• The moderator of this forum is Hubriz.
  • Welcome to Smogon! Take a moment to read the Introduction to Smogon for a run-down on everything Smogon.

Grammar [UU] Tentacruel (GP 1/2)


[OVERVIEW]

Tentoxa hat mit Wasser / Gift eine gute defensive Typenkombination, wodurch es Threats wie Panferno und Scherox checken und zugleich Giftspitzen absorbieren kann. Zusätzlich hat es Zugriff auf Turbodreher, was es von den anderen Wasser-Pokémon im Tier abhebt. Außerdem hat es gute Utility-Optionen mit Giftspitzen, Dunkelnebel und Abschlag, wodurch es die Fähigkeit hat, viele verschiedene Spielstile und Archetypen zu unterstützen. Mit der guten Initiative-Tier kann es auch Threats für Balance wie Mamutel und Nidoking ohne große Investition überholen und ihnen soliden Chip-Damage zufügen, bevor es untergeht. Der unterdurchschnittliche physische Bulk und die fehlende Heilung, außer Z-Dunkelnebel, setzen es jedoch unter großen Druck, wenn es Threats wie Scherox und Kobalium über das ganze Match hindurch checken soll, weshalb andere Teampartner notwendig sind, um als primäre Checks gegen diese zu fungieren. Da Tentoxa eine Schwäche gegen den häufigen offensiven Typ Boden hat, welchen die meisten Tarnsteine-Ausleger haben, ist es riskanter Entry-Hazards zu entfernen, obwohl diese durch Siedewasser von Tentoxa zum Auswechseln gezwungen werden. Tentoxa hat auch harte Konkurrenz als Turbodreher-Nutzer von Starmie, da es eine bessere offensive Präsenz hat und in häufige Tarnsteine-Ausleger wie Hippoterus und Sumpex zuverlässig einwechseln kann. Der geringe Schadensoutput von Tentoxa macht es auch anfällig für bulkige Set-up-Pokémon wie Zytomega und Latias, obwohl Dunkelnebel deren Statusboosts entfernt falls notwendig.


[SET]
name: Defensive
move 1: Scald
move 2: Rapid Spin
move 3: Haze
move 4: Sludge Bomb / Toxic Spikes / Knock Off
item: Black Sludge / Icium Z
ability: Clear Body
nature: Timid
evs: 252 HP / 112 Def / 144 Spe

[SET COMMENTS]
Attacken
========

Matschbombe ist eine recht starke sekundäre STAB-Attacke die Ziele wie Rotom-C, Mega-Altaria und vor allem Primarene sehr effektiv trifft. Alternativ können Giftspitzen das gegnerische Team mit Vergiftungen zermürben. Abschlag entfernt das Item von häufigen Tentoxa-Switch-ins wie Heiteira und Impoleon, wodurch sie langfristig leichter geschwächt werden können.

Set-Details
========

144 EVs in der Initiative zusammen mit einem scheuen Wesen ermöglichen es Tentoxa, Rotom-H und Rotom-C, aber auch Threats wie Mamutel und Nidoking zu überholen. Die restlichen EVs werden in die KP und die Verteidigung investiert, um den physischen Bulk von Tentoxa zu maximimieren. Giftschleim verleiht Tentoxa passive Heilung, wodurch sich dessen Langlebigkeit verbessert. Glacium Z mit Dunkelnebel bietet eine einmalige volle KP-Heilung und verringert Abschlag-Schaden von Threats wie Scherox, sollte jedoch nur genutzt werden, wenn kein anderer Z-Attacken-Nutzer im Team ist. Neutraltorso verhindert die Initiative-Senkung durch Klebenetz, wodurch Tentoxa dieses leichter entfernen kann. Eine bulkigere EV-Verteilung von 252 KP / 160 Vert / 96 Init mit einem scheuen Wesen, um lediglich Mamutel und Skelabra zu überholen, wenn das Team mit den schnelleren Threats anderwertig zurechtkommt.

Verwendungstipps
========

Da Tentoxa über keine Heilung verfügt, sollten die KP so lange wie notwendig konserviert werden; es sollte nur in erzwungene gegnerische Wechsel und Pokémon wie Scherox gesperrt in Patronenhieb und defensive Pokémon wie Mamolida, die es nicht wirklich schaden können, einwechseln. Außerdem sollte Tentoxa nicht versuchen gegen die meisten Tarnsteine-Ausleger Turbodreher einzusetzen, da diese Tentoxa stark anschlagen oder sogar direkt OHKOen können, nur wenige Ausnahmen wie Impoleon und Kobalium schaffen das nicht. Tentoxa kann auch Gegner wie Mamutel und Rotom-C revengekillen, wenn nötig, sollte es generell jedoch nicht gegen diese ankämpfen, da es die meisten Threats nicht OHKOen kann. Abschlag ist ein nützliches Tool, um nach Items zu scouten, wodurch beispielsweise geprüft werden kann, ob das einwechselnde Latias einen Z-Kristall trägt. Es kann auch genutzt werden, um Threats wie Impoleon und Wahlglas-Kyurem, die sich auf ihr Item verlassen und oft versuchen in Tentoxa einzuwechseln, einzuschränken. Mit Abschlag können auch bulkigere Threats wie Heiteira langsam zermürbt werden, indem die Überreste entfernt werden. Giftspitzen sind wichtig, wenn versucht wird bulkigere Archetypen zu durchbrechen, weshalb diese so früh wie möglich ausgelegt werden sollten, wenn derartige Teams bekämpft werden.

Teampartner
========

Pokémon wie Kyurem, Mega-Aerodactyl und Togekiss, die die Entry-Hazard-Entfernung von Tentoxa schätzen, bilden gute Partner. Antworten auf Boden-Pokémon wie Lavados und Trikephalo können häufige Checks für Tentoxa wie Rabigator und Sumpex bestrafen. Stahl-Pokémon wie Mega-Stolloss und Bronzong kommen mit problematischen Drachen- und Psycho-Pokémon wie Latias und Kyurem klar, die häufig in Tentoxa einwechseln. Zusätzlich kümmern sich Verfolgung-Nutzer wie Mega-Aerodactyl und Wahlschal-Rabigator um nervige Psycho- und Geist-Pokémon wie Starmie und Gengar, indem sie diese trappen und beseitigen. Pokémon wie Kyurem und Raikou sind gute Partner, da sie den Support von Giftspitzen schätzen, die das gegnerische Team zermürben. Lavados ist eine gute Option, da es sich zuverlässig um Scherox und Threats vom Typ Kampf kümmert, vorausgesetzt Tentoxa kümmert sich im Gegenzug um die Entfernung der gegnerischen Tarnsteine. Feen-Pokémon wie Mega-Altaria und Togekiss sind ausgezeichnete Partner, da sie es mit Drachen-Pokémon wie Trikephalo und Kampf-Pokémon wie Terrakium und Grandiras aufnehmen können, was Tentoxa nicht wagen sollte aufgrund seiner fehlenden Heilung. Florges und Feelinara stellen zusätzlich Wunschtraum-Support bereit, wodurch sich die Langlebigkeit von Tentoxa verbessert. Tentoxa ist nicht in der Lage Threats wie Scherox, Primarene und Kobalium langfristig zu checken, weshalb harte Checks für diese im Team gespielt werden sollten, um die mangelnde Verteidigung von Tentoxa auszugleichen. Mega-Lahmus und Duokles kümmern sich um Kobalium, während Mega-Stolloss Scherox handhabt. Letztendlich sind Elektro-immune Pokémon in Form von Boden-Pokémon wie Skorgla und Hippoterus gute Partner für Tentoxa, da sie sich um Threats wie Mega-Voltenso kümmern, die ansonsten problematisch wären. Da die eben ganannten zuverlässig Tarnsteine auf das Feld bringen können, bilden sie außerdem einen Hazard-Stacking-Core mit Tentoxa.

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

Ein langsamer bulkigerer Spread mit 252 KP / 236 Vert / 20 Init mit einem kühnen Wesen ist eine gute Option, um Treffer wie Nahkampf von Wahlband-Terrakium besser einstecken zu können. Diese Verteilung funktioniert jedoch nur, wenn Tentoxa die Initiative nicht für Nidoking und Mamutel benötigt. Toxin kann Threats wie Latias und Mega-Voltenso davon abhalten einzuwechseln, ist jedoch nicht so nützlich wie die anderen Optionen. Ein offensives Set ist möglich, hier wird es jedoch von anderen Wasser-Pokémon wie Starmie und Mega-Turtok überschattet, da diese bessere Coverage und größeren Schadensoutput haben. Säurespeier kann genutzt werden, um Set-up-Sweeper und langsamere Pokémon wie Mamolida, zu bestrafen, wenn diese versuchen einzuwechseln; allgmein ist es jedoch nicht so gut oder zuverlässig wie die anderen Optionen. Kraftreserve Feuer ist eine brauchare Option, um Scherox mit Ruheort im Eins-gegen-Eins zu besiegen, in allen anderen Situationen ist es jedoch ziemlich nutzlos.

Checks und Counter
==================

**Psycho-Pokémon**: Psycho-Pokémon wie Starmie, Zytomega und Celebi können recht ungehindert in Tentoxa einwechseln, da es sehr geringen Schadensoutput hat. Sie zwingen es zum Auswechseln und die zwei letztgenannten können sogar ein Set-up gegen Tentoxa durchführen. Celebi, Latias und offensive Starmie mögen es jedoch nicht, wenn ihr Set durch Abschlag enthüllt wird, sie zermürbt werden oder sogar durch Matschbombe vergiftet werden.

**Elektro-Pokémon**: Rotom-C und Mega-Voltenso können ungehindert als Pivot in Siedewasser einwechseln und Tentoxa ausnutzen, um mit Voltwechsel Momentum zu generieren, wenn dieses auswechselt. Das erstgenannte fürchtet jedoch Matschbombe. Insbesondere Raikou kann ein Set-up durchführen, während Tentoxa auswechselt.

**Boden-Pokémon**: Threats wie Rabigator und Sumpex zwingen Tentoxa mit ihren mächtigen Boden-Attacken zum Auswechseln. Sie können jedoch nicht in Siedewasser einwechseln.

**Drachen-Pokémon**: Threats vom Typ Drache wie Latias und Trikephalo können ungehindert in Tentoxa einwechseln und es mit der Androhung auf großen Schaden zum Auswechseln zwingen. Sie alle verlieren ihr Item jedoch nicht gerne und physische Drachen-Pokémon wie Maxax und Drachentanz-Mega-Altaria fürchten auch eine mögliche Verbrennung durch Siedewasser.

**Offensiver Druck**: starke Pokémon wie Panferno und Wahlband-Terrakium können nach Tarnsteine-Schaden leicht einen 2HKO gegen Tentoxa landen, was sich als problematisch herausstellen kann. Außerdem kann mithilfe von sehr effektiver Coverage wie Erdbeben auf Mega-Aerodactyl und Donner bzw. Donnerblitz auf Anego ein KO nach etwas zuvorigem Chip-Damage erzielt werden.

[CREDITS]
- Written by: [[faded love, 241308]]
- Earlier versions by: [[EonX, 91480], [Hilomilo, 313384]]
- Quality checked by: [[Kreme, 224453], [A Cake Wearing A Hat, 388157], [Nuked, 382658]]
- Grammar checked by: [[martha,384270], [The Dutch Plumberjack, 232216]]
- Translated by: [[Most, 206869]]
- German grammar checked by: [[Cretacerus, 133220], [marcell, 456727]]
 
[OVERVIEW]

Tentoxa hat mit Wasser / Gift eine gute defensive Typenkombination, wodurch es Threats wie Panferno und Scherox checken und zugleich Giftspitzen absorbieren kann. Zusätzlich hat es Zugriff auf Turbodreher, was es von den anderen Wasser-Pokémon im Tier abhebt. Außerdem hat es gute Utility-Optionen mit Giftspitzen, Dunkelnebel und Abschlag, wodurch es die Fähigkeit hat, viele verschiedene Spielstile und Team-Typen zu unterstützen. Mit der guten Initiative-Stufe kann es auch Threats von Balance-Teams wie Mamutel und Nidoking ohne große Investition überholen und ihnen soliden Chip-Damage zufügen, bevor es untergeht. Der unterdurchschnittliche physische Bulk und die fehlende Heilung, außer Z-Dunkelnebel, setzen es jedoch unter großen Druck, wenn es Threats wie Scherox und Kobalium über das ganze Match hindurch checken soll, weshalb andere Teampartner notwendig sind, um als primärer Check gegen diese zu fungieren. Da Tentoxa eine Schwäche gegen den häufigen offensiven Typ Boden hat, welchen die meisten Tarnsteine-Ausleger haben, ist es riskanter, Entry-Hazards zu entfernen, obwohl diese durch Siedewasser von Tentoxa zum Auswechseln gezwungen werden. Tentoxa erfährt auch harte Konkurrenz als Turbodreher-Nutzer durch Starmie, da es eine bessere offensive Präsenz hat und in häufige Tarnsteine-Ausleger wie Hippoterus und Sumpex zuverlässig einwechseln kann. Der geringe Schadensoutput von Tentoxa macht es auch anfällig für bulkige Set-up-Pokémon wie Zytomega und Latias, obwohl Dunkelnebel deren Statusboosts entfernt, falls notwendig.


[SET]
name: Defensive
move 1: Scald
move 2: Rapid Spin
move 3: Haze
move 4: Sludge Bomb / Toxic Spikes / Knock Off
item: Black Sludge / Icium Z
ability: Clear Body
nature: Timid
evs: 252 HP / 112 Def / 144 Spe

[SET COMMENTS]
Attacken
========

Matschbombe ist eine recht starke sekundäre STAB-Attacke die Ziele wie Rotom-C, Mega-Altaria und vor allem Primarene sehr effektiv trifft. Alternativ können Giftspitzen das gegnerische Team mit Vergiftungen zermürben. Abschlag entfernt das Item von häufigen Tentoxa-Switch-ins wie Heiteira und Impoleon, wodurch sie langfristig leichter geschwächt werden können.

Set-Details
========

144 EVs in der Initiative zusammen mit einem scheuen Wesen ermöglichen es Tentoxa, Rotom-H und Rotom-C, aber auch Threats wie Mamutel und Nidoking, zu überholen. Die restlichen EVs werden in die KP und die Verteidigung investiert, um den physischen Bulk von Tentoxa zu maximimieren. Giftschleim verleiht Tentoxa passive Heilung, wodurch sich dessen Langlebigkeit verbessert. Glacium Z mit Dunkelnebel bietet eine einmalige volle KP-Heilung und verringert Abschlag-Schaden von Threats wie Scherox, sollte jedoch nur genutzt werden, wenn kein anderer Z-Attacken-Nutzer im Team ist. Neutraltorso verhindert die Initiative-Senkung durch Klebenetz, wodurch Tentoxa dieses leichter entfernen kann. Eine bulkigere EV-Verteilung von 252 KP / 160 Vert / 96 Init mit einem scheuen Wesen wird verwendet, um lediglich Mamutel und Skelabra zu überholen, falls das Team mit den schnelleren Threats anderwertig zurechtkommt.

Verwendungstipps
========

Da Tentoxa über keine Heilung verfügt, sollten die KP so lange wie notwendig konserviert werden; es sollte nur in erzwungene gegnerische Wechsel und Pokémon wie das in Patronenhieb gesperrte Scherox und defensive Pokémon wie Mamolida, die es nicht wirklich schaden können, einwechseln. Außerdem sollte Tentoxa nicht versuchen, gegen die meisten Tarnsteine-Ausleger Turbodreher einzusetzen, da diese Tentoxa stark anschlagen oder sogar direkt OHKOen können; nur wenige Ausnahmen wie Impoleon und Kobalium schaffen das nicht. Tentoxa kann auch Gegner wie Mamutel und Rotom-C revengekillen, wenn nötig, sollte es generell jedoch nicht gegen diese ankämpfen, da es die meisten Threats nicht OHKOen kann. Abschlag ist ein nützliches Tool, um nach Items zu scouten, wodurch beispielsweise geprüft werden kann, ob das einwechselnde Latias einen Z-Kristall trägt. Es kann auch genutzt werden, um Threats wie Impoleon und Wahlglas-Kyurem einzuschränken, die sich auf ihr Item verlassen und oft versuchen, in Tentoxa einzuwechseln. Mit Abschlag können auch bulkigere Threats wie Heiteira langsam zermürbt werden, indem die Überreste entfernt werden. Giftspitzen sind wichtig, wenn versucht wird, bulkigere Team-Typen zu durchbrechen, weshalb diese so früh wie möglich ausgelegt werden sollten, wenn derartige Teams bekämpft werden.

Teampartner
========

Pokémon wie Kyurem, Mega-Aerodactyl und Togekiss, die die Entry-Hazard-Entfernung von Tentoxa schätzen, bilden gute Partner. Antworten auf Boden-Pokémon wie Lavados und Trikephalo können häufige Checks von Tentoxa wie Rabigator und Sumpex bestrafen. Stahl-Pokémon wie Mega-Stolloss und Bronzong kommen mit problematischen Drachen- und Psycho-Pokémon wie Latias und Kyurem klar, die häufig in Tentoxa einwechseln. Zusätzlich kümmern sich Verfolgung-Nutzer wie Mega-Aerodactyl und Wahlschal-Rabigator um nervige Psycho- und Geist-Pokémon wie Starmie und Gengar, indem sie diese trappen und beseitigen. Pokémon wie Kyurem und Raikou sind gute Partner, da sie den Support von Giftspitzen schätzen, die das gegnerische Team zermürben. Lavados ist eine gute Option, da es sich zuverlässig um Scherox und Threats vom Typ Kampf kümmert, vorausgesetzt Tentoxa kümmert sich im Gegenzug um die Entfernung der gegnerischen Tarnsteine. Feen-Pokémon wie Mega-Altaria und Togekiss sind ausgezeichnete Partner, da sie es mit Drachen-Pokémon wie Trikephalo und Kampf-Pokémon wie Terrakium und Grandiras aufnehmen können, was Tentoxa aufgrund seiner fehlenden Heilung nicht wagen sollte. Florges und Feelinara stellen zusätzlich Wunschtraum-Support bereit, wodurch sich die Langlebigkeit von Tentoxa verbessert. Tentoxa ist nicht in der Lage, Threats wie Scherox, Primarene und Kobalium langfristig zu checken, weshalb harte Checks für diese im Team gespielt werden sollten, um die mangelnde Verteidigung von Tentoxa auszugleichen. Mega-Lahmus und Duokles kümmern sich um Kobalium, während Mega-Stolloss Scherox handhabt. Letztendlich sind Elektro-immune Pokémon in Form von Boden-Pokémon wie Skorgla und Hippoterus gute Partner für Tentoxa, da sie sich um Threats wie Mega-Voltenso kümmern, die ansonsten problematisch wären. Da die eben ganannten Pokémon zuverlässig Tarnsteine auf das Feld bringen können, bilden sie außerdem einen Hazard-Stacking-Core mit Tentoxa.

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

Eine langsame bulkigere DV-Verteilung von 252 KP / 236 Vert / 20 Init mit einem kühnen Wesen ist eine gute Option, um Treffer wie Nahkampf von Wahlband-Terrakium besser einstecken zu können. Diese Verteilung funktioniert jedoch nur, wenn Tentoxa die Initiative nicht für Nidoking und Mamutel benötigt. Toxin kann Threats wie Latias und Mega-Voltenso davon abhalten, einzuwechseln, ist jedoch nicht so nützlich wie die anderen Optionen. Ein offensives Set ist möglich, es wird jedoch von anderen Wasser-Pokémon wie Starmie und Mega-Turtok überschattet, da diese bessere Coverage und größeren Schadensoutput haben. Säurespeier kann genutzt werden, um Set-up-Sweeper und langsamere Pokémon wie Mamolida zu bestrafen, wenn diese versuchen, einzuwechseln; allgmein ist es jedoch nicht so gut oder zuverlässig wie die anderen Optionen. Kraftreserve Feuer ist eine brauchbare Option, um Scherox mit Ruheort im Eins-gegen-Eins zu besiegen, in allen anderen Situationen ist es jedoch ziemlich nutzlos.

Checks und Counter
==================

**Psycho-Pokémon**: Psycho-Pokémon wie Starmie, Zytomega und Celebi können recht ungehindert in Tentoxa einwechseln, da es ihnen sehr wenig Schaden zufügt. Sie zwingen es zum Auswechseln und die zwei letztgenannten können sogar ein Set-up gegen Tentoxa durchführen. Celebi, Latias und das offensive Starmie mögen es jedoch nicht, wenn ihr Set durch Abschlag enthüllt wird, sie zermürbt werden oder sogar durch Matschbombe vergiftet werden.

**Elektro-Pokémon**: Rotom-C und Mega-Voltenso können ungehindert als Pivot in Siedewasser einwechseln und Tentoxa ausnutzen, um mit Voltwechsel Momentum zu generieren, wenn dieses auswechselt. Das erstgenannte fürchtet jedoch Matschbombe. Insbesondere Raikou kann ein Set-up durchführen, während Tentoxa auswechselt.

**Boden-Pokémon**: Threats wie Rabigator und Sumpex zwingen Tentoxa mit ihren mächtigen Boden-Attacken zum Auswechseln. Sie können jedoch nicht in Siedewasser einwechseln.

**Drachen-Pokémon**: Threats vom Typ Drache wie Latias und Trikephalo können ungehindert in Tentoxa einwechseln und es mit der Androhung auf großen Schaden zum Auswechseln zwingen. Sie alle verlieren ihr Item jedoch nicht gerne und physische Drachen-Pokémon wie Maxax und Drachentanz-Mega-Altaria fürchten auch eine mögliche Verbrennung durch Siedewasser.

**Offensiver Druck**: tarke Pokémon wie Panferno und Wahlband-Terrakium können nach Tarnsteine-Schaden leicht einen 2HKO gegen Tentoxa landen, was sich als problematisch herausstellen kann. Außerdem kann mithilfe von sehr effektiver Coverage wie Erdbeben auf Mega-Aerodactyl und Donner bzw. Donnerblitz auf Anego ein KO nach etwas zuvorigem Chip-Damage erzielt werden.

[CREDITS]
- Written by: [[faded love, 241308]]
- Earlier versions by: [[EonX, 91480], [Hilomilo, 313384]]
- Quality checked by: [[Kreme, 224453], [A Cake Wearing A Hat, 388157], [Nuked, 382658]]
- Grammar checked by: [[martha,384270], [The Dutch Plumberjack, 232216]]
- Translated by: [[Most, 206869]]
- German grammar checked by: [[Cretacerus, 133220], [marcell, 456727]]

[OVERVIEW]


Tentoxa hat mit Wasser / Gift eine gute defensive Typenkombination, wodurch es Threats wie Panferno und Scherox checken und zugleich Giftspitzen absorbieren kann. Zusätzlich hat es Zugriff auf Turbodreher, was es von den anderen Wasser-Pokémon im Tier abhebt. Außerdem hat es gute Utility-Optionen mit Giftspitzen, Dunkelnebel und Abschlag, wodurch es die Fähigkeit hat, viele verschiedene Spielstile und ArchetTeam-Typen zu unterstützen. Mit der guten Initiative-TierStufe kann es auch Threats für Balance wie Mamutel und Nidoking ohne große Investition überholen und ihnen soliden Chip-Damage zufügen, bevor es untergeht. Der unterdurchschnittliche physische Bulk und die fehlende Heilung, außer Z-Dunkelnebel, setzen es jedoch unter großen Druck, wenn es Threats wie Scherox und Kobalium über das ganze Match hindurch checken soll, weshalb andere Teampartner notwendig sind, um als primärer Checks gegen diese zu fungieren. Da Tentoxa eine Schwäche gegen den häufigen offensiven Typ Boden hat, welchen die meisten Tarnsteine-Ausleger haben, ist es riskanter, Entry-Hazards zu entfernen, obwohl diese durch Siedewasser von Tentoxa zum Auswechseln gezwungen werden. Tentoxa haerfährt auch harte Konkurrenz als Turbodreher-Nutzer vondurch Starmie, da es eine bessere offensive Präsenz hat und in häufige Tarnsteine-Ausleger wie Hippoterus und Sumpex zuverlässig einwechseln kann. Der geringe Schadensoutput von Tentoxa macht es auch anfällig für bulkige Set-up-Pokémon wie Zytomega und Latias, obwohl Dunkelnebel deren Statusboosts entfernt, falls notwendig.



[SET]

name: Defensive

move 1: Scald

move 2: Rapid Spin

move 3: Haze

move 4: Sludge Bomb / Toxic Spikes / Knock Off

item: Black Sludge / Icium Z

ability: Clear Body

nature: Timid

evs: 252 HP / 112 Def / 144 Spe


[SET COMMENTS]

Attacken

========


Matschbombe ist eine recht starke sekundäre STAB-Attacke die Ziele wie Rotom-C, Mega-Altaria und vor allem Primarene sehr effektiv trifft. Alternativ können Giftspitzen das gegnerische Team mit Vergiftungen zermürben. Abschlag entfernt das Item von häufigen Tentoxa-Switch-ins wie Heiteira und Impoleon, wodurch sie langfristig leichter geschwächt werden können.


Set-Details

========


144 EVs in der Initiative zusammen mit einem scheuen Wesen ermöglichen es Tentoxa, Rotom-H und Rotom-C, aber auch Threats wie Mamutel und Nidoking, zu überholen. Die restlichen EVs werden in die KP und die Verteidigung investiert, um den physischen Bulk von Tentoxa zu maximimieren. Giftschleim verleiht Tentoxa passive Heilung, wodurch sich dessen Langlebigkeit verbessert. Glacium Z mit Dunkelnebel bietet eine einmalige volle KP-Heilung und verringert Abschlag-Schaden von Threats wie Scherox, sollte jedoch nur genutzt werden, wenn kein anderer Z-Attacken-Nutzer im Team ist. Neutraltorso verhindert die Initiative-Senkung durch Klebenetz, wodurch Tentoxa dieses leichter entfernen kann. Eine bulkigere EV-Verteilung von 252 KP / 160 Vert / 96 Init mit einem scheuen Wesen wird verwendet, um lediglich Mamutel und Skelabra zu überholen, wennfalls das Team mit den schnelleren Threats anderwertig zurechtkommt.


Verwendungstipps

========


Da Tentoxa über keine Heilung verfügt, sollten die KP so lange wie notwendig konserviert werden; es sollte nur in erzwungene gegnerische Wechsel und Pokémon wie Scherox gesperrtdas in Patronenhieb gesperrte Scherox und defensive Pokémon wie Mamolida, die es nicht wirklich schaden können, einwechseln. Außerdem sollte Tentoxa nicht versuchen, gegen die meisten Tarnsteine-Ausleger Turbodreher einzusetzen, da diese Tentoxa stark anschlagen oder sogar direkt OHKOen können,; nur wenige Ausnahmen wie Impoleon und Kobalium schaffen das nicht. Tentoxa kann auch Gegner wie Mamutel und Rotom-C revengekillen, wenn nötig, sollte es generell jedoch nicht gegen diese ankämpfen, da es die meisten Threats nicht OHKOen kann. Abschlag ist ein nützliches Tool, um nach Items zu scouten, wodurch beispielsweise geprüft werden kann, ob das einwechselnde Latias einen Z-Kristall trägt. Es kann auch genutzt werden, um Threats wie Impoleon und Wahlglas-Kyurem einzuschränken, die sich auf ihr Item verlassen und oft versuchen, in Tentoxa einzuwechseln, einzuschränken. Mit Abschlag können auch bulkigere Threats wie Heiteira langsam zermürbt werden, indem die Überreste entfernt werden. Giftspitzen sind wichtig, wenn versucht wird, bulkigere ArchetTeam-Typen zu durchbrechen, weshalb diese so früh wie möglich ausgelegt werden sollten, wenn derartige Teams bekämpft werden.


Teampartner

========


Pokémon wie Kyurem, Mega-Aerodactyl und Togekiss, die die Entry-Hazard-Entfernung von Tentoxa schätzen, bilden gute Partner. Antworten auf Boden-Pokémon wie Lavados und Trikephalo können häufige Checks fürvon Tentoxa wie Rabigator und Sumpex bestrafen. Stahl-Pokémon wie Mega-Stolloss und Bronzong kommen mit problematischen Drachen- und Psycho-Pokémon wie Latias und Kyurem klar, die häufig in Tentoxa einwechseln. Zusätzlich kümmern sich Verfolgung-Nutzer wie Mega-Aerodactyl und Wahlschal-Rabigator um nervige Psycho- und Geist-Pokémon wie Starmie und Gengar, indem sie diese trappen und beseitigen. Pokémon wie Kyurem und Raikou sind gute Partner, da sie den Support von Giftspitzen schätzen, die das gegnerische Team zermürben. Lavados ist eine gute Option, da es sich zuverlässig um Scherox und Threats vom Typ Kampf kümmert, vorausgesetzt Tentoxa kümmert sich im Gegenzug um die Entfernung der gegnerischen Tarnsteine. Feen-Pokémon wie Mega-Altaria und Togekiss sind ausgezeichnete Partner, da sie es mit Drachen-Pokémon wie Trikephalo und Kampf-Pokémon wie Terrakium und Grandiras aufnehmen können, was Tentoxa nicht wagen sollte aufgrund seiner fehlenden Heilung nicht wagen sollte. Florges und Feelinara stellen zusätzlich Wunschtraum-Support bereit, wodurch sich die Langlebigkeit von Tentoxa verbessert. Tentoxa ist nicht in der Lage, Threats wie Scherox, Primarene und Kobalium langfristig zu checken, weshalb harte Checks für diese im Team gespielt werden sollten, um die mangelnde Verteidigung von Tentoxa auszugleichen. Mega-Lahmus und Duokles kümmern sich um Kobalium, während Mega-Stolloss Scherox handhabt. Letztendlich sind Elektro-immune Pokémon in Form von Boden-Pokémon wie Skorgla und Hippoterus gute Partner für Tentoxa, da sie sich um Threats wie Mega-Voltenso kümmern, die ansonsten problematisch wären. Da die eben ganannten Pokémon zuverlässig Tarnsteine auf das Feld bringen können, bilden sie außerdem einen Hazard-Stacking-Core mit Tentoxa.


[STRATEGY COMMENTS]

Andere Optionen

=============


Eine langsamer bulkigerer Spread mit DV-Verteilung von 252 KP / 236 Vert / 20 Init mit einem kühnen Wesen ist eine gute Option, um Treffer wie Nahkampf von Wahlband-Terrakium besser einstecken zu können. Diese Verteilung funktioniert jedoch nur, wenn Tentoxa die Initiative nicht für Nidoking und Mamutel benötigt. Toxin kann Threats wie Latias und Mega-Voltenso davon abhalten, einzuwechseln, ist jedoch nicht so nützlich wie die anderen Optionen. Ein offensives Set ist möglich, hieres wird es jedoch von anderen Wasser-Pokémon wie Starmie und Mega-Turtok überschattet, da diese bessere Coverage und größeren Schadensoutput haben. Säurespeier kann genutzt werden, um Set-up-Sweeper und langsamere Pokémon wie Mamolida, zu bestrafen, wenn diese versuchen, einzuwechseln; allgmein ist es jedoch nicht so gut oder zuverlässig wie die anderen Optionen. Kraftreserve Feuer ist eine brauchbare Option, um Scherox mit Ruheort im Eins-gegen-Eins zu besiegen, in allen anderen Situationen ist es jedoch ziemlich nutzlos.


Checks und Counter

==================


**Psycho-Pokémon**: Psycho-Pokémon wie Starmie, Zytomega und Celebi können recht ungehindert in Tentoxa einwechseln, da es ihnen sehr geringenwenig Schadensoutput ha zufügt. Sie zwingen es zum Auswechseln und die zwei letztgenannten können sogar ein Set-up gegen Tentoxa durchführen. Celebi, Latias und das offensive Starmie mögen es jedoch nicht, wenn ihr Set durch Abschlag enthüllt wird, sie zermürbt werden oder sogar durch Matschbombe vergiftet werden.


**Elektro-Pokémon**: Rotom-C und Mega-Voltenso können ungehindert als Pivot in Siedewasser einwechseln und Tentoxa ausnutzen, um mit Voltwechsel Momentum zu generieren, wenn dieses auswechselt. Das erstgenannte fürchtet jedoch Matschbombe. Insbesondere Raikou kann ein Set-up durchführen, während Tentoxa auswechselt.


**Boden-Pokémon**: Threats wie Rabigator und Sumpex zwingen Tentoxa mit ihren mächtigen Boden-Attacken zum Auswechseln. Sie können jedoch nicht in Siedewasser einwechseln.


**Drachen-Pokémon**: Threats vom Typ Drache wie Latias und Trikephalo können ungehindert in Tentoxa einwechseln und es mit der Androhung auf großen Schaden zum Auswechseln zwingen. Sie alle verlieren ihr Item jedoch nicht gerne und physische Drachen-Pokémon wie Maxax und Drachentanz-Mega-Altaria fürchten auch eine mögliche Verbrennung durch Siedewasser.


**Offensiver Druck**: starke Pokémon wie Panferno und Wahlband-Terrakium können nach Tarnsteine-Schaden leicht einen 2HKO gegen Tentoxa landen, was sich als problematisch herausstellen kann. Außerdem kann mithilfe von sehr effektiver Coverage wie Erdbeben auf Mega-Aerodactyl und Donner bzw. Donnerblitz auf Anego ein KO nach etwas zuvorigem Chip-Damage erzielt werden.


[CREDITS]

- Written by: [[faded love, 241308]]

- Earlier versions by: [[EonX, 91480], [Hilomilo, 313384]]

- Quality checked by: [[Kreme, 224453], [A Cake Wearing A Hat, 388157], [Nuked, 382658]]

- Grammar checked by: [[martha,384270], [The Dutch Plumberjack, 232216]]

- Translated by: [[Most, 206869]]

- German grammar checked by: [[Cretacerus, 133220], [marcell, 456727]]
 

Hubriz

is a member of the Site Staffis a Forum Moderator
Moderator
[OVERVIEW]

Tentoxa hat mit Wasser / Gift eine gute defensive Typenkombination, wodurch es Threats wie Panferno und Scherox checken und zugleich Giftspitzen absorbieren kann. Zusätzlich hat es Zugriff auf Turbodreher, was es von den anderen Wasser-Pokémon im Tier abhebt. Außerdem hat es gute Utility-Optionen mit Giftspitzen, Dunkelnebel und Abschlag, wodurch es die Fähigkeit hat, viele verschiedene Spielstile und Team-Typen zu unterstützen. Mit der guten Initiative-Stufe kann es auch Threats von Balance-Teams wie Mamutel und Nidoking ohne große Investition überholen und ihnen soliden Chip-Damage zufügen, bevor es untergeht. Der unterdurchschnittliche physische Bulk und die fehlende Heilung, außer Z-Dunkelnebel, setzen es jedoch unter großen Druck, wenn es Threats wie Scherox und Kobalium über das ganze Match hindurch checken soll, weshalb andere Teampartner notwendig sind, um als primärer Check gegen diese zu fungieren. Da Tentoxa eine Schwäche gegen den häufigen offensiven Typ Boden hat, welchen die meisten Tarnsteine-Ausleger haben, ist es riskanter, Entry-Hazards zu entfernen, obwohl diese durch Siedewasser von Tentoxa zum Auswechseln gezwungen werden. Tentoxa erfährt auch harte Konkurrenz als Turbodreher-Nutzer durch Starmie, da es eine bessere offensive Präsenz hat und in häufige Tarnsteine-Ausleger wie Hippoterus und Sumpex zuverlässig einwechseln kann. Der geringe Schadensoutput von Tentoxa macht es auch anfällig für bulkige Set-up-Pokémon wie Zytomega und Latias, obwohl Dunkelnebel deren Statusboosts entfernt, falls notwendig.


[SET]
name: Defensive
move 1: Scald
move 2: Rapid Spin
move 3: Haze
move 4: Sludge Bomb / Toxic Spikes / Knock Off
item: Black Sludge / Icium Z
ability: Clear Body
nature: Timid
evs: 252 HP / 112 Def / 144 Spe

[SET COMMENTS]
Attacken
========

Matschbombe ist eine recht starke sekundäre STAB-Attacke, die Ziele wie Rotom-C, Mega-Altaria und vor allem Primarene sehr effektiv trifft. Alternativ können Giftspitzen das gegnerische Team mit Vergiftungen zermürben. Abschlag entfernt das Item von häufigen Tentoxa-Switch-ins wie Heiteira und Impoleon, wodurch sie langfristig leichter geschwächt werden können.

Set-Details
========

144 EVs in der Initiative zusammen mit einem scheuen Wesen ermöglichen es Tentoxa, Rotom-H und Schneid-Rotom, aber auch Threats wie Mamutel und Nidoking, zu überholen. Die restlichen EVs werden in die KP und die Verteidigung investiert, um den physischen Bulk von Tentoxa zu maximimieren. Giftschleim verleiht Tentoxa passive Heilung, wodurch sich dessen Langlebigkeit verbessert. Glacium Z mit Dunkelnebel bietet eine einmalige volle KP-Heilung und verringert Abschlag-Schaden von Threats wie Scherox, sollte jedoch nur genutzt werden, wenn kein anderer Z-Attacken-Nutzer im Team ist. Neutraltorso verhindert die Initiative-Senkung durch Klebenetz, wodurch Tentoxa dieses leichter entfernen kann. Eine bulkigere EV-Verteilung von 252 KP / 160 Vert / 96 Init mit einem scheuen Wesen wird verwendet, um lediglich Mamutel und Skelabra zu überholen, falls das Team mit den schnelleren Threats anderweitig zurechtkommt.

Verwendungstipps
========

Da Tentoxa über keine Heilung verfügt, sollten die KP so lange wie notwendig konserviert werden; es sollte nur in erzwungene gegnerische Wechsel und Pokémon wie das in Patronenhieb gesperrte Scherox und defensive Pokémon wie Mamolida, die es nicht wirklich schaden können, einwechseln. Außerdem sollte Tentoxa nicht versuchen, gegen die meisten Tarnsteine-Ausleger Turbodreher einzusetzen, da diese Tentoxa stark anschlagen oder sogar direkt OHKOen können; nur wenige Ausnahmen wie Impoleon und Kobalium schaffen das nicht. Tentoxa kann auch Gegner wie Mamutel und Schneid-Rotom revengekillen, wenn nötig, sollte es generell jedoch nicht gegen diese ankämpfen, da es die meisten Threats nicht OHKOen kann. Abschlag ist ein nützliches Mittel, um nach Items zu scouten, wodurch beispielsweise geprüft werden kann, ob das einwechselnde Latias einen Z-Kristall trägt. Es kann auch genutzt werden, um Threats wie Impoleon und Wahlglas-Kyurem einzuschränken, die sich auf ihr Item verlassen und oft versuchen, in Tentoxa einzuwechseln. Mit Abschlag können auch bulkigere Threats wie Heiteira langsam zermürbt werden, indem die Überreste entfernt werden. Giftspitzen sind wichtig, wenn versucht wird, bulkigere Team-Typen zu durchbrechen, weshalb diese so früh wie möglich ausgelegt werden sollten, wenn derartige Teams bekämpft werden.

Teampartner
========

Pokémon wie Kyurem, Mega-Aerodactyl und Togekiss, die die Entry-Hazard-Entfernung von Tentoxa schätzen, bilden gute Partner. Antworten auf Boden-Pokémon wie Lavados und Trikephalo können häufige Checks von Tentoxa wie Rabigator und Sumpex bestrafen. Stahl-Pokémon wie Mega-Stolloss und Bronzong kommen mit problematischen Drachen- und Psycho-Pokémon wie Latias und Kyurem klar, die häufig in Tentoxa einwechseln. Zusätzlich kümmern sich Verfolgung-Nutzer wie Mega-Aerodactyl und Wahlschal-Rabigator um nervige Psycho- und Geist-Pokémon wie Starmie und Gengar, indem sie diese trappen und beseitigen. Pokémon wie Kyurem und Raikou sind gute Partner, da sie den Support von Giftspitzen schätzen, die das gegnerische Team zermürben. Lavados ist eine gute Option, da es sich zuverlässig um Scherox und Threats vom Typ Kampf kümmert, vorausgesetzt Tentoxa kümmert sich im Gegenzug um die Entfernung der gegnerischen Tarnsteine. Feen-Pokémon wie Mega-Altaria und Togekiss sind ausgezeichnete Partner, da sie es mit Drachen-Pokémon wie Trikephalo und Kampf-Pokémon wie Terrakium und Grandiras aufnehmen können, was Tentoxa aufgrund seiner fehlenden Heilung nicht wagen sollte. Florges und Feelinara stellen zusätzlich Wunschtraum-Support bereit, wodurch sich die Langlebigkeit von Tentoxa verbessert. Tentoxa ist nicht in der Lage, Threats wie Scherox, Primarene und Kobalium langfristig zu checken, weshalb harte Checks für diese im Team gespielt werden sollten, um die mangelnde Verteidigung von Tentoxa auszugleichen. Mega-Lahmus und Duokles kümmern sich um Kobalium, während Mega-Stolloss Scherox handhabt. Letztendlich sind Elektro-immune Pokémon in Form von Boden-Pokémon wie Skorgla und Hippoterus gute Partner für Tentoxa, da sie sich um Threats wie Mega-Voltenso kümmern, die ansonsten problematisch wären. Da die eben genannten Pokémon zuverlässig Tarnsteine auf das Feld bringen können, bilden sie außerdem einen Hazard-Stacking-Core mit Tentoxa.

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

Eine langsame bulkigere DV-Verteilung von 252 KP / 236 Vert / 20 Init mit einem kühnen Wesen ist eine gute Option, um Treffer wie Nahkampf von Wahlband-Terrakium besser einstecken zu können. Diese Verteilung funktioniert jedoch nur, wenn Tentoxa die Initiative nicht für Nidoking und Mamutel benötigt. Toxin kann Threats wie Latias und Mega-Voltenso davon abhalten, einzuwechseln, ist jedoch nicht so nützlich wie die anderen Optionen. Ein offensives Set ist möglich, es wird jedoch von anderen Wasser-Pokémon wie Starmie und Mega-Turtok überschattet, da diese bessere Coverage und größeren Schadensoutput haben. Säurespeier kann genutzt werden, um Set-up-Sweeper und langsamere Pokémon wie Mamolida zu bestrafen, wenn diese versuchen, einzuwechseln; allgemein ist es jedoch nicht so gut oder zuverlässig wie die anderen Optionen. Kraftreserve Feuer ist eine brauchbare Option, um Scherox mit Ruheort im Eins-gegen-Eins zu besiegen, in allen anderen Situationen ist es jedoch ziemlich nutzlos.

Checks und Counter
==================

**Psycho-Pokémon**: Psycho-Pokémon wie Starmie, Zytomega und Celebi können recht ungehindert in Tentoxa einwechseln, da es ihnen sehr wenig Schaden zufügt. Sie zwingen es zum Auswechseln und die zwei letztgenannten können sogar ein Set-up gegen Tentoxa durchführen. Celebi, Latias und das offensive Starmie mögen es jedoch nicht, wenn ihr Set durch Abschlag enthüllt wird, sie zermürbt werden oder sogar durch Matschbombe vergiftet werden.

**Elektro-Pokémon**: Schneid-Rotom und Mega-Voltenso können ungehindert als Pivot in Siedewasser einwechseln und Tentoxa ausnutzen, um mit Voltwechsel Momentum zu generieren, wenn dieses auswechselt. Das erstgenannte fürchtet jedoch Matschbombe. Insbesondere Raikou kann ein Set-up durchführen, während Tentoxa auswechselt.

**Boden-Pokémon**: Threats wie Rabigator und Sumpex zwingen Tentoxa mit ihren mächtigen Boden-Attacken zum Auswechseln. Sie können jedoch nicht in Siedewasser einwechseln.

**Drachen-Pokémon**: Threats vom Typ Drache wie Latias und Trikephalo können ungehindert in Tentoxa einwechseln und es mit der Androhung großen Schadens zum Auswechseln zwingen. Sie alle verlieren ihr Item jedoch nicht gerne und physische Drachen-Pokémon wie Maxax und Drachentanz-Mega-Altaria fürchten auch eine mögliche Verbrennung durch Siedewasser.

**Offensiver Druck**: starke Pokémon wie Panferno und Wahlband-Terrakium können nach Tarnsteine-Schaden leicht einen 2HKO gegen Tentoxa landen, was sich als problematisch herausstellen kann. Außerdem kann mithilfe von sehr effektiver Coverage wie Erdbeben auf Mega-Aerodactyl und Donner bzw. Donnerblitz auf Anego ein KO nach etwas zuvorigem Chip-Damage erzielt werden.

[CREDITS]
- Written by: [[faded love, 241308]]
- Earlier versions by: [[EonX, 91480], [Hilomilo, 313384]]
- Quality checked by: [[Kreme, 224453], [A Cake Wearing A Hat, 388157], [Nuked, 382658]]
- Grammar checked by: [[martha,384270], [The Dutch Plumberjack, 232216]]
- Translated by: [[Most, 206869]]
- German grammar checked by: [[Cretacerus, 133220], [marcell, 456727]]

[OVERVIEW]

Tentoxa hat mit Wasser / Gift eine gute defensive Typenkombination, wodurch es Threats wie Panferno und Scherox checken und zugleich Giftspitzen absorbieren kann. Zusätzlich hat es Zugriff auf Turbodreher, was es von den anderen Wasser-Pokémon im Tier abhebt. Außerdem hat es gute Utility-Optionen mit Giftspitzen, Dunkelnebel und Abschlag, wodurch es die Fähigkeit hat, viele verschiedene Spielstile und Team-Typen zu unterstützen. Mit der guten Initiative-Stufe kann es auch Threats von Balance-Teams wie Mamutel und Nidoking ohne große Investition überholen und ihnen soliden Chip-Damage zufügen, bevor es untergeht. Der unterdurchschnittliche physische Bulk und die fehlende Heilung, außer Z-Dunkelnebel, setzen es jedoch unter großen Druck, wenn es Threats wie Scherox und Kobalium über das ganze Match hindurch checken soll, weshalb andere Teampartner notwendig sind, um als primärer Check gegen diese zu fungieren. Da Tentoxa eine Schwäche gegen den häufigen offensiven Typ Boden hat, welchen die meisten Tarnsteine-Ausleger haben, ist es riskanter, Entry-Hazards zu entfernen, obwohl diese durch Siedewasser von Tentoxa zum Auswechseln gezwungen werden. Tentoxa erfährt auch harte Konkurrenz als Turbodreher-Nutzer durch Starmie, da es eine bessere offensive Präsenz hat und in häufige Tarnsteine-Ausleger wie Hippoterus und Sumpex zuverlässig einwechseln kann. Der geringe Schadensoutput von Tentoxa macht es auch anfällig für bulkige Set-up-Pokémon wie Zytomega und Latias, obwohl Dunkelnebel deren Statusboosts entfernt, falls notwendig.


[SET]
name: Defensive
move 1: Scald
move 2: Rapid Spin
move 3: Haze
move 4: Sludge Bomb / Toxic Spikes / Knock Off
item: Black Sludge / Icium Z
ability: Clear Body
nature: Timid
evs: 252 HP / 112 Def / 144 Spe

[SET COMMENTS]
Attacken
========

Matschbombe ist eine recht starke sekundäre STAB-Attacke, die Ziele wie Rotom-C, Mega-Altaria und vor allem Primarene sehr effektiv trifft. Alternativ können Giftspitzen das gegnerische Team mit Vergiftungen zermürben. Abschlag entfernt das Item von häufigen Tentoxa-Switch-ins wie Heiteira und Impoleon, wodurch sie langfristig leichter geschwächt werden können.

Set-Details
========

144 EVs in der Initiative zusammen mit einem scheuen Wesen ermöglichen es Tentoxa, Rotom-H und Schneid-Rotom-C, aber auch Threats wie Mamutel und Nidoking, zu überholen. Die restlichen EVs werden in die KP und die Verteidigung investiert, um den physischen Bulk von Tentoxa zu maximimieren. Giftschleim verleiht Tentoxa passive Heilung, wodurch sich dessen Langlebigkeit verbessert. Glacium Z mit Dunkelnebel bietet eine einmalige volle KP-Heilung und verringert Abschlag-Schaden von Threats wie Scherox, sollte jedoch nur genutzt werden, wenn kein anderer Z-Attacken-Nutzer im Team ist. Neutraltorso verhindert die Initiative-Senkung durch Klebenetz, wodurch Tentoxa dieses leichter entfernen kann. Eine bulkigere EV-Verteilung von 252 KP / 160 Vert / 96 Init mit einem scheuen Wesen wird verwendet, um lediglich Mamutel und Skelabra zu überholen, falls das Team mit den schnelleren Threats anderweritig zurechtkommt.

Verwendungstipps
========

Da Tentoxa über keine Heilung verfügt, sollten die KP so lange wie notwendig konserviert werden; es sollte nur in erzwungene gegnerische Wechsel und Pokémon wie das in Patronenhieb gesperrte Scherox und defensive Pokémon wie Mamolida, die es nicht wirklich schaden können, einwechseln. Außerdem sollte Tentoxa nicht versuchen, gegen die meisten Tarnsteine-Ausleger Turbodreher einzusetzen, da diese Tentoxa stark anschlagen oder sogar direkt OHKOen können; nur wenige Ausnahmen wie Impoleon und Kobalium schaffen das nicht. Tentoxa kann auch Gegner wie Mamutel und Schneid-Rotom-C revengekillen, wenn nötig, sollte es generell jedoch nicht gegen diese ankämpfen, da es die meisten Threats nicht OHKOen kann. Abschlag ist ein nützliches TooMittel, um nach Items zu scouten, wodurch beispielsweise geprüft werden kann, ob das einwechselnde Latias einen Z-Kristall trägt. Es kann auch genutzt werden, um Threats wie Impoleon und Wahlglas-Kyurem einzuschränken, die sich auf ihr Item verlassen und oft versuchen, in Tentoxa einzuwechseln. Mit Abschlag können auch bulkigere Threats wie Heiteira langsam zermürbt werden, indem die Überreste entfernt werden. Giftspitzen sind wichtig, wenn versucht wird, bulkigere Team-Typen zu durchbrechen, weshalb diese so früh wie möglich ausgelegt werden sollten, wenn derartige Teams bekämpft werden.

Teampartner
========

Pokémon wie Kyurem, Mega-Aerodactyl und Togekiss, die die Entry-Hazard-Entfernung von Tentoxa schätzen, bilden gute Partner. Antworten auf Boden-Pokémon wie Lavados und Trikephalo können häufige Checks von Tentoxa wie Rabigator und Sumpex bestrafen. Stahl-Pokémon wie Mega-Stolloss und Bronzong kommen mit problematischen Drachen- und Psycho-Pokémon wie Latias und Kyurem klar, die häufig in Tentoxa einwechseln. Zusätzlich kümmern sich Verfolgung-Nutzer wie Mega-Aerodactyl und Wahlschal-Rabigator um nervige Psycho- und Geist-Pokémon wie Starmie und Gengar, indem sie diese trappen und beseitigen. Pokémon wie Kyurem und Raikou sind gute Partner, da sie den Support von Giftspitzen schätzen, die das gegnerische Team zermürben. Lavados ist eine gute Option, da es sich zuverlässig um Scherox und Threats vom Typ Kampf kümmert, vorausgesetzt Tentoxa kümmert sich im Gegenzug um die Entfernung der gegnerischen Tarnsteine. Feen-Pokémon wie Mega-Altaria und Togekiss sind ausgezeichnete Partner, da sie es mit Drachen-Pokémon wie Trikephalo und Kampf-Pokémon wie Terrakium und Grandiras aufnehmen können, was Tentoxa aufgrund seiner fehlenden Heilung nicht wagen sollte. Florges und Feelinara stellen zusätzlich Wunschtraum-Support bereit, wodurch sich die Langlebigkeit von Tentoxa verbessert. Tentoxa ist nicht in der Lage, Threats wie Scherox, Primarene und Kobalium langfristig zu checken, weshalb harte Checks für diese im Team gespielt werden sollten, um die mangelnde Verteidigung von Tentoxa auszugleichen. Mega-Lahmus und Duokles kümmern sich um Kobalium, während Mega-Stolloss Scherox handhabt. Letztendlich sind Elektro-immune Pokémon in Form von Boden-Pokémon wie Skorgla und Hippoterus gute Partner für Tentoxa, da sie sich um Threats wie Mega-Voltenso kümmern, die ansonsten problematisch wären. Da die eben gaenannten Pokémon zuverlässig Tarnsteine auf das Feld bringen können, bilden sie außerdem einen Hazard-Stacking-Core mit Tentoxa.

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

Eine langsame bulkigere DV-Verteilung von 252 KP / 236 Vert / 20 Init mit einem kühnen Wesen ist eine gute Option, um Treffer wie Nahkampf von Wahlband-Terrakium besser einstecken zu können. Diese Verteilung funktioniert jedoch nur, wenn Tentoxa die Initiative nicht für Nidoking und Mamutel benötigt. Toxin kann Threats wie Latias und Mega-Voltenso davon abhalten, einzuwechseln, ist jedoch nicht so nützlich wie die anderen Optionen. Ein offensives Set ist möglich, es wird jedoch von anderen Wasser-Pokémon wie Starmie und Mega-Turtok überschattet, da diese bessere Coverage und größeren Schadensoutput haben. Säurespeier kann genutzt werden, um Set-up-Sweeper und langsamere Pokémon wie Mamolida zu bestrafen, wenn diese versuchen, einzuwechseln; allgemein ist es jedoch nicht so gut oder zuverlässig wie die anderen Optionen. Kraftreserve Feuer ist eine brauchbare Option, um Scherox mit Ruheort im Eins-gegen-Eins zu besiegen, in allen anderen Situationen ist es jedoch ziemlich nutzlos.

Checks und Counter
==================

**Psycho-Pokémon**: Psycho-Pokémon wie Starmie, Zytomega und Celebi können recht ungehindert in Tentoxa einwechseln, da es ihnen sehr wenig Schaden zufügt. Sie zwingen es zum Auswechseln und die zwei letztgenannten können sogar ein Set-up gegen Tentoxa durchführen. Celebi, Latias und das offensive Starmie mögen es jedoch nicht, wenn ihr Set durch Abschlag enthüllt wird, sie zermürbt werden oder sogar durch Matschbombe vergiftet werden.

**Elektro-Pokémon**: Schneid-Rotom-C und Mega-Voltenso können ungehindert als Pivot in Siedewasser einwechseln und Tentoxa ausnutzen, um mit Voltwechsel Momentum zu generieren, wenn dieses auswechselt. Das erstgenannte fürchtet jedoch Matschbombe. Insbesondere Raikou kann ein Set-up durchführen, während Tentoxa auswechselt.

**Boden-Pokémon**: Threats wie Rabigator und Sumpex zwingen Tentoxa mit ihren mächtigen Boden-Attacken zum Auswechseln. Sie können jedoch nicht in Siedewasser einwechseln.

**Drachen-Pokémon**: Threats vom Typ Drache wie Latias und Trikephalo können ungehindert in Tentoxa einwechseln und es mit der Androhung auf großen Schadens zum Auswechseln zwingen. Sie alle verlieren ihr Item jedoch nicht gerne und physische Drachen-Pokémon wie Maxax und Drachentanz-Mega-Altaria fürchten auch eine mögliche Verbrennung durch Siedewasser.

**Offensiver Druck**: starke Pokémon wie Panferno und Wahlband-Terrakium können nach Tarnsteine-Schaden leicht einen 2HKO gegen Tentoxa landen, was sich als problematisch herausstellen kann. Außerdem kann mithilfe von sehr effektiver Coverage wie Erdbeben auf Mega-Aerodactyl und Donner bzw. Donnerblitz auf Anego ein KO nach etwas zuvorigem Chip-Damage erzielt werden.

[CREDITS]
- Written by: [[faded love, 241308]]
- Earlier versions by: [[EonX, 91480], [Hilomilo, 313384]]
- Quality checked by: [[Kreme, 224453], [A Cake Wearing A Hat, 388157], [Nuked, 382658]]
- Grammar checked by: [[martha,384270], [The Dutch Plumberjack, 232216]]
- Translated by: [[Most, 206869]]
- German grammar checked by: [[Cretacerus, 133220], [marcell, 456727]]
 

Users Who Are Viewing This Thread (Users: 1, Guests: 0)

Top