WIP [OU] Zapdos

Wird vermutlich noch umformuliert. Der Artikel ist etwas schwierig, aber ich bleibe am Ball.
Übersicht:

Eine wundervolle Typenkombination, verlässliche Regeneration und ordentliche Basiswerte machen Zapdos zu einem soliden Check im OU. Zapdos Nische ist, wie schwer es für viele offensive Teams ist, an ihm vorbeizukommen; Beispiele dafür sind Demeteros-Tiergeist (wenn es mit Finalem Steilflug gespielt wird anstatt Steinkante), Knakrack, Mega-Pinsir, Mega-Scherox, Kapu-Toro und Kaguron haben ihre Schwierigkeiten, durch es durchzubrechen und dank Zapdos Coverage kann auch nicht alles eingewechselt werden. Seine Tarnstein-Schwäche begrenzt seine Macht, zwingt es manchmal, permanent Ruheort einzusetzen, ohne zurückschlagen zu können, was es ja dann doch irgendwann tun sollte… Desweiteren kann Zapdos die Attacke Auflockern erlernen, wodurch seine Tarnstein-Schwäche zu einem Kompromiss wird, welches man gerne eingeht; einige oft gespielten Hazardnutzer wie Stalobor und Tentantel kann Zapdos sogar sehr effektiv angreifen.

Defensiv:

(Zapdos @ Leftovers
Ability: Pressure
EVs: 248 HP / 240 Def / 20 Spe
Bold Nature
- Discharge
- Roost
- Heat Wave
- Defog)

Zapdos @ Überreste
Fähigkeit: Erzwinger
EVs: 248 KP / 240 Vert / 20 Init
Kühnes Wesen
- Ladungsstoß
- Ruheort
- Hitzewelle
- Auflockern


Attacken:

Ladungsstoß ist für ein defensives Pokémon eine wunderbare STAB-Attacke, da ein Switch-in oder ein Gegner, der sich boosten könnte, die Gefahr eingeht, paralysiert zu werden. Ruheort hält Zapdos länger im Spiel, was notwendig ist, wenn man defensiv spielt. Hitzewelle kann man gegen die große Bandbreite an Stahl- und Pflanzen-Typen verwenden, z.B. können Mega-Scherox, Tentantel und Kapu Toro damit besiegt werden. Auflockern ist immer eine gute Idee, Zapdos stellt für Tarnstein-Benutzer wie Stalobor, einem defensiven Demeteros-T und Tentantel in gewisser Weise ein Ärgernis da und mit Auflockern hilft es nicht nur anderen Teamkameraden, sondern auch sich selbst. Die andere Möglichkeit für den letzten Slot wäre Toxin, um Boden-Pokémon und Alola-Knogga mit Blitzfänger entgegenzuwirken.

Set Details:

Zapdos Fähigkeit macht es bei starken Attacken mit wenig AP leichter, diese aufzubrauchen, ein Beispiel hierfür ist die Steinkante von Demeteros-T. 248 Fleißpunkte für KP, 240 für Verteidigung und ein kühnes Wesen geben Zapdos den nötigen Bulk, um es erfolgreich mit Angreifern wie Mega-Pinsir, Kapu-Toro und Knakrack aufzunehmen. 20 Initiative EVs machen Zapdos schneller als Caesurio mit hartem Wesen und schneller als Magnezone – ein guter Bonus zum kleinen Preis. Trotzdem kann man optional auch 108 Fleißpunkte in Initiative investieren- dann wird Zapdos schneller als eine ganze Reihe von ernsthaften Gegnern wie z.B. Garados mit Initiative-neutralem Wesen, Dragoran, Kapu-Toro und mit Initiative-positivem Wesen noch Caesurio und Vocanion. Das Initiative-Investment bringt zwar ganz nette Vorteile mit sich, beschneidet aber die EV-Menge, die Zapdos für seine viel wichtigere Verteidigung zur Verfügung hat. Überreste bieten noch ein kleines, defensives Polster.
Statik wäre die andere Fähigkeit, die man auf diesem Set auch gut benutzen kann, trotzdem profitieren wir von Erzwinger, wenn wir die Attackenpunkte von z.B. der gegnerischen Steinkante aufbrauchen müssen. Statik schränkt Gegner mit solchen Angriffen ein, welche Kontakt herstellen, wie Katagami oder Garados.

Tipps zur Nutzung:

Zapdos zu spielen ist ziemlich einfach: Wechsel es in einen Gegner ein, den es kontern kann, insbesondere, wenn es etwas zum Auflockern gibt, (falls du die Attacke dabeihaben solltest,) setze Ruheort ein bis Zapdos wieder fit ist und greife dann an. Oft gespielte Pokémon, gegen die es effektiv eingesetzt werden kann, sind Demeteros-Tiergeist mit Finalem Steilflug, Knakrack, Tentantel, Pinsir, Scherox, Panzaeron, Kapu-Toro und Kaguron. Fokussiere dich darauf, die KP-Leiste voll zu halten, Zapdos macht nicht so viel Schaden und fängt die gegnerischen Angriffe besser während des ganzen Spiels ab. Der hohen Paralysewahrscheinlichkeit wegen ist es eine gute Idee, die ganze Zeit mit Ladungsstoß anzugreifen, andernfalls stecken viele Gegner Zapdos Angriffe ganz leicht weg und bringen es nach und nach in Bedrängnis wie Mega-Glurak X, Pixi, Latios, Kapu-Fala und Anego, welche eine Paralyse allerdings weniger begrüßen. Denke daran, von Erzwinger Gebrauch zu machen, wenn es sich anbietet –die Fähigkeit, die ganze Zeit während der gegnerischen Angriffe Ruheort anwenden zu können, und ihre AP aufzubrauchen, bevor es kritischen Treffern erliegt, macht Zapdos ziemlich stark.
 
Last edited:

Users Who Are Viewing This Thread (Users: 1, Guests: 0)

Top