajutsu-Ashform oder Keldeo; man sollte dies aber nicht gegen Setup-Sweeper wie Drachentanz Zygarde oder Garados verwenden, da es ihnen einen weiteren Zug zum Setup bringt. Lege die Tarnsteine so schnell wie möglich um den stetigen Schaden auf einwechselnde Pokémon zu erhöhen. Zuletzt sollte man Irrlicht oder Toxin bei predicteten Wechseln in bulkige Wassertypen oder offensive Bodenpokémon wie Zygarde und Demeteros-Tiergeistform verwenden.

Teampartner

Speziell-Defensives Heatran ist ein guter Anfang für eine defensive Stabilität im Team, welches sowohl für bulkige oBulky-Offensive-, als auch für bBalance-Spielstile passt. Pokémon, die mit Kapu-Fala und Magearna Probleme haben, aber mit Wasser- und Boden-tTypen klarkommen, z.B. bulkige Pflanzen-pPokémon wie Tangoloss und Mega-Bisaflor und bulkige Wasser-pPokémon wie Aggrostella und Mantax, bieten sich gut als Teampartner für Heatran an. Mew und Pixi sind Switch-Ins für Mega-Meditalis und Mega-Schlapor, welche die primären Kampfpokémon im Meta sind, die Heatran mit ihren sehr effektiven STAB Attacken zu einem Wechsel zwingen. Sie halten auch Bodentypen wie Zygarde und Demeteros-Tiergeistform in Schach, aber doch Schwerttanz Knakrack bleibt für beide weiterhin ein Problem. Dieses Heatran-Set hat wenig offensive Durchschlagskraft, weshalb ein starker Wallbreaker als Teampartner benötigt wird, um den Druck auf den Gegner zu erhöhen. Pokémon wie Wahlglas Kapu-Fala, Schwerttanz Kapu-Toro und Schwerttanz Demeteros-Tiergeistform bieten sich dahierfür an, wobei die ersten beiden davon profitieren, dass Heatran Magearna in Schach hält. Kapu-Toro ist ein guter Teampartner, da ers durch die Fähigkeit Gras-Erzeuger ein Grasfeld erzeugt, welches zusätzliche Regeneration bringt und den Schaden von Erdbeben verringert.

Wahlschal

Heatran @ Choice Scarf
Ability: Flash Fire
EVs: 252 SpA / 4 SpD / 252 Spe
Timid Nature
- Fire Blast
- Flash Cannon
- Earth Power
- Stone Edge / Will-O-Wisp

Attacken

Feuersturm ist Heatran stärkste STAB Feuerattacke, die für konstanten Schaden statt Hitzekoller verwendet wird. Lichtkanone ist die STAB Stahlattacke und entscheidend um Kapu-Fala und Despotar sehr effektiv zu treffen. Es dient außerdem als gute neutrale Coverage, um damit im Lategame zu cleanen. Erdkräfte trifft gegnerische Heatran und schafft einen OHKOd auf Kapu-Riki nach Tarnsteinschaden. Steinkante sorgt als Überraschung für ungeboostetes Ramoth und Mega-Glurak-Y, dasie normalerweise Heatran mit Fokusstoß oder Kraftreserve Boden schwächen kannkönnen. Alternativ kann man Irrlicht spielen, um Mega-Mawile zu checken, das ansonsten nach Tarnsteinen auf +2 einen OHKO mit Tiefschlag landen kann. Außerdem hindert es Threats wie Zygarde und Knakrack daran frei einzuwechseln, obwohl es nicht die ideale Attacke ist um darin gelockt zu sein. Kraftreserve Eis kann Demeteros-Tiergeistform, Zygarde und Knakrack, die Heatran normalerweise zum Wechsel zwingen, enormen Schaden zufügen, aberllerdings man benötigt vorherigen Schaden um damit einen KO zu landen.

Set Details

Maximales Investment in Initiative mit einem scheuenm Wesen und einem Wahlschal ermöglichen es Heatran ein schnelles Speedtier zu erreichen, in welchem es Mega-Schlapor und alles lLangsamere (Glaube das wird nominalisiert, nicht 100% sicher tho) outspeedet. Maximaler Spezialangriff maximiert den Schaden um einfacher Revengekills zu erzielen oder im Lategame zu cleanen. Feuerfänger ist Heatrans einzige Fähigkeit und ist nützlich, um in andere Feuerattacken von Mega-Glurak-Y oder Heatran einzuwechseln und sie damit zum Wechsel zu zwingen.

Verwendungstips

Man sollte den Vorteil der erhöhten Initiative nutzen, um zum Beispiel als Revenge-Killer gegen Kapu-Fala und Kapu-Riki zu agieren. Einer der Vorteile ist es, in resistierte Treffer wie Mondgewalt von Kapu-Fala, Laubklinge von Katagami oder Kapu-Rikis Zauberschein einzuwechseln und diese zum Wechsel zu zwingen. Sofern möglich, sollte man geheim halten, dass es eine Wahlschal Variante ist, um damit den Gegner dazu zu bringen mit einem der oben genannten Pokémon auf dem Feld zu bleiben, da sie denken sie können das Heatran outspeeden, um dann von Heatran ausgeknockt zu werden. Wenn man gegen ein geboostetes Mega-Flunkifer spielt, sollte man auf den predicteten Tiefschlag auf Irrlicht gehen und somit Mega-Flunkifer für das restliche Spiel neutralisieren. Irrlicht kann außerdem auf einem predicteten Wechsel zu Zygarde oder Knakrack verwendet werden, aber dennoch es ist es nicht wünschenswert darin gelockted (doppeldeutigkeitshalber) zu sein.

Teampartner

Weil das Verwenden von zwei Wahlschalpokémon nicht wünschenswert ist, benötigt man defensive Pokémon, die Ramoth in Schach halten, wie Mantax in Verbindung mit einem Ziel für Psycho-Schmetterschlag oder Wirbelnder Insektenhieb, wie Aggrostella, Mega-Latias oder Despotar. In manchen Spielsituationen bietet sich ein zweiter Wahlschalnutzer wie Latios oder Qujautsu an, aber dieses Item auf vielen Pokémon zu tragen kann schädlich für das Momentum im Kampf sein. Heatran benötigt ebenfalls ein Pokémon wie Kapu-Riki oder Schwerttanz Kapu-Toro, das sowohl Boden-tTypen, als auch Wasserpokémon wie Quajutsu-Ashform, Zygarde und Demeteros-Tiergeistform besiegen kann. Switch-Ins in dieser Threats, wie Tentantel, Tangoloss oder Demeteros-Tiergeistform sind ebenfalls eine gute Wahl als Teampartner für Heatran.

Andere Optionen

Offensive Heatran können ein mäßiges Wesen wählen, um noch mehr Schaden zuzufügen, wenn das Outspeeden von frohem Kapu-Toro und Mega-Skaraborn nicht notwendig ist. Brüller kann als situative Utility gewählt werden, um Mega-Latias auszuwechseln.

Checks und Counter

Wasser-pPokémon und Coverage-Attacken: Ohne Brilliante Blütenpracht kann Heatran nicht viel gegen Wasser-pPokémon wie Kapu-Kime, Gastrodon und Morlord anrichten, welche leicht einwechseln können und es zu einem Wechsel zwingen. Offensive Wasser-pPokémon wie Keldeo und Quajutsu-Ashform können auch öfters in Attacken von Heatran wechseln und es zu einem Wechsel zwingen.

Boden-pPokémon und Coverage-Attacken: Boden-pPokémon wie Demeteros-Tiergeistform, Zygarde und Knakrack zwingen Heatran oft zu einem Wechsel. Andere Pokémon wie Mew, Ramoth oder Mega-Bisaflor können Boden-aAttacken als Coverage benutzen, also sollte man vorsichtig sein, wenn man in diese einwechseln will.

Abschlag: Das Utility und das speziell defensive Heatran-Set benötigen die Überreste, um KP zu regenerieren und sind leichter ohne diese zu schwächen ohne diese. Deshalb sollte man vor dem Abschlag aufpassen, selbst auf Pokémon wie Pixi und Tentantel.

Kampf-pPokémon und Coverage-Attacken: Kampf-pPokémon wie Mega-Meditalis, Keldeo und Mega-Galagladi zwingen Heatran ebenfalls zu einem Wechsel. Pokémon wie Mega-Glurak-Y und Magearna spielen auch oft den Fokusstoß für Heatran.

Starke Angreifer: Da Überreste die einzige Form von Regeneration für Heatran ist, kann es nicht in starke neutrale Attacken wie Steinkante von Wahlband Despotar oder Dimensionswahn von Wahlband von Hoopa-Entfessellt einwechseln.
 
Last edited:

Users Who Are Viewing This Thread (Users: 1, Guests: 0)

Top