Tyranitar GP 2/2

Corthius

:quack:
is a Top Social Media Contributoris a Forum Moderatoris a Community Contributoris a Contributor to Smogon
Moderator
Original: https://www.smogon.com/forums/threads/tyranitar-qc-2-2-gp-1-2.3680532/

[OVERVIEW]

Tyranitars einzigartige Typenkombination und Bulk im Sandsturm erlauben es häufige spezielle Angreifer im Tier wie Dragapult, Heatran, Tornadus-T und Volcarona zu checken. Alternativ kann Tyranitar den guten Angriffswert, die gute offensive Typenkombination, starke Coverage-Optionen und Choice Band dazu nutzen, zu einem angsteinflößendem Wallbreaker zu werden. Sand Stream erlauben es Tyranitar Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp zu unterstützen. Die Typenkombination lässt es jedoch anfällig gegen häufige Pokémon wie Landorus-T, Rillaboom und Tapu Lele sein. Da Tyranitar keine verlässliche Selbstheilung hat, ist es leicht zu schwächen und beeinträchtigt darin Pokémon über den gesamten Kampf zu checken. Zusätzlich ist es durch die niedrige Initiative anfällig gegen schnellere Gegner wie Landorus-T, Garchomp und Rillaboom. Zuletzt verwenden viele Pokémon wie Tornadus-T und Kyurem, die Tyranitar checken soll, sehr effektive Coverage, die es überwältigen.

[SET]
name: Specially Defensive
move 1: Stealth Rock
move 2: Rock Blast
move 3: Earthquake
move 4: Thunder Wave / Toxic
item: Leftovers / Heavy-Duty Boots
ability: Sand Stream
nature: Careful
evs: 252 HP / 4 Def / 252 SpD

[SET COMMENTS]

Tyranitars Fähigkeit häufige Entry Hazard-Entferner wie Tornadus-T, Zapdos und Mandibuzz unter Druck zu setzen, macht es zu einem guten Stealth Rock-Benutzer. Rock Blast ist die gewählte STAB-Attacke, da sie höhere PP und Genauigkeit als Stone Edge hat. Es hilft auch gegen Substitute-Benutzer wie Kyurem. Earthquake OHKOt Heatran und macht guten Schaden gegen Toxapex, Bisharp und gegnerische Tyranitar. Thunder Wave verkrüppelt defensive Switchins wie Corviknight und Clefable, während Toxic Boden-Pokémon wie Landorus-T und Hippowdon unter Druck setzt. Leftovers bieten passive Selbstheilung und erhöhen Tyrantiars Langlebigkeit. Heavy-Duty Boots können jedoch verhindern, dass Tyranitar von Entry Hazards geschwächt wird.

Flug-Pokémon wie Corviknight und Skarmory können für Tyranitar mit Pflanzen- und Boden-Pokémon wie Rillaboom, Kartana, Landorus-T und Garchomp umgehen und beide schätzen, dass Tyranitar Heatran und Volcarona checkt. Corviknight stellt Defog-Unterstützung bereit, sodass Tyranitar nicht von Entry Hazards geschwächt wird, während Skarmory Spikes auslegen kann und so einen Entry Hazard-Core mit guter Synergie formen kann. Nasty Plot-Tornadus-T ist erwähnenswert, da es Zapdos ködern und mit einem Gestein-Weather Ball treffen kann, was es Tyranitar erleichtert, Stealth Rock auszulegen. Slowbor kann mit Boden-, Wasser- und Kampf-Pokémon wie Landorus-T, Barraskewda und Urshifu-R umgehen, die Tyranitar quälen und es mit Teleport sicher in den Kampf bringen. Ähnlich kann Slowking Threats wie Tapu Lele und Clefable checken, die Tyranitar nicht checken kann und ist ein zweiter Check gegen Heatran. Sowohl Slowbro als auch Slowking schätzen Tyranitars Fähigkeit Dragapult und Volcarona zu checken. Zudem können sie Sand-Breaker wie Escadrill und vor allem Dracozolt mit Teleport sicher in den Kampf bringen und diese Breaker mit Future Sight unterstützen, indem sie so gegnerische Pokémon schwächen. Tangrowth checkt Boden-, Pflanzen- und Wasser-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp, Rillaboom und Barraskewda und ködert Flug-Pokémon wie Tornadus-T und Zapdos, gegen die Tyranitar Stealth Rock auslegen oder sie mit Statusveränderungen verkrüppeln kann. Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp schätzen Tyrantiars Sandsturm und Stealth Rock-Unterstützung, die checks für einen Lategame-Sweep schwächt. Excadrill stellt zudem Rapid Spin bereit, um Entry Hazards zu entfernen und die eigene Initiative zu erhöhen.

[SET]
name: Choice Band
move 1: Stone Edge
move 2: Crunch
move 3: Fire Punch
move 4: Ice Punch / Heavy Slam
item: Choice Band
ability: Sand Stream
nature: Adamant
evs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Tyranitars hoher Angriffswert verstärkt von Choice Band und solide Coverage-Optionen machen es zu einem guten Wallbreaker. Zusätzlich stellt der fantastische Bulk im Sandsturm defensiven Nutzen bereit, um so Pokémon wie Heatran und Volcarona zu checken. Fire Punch gibt Tyranitar die Möglichkeit Stahl-Pokémon wie Ferrothorn, Kartana und Scizor mit einem OHKO zu bedrohen und gibt eine zweite Möglichkeit Corviknight und Skarmory zu 2HKOen, sollten die PP oder die Genauigkeit von Stone Edge Bedenken bereiten. Ice Punch trifft Landorus-T und Garchomp beim Einwechseln und Hippowdon für soliden Schaden. Heavy Slam kann benutzt werden, um Clefable zu OHKOen.

Choice Band-Tyranitar passt gut zu Pivots wie Slowbro, Slowking, Tornadus-T und Corviknight, die ein freies Einwechseln ermöglichen. Slowbro kann Boden- und Wasser-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp und Urshifu-R checken, während Slowking Tapu Lele und Clefable checken kann. Beide können Tyranitar mittels Teleport sicher in den Kampf bringen und mit Future Sight unterstützen, wodurch Tyranitar wesentlich schwerer zu checken ist. Flug-Pokémon wie Tornadus-T und Corviknight können mit Pflanzen- und Boden-Pokémon wie Rillaboom, Kartana und Landorus-T umgehen und Tyranitar mit U-turn sicher in eigene checks wie Zapdos und Heatran einwechseln. Bulk Up-Corviknight ist ein guter Teampartner, der es schätzt, dass Tyranitar mit Checks wie Zapdos, Heatra und Volcarona für einen Sweep im Lategame umgehen kann. Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp erfreuen sich an Tyranitars Sandsturm und der Fähigkeit gemeinsame Checks wie Landorus-T und Corviknight zu schwächen, sodass sie im Lategame sweepen können. Abgesehen von Sand-Teams profitieren Pokémon wie Zeraora, Swords Dance-Scizor und Swords Dance Landorus-T davon, dass Tyranitar gegnerische Landorus-T und Corviknight schwächt, was mehr Möglichkeiten gibt, gegnerische Cores zu durchbrechen oder im Lategame aufzuräumen

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

Speziell-defensive Sets können Ice Beam verwenden, um Landorus-T und Garchomp zu ködern und massiven Schaden anzurichten, wobei das jedoch abgesehen davon wenig Nutzen hat und Thunder Wave nützlicher ist, in dem Pokémon wie Clefable und Corviknight permanent verkrüppelt werden. Chople Berry erlaubt es Tyranitar, Kampf-Attacken von Pokémon wie Tornadus-T und Kyurem auszuhalten und sie mit Gestein-STAB zu KOen oder mit einer Statusveränderung zu verkrüppeln. Dieses Item kann jedoch nur einmal pro Kampf benutzt werden und Tyranitar schätzt die Langlebigkeit, die Leftovers und Heavy-Duty Boots bereitstellen mehr. Ein Dragon Dance-Set mit Weakness Policy und Dual Screens-Unterstützung kann in Hyper Offense-Teams verwendet werden, da Dual Screens es Tyranitar ermöglichen, starke sehr effektive Attacken wie Garchomps Earthquake und Tapu Leles Moonblast auszuhalten. Es hat jedoch selbst nach einem Setup nur eine mittelmäßige Initiative und wird von Threats wie Zeraora, Choice Scarf-Landorus-T und Kartana outspeedet und leicht revengekillt. Das Choice Band-Set kann die folgende EV-Verteilung nutzen: 40 HP / 252 Atk / 48 SpD / 168 Spe. Dadurch kann es einen Moonblast von Choice Specs-Tapu Lele aushalten und ist schneller als Azumarill und Skarmory. Choice Band-Tyranitar kann Superpower verwenden, um Ferrothorn fast zu OHKOen, sollte Fire Punch durch Regen geschwächt sein und dennoch Heatran zu OHKOen. Tyranitar hat jedoch nicht genug Plat für diese Attacke und es wird durch die Senkung der Statuswerte zum Auswechseln gezwungen, was gefährlichen Threats freie Runden geben kann.

Checks und Counter
===================

**Boden-Pokémon**: Offensive Boden-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp und Excadrill können Tyranitar mit starken STAB-Earthquake KOen. Sie können Stealth Rock auslegen oder sich mit Swords Dance boosten, da Tyranitar auswechseln muss. Sie werden jedoch leicht von Choice Band-Tyranitars Attacken geschwächt. Das seltene physisch-defensive Hippowdon kann sich jedem Tyranitar-Set, das Toxic nicht verwendet, annehmen und Stealth Rock auslegen oder mit STAB-Earthquake treffen.

**Pflanzen-Pokémon**: Offensive Pflanzen-Pokémon wie Rillaboom und Kartana können Tyranitar mit ihren STAB-Pflanzen-Attacken OHKOen. Sie mögen es jedoch nicht von Thunder Wave paralysiert zu werden und halten Attacken von Choice Band-Tyranitar auch nicht gut aus. Tangrowths Bulk zusammen mit Regenerator lässt es leicht in Tyranitar einwechseln. Es kann jedoch mit Thunder Wave oder Toxic von dem speziell-defensiven Set verkrüppelt werden. Ferrothorn kann ohne Risiko in das speziell-defensive Set einwechseln und Spikes auslegen oder Tyranitar mit Leech Seed verkrüppeln. Es muss jedoch vor Fire Punch von dem Choice Band-Set auf der Hut sein.

**Wasser-Pokémon**: Urshifu-R und Barraskewda bedrohen Tyranitar mit ihren STAB-Attacken. Sie können zudem mit U-turn und Flip Turn Momentum generieren. Sie hassen es jedoch, von Thunder Wave oder Toxic getroffen zu werden. Bulkige Wasser-Pokémon wie Toxapex und Swampert können es mit einer Verbrennung von Scald bedrohen oder pivoten.

**Kampf-Pokémon und -Coverage**: Auch wenn sie auf Thunder Wave aufpassen müssen, können starke Kampf-Pokémon wie Urshifu-R und Galarian Zapdos Tyranitar mit ihren STAB-Attacken bedrohen und mit U-turn Momentum generieren. Pokémon wie Tornadus-T, Kyurem und Reuniclus benutzen normalerweise Kampf-Attacken, um es zu durchbrechen.

**Feen-Pokémon**: Feen-Pokémon wie Clefable und Tapu Fini können sich dem speziell-defensiven Set gut annehmen und Tyranitar mit ihren STAB-Attacken schwächen. Sie können jedoch nicht verlässlich in Choice Band-Tyranitar einwechseln. Offensive Feen-Pokémon wie Tapu Lele und Tapu Koko können Tyranitar mit ihren STAB-Attacken bedrohen. Sie haben jedoch nicht den nötigen Bulk, um in Choice Band einzuwechseln.

[CREDITS]
- Written by: [[Lando-San, 398969]]
- Translated by: [[Corthius, 484079]]
- German grammar checked by: [[Name des Users, id], [Name des Users, id]]
- Quality checked by: [[Katy, 415305], [curiosity, 443485]]
- Grammar checked by: [[Finland, 517429], [username2, userid2]]

[OVERVIEW]

Tyranitars einzigartige Typenkombination und Bulk im Sandsturm erlauben es häufige spezielle Angreifer im Tier wie Dragapult, Heatran, Tornadus-T und Volcarona zu checken. Alternativ kann Tyranitar den guten Angriffswert, die gute offensive Typenkombination, starke Coverage-Optionen und Choice Band dazu nutzen, zu einem angsteinflößenden Wallbreaker zu werden. Sand Stream erlaubt Tyranitar Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp zu unterstützen. Die Typenkombination lässt es jedoch anfällig gegen häufige Pokémon wie Landorus-T, Rillaboom und Tapu Lele sein. Da Tyranitar keine zuverlässige Selbstheilung hat, ist es leicht zu schwächen und wird somit beeinträchtigt Pokémon über den gesamten Kampf hinweg zu checken. Zusätzlich ist es durch die niedrige Initiative anfällig gegen schnellere Gegner wie Landorus-T, Garchomp und Rillaboom. Zuletzt verwenden viele Pokémon wie Tornadus-T und Kyurem, die Tyranitar checken soll, sehr effektive Coverage, die es überwältigen.

[SET]
name: Specially Defensive
move 1: Stealth Rock
move 2: Rock Blast
move 3: Earthquake
move 4: Thunder Wave / Toxic
item: Leftovers / Heavy-Duty Boots
ability: Sand Stream
nature: Careful
evs: 252 HP / 4 Def / 252 SpD

[SET COMMENTS]

Tyranitars Fähigkeit häufige Entry Hazard-Entferner wie Tornadus-T, Zapdos und Mandibuzz unter Druck zu setzen, macht es zu einem guten Stealth Rock-Benutzer. Rock Blast ist die gewählte STAB-Attacke, da sie höhere PP und Genauigkeit als Stone Edge hat. Es hilft auch gegen Substitute-Nutzer wie Kyurem. Earthquake OHKOed Heatran und macht guten Schaden gegen Toxapex, Bisharp und gegnerische Tyranitar. Thunder Wave verkrüppelt defensive Switch-ins wie Corviknight und Clefable, während Toxic Boden-Pokémon wie Landorus-T und Hippowdon unter Druck setzt. Leftovers bieten passive Selbstheilung und erhöhen Tyranitars Langlebigkeit. Heavy-Duty Boots können jedoch verhindern, dass Tyranitar von Entry Hazards geschwächt wird.

Flug-Pokémon wie Corviknight und Skarmory können für Tyranitar mit Pflanzen- und Boden-Pokémon wie Rillaboom, Kartana, Landorus-T und Garchomp umgehen und beide schätzen, dass Tyranitar Heatran und Volcarona für sie checkt. Corviknight stellt Defog-Unterstützung bereit, sodass Tyranitar nicht von Entry Hazards geschwächt wird, während Skarmory Spikes auslegen kann und so einen Entry Hazard-Core mit guter Synergie formen kann. Nasty Plot-Tornadus-T ist erwähnenswert, da es Zapdos ködern und mit einem Gestein-Weather Ball treffen kann, was es Tyranitar erleichtert, Stealth Rock auszulegen. Slowbro kann mit Boden-, Wasser- und Kampf-Pokémon wie Landorus-T, Barraskewda und Urshifu-R umgehen, die Tyranitar plagen und es mit Teleport sicher in den Kampf bringen. Ähnlich kann Slowking Threats wie Tapu Lele und Clefable checken, die Tyranitar nicht checken kann und ist ein zweiter Check gegen Heatran. Sowohl Slowbro als auch Slowking schätzen Tyranitars Fähigkeit Dragapult und Volcarona zu checken. Zudem können sie Sand-Breaker wie Excadrill und vor allem Dracozolt mit Teleport sicher in den Kampf bringen und diese Wallbreaker mit Future Sight unterstützen, indem sie so gegnerische Pokémon schwächen. Tangrowth checkt Boden-, Pflanzen- und Wasser-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp, Rillaboom und Barraskewda und ködert Flug-Pokémon wie Tornadus-T und Zapdos, gegen die Tyranitar Stealth Rock auslegen oder sie mit Statusveränderungen verkrüppeln kann. Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp schätzen Tyranitars Sandsturm und Stealth Rock-Unterstützung, was Checks für einen Lategame-Sweep schwächt. Excadrill stellt zudem Rapid Spin bereit, um Entry Hazards zu entfernen und die eigene Initiative zu erhöhen.

[SET]
name: Choice Band
move 1: Stone Edge
move 2: Crunch
move 3: Fire Punch
move 4: Ice Punch / Heavy Slam
item: Choice Band
ability: Sand Stream
nature: Adamant
evs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Tyranitars hoher Angriffswert verstärkt von Choice Band und solider Coverage machen es zu einem guten Wallbreaker. Zusätzlich stellt der fantastische Bulk im Sandsturm defensiven Nutzen bereit, um so Pokémon wie Heatran und Volcarona zu checken. Fire Punch gibt Tyranitar die Möglichkeit Stahl-Pokémon wie Ferrothorn, Kartana und Scizor mit einem OHKO zu bedrohen und gibt eine zweite Möglichkeit Corviknight und Skarmory zu 2HKOen, sollten die PP oder die Genauigkeit von Stone Edge Bedenken bereiten. Ice Punch trifft Landorus-T und Garchomp beim Einwechseln und Hippowdon für soliden Schaden. Heavy Slam kann benutzt werden, um Clefable zu OHKOen.

Choice Band-Tyranitar passt gut zu Pivots wie Slowbro, Slowking, Tornadus-T und Corviknight, die ein freies Einwechseln ermöglichen. Slowbro kann Boden- und Wasser-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp und Urshifu-R checken, während Slowking Tapu Lele und Clefable checken kann. Beide können Tyranitar mittels Teleport sicher in den Kampf bringen und mit Future Sight unterstützen, wodurch Tyranitar wesentlich schwerer zu checken ist. Flug-Pokémon wie Tornadus-T und Corviknight können mit Pflanzen- und Boden-Pokémon wie Rillaboom, Kartana und Landorus-T umgehen und Tyranitar mit U-turn sicher in eigene Checks wie Zapdos und Heatran einwechseln. Bulk Up-Corviknight ist ein guter Teampartner, der es schätzt, dass Tyranitar mit Checks wie Zapdos, Heatran und Volcarona für einen Sweep im Lategame umgehen kann. Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp erfreuen sich an Tyranitars Sandsturm und der Fähigkeit gemeinsame Checks wie Landorus-T und Corviknight zu schwächen, sodass sie im Lategame sweepen können. Abgesehen von Sand-Teams profitieren Pokémon wie Zeraora, Swords Dance-Scizor und Swords Dance-Landorus-T davon, dass Tyranitar gegnerische Landorus-T und Corviknight schwächt, was mehr Möglichkeiten gibt, gegnerische Cores zu durchbrechen oder im Lategame aufzuräumen

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

Speziell-defensive Sets können Ice Beam verwenden, um Landorus-T und Garchomp zu ködern und massiven Schaden anzurichten, wobei das jedoch abgesehen davon wenig Nutzen hat und Thunder Wave nützlicher ist, indem Pokémon wie Clefable und Corviknight permanent verkrüppelt werden. Chople Berry erlaubt es Tyranitar, Kampf-Attacken von Pokémon wie Tornadus-T und Kyurem auszuhalten und sie mit Gestein-STAB-Attacken zu KOen oder mit einer Statusveränderung zu verkrüppeln. Dieses Item kann jedoch nur einmal pro Kampf genutzt werden und Tyranitar schätzt die Langlebigkeit, die Leftovers und Heavy-Duty Boots bereitstellen mehr. Ein Dragon Dance-Set mit Weakness Policy und Dual Screens-Unterstützung kann auf Hyper Offense-Teams verwendet werden, da Dual Screens es Tyranitar ermöglichen, starke sehr effektive Attacken wie Garchomps Earthquake und Tapu Leles Moonblast auszuhalten. Es hat jedoch selbst nach einem Setup nur eine mittelmäßige Initiative und wird von Threats wie Zeraora, Choice Scarf-Landorus-T und Kartana outspeedet und leicht revengekillt. Das Choice Band-Set kann die folgende EV-Verteilung nutzen: 40 HP / 252 Atk / 48 SpD / 168 Spe. Dadurch kann es einen Moonblast von Choice Specs-Tapu Lele aushalten und ist schneller als Azumarill und Skarmory. Choice Band-Tyranitar kann Superpower verwenden, um Ferrothorn fast zu OHKOen, sollte Fire Punch durch Regen geschwächt sein und dennoch Heatran zu OHKOen. Tyranitar hat jedoch nicht genug Platz für diese Attacke und es wird durch die Senkung der Statuswerte zum Auswechseln gezwungen, was gefährlichen Threats freie Runden geben kann.

Checks und Counter
===================

**Boden-Pokémon**: Offensive Boden-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp und Excadrill können Tyranitar mit starken STAB-Earthquake KOen. Sie können Stealth Rock auslegen oder sich mit Swords Dance boosten, da Tyranitar auswechseln muss. Sie werden jedoch leicht von Choice Band-Tyranitars Attacken geschwächt. Das seltene physisch-defensive Hippowdon kann sich jedem Tyranitar-Set, das Toxic nicht verwendet, annehmen und Stealth Rock auslegen oder mit STAB-Earthquake treffen.

**Pflanzen-Pokémon**: Offensive Pflanzen-Pokémon wie Rillaboom und Kartana können Tyranitar mit ihren STAB-Pflanzen-Attacken OHKOen. Sie mögen es jedoch nicht von Thunder Wave paralysiert zu werden und halten Attacken von Choice Band-Tyranitar auch nicht gut aus. Tangrowths Bulk zusammen mit Regenerator lässt es leicht in Tyranitar einwechseln. Es kann jedoch mit Thunder Wave oder Toxic von dem speziell-defensiven Set verkrüppelt werden. Ferrothorn kann ohne Risiko in das speziell-defensive Set einwechseln und Spikes auslegen oder Tyranitar mit Leech Seed verkrüppeln. Es muss jedoch vor Fire Punch von dem Choice Band-Set auf der Hut sein.

**Wasser-Pokémon**: Urshifu-R und Barraskewda bedrohen Tyranitar mit ihren STAB-Attacken. Sie können zudem mit U-turn und Flip Turn Momentum generieren. Sie hassen es jedoch, von Thunder Wave oder Toxic getroffen zu werden. Bulkige Wasser-Pokémon wie Toxapex und Swampert können es mit einer Verbrennung von Scald bedrohen oder pivoten.

**Kampf-Pokémon und Kampf-Coverage**: Auch wenn sie auf Thunder Wave aufpassen müssen, können starke Kampf-Pokémon wie Urshifu-R und Galarian Zapdos Tyranitar mit ihren STAB-Attacken bedrohen und mit U-turn Momentum generieren. Pokémon wie Tornadus-T, Kyurem und Reuniclus benutzen normalerweise Kampf-Attacken, um es zu durchbrechen.

**Feen-Pokémon**: Feen-Pokémon wie Clefable und Tapu Fini können sich dem speziell-defensiven Set gut annehmen und Tyranitar mit ihren STAB-Attacken schwächen. Sie können jedoch nicht verlässlich in Choice Band-Tyranitar einwechseln. Offensive Feen-Pokémon wie Tapu Lele und Tapu Koko können Tyranitar mit ihren STAB-Attacken bedrohen. Sie haben jedoch nicht den nötigen Bulk, um in Choice Band einzuwechseln.

[CREDITS]
- Written by: [[Lando-San, 398969]]
- Translated by: [[Corthius, 484079]]
- German grammar checked by: [[Katy, 415305], [Name des Users, id]]
- Quality checked by: [[Katy, 415305], [curiosity, 443485]]
- Grammar checked by: [[Finland, 517429], [milak, 262594]]

[OVERVIEW]

Tyranitars einzigartige Typenkombination und Bulk im Sandsturm erlauben es häufige spezielle Angreifer im Tier wie Dragapult, Heatran, Tornadus-T und Volcarona zu checken. Alternativ kann Tyranitar den guten Angriffswert, die gute offensive Typenkombination, starke Coverage-Optionen und Choice Band dazu nutzen, zu einem angsteinflößenden Wallbreaker zu werden. Sand Stream erlaubt Tyranitar Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp zu unterstützen. Die Typenkombination macht es jedoch anfällig gegen häufige Pokémon wie Landorus-T, Rillaboom und Tapu Lele. Da Tyranitar keine zuverlässige Selbstheilung hat, ist es leicht zu schwächen und es wird somit immer schwierige, Pokémon über den gesamten Kampf hinweg zu checken. Zusätzlich ist es durch die niedrige Initiative anfällig gegen schnellere Gegner wie Landorus-T, Garchomp und Rillaboom. Zuletzt verwenden viele Pokémon wie Tornadus-T und Kyurem, welche Tyranitar checken soll, sehr effektive Coverage, die es überwältigen.

[SET]
name: Specially Defensive
move 1: Stealth Rock
move 2: Rock Blast
move 3: Earthquake
move 4: Thunder Wave / Toxic
item: Leftovers / Heavy-Duty Boots
ability: Sand Stream
nature: Careful
evs: 252 HP / 4 Def / 252 SpD

[SET COMMENTS]

Tyranitars Fähigkeit häufige Entry Hazard-Entferner wie Tornadus-T, Zapdos und Mandibuzz unter Druck zu setzen, macht es zu einem guten Stealth Rock-Benutzer. Rock Blast ist die gewählte STAB-Attacke, da sie höhere PP und Genauigkeit als Stone Edge hat. Es hilft auch gegen Substitute-Nutzer wie Kyurem. Earthquake OHKOed Heatran und richtet guten Schaden gegen Toxapex, Bisharp und gegnerische Tyranitar an. Thunder Wave verkrüppelt defensive Switch-ins wie Corviknight und Clefable, während Toxic Boden-Pokémon wie Landorus-T und Hippowdon unter Druck setzt. Leftovers bieten passive Selbstheilung und erhöhen Tyranitars Langlebigkeit. Heavy-Duty Boots können ihrerseits verhindern, dass Tyranitar von Entry Hazards geschwächt wird.

Flug-Pokémon wie Corviknight und Skarmory können für Tyranitar mit Pflanzen- und Boden-Pokémon wie Rillaboom, Kartana, Landorus-T und Garchomp umgehen und beide schätzen, dass Tyranitar Heatran und Volcarona für sie checkt. Corviknight stellt Defog-Unterstützung bereit, sodass Tyranitar nicht von Entry Hazards geschwächt wird, während Skarmory Spikes auslegen kann und so einen Entry Hazard-Core mit guter Synergie formen kann. Nasty Plot-Tornadus-T ist erwähnenswert, da es Zapdos ködern und mit einem Gestein-Weather Ball treffen kann, was es Tyranitar erleichtert, Stealth Rock auf der gegnerischen Seite zu bleiben zu lassen. Slowbro kann mit Boden-, Wasser- und Kampf-Pokémon wie Landorus-T, Barraskewda und Urshifu-R umgehen, die Tyranitar plagen und es mit Teleport sicher in den Kampf bringen. Ähnlich kann Slowking Threats wie Tapu Lele und Clefable checken, die Tyranitar nicht checken kann und ist ein zweiter Check gegen Heatran. Sowohl Slowbro als auch Slowking schätzen Tyranitars Fähigkeit Dragapult und Volcarona zu checken. Zudem können sie Sand-Breaker wie Excadrill und vor allem Dracozolt mit Teleport sicher in den Kampf bringen und diese Wallbreaker mit Future Sight unterstützen, indem sie so gegnerische Pokémon schwächen. Tangrowth checkt Boden-, Pflanzen- und Wasser-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp, Rillaboom und Barraskewda und ködert Flug-Pokémon wie Tornadus-T und Zapdos, gegen die Tyranitar Stealth Rock auslegen oder sie mit Statusveränderungen verkrüppeln kann. Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp schätzen Tyranitars Sandsturm und Stealth Rock-Unterstützung, was Checks für einen Lategame-Sweep schwächt. Excadrill stellt zudem Rapid Spin bereit, um Entry Hazards zu entfernen und die eigene Initiative zu erhöhen.

[SET]
name: Choice Band
move 1: Stone Edge
move 2: Crunch
move 3: Fire Punch
move 4: Ice Punch / Heavy Slam
item: Choice Band
ability: Sand Stream
nature: Adamant
evs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Tyranitars hoher Angriffswert verstärkt von Choice Band und solider Coverage machen es zu einem guten Wallbreaker. Zusätzlich stellt der fantastische Bulk im Sandsturm defensiven Nutzen bereit, um so Pokémon wie Heatran und Volcarona zu checken. Fire Punch gibt Tyranitar die Möglichkeit Stahl-Pokémon wie Ferrothorn, Kartana und Scizor mit einem OHKO zu bedrohen und gibt eine zweite Möglichkeit Corviknight und Skarmory zu 2HKOen, sollten die PP oder die Genauigkeit von Stone Edge Bedenken bereiten. Ice Punch trifft Landorus-T und Garchomp beim Einwechseln und Hippowdon für soliden Schaden. Heavy Slam kann benutzt werden, um Clefable zu OHKOen.

Choice Band-Tyranitar passt gut zu Pivots wie Slowbro, Slowking, Tornadus-T und Corviknight, welche ein freies Einwechseln ermöglichen. Slowbro kann Boden- und Wasser-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp und Urshifu-R checken, während Slowking Tapu Lele und Clefable checken kann. Beide können Tyranitar mittels Teleport sicher in den Kampf bringen und mit Future Sight unterstützen, wodurch Tyranitar wesentlich schwerer zu checken wird. Flug-Pokémon wie Tornadus-T und Corviknight können mit Pflanzen- und Boden-Pokémon wie Rillaboom, Kartana und Landorus-T umgehen und Tyranitar mit U-turn sicher in eigene Checks wie Zapdos und Heatran einwechseln. Bulk Up-Corviknight ist ein guter Teampartner, der es schätzt, dass Tyranitar mit Checks wie Zapdos, Heatran und Volcarona umgehen kann, was einen Sweep im Lategame erleichtert. Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp erfreuen sich an Tyranitars Sandsturm und der Fähigkeit gemeinsame Checks wie Landorus-T und Corviknight zu schwächen, sodass sie im Lategame sweepen können. Abgesehen von Sand-Teams profitieren Pokémon wie Zeraora, Swords Dance-Scizor und Swords Dance-Landorus-T davon, dass Tyranitar gegnerische Landorus-T und Corviknight schwächt, was mehr Möglichkeiten gibt, gegnerische Cores zu durchbrechen oder im Lategame aufzuräumen

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

Speziell-defensive Sets können Ice Beam verwenden, um Landorus-T und Garchomp zu ködern und massiven Schaden anzurichten, wobei das jedoch abgesehen davon wenig Nutzen hat und Thunder Wave nützlicher ist, indem Pokémon wie Clefable und Corviknight permanent verkrüppelt werden. Chople Berry erlaubt es Tyranitar, Kampf-Attacken von Pokémon wie Tornadus-T und Kyurem auszuhalten und sie mit Gestein-STAB-Attacken zu KOen oder mit einer Statusveränderung zu verkrüppeln. Dieses Item kann jedoch nur einmal pro Kampf genutzt werden und Tyranitar schätzt die Langlebigkeit, die Leftovers und Heavy-Duty Boots bereitstellen mehr. Ein Dragon Dance-Set mit Weakness Policy und Dual Screens-Unterstützung kann auf Hyper Offense-Teams verwendet werden, da es Dual Screens Tyranitar ermöglichen, starke sehr effektive Attacken wie Earthquake von Garchomp und Moonblast von Tapu Lele auszuhalten. Es hat jedoch selbst nach einem Setup nur eine mittelmäßige Initiative und wird von Threats wie Zeraora, Choice Scarf-Landorus-T und Kartana outspeedet und leicht revengekillt. Das Choice Band-Set kann die folgende EV-Verteilung nutzen: 40 HP / 252 Atk / 48 SpD / 168 Spe. Dadurch kann es einen Moonblast von Choice Specs-Tapu Lele aushalten und ist schneller als Azumarill und Skarmory. Choice Band-Tyranitar kann Superpower verwenden, um Ferrothorn fast zu OHKOen, sollte Fire Punch durch Regen geschwächt sein und dennoch Heatran zu OHKOen. Tyranitar hat jedoch nicht genug Platz für diese Attacke und es wird durch die eigene Senkung der Statuswerte zum Auswechseln gezwungen, was gefährlichen Threats freie Runden geben kann.

Checks und Counter
===================

**Boden-Pokémon**: Offensive Boden-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp und Excadrill können Tyranitar mit starken STAB-Earthquake KOen. Sie können Stealth Rock auslegen oder sich mit Swords Dance boosten, da Tyranitar auswechseln muss. Sie werden jedoch leicht von Choice Band-Tyranitars Attacken geschwächt. Das seltene physisch-defensive Hippowdon kann sich jedem Tyranitar-Set, das Toxic nicht verwendet, annehmen und Stealth Rock auslegen oder mit STAB-Earthquake treffen.

**Pflanzen-Pokémon**: Offensive Pflanzen-Pokémon wie Rillaboom und Kartana können Tyranitar mit ihren STAB-Pflanzen-Attacken OHKOen. Sie mögen es jedoch nicht von Thunder Wave paralysiert zu werden und halten Attacken von Choice Band-Tyranitar auch nicht gut aus. Tangrowths Bulk zusammen mit Regenerator lässt es leicht in Tyranitar einwechseln. Es kann jedoch mit Thunder Wave oder Toxic von dem speziell-defensiven Set verkrüppelt werden. Ferrothorn kann ohne Risiko in das speziell-defensive Set einwechseln und Spikes auslegen oder Tyranitar mit Leech Seed verkrüppeln. Es muss jedoch vor Fire Punch von dem Choice Band-Set auf der Hut sein.

**Wasser-Pokémon**: Urshifu-R und Barraskewda bedrohen Tyranitar mit ihren STAB-Attacken. Sie können zudem mit U-turn und Flip Turn Momentum generieren. Sie hassen es jedoch, von Thunder Wave oder Toxic getroffen zu werden. Bulkige Wasser-Pokémon wie Toxapex und Swampert können es mit einer Verbrennung von Scald bedrohen oder pivoten.

**Kampf-Pokémon und Kampf-Coverage**: Auch wenn sie auf Thunder Wave aufpassen müssen, können starke Kampf-Pokémon wie Urshifu-R und Galarian Zapdos Tyranitar mit ihren STAB-Attacken bedrohen und mit U-turn Momentum generieren. Pokémon wie Tornadus-T, Kyurem und Reuniclus benutzen normalerweise Kampf-Attacken, um es zu durchbrechen.

**Feen-Pokémon**: Feen-Pokémon wie Clefable und Tapu Fini können sich dem speziell-defensiven Set gut annehmen und Tyranitar mit ihren STAB-Attacken schwächen. Sie können jedoch nicht verlässlich in Choice Band-Tyranitar einwechseln. Offensive Feen-Pokémon wie Tapu Lele und Tapu Koko können Tyranitar mit ihren STAB-Attacken bedrohen. Sie haben jedoch nicht den nötigen Bulk, um in Attacken des Choice Band-Sets einzuwechseln.

[CREDITS]
- Written by: [[Lando-San, 398969]]
- Translated by: [[Corthius, 484079]]
- German grammar checked by: [[Katy, 415305], [Sificon,417297]]
- Quality checked by: [[Katy, 415305], [curiosity, 443485]]
- Grammar checked by: [[Finland, 517429], [milak, 262594]]
 
Last edited by a moderator:

Katy

Lonely Is Not Being Alone,....Its A Feeling!
is a Site Content Manageris a Top Social Media Contributoris a Forum Moderatoris a Contributor to Smogonis a Community Contributor Alumnus
Moderator
[OVERVIEW]

Tyranitars einzigartige Typenkombination und Bulk im Sandsturm erlauben es häufige spezielle Angreifer im Tier wie Dragapult, Heatran, Tornadus-T und Volcarona zu checken. Alternativ kann Tyranitar den guten Angriffswert, die gute offensive Typenkombination, starke Coverage-Optionen und Choice Band dazu nutzen, zu einem angsteinflößenden Wallbreaker zu werden. Sand Stream erlaubt Tyranitar Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp zu unterstützen. Die Typenkombination lässt es jedoch anfällig gegen häufige Pokémon wie Landorus-T, Rillaboom und Tapu Lele sein. Da Tyranitar keine zuverlässige Selbstheilung hat, ist es leicht zu schwächen und wird somit beeinträchtigt Pokémon über den gesamten Kampf hinweg zu checken. Zusätzlich ist es durch die niedrige Initiative anfällig gegen schnellere Gegner wie Landorus-T, Garchomp und Rillaboom. Zuletzt verwenden viele Pokémon wie Tornadus-T und Kyurem, die Tyranitar checken soll, sehr effektive Coverage, die es überwältigen.

[SET]
name: Specially Defensive
move 1: Stealth Rock
move 2: Rock Blast
move 3: Earthquake
move 4: Thunder Wave / Toxic
item: Leftovers / Heavy-Duty Boots
ability: Sand Stream
nature: Careful
evs: 252 HP / 4 Def / 252 SpD

[SET COMMENTS]

Tyranitars Fähigkeit häufige Entry Hazard-Entferner wie Tornadus-T, Zapdos und Mandibuzz unter Druck zu setzen, macht es zu einem guten Stealth Rock-Benutzer. Rock Blast ist die gewählte STAB-Attacke, da sie höhere PP und Genauigkeit als Stone Edge hat. Es hilft auch gegen Substitute-Nutzer wie Kyurem. Earthquake OHKOed Heatran und macht guten Schaden gegen Toxapex, Bisharp und gegnerische Tyranitar. Thunder Wave verkrüppelt defensive Switch-ins wie Corviknight und Clefable, während Toxic Boden-Pokémon wie Landorus-T und Hippowdon unter Druck setzt. Leftovers bieten passive Selbstheilung und erhöhen Tyranitars Langlebigkeit. Heavy-Duty Boots können jedoch verhindern, dass Tyranitar von Entry Hazards geschwächt wird.

Flug-Pokémon wie Corviknight und Skarmory können für Tyranitar mit Pflanzen- und Boden-Pokémon wie Rillaboom, Kartana, Landorus-T und Garchomp umgehen und beide schätzen, dass Tyranitar Heatran und Volcarona für sie checkt. Corviknight stellt Defog-Unterstützung bereit, sodass Tyranitar nicht von Entry Hazards geschwächt wird, während Skarmory Spikes auslegen kann und so einen Entry Hazard-Core mit guter Synergie formen kann. Nasty Plot-Tornadus-T ist erwähnenswert, da es Zapdos ködern und mit einem Gestein-Weather Ball treffen kann, was es Tyranitar erleichtert, Stealth Rock auszulegen. Slowbro kann mit Boden-, Wasser- und Kampf-Pokémon wie Landorus-T, Barraskewda und Urshifu-R umgehen, die Tyranitar plagen und es mit Teleport sicher in den Kampf bringen. Ähnlich kann Slowking Threats wie Tapu Lele und Clefable checken, die Tyranitar nicht checken kann und ist ein zweiter Check gegen Heatran. Sowohl Slowbro als auch Slowking schätzen Tyranitars Fähigkeit Dragapult und Volcarona zu checken. Zudem können sie Sand-Breaker wie Excadrill und vor allem Dracozolt mit Teleport sicher in den Kampf bringen und diese Wallbreaker mit Future Sight unterstützen, indem sie so gegnerische Pokémon schwächen. Tangrowth checkt Boden-, Pflanzen- und Wasser-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp, Rillaboom und Barraskewda und ködert Flug-Pokémon wie Tornadus-T und Zapdos, gegen die Tyranitar Stealth Rock auslegen oder sie mit Statusveränderungen verkrüppeln kann. Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp schätzen Tyranitars Sandsturm und Stealth Rock-Unterstützung, was Checks für einen Lategame-Sweep schwächt. Excadrill stellt zudem Rapid Spin bereit, um Entry Hazards zu entfernen und die eigene Initiative zu erhöhen.

[SET]
name: Choice Band
move 1: Stone Edge
move 2: Crunch
move 3: Fire Punch
move 4: Ice Punch / Heavy Slam
item: Choice Band
ability: Sand Stream
nature: Adamant
evs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Tyranitars hoher Angriffswert verstärkt von Choice Band und solider Coverage machen es zu einem guten Wallbreaker. Zusätzlich stellt der fantastische Bulk im Sandsturm defensiven Nutzen bereit, um so Pokémon wie Heatran und Volcarona zu checken. Fire Punch gibt Tyranitar die Möglichkeit Stahl-Pokémon wie Ferrothorn, Kartana und Scizor mit einem OHKO zu bedrohen und gibt eine zweite Möglichkeit Corviknight und Skarmory zu 2HKOen, sollten die PP oder die Genauigkeit von Stone Edge Bedenken bereiten. Ice Punch trifft Landorus-T und Garchomp beim Einwechseln und Hippowdon für soliden Schaden. Heavy Slam kann benutzt werden, um Clefable zu OHKOen.

Choice Band-Tyranitar passt gut zu Pivots wie Slowbro, Slowking, Tornadus-T und Corviknight, die ein freies Einwechseln ermöglichen. Slowbro kann Boden- und Wasser-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp und Urshifu-R checken, während Slowking Tapu Lele und Clefable checken kann. Beide können Tyranitar mittels Teleport sicher in den Kampf bringen und mit Future Sight unterstützen, wodurch Tyranitar wesentlich schwerer zu checken ist. Flug-Pokémon wie Tornadus-T und Corviknight können mit Pflanzen- und Boden-Pokémon wie Rillaboom, Kartana und Landorus-T umgehen und Tyranitar mit U-turn sicher in eigene Checks wie Zapdos und Heatran einwechseln. Bulk Up-Corviknight ist ein guter Teampartner, der es schätzt, dass Tyranitar mit Checks wie Zapdos, Heatran und Volcarona für einen Sweep im Lategame umgehen kann. Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp erfreuen sich an Tyranitars Sandsturm und der Fähigkeit gemeinsame Checks wie Landorus-T und Corviknight zu schwächen, sodass sie im Lategame sweepen können. Abgesehen von Sand-Teams profitieren Pokémon wie Zeraora, Swords Dance-Scizor und Swords Dance-Landorus-T davon, dass Tyranitar gegnerische Landorus-T und Corviknight schwächt, was mehr Möglichkeiten gibt, gegnerische Cores zu durchbrechen oder im Lategame aufzuräumen

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

Speziell-defensive Sets können Ice Beam verwenden, um Landorus-T und Garchomp zu ködern und massiven Schaden anzurichten, wobei das jedoch abgesehen davon wenig Nutzen hat und Thunder Wave nützlicher ist, indem Pokémon wie Clefable und Corviknight permanent verkrüppelt werden. Chople Berry erlaubt es Tyranitar, Kampf-Attacken von Pokémon wie Tornadus-T und Kyurem auszuhalten und sie mit Gestein-STAB-Attacken zu KOen oder mit einer Statusveränderung zu verkrüppeln. Dieses Item kann jedoch nur einmal pro Kampf genutzt werden und Tyranitar schätzt die Langlebigkeit, die Leftovers und Heavy-Duty Boots bereitstellen mehr. Ein Dragon Dance-Set mit Weakness Policy und Dual Screens-Unterstützung kann auf Hyper Offense-Teams verwendet werden, da Dual Screens es Tyranitar ermöglichen, starke sehr effektive Attacken wie Garchomps Earthquake und Tapu Leles Moonblast auszuhalten. Es hat jedoch selbst nach einem Setup nur eine mittelmäßige Initiative und wird von Threats wie Zeraora, Choice Scarf-Landorus-T und Kartana outspeedet und leicht revengekillt. Das Choice Band-Set kann die folgende EV-Verteilung nutzen: 40 HP / 252 Atk / 48 SpD / 168 Spe. Dadurch kann es einen Moonblast von Choice Specs-Tapu Lele aushalten und ist schneller als Azumarill und Skarmory. Choice Band-Tyranitar kann Superpower verwenden, um Ferrothorn fast zu OHKOen, sollte Fire Punch durch Regen geschwächt sein und dennoch Heatran zu OHKOen. Tyranitar hat jedoch nicht genug Platz für diese Attacke und es wird durch die Senkung der Statuswerte zum Auswechseln gezwungen, was gefährlichen Threats freie Runden geben kann.

Checks und Counter
===================

**Boden-Pokémon**: Offensive Boden-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp und Excadrill können Tyranitar mit starken STAB-Earthquake KOen. Sie können Stealth Rock auslegen oder sich mit Swords Dance boosten, da Tyranitar auswechseln muss. Sie werden jedoch leicht von Choice Band-Tyranitars Attacken geschwächt. Das seltene physisch-defensive Hippowdon kann sich jedem Tyranitar-Set, das Toxic nicht verwendet, annehmen und Stealth Rock auslegen oder mit STAB-Earthquake treffen.

**Pflanzen-Pokémon**: Offensive Pflanzen-Pokémon wie Rillaboom und Kartana können Tyranitar mit ihren STAB-Pflanzen-Attacken OHKOen. Sie mögen es jedoch nicht von Thunder Wave paralysiert zu werden und halten Attacken von Choice Band-Tyranitar auch nicht gut aus. Tangrowths Bulk zusammen mit Regenerator lässt es leicht in Tyranitar einwechseln. Es kann jedoch mit Thunder Wave oder Toxic von dem speziell-defensiven Set verkrüppelt werden. Ferrothorn kann ohne Risiko in das speziell-defensive Set einwechseln und Spikes auslegen oder Tyranitar mit Leech Seed verkrüppeln. Es muss jedoch vor Fire Punch von dem Choice Band-Set auf der Hut sein.

**Wasser-Pokémon**: Urshifu-R und Barraskewda bedrohen Tyranitar mit ihren STAB-Attacken. Sie können zudem mit U-turn und Flip Turn Momentum generieren. Sie hassen es jedoch, von Thunder Wave oder Toxic getroffen zu werden. Bulkige Wasser-Pokémon wie Toxapex und Swampert können es mit einer Verbrennung von Scald bedrohen oder pivoten.

**Kampf-Pokémon und Kampf-Coverage**: Auch wenn sie auf Thunder Wave aufpassen müssen, können starke Kampf-Pokémon wie Urshifu-R und Galarian Zapdos Tyranitar mit ihren STAB-Attacken bedrohen und mit U-turn Momentum generieren. Pokémon wie Tornadus-T, Kyurem und Reuniclus benutzen normalerweise Kampf-Attacken, um es zu durchbrechen.

**Feen-Pokémon**: Feen-Pokémon wie Clefable und Tapu Fini können sich dem speziell-defensiven Set gut annehmen und Tyranitar mit ihren STAB-Attacken schwächen. Sie können jedoch nicht verlässlich in Choice Band-Tyranitar einwechseln. Offensive Feen-Pokémon wie Tapu Lele und Tapu Koko können Tyranitar mit ihren STAB-Attacken bedrohen. Sie haben jedoch nicht den nötigen Bulk, um in Choice Band einzuwechseln.

[CREDITS]
- Written by: [[Lando-San, 398969]]
- Translated by: [[Corthius, 484079]]
- German grammar checked by: [[Katy, 415305], [Name des Users, id]]
- Quality checked by: [[Katy, 415305], [curiosity, 443485]]
- Grammar checked by: [[Finland, 517429], [milak, 262594]]

[OVERVIEW]

Tyranitars einzigartige Typenkombination und Bulk im Sandsturm erlauben es häufige spezielle Angreifer im Tier wie Dragapult, Heatran, Tornadus-T und Volcarona zu checken. Alternativ kann Tyranitar den guten Angriffswert, die gute offensive Typenkombination, starke Coverage-Optionen und Choice Band dazu nutzen, zu einem angsteinflößendemn Wallbreaker zu werden. Sand Stream erlauben est Tyranitar Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp zu unterstützen. Die Typenkombination lässt es jedoch anfällig gegen häufige Pokémon wie Landorus-T, Rillaboom und Tapu Lele sein. Da Tyranitar keine zuverlässlichige Selbstheilung hat, ist es leicht zu schwächen und wird somit beeinträchtigt darin Pokémon über den gesamten Kampf hinweg zu checken. Zusätzlich ist es durch die niedrige Initiative anfällig gegen schnellere Gegner wie Landorus-T, Garchomp und Rillaboom. Zuletzt verwenden viele Pokémon wie Tornadus-T und Kyurem, die Tyranitar checken soll, sehr effektive Coverage, die es überwältigen.

[SET]
name: Specially Defensive
move 1: Stealth Rock
move 2: Rock Blast
move 3: Earthquake
move 4: Thunder Wave / Toxic
item: Leftovers / Heavy-Duty Boots
ability: Sand Stream
nature: Careful
evs: 252 HP / 4 Def / 252 SpD

[SET COMMENTS]

Tyranitars Fähigkeit häufige Entry Hazard-Entferner wie Tornadus-T, Zapdos und Mandibuzz unter Druck zu setzen, macht es zu einem guten Stealth Rock-Benutzer. Rock Blast ist die gewählte STAB-Attacke, da sie höhere PP und Genauigkeit als Stone Edge hat. Es hilft auch gegen Substitute-BenNutzer wie Kyurem. Earthquake OHKOted Heatran und macht guten Schaden gegen Toxapex, Bisharp und gegnerische Tyranitar. Thunder Wave verkrüppelt defensive Switch-ins wie Corviknight und Clefable, während Toxic Boden-Pokémon wie Landorus-T und Hippowdon unter Druck setzt. Leftovers bieten passive Selbstheilung und erhöhen Tyranitiars Langlebigkeit. Heavy-Duty Boots können jedoch verhindern, dass Tyranitar von Entry Hazards geschwächt wird.

Flug-Pokémon wie Corviknight und Skarmory können für Tyranitar mit Pflanzen- und Boden-Pokémon wie Rillaboom, Kartana, Landorus-T und Garchomp umgehen und beide schätzen, dass Tyranitar Heatran und Volcarona für sie checkt. Corviknight stellt Defog-Unterstützung bereit, sodass Tyranitar nicht von Entry Hazards geschwächt wird, während Skarmory Spikes auslegen kann und so einen Entry Hazard-Core mit guter Synergie formen kann. Nasty Plot-Tornadus-T ist erwähnenswert, da es Zapdos ködern und mit einem Gestein-Weather Ball treffen kann, was es Tyranitar erleichtert, Stealth Rock auszulegen. Slowbror kann mit Boden-, Wasser- und Kampf-Pokémon wie Landorus-T, Barraskewda und Urshifu-R umgehen, die Tyranitar quälplagen und es mit Teleport sicher in den Kampf bringen. Ähnlich kann Slowking Threats wie Tapu Lele und Clefable checken, die Tyranitar nicht checken kann und ist ein zweiter Check gegen Heatran. Sowohl Slowbro als auch Slowking schätzen Tyranitars Fähigkeit Dragapult und Volcarona zu checken. Zudem können sie Sand-Breaker wie Esxcadrill und vor allem Dracozolt mit Teleport sicher in den Kampf bringen und diese BWallbreaker mit Future Sight unterstützen, indem sie so gegnerische Pokémon schwächen. Tangrowth checkt Boden-, Pflanzen- und Wasser-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp, Rillaboom und Barraskewda und ködert Flug-Pokémon wie Tornadus-T und Zapdos, gegen die Tyranitar Stealth Rock auslegen oder sie mit Statusveränderungen verkrüppeln kann. Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp schätzen Tyrantitars Sandsturm und Stealth Rock-Unterstützung, die cwas Checks für einen Lategame-Sweep schwächt. Excadrill stellt zudem Rapid Spin bereit, um Entry Hazards zu entfernen und die eigene Initiative zu erhöhen.

[SET]
name: Choice Band
move 1: Stone Edge
move 2: Crunch
move 3: Fire Punch
move 4: Ice Punch / Heavy Slam
item: Choice Band
ability: Sand Stream
nature: Adamant
evs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Tyranitars hoher Angriffswert verstärkt von Choice Band und solider Coverage-Optionen machen es zu einem guten Wallbreaker. Zusätzlich stellt der fantastische Bulk im Sandsturm defensiven Nutzen bereit, um so Pokémon wie Heatran und Volcarona zu checken. Fire Punch gibt Tyranitar die Möglichkeit Stahl-Pokémon wie Ferrothorn, Kartana und Scizor mit einem OHKO zu bedrohen und gibt eine zweite Möglichkeit Corviknight und Skarmory zu 2HKOen, sollten die PP oder die Genauigkeit von Stone Edge Bedenken bereiten. Ice Punch trifft Landorus-T und Garchomp beim Einwechseln und Hippowdon für soliden Schaden. Heavy Slam kann benutzt werden, um Clefable zu OHKOen.

Choice Band-Tyranitar passt gut zu Pivots wie Slowbro, Slowking, Tornadus-T und Corviknight, die ein freies Einwechseln ermöglichen. Slowbro kann Boden- und Wasser-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp und Urshifu-R checken, während Slowking Tapu Lele und Clefable checken kann. Beide können Tyranitar mittels Teleport sicher in den Kampf bringen und mit Future Sight unterstützen, wodurch Tyranitar wesentlich schwerer zu checken ist. Flug-Pokémon wie Tornadus-T und Corviknight können mit Pflanzen- und Boden-Pokémon wie Rillaboom, Kartana und Landorus-T umgehen und Tyranitar mit U-turn sicher in eigene cChecks wie Zapdos und Heatran einwechseln. Bulk Up-Corviknight ist ein guter Teampartner, der es schätzt, dass Tyranitar mit Checks wie Zapdos, Heatran und Volcarona für einen Sweep im Lategame umgehen kann. Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp erfreuen sich an Tyranitars Sandsturm und der Fähigkeit gemeinsame Checks wie Landorus-T und Corviknight zu schwächen, sodass sie im Lategame sweepen können. Abgesehen von Sand-Teams profitieren Pokémon wie Zeraora, Swords Dance-Scizor und Swords Dance-Landorus-T davon, dass Tyranitar gegnerische Landorus-T und Corviknight schwächt, was mehr Möglichkeiten gibt, gegnerische Cores zu durchbrechen oder im Lategame aufzuräumen

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

Speziell-defensive Sets können Ice Beam verwenden, um Landorus-T und Garchomp zu ködern und massiven Schaden anzurichten, wobei das jedoch abgesehen davon wenig Nutzen hat und Thunder Wave nützlicher ist, indem Pokémon wie Clefable und Corviknight permanent verkrüppelt werden. Chople Berry erlaubt es Tyranitar, Kampf-Attacken von Pokémon wie Tornadus-T und Kyurem auszuhalten und sie mit Gestein-STAB-Attacken zu KOen oder mit einer Statusveränderung zu verkrüppeln. Dieses Item kann jedoch nur einmal pro Kampf bgenutzt werden und Tyranitar schätzt die Langlebigkeit, die Leftovers und Heavy-Duty Boots bereitstellen mehr. Ein Dragon Dance-Set mit Weakness Policy und Dual Screens-Unterstützung kann inauf Hyper Offense-Teams verwendet werden, da Dual Screens es Tyranitar ermöglichen, starke sehr effektive Attacken wie Garchomps Earthquake und Tapu Leles Moonblast auszuhalten. Es hat jedoch selbst nach einem Setup nur eine mittelmäßige Initiative und wird von Threats wie Zeraora, Choice Scarf-Landorus-T und Kartana outspeedet und leicht revengekillt. Das Choice Band-Set kann die folgende EV-Verteilung nutzen: 40 HP / 252 Atk / 48 SpD / 168 Spe. Dadurch kann es einen Moonblast von Choice Specs-Tapu Lele aushalten und ist schneller als Azumarill und Skarmory. Choice Band-Tyranitar kann Superpower verwenden, um Ferrothorn fast zu OHKOen, sollte Fire Punch durch Regen geschwächt sein und dennoch Heatran zu OHKOen. Tyranitar hat jedoch nicht genug Platz für diese Attacke und es wird durch die Senkung der Statuswerte zum Auswechseln gezwungen, was gefährlichen Threats freie Runden geben kann.

Checks und Counter
===================

**Boden-Pokémon**: Offensive Boden-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp und Excadrill können Tyranitar mit starken STAB-Earthquake KOen. Sie können Stealth Rock auslegen oder sich mit Swords Dance boosten, da Tyranitar auswechseln muss. Sie werden jedoch leicht von Choice Band-Tyranitars Attacken geschwächt. Das seltene physisch-defensive Hippowdon kann sich jedem Tyranitar-Set, das Toxic nicht verwendet, annehmen und Stealth Rock auslegen oder mit STAB-Earthquake treffen.

**Pflanzen-Pokémon**: Offensive Pflanzen-Pokémon wie Rillaboom und Kartana können Tyranitar mit ihren STAB-Pflanzen-Attacken OHKOen. Sie mögen es jedoch nicht von Thunder Wave paralysiert zu werden und halten Attacken von Choice Band-Tyranitar auch nicht gut aus. Tangrowths Bulk zusammen mit Regenerator lässt es leicht in Tyranitar einwechseln. Es kann jedoch mit Thunder Wave oder Toxic von dem speziell-defensiven Set verkrüppelt werden. Ferrothorn kann ohne Risiko in das speziell-defensive Set einwechseln und Spikes auslegen oder Tyranitar mit Leech Seed verkrüppeln. Es muss jedoch vor Fire Punch von dem Choice Band-Set auf der Hut sein.

**Wasser-Pokémon**: Urshifu-R und Barraskewda bedrohen Tyranitar mit ihren STAB-Attacken. Sie können zudem mit U-turn und Flip Turn Momentum generieren. Sie hassen es jedoch, von Thunder Wave oder Toxic getroffen zu werden. Bulkige Wasser-Pokémon wie Toxapex und Swampert können es mit einer Verbrennung von Scald bedrohen oder pivoten.

**Kampf-Pokémon und Kampf-Coverage**: Auch wenn sie auf Thunder Wave aufpassen müssen, können starke Kampf-Pokémon wie Urshifu-R und Galarian Zapdos Tyranitar mit ihren STAB-Attacken bedrohen und mit U-turn Momentum generieren. Pokémon wie Tornadus-T, Kyurem und Reuniclus benutzen normalerweise Kampf-Attacken, um es zu durchbrechen.

**Feen-Pokémon**: Feen-Pokémon wie Clefable und Tapu Fini können sich dem speziell-defensiven Set gut annehmen und Tyranitar mit ihren STAB-Attacken schwächen. Sie können jedoch nicht verlässlich in Choice Band-Tyranitar einwechseln. Offensive Feen-Pokémon wie Tapu Lele und Tapu Koko können Tyranitar mit ihren STAB-Attacken bedrohen. Sie haben jedoch nicht den nötigen Bulk, um in Choice Band einzuwechseln.

[CREDITS]
- Written by: [[Lando-San, 398969]]
- Translated by: [[Corthius, 484079]]
- German grammar checked by: [[Name des Users, idKaty, 415305], [Name des Users, id]]
- Quality checked by: [[Katy, 415305], [curiosity, 443485]]
- Grammar checked by: [[Finland, 517429], [milak, 262594]]
 

Sificon

I'm not here for your entertainment
is a Social Media Contributoris a Tiering Contributor
[OVERVIEW]

Tyranitars einzigartige Typenkombination und Bulk im Sandsturm erlauben es häufige spezielle Angreifer im Tier wie Dragapult, Heatran, Tornadus-T und Volcarona zu checken. Alternativ kann Tyranitar den guten Angriffswert, die gute offensive Typenkombination, starke Coverage-Optionen und Choice Band dazu nutzen, zu einem angsteinflößenden Wallbreaker zu werden. Sand Stream erlaubt Tyranitar Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp zu unterstützen. Die Typenkombination macht es jedoch anfällig gegen häufige Pokémon wie Landorus-T, Rillaboom und Tapu Lele. Da Tyranitar keine zuverlässige Selbstheilung hat, ist es leicht zu schwächen und es wird somit immer schwierige, Pokémon über den gesamten Kampf hinweg zu checken. Zusätzlich ist es durch die niedrige Initiative anfällig gegen schnellere Gegner wie Landorus-T, Garchomp und Rillaboom. Zuletzt verwenden viele Pokémon wie Tornadus-T und Kyurem, welche Tyranitar checken soll, sehr effektive Coverage, die es überwältigen.

[SET]
name: Specially Defensive
move 1: Stealth Rock
move 2: Rock Blast
move 3: Earthquake
move 4: Thunder Wave / Toxic
item: Leftovers / Heavy-Duty Boots
ability: Sand Stream
nature: Careful
evs: 252 HP / 4 Def / 252 SpD

[SET COMMENTS]

Tyranitars Fähigkeit häufige Entry Hazard-Entferner wie Tornadus-T, Zapdos und Mandibuzz unter Druck zu setzen, macht es zu einem guten Stealth Rock-Benutzer. Rock Blast ist die gewählte STAB-Attacke, da sie höhere PP und Genauigkeit als Stone Edge hat. Es hilft auch gegen Substitute-Nutzer wie Kyurem. Earthquake OHKOed Heatran und richtet guten Schaden gegen Toxapex, Bisharp und gegnerische Tyranitar an. Thunder Wave verkrüppelt defensive Switch-ins wie Corviknight und Clefable, während Toxic Boden-Pokémon wie Landorus-T und Hippowdon unter Druck setzt. Leftovers bieten passive Selbstheilung und erhöhen Tyranitars Langlebigkeit. Heavy-Duty Boots können ihrerseits verhindern, dass Tyranitar von Entry Hazards geschwächt wird.

Flug-Pokémon wie Corviknight und Skarmory können für Tyranitar mit Pflanzen- und Boden-Pokémon wie Rillaboom, Kartana, Landorus-T und Garchomp umgehen und beide schätzen, dass Tyranitar Heatran und Volcarona für sie checkt. Corviknight stellt Defog-Unterstützung bereit, sodass Tyranitar nicht von Entry Hazards geschwächt wird, während Skarmory Spikes auslegen kann und so einen Entry Hazard-Core mit guter Synergie formen kann. Nasty Plot-Tornadus-T ist erwähnenswert, da es Zapdos ködern und mit einem Gestein-Weather Ball treffen kann, was es Tyranitar erleichtert, Stealth Rock auf der gegnerischen Seite zu bleiben zu lassen. Slowbro kann mit Boden-, Wasser- und Kampf-Pokémon wie Landorus-T, Barraskewda und Urshifu-R umgehen, die Tyranitar plagen und es mit Teleport sicher in den Kampf bringen. Ähnlich kann Slowking Threats wie Tapu Lele und Clefable checken, die Tyranitar nicht checken kann und ist ein zweiter Check gegen Heatran. Sowohl Slowbro als auch Slowking schätzen Tyranitars Fähigkeit Dragapult und Volcarona zu checken. Zudem können sie Sand-Breaker wie Excadrill und vor allem Dracozolt mit Teleport sicher in den Kampf bringen und diese Wallbreaker mit Future Sight unterstützen, indem sie so gegnerische Pokémon schwächen. Tangrowth checkt Boden-, Pflanzen- und Wasser-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp, Rillaboom und Barraskewda und ködert Flug-Pokémon wie Tornadus-T und Zapdos, gegen die Tyranitar Stealth Rock auslegen oder sie mit Statusveränderungen verkrüppeln kann. Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp schätzen Tyranitars Sandsturm und Stealth Rock-Unterstützung, was Checks für einen Lategame-Sweep schwächt. Excadrill stellt zudem Rapid Spin bereit, um Entry Hazards zu entfernen und die eigene Initiative zu erhöhen.

[SET]
name: Choice Band
move 1: Stone Edge
move 2: Crunch
move 3: Fire Punch
move 4: Ice Punch / Heavy Slam
item: Choice Band
ability: Sand Stream
nature: Adamant
evs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Tyranitars hoher Angriffswert verstärkt von Choice Band und solider Coverage machen es zu einem guten Wallbreaker. Zusätzlich stellt der fantastische Bulk im Sandsturm defensiven Nutzen bereit, um so Pokémon wie Heatran und Volcarona zu checken. Fire Punch gibt Tyranitar die Möglichkeit Stahl-Pokémon wie Ferrothorn, Kartana und Scizor mit einem OHKO zu bedrohen und gibt eine zweite Möglichkeit Corviknight und Skarmory zu 2HKOen, sollten die PP oder die Genauigkeit von Stone Edge Bedenken bereiten. Ice Punch trifft Landorus-T und Garchomp beim Einwechseln und Hippowdon für soliden Schaden. Heavy Slam kann benutzt werden, um Clefable zu OHKOen.

Choice Band-Tyranitar passt gut zu Pivots wie Slowbro, Slowking, Tornadus-T und Corviknight, welche ein freies Einwechseln ermöglichen. Slowbro kann Boden- und Wasser-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp und Urshifu-R checken, während Slowking Tapu Lele und Clefable checken kann. Beide können Tyranitar mittels Teleport sicher in den Kampf bringen und mit Future Sight unterstützen, wodurch Tyranitar wesentlich schwerer zu checken wird. Flug-Pokémon wie Tornadus-T und Corviknight können mit Pflanzen- und Boden-Pokémon wie Rillaboom, Kartana und Landorus-T umgehen und Tyranitar mit U-turn sicher in eigene Checks wie Zapdos und Heatran einwechseln. Bulk Up-Corviknight ist ein guter Teampartner, der es schätzt, dass Tyranitar mit Checks wie Zapdos, Heatran und Volcarona umgehen kann, was einen Sweep im Lategame erleichtert. Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp erfreuen sich an Tyranitars Sandsturm und der Fähigkeit gemeinsame Checks wie Landorus-T und Corviknight zu schwächen, sodass sie im Lategame sweepen können. Abgesehen von Sand-Teams profitieren Pokémon wie Zeraora, Swords Dance-Scizor und Swords Dance-Landorus-T davon, dass Tyranitar gegnerische Landorus-T und Corviknight schwächt, was mehr Möglichkeiten gibt, gegnerische Cores zu durchbrechen oder im Lategame aufzuräumen

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

Speziell-defensive Sets können Ice Beam verwenden, um Landorus-T und Garchomp zu ködern und massiven Schaden anzurichten, wobei das jedoch abgesehen davon wenig Nutzen hat und Thunder Wave nützlicher ist, indem Pokémon wie Clefable und Corviknight permanent verkrüppelt werden. Chople Berry erlaubt es Tyranitar, Kampf-Attacken von Pokémon wie Tornadus-T und Kyurem auszuhalten und sie mit Gestein-STAB-Attacken zu KOen oder mit einer Statusveränderung zu verkrüppeln. Dieses Item kann jedoch nur einmal pro Kampf genutzt werden und Tyranitar schätzt die Langlebigkeit, die Leftovers und Heavy-Duty Boots bereitstellen mehr. Ein Dragon Dance-Set mit Weakness Policy und Dual Screens-Unterstützung kann auf Hyper Offense-Teams verwendet werden, da es Dual Screens Tyranitar ermöglichen, starke sehr effektive Attacken wie Earthquake von Garchomp und Moonblast von Tapu Lele auszuhalten. Es hat jedoch selbst nach einem Setup nur eine mittelmäßige Initiative und wird von Threats wie Zeraora, Choice Scarf-Landorus-T und Kartana outspeedet und leicht revengekillt. Das Choice Band-Set kann die folgende EV-Verteilung nutzen: 40 HP / 252 Atk / 48 SpD / 168 Spe. Dadurch kann es einen Moonblast von Choice Specs-Tapu Lele aushalten und ist schneller als Azumarill und Skarmory. Choice Band-Tyranitar kann Superpower verwenden, um Ferrothorn fast zu OHKOen, sollte Fire Punch durch Regen geschwächt sein und dennoch Heatran zu OHKOen. Tyranitar hat jedoch nicht genug Platz für diese Attacke und es wird durch die eigene Senkung der Statuswerte zum Auswechseln gezwungen, was gefährlichen Threats freie Runden geben kann.

Checks und Counter
===================

**Boden-Pokémon**: Offensive Boden-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp und Excadrill können Tyranitar mit starken STAB-Earthquake KOen. Sie können Stealth Rock auslegen oder sich mit Swords Dance boosten, da Tyranitar auswechseln muss. Sie werden jedoch leicht von Choice Band-Tyranitars Attacken geschwächt. Das seltene physisch-defensive Hippowdon kann sich jedem Tyranitar-Set, das Toxic nicht verwendet, annehmen und Stealth Rock auslegen oder mit STAB-Earthquake treffen.

**Pflanzen-Pokémon**: Offensive Pflanzen-Pokémon wie Rillaboom und Kartana können Tyranitar mit ihren STAB-Pflanzen-Attacken OHKOen. Sie mögen es jedoch nicht von Thunder Wave paralysiert zu werden und halten Attacken von Choice Band-Tyranitar auch nicht gut aus. Tangrowths Bulk zusammen mit Regenerator lässt es leicht in Tyranitar einwechseln. Es kann jedoch mit Thunder Wave oder Toxic von dem speziell-defensiven Set verkrüppelt werden. Ferrothorn kann ohne Risiko in das speziell-defensive Set einwechseln und Spikes auslegen oder Tyranitar mit Leech Seed verkrüppeln. Es muss jedoch vor Fire Punch von dem Choice Band-Set auf der Hut sein.

**Wasser-Pokémon**: Urshifu-R und Barraskewda bedrohen Tyranitar mit ihren STAB-Attacken. Sie können zudem mit U-turn und Flip Turn Momentum generieren. Sie hassen es jedoch, von Thunder Wave oder Toxic getroffen zu werden. Bulkige Wasser-Pokémon wie Toxapex und Swampert können es mit einer Verbrennung von Scald bedrohen oder pivoten.

**Kampf-Pokémon und Kampf-Coverage**: Auch wenn sie auf Thunder Wave aufpassen müssen, können starke Kampf-Pokémon wie Urshifu-R und Galarian Zapdos Tyranitar mit ihren STAB-Attacken bedrohen und mit U-turn Momentum generieren. Pokémon wie Tornadus-T, Kyurem und Reuniclus benutzen normalerweise Kampf-Attacken, um es zu durchbrechen.

**Feen-Pokémon**: Feen-Pokémon wie Clefable und Tapu Fini können sich dem speziell-defensiven Set gut annehmen und Tyranitar mit ihren STAB-Attacken schwächen. Sie können jedoch nicht verlässlich in Choice Band-Tyranitar einwechseln. Offensive Feen-Pokémon wie Tapu Lele und Tapu Koko können Tyranitar mit ihren STAB-Attacken bedrohen. Sie haben jedoch nicht den nötigen Bulk, um in Attacken des Choice Band-Sets einzuwechseln.

[CREDITS]
- Written by: [[Lando-San, 398969]]
- Translated by: [[Corthius, 484079]]
- German grammar checked by: [[Katy, 415305], [[Sificon,417297]]
- Quality checked by: [[Katy, 415305], [curiosity, 443485]]
- Grammar checked by: [[Finland, 517429], [milak, 262594]]
[OVERVIEW]

Tyranitars einzigartige Typenkombination und Bulk im Sandsturm erlauben es häufige spezielle Angreifer im Tier wie Dragapult, Heatran, Tornadus-T und Volcarona zu checken. Alternativ kann Tyranitar den guten Angriffswert, die gute offensive Typenkombination, starke Coverage-Optionen und Choice Band dazu nutzen, zu einem angsteinflößenden Wallbreaker zu werden. Sand Stream erlaubt Tyranitar Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp zu unterstützen. Die Typenkombination lässmacht es jedoch anfällig gegen häufige Pokémon wie Landorus-T, Rillaboom und Tapu Lele sein. Da Tyranitar keine zuverlässige Selbstheilung hat, ist es leicht zu schwächen und es wird somit beeinträchtigtimmer schwierige, Pokémon über den gesamten Kampf hinweg zu checken. Zusätzlich ist es durch die niedrige Initiative anfällig gegen schnellere Gegner wie Landorus-T, Garchomp und Rillaboom. Zuletzt verwenden viele Pokémon wie Tornadus-T und Kyurem, diwelche Tyranitar checken soll, sehr effektive Coverage, die es überwältigen.

[SET]
name: Specially Defensive
move 1: Stealth Rock
move 2: Rock Blast
move 3: Earthquake
move 4: Thunder Wave / Toxic
item: Leftovers / Heavy-Duty Boots
ability: Sand Stream
nature: Careful
evs: 252 HP / 4 Def / 252 SpD

[SET COMMENTS]

Tyranitars Fähigkeit häufige Entry Hazard-Entferner wie Tornadus-T, Zapdos und Mandibuzz unter Druck zu setzen, macht es zu einem guten Stealth Rock-Benutzer. Rock Blast ist die gewählte STAB-Attacke, da sie höhere PP und Genauigkeit als Stone Edge hat. Es hilft auch gegen Substitute-Nutzer wie Kyurem. Earthquake OHKOed Heatran und marichtet guten Schaden gegen Toxapex, Bisharp und gegnerische Tyranitar an. Thunder Wave verkrüppelt defensive Switch-ins wie Corviknight und Clefable, während Toxic Boden-Pokémon wie Landorus-T und Hippowdon unter Druck setzt. Leftovers bieten passive Selbstheilung und erhöhen Tyranitars Langlebigkeit. Heavy-Duty Boots können jedochihrerseits verhindern, dass Tyranitar von Entry Hazards geschwächt wird.

Flug-Pokémon wie Corviknight und Skarmory können für Tyranitar mit Pflanzen- und Boden-Pokémon wie Rillaboom, Kartana, Landorus-T und Garchomp umgehen und beide schätzen, dass Tyranitar Heatran und Volcarona für sie checkt. Corviknight stellt Defog-Unterstützung bereit, sodass Tyranitar nicht von Entry Hazards geschwächt wird, während Skarmory Spikes auslegen kann und so einen Entry Hazard-Core mit guter Synergie formen kann. Nasty Plot-Tornadus-T ist erwähnenswert, da es Zapdos ködern und mit einem Gestein-Weather Ball treffen kann, was es Tyranitar erleichtert, Stealth Rock auf der gegnerischen Seite zu blegiben zu lassen. Slowbro kann mit Boden-, Wasser- und Kampf-Pokémon wie Landorus-T, Barraskewda und Urshifu-R umgehen, die Tyranitar plagen und es mit Teleport sicher in den Kampf bringen. Ähnlich kann Slowking Threats wie Tapu Lele und Clefable checken, die Tyranitar nicht checken kann und ist ein zweiter Check gegen Heatran. Sowohl Slowbro als auch Slowking schätzen Tyranitars Fähigkeit Dragapult und Volcarona zu checken. Zudem können sie Sand-Breaker wie Excadrill und vor allem Dracozolt mit Teleport sicher in den Kampf bringen und diese Wallbreaker mit Future Sight unterstützen, indem sie so gegnerische Pokémon schwächen. Tangrowth checkt Boden-, Pflanzen- und Wasser-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp, Rillaboom und Barraskewda und ködert Flug-Pokémon wie Tornadus-T und Zapdos, gegen die Tyranitar Stealth Rock auslegen oder sie mit Statusveränderungen verkrüppeln kann. Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp schätzen Tyranitars Sandsturm und Stealth Rock-Unterstützung, was Checks für einen Lategame-Sweep schwächt. Excadrill stellt zudem Rapid Spin bereit, um Entry Hazards zu entfernen und die eigene Initiative zu erhöhen.

[SET]
name: Choice Band
move 1: Stone Edge
move 2: Crunch
move 3: Fire Punch
move 4: Ice Punch / Heavy Slam
item: Choice Band
ability: Sand Stream
nature: Adamant
evs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]

Tyranitars hoher Angriffswert verstärkt von Choice Band und solider Coverage machen es zu einem guten Wallbreaker. Zusätzlich stellt der fantastische Bulk im Sandsturm defensiven Nutzen bereit, um so Pokémon wie Heatran und Volcarona zu checken. Fire Punch gibt Tyranitar die Möglichkeit Stahl-Pokémon wie Ferrothorn, Kartana und Scizor mit einem OHKO zu bedrohen und gibt eine zweite Möglichkeit Corviknight und Skarmory zu 2HKOen, sollten die PP oder die Genauigkeit von Stone Edge Bedenken bereiten. Ice Punch trifft Landorus-T und Garchomp beim Einwechseln und Hippowdon für soliden Schaden. Heavy Slam kann benutzt werden, um Clefable zu OHKOen.

Choice Band-Tyranitar passt gut zu Pivots wie Slowbro, Slowking, Tornadus-T und Corviknight, diwelche ein freies Einwechseln ermöglichen. Slowbro kann Boden- und Wasser-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp und Urshifu-R checken, während Slowking Tapu Lele und Clefable checken kann. Beide können Tyranitar mittels Teleport sicher in den Kampf bringen und mit Future Sight unterstützen, wodurch Tyranitar wesentlich schwerer zu checken istwird. Flug-Pokémon wie Tornadus-T und Corviknight können mit Pflanzen- und Boden-Pokémon wie Rillaboom, Kartana und Landorus-T umgehen und Tyranitar mit U-turn sicher in eigene Checks wie Zapdos und Heatran einwechseln. Bulk Up-Corviknight ist ein guter Teampartner, der es schätzt, dass Tyranitar mit Checks wie Zapdos, Heatran und Volcarona fürumgehen kann, was einen Sweep im Lategame umgehen kannerleichtert. Sand-Sweeper wie Excadrill, Dracozolt und Sand Veil-Garchomp erfreuen sich an Tyranitars Sandsturm und der Fähigkeit gemeinsame Checks wie Landorus-T und Corviknight zu schwächen, sodass sie im Lategame sweepen können. Abgesehen von Sand-Teams profitieren Pokémon wie Zeraora, Swords Dance-Scizor und Swords Dance-Landorus-T davon, dass Tyranitar gegnerische Landorus-T und Corviknight schwächt, was mehr Möglichkeiten gibt, gegnerische Cores zu durchbrechen oder im Lategame aufzuräumen

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

Speziell-defensive Sets können Ice Beam verwenden, um Landorus-T und Garchomp zu ködern und massiven Schaden anzurichten, wobei das jedoch abgesehen davon wenig Nutzen hat und Thunder Wave nützlicher ist, indem Pokémon wie Clefable und Corviknight permanent verkrüppelt werden. Chople Berry erlaubt es Tyranitar, Kampf-Attacken von Pokémon wie Tornadus-T und Kyurem auszuhalten und sie mit Gestein-STAB-Attacken zu KOen oder mit einer Statusveränderung zu verkrüppeln. Dieses Item kann jedoch nur einmal pro Kampf genutzt werden und Tyranitar schätzt die Langlebigkeit, die Leftovers und Heavy-Duty Boots bereitstellen mehr. Ein Dragon Dance-Set mit Weakness Policy und Dual Screens-Unterstützung kann auf Hyper Offense-Teams verwendet werden, da es Dual Screens es Tyranitar ermöglichen, starke sehr effektive Attacken wie Garchomps Earthquake und Tapu Lelesvon Garchomp und Moonblast von Tapu Lele auszuhalten. Es hat jedoch selbst nach einem Setup nur eine mittelmäßige Initiative und wird von Threats wie Zeraora, Choice Scarf-Landorus-T und Kartana outspeedet und leicht revengekillt. Das Choice Band-Set kann die folgende EV-Verteilung nutzen: 40 HP / 252 Atk / 48 SpD / 168 Spe. Dadurch kann es einen Moonblast von Choice Specs-Tapu Lele aushalten und ist schneller als Azumarill und Skarmory. Choice Band-Tyranitar kann Superpower verwenden, um Ferrothorn fast zu OHKOen, sollte Fire Punch durch Regen geschwächt sein und dennoch Heatran zu OHKOen. Tyranitar hat jedoch nicht genug Platz für diese Attacke und es wird durch die eigene Senkung der Statuswerte zum Auswechseln gezwungen, was gefährlichen Threats freie Runden geben kann.

Checks und Counter
===================

**Boden-Pokémon**: Offensive Boden-Pokémon wie Landorus-T, Garchomp und Excadrill können Tyranitar mit starken STAB-Earthquake KOen. Sie können Stealth Rock auslegen oder sich mit Swords Dance boosten, da Tyranitar auswechseln muss. Sie werden jedoch leicht von Choice Band-Tyranitars Attacken geschwächt. Das seltene physisch-defensive Hippowdon kann sich jedem Tyranitar-Set, das Toxic nicht verwendet, annehmen und Stealth Rock auslegen oder mit STAB-Earthquake treffen.

**Pflanzen-Pokémon**: Offensive Pflanzen-Pokémon wie Rillaboom und Kartana können Tyranitar mit ihren STAB-Pflanzen-Attacken OHKOen. Sie mögen es jedoch nicht von Thunder Wave paralysiert zu werden und halten Attacken von Choice Band-Tyranitar auch nicht gut aus. Tangrowths Bulk zusammen mit Regenerator lässt es leicht in Tyranitar einwechseln. Es kann jedoch mit Thunder Wave oder Toxic von dem speziell-defensiven Set verkrüppelt werden. Ferrothorn kann ohne Risiko in das speziell-defensive Set einwechseln und Spikes auslegen oder Tyranitar mit Leech Seed verkrüppeln. Es muss jedoch vor Fire Punch von dem Choice Band-Set auf der Hut sein.

**Wasser-Pokémon**: Urshifu-R und Barraskewda bedrohen Tyranitar mit ihren STAB-Attacken. Sie können zudem mit U-turn und Flip Turn Momentum generieren. Sie hassen es jedoch, von Thunder Wave oder Toxic getroffen zu werden. Bulkige Wasser-Pokémon wie Toxapex und Swampert können es mit einer Verbrennung von Scald bedrohen oder pivoten.

**Kampf-Pokémon und Kampf-Coverage**: Auch wenn sie auf Thunder Wave aufpassen müssen, können starke Kampf-Pokémon wie Urshifu-R und Galarian Zapdos Tyranitar mit ihren STAB-Attacken bedrohen und mit U-turn Momentum generieren. Pokémon wie Tornadus-T, Kyurem und Reuniclus benutzen normalerweise Kampf-Attacken, um es zu durchbrechen.

**Feen-Pokémon**: Feen-Pokémon wie Clefable und Tapu Fini können sich dem speziell-defensiven Set gut annehmen und Tyranitar mit ihren STAB-Attacken schwächen. Sie können jedoch nicht verlässlich in Choice Band-Tyranitar einwechseln. Offensive Feen-Pokémon wie Tapu Lele und Tapu Koko können Tyranitar mit ihren STAB-Attacken bedrohen. Sie haben jedoch nicht den nötigen Bulk, um in Attacken des Choice Band-Sets einzuwechseln.

[CREDITS]
- Written by: [[Lando-San, 398969]]
- Translated by: [[Corthius, 484079]]
- German grammar checked by: [[Katy, 415305], [Name des Users, id[Sificon,417297]]
- Quality checked by: [[Katy, 415305], [curiosity, 443485]]
- Grammar checked by: [[Finland, 517429], [milak, 262594]]
 

Users Who Are Viewing This Thread (Users: 1, Guests: 0)

Top