• The moderator of this forum is Marcell.
  • Welcome to Smogon! Take a moment to read the Introduction to Smogon for a run-down on everything Smogon.

[Flying] Aerodactyl (GP 2/2)

Cretacerus

Survivor
is a Top Artistis a Contributor to Smogonis a Top Smogon Media Contributoris a Forum Moderator Alumnus
Reactions Contest Winner
https://www.smogon.com/dex/sm/pokemon/aerodactyl/monotype/

[OVERVIEW]

Flug
========
Mega-Aerodactyl findet seine Bestimmung in Flug-Teams, wo es die Funktion eines schnellen offensiven Threats, eines Trappers mit Verfolgung und eines Tarnsteine-Auslegers gleichzeitig einnimmt. Aufgrund seiner großartigen natürlichen Initiative und seiner Coverage-Optionen kann Mega-Aerodactyl viele wichtige Pokémon wie Kapu-Riki und Snibunna mit Erdbeben und Steinkante checken und somit bei schwierigen Matchups gegen Elektro und Eis aushelfen. Dank seines Gesteins-STABs und Zugriff auf Eiszahn ist Mega-Aerodactyl außerdem einer der besten offensiven Antworten auf Drachen-Teams, welche eine Gefahr für langsamere Flug-Teams darstellen. Mit seiner offensiven Präsenz erzwingt Mega-Aerodactyl viele Wechsel gegen Pokémon wie Latios und Kopplosio, was mit Verfolgung ausgenutzt werden kann. Mega-Aerodactyl setzt Auflockern-Nutzer wie Grypheldis und Zapdos unter Druck, da sie dessen Gesteins-STAB-Attacken fürchten. Da Mega-Aerodactyl viele Pokémon zum Auswechseln zwingt, hat es viele Gelegenheiten dazu, Tarnsteine auszulegen. Doch obwohl Mega-Aerodactyl einen ordentlichen Angriffswert mitbringt, hat es Probleme beim Durchbrechen von Walls wie Hippoterus, Panzaeron und Porygon2, welche jeglichen Schaden durch Mega-Aerodactyl mit zuverlässiger Selbstheilung abschütteln. Mega-Aerodactyl erfährt zudem große Konkurrenz um den begehrten Mega-Slot durch Mega-Glurak-Y, welches ein bemerkenswerter spezieller Wallbreaker mit begrenzten Gegenspiel ist und Flug-Teams in schwierigen Matchups gegen Teams wie Stahl, Eis und Boden hilft.

[SET]
name: Offensiv (Flug)
move 1: Stone Edge
move 2: Earthquake
move 3: Pursuit / Ice Fang
move 4: Stealth Rock / Ice Fang
item: Aerodactylite
ability: Unnerve
nature: Jolly
evs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]
Attacken
========
Steinkante ist Aerodactyls stärkste STAB-Attacke, mit der Threats wie Mantax, Zapdos und Ramoth abgedeckt werden. Erdbeben bietet sehr gute Coverage zu Steinkante gegen Gesteins-resistente Stahl-Pokémon wie Magnezone. Mit Verfolgung kann Mega-Aerodactyl Psycho- und Geist-Pokémon wie Victini, Latios und Kopplosio fangen, welche dem Team ansonsten gefährlich werden könnten. Tarnsteine ist eine essentielle Attacke, die das gegnerische Team beim Einwechseln schwächt und Mega-Aerodactyl und andere Sweeper bzw. Wallbreaker beim Aufräumen des anderen Teams unterstützt. Eiszahn ist eine Option anstelle von Verfolgung, mit der Mega-Aerodactyl Drachen-Teams unter Druck setzen kann, da Steinkante und Eiszahn mindestens einen 2HKO gegen jedes sinnvolle Drachen-Pokémon erzielen. Falls ein Teampartner bereits die Rolle des Tarnsteine-Auslegers erfüllt, kann Mega-Aerodactyl Verfolgung und Eiszahn gleichzeitig spielen und somit sowohl Psycho- als auch Drachen-Teams abdecken.

Set-Details
========
Die maximale Investition im Angriffswert sichert Mega-Aerodactyl den OHKO gegen Threats wie Kapu-Riki mit Erdbeben nach Tarnsteinen. Die maximale Initiative-Investition lässt Mega-Aerodactyl Threats wie Snibunna und Kapu-Riki outspeeden, sodass es leichter Tarnsteine auslegen kann. Mit dem Aerodactylonit kann Aerodactyl seine Mega-Entwicklung vollziehen und die Fähigkeit Krallenwucht annehmen. Dies erhöht direkt die Schlagkraft von Verfolgung, sodass Pokémon beim Auswechseln leichter OHKOt oder stärker geschwächt werden können.

Verwendungstipps
========
Mega-Aerodactyl setzt die meisten Auflockern-Nutzer dank seiner starken Gesteins-STAB-Attacke Steinkante automatisch unter Druck, sodass viele Hazard-Entferner wie Zapdos, Grypheldis und Iksbat ihre Aufgabe nur schwer erfüllen können. Mega-Arodactyl sollte dies zu seinem Vorteil nutzen und die Auflockern-Nutzer beim vorgesagten Einwechseln abfangen. Es muss sich allerdings davor hüten, in bestimmte Auflockern-Nutzer wie Zapdos und Mantax direkt einzuwechseln, da sie Mega-Aerodactyl mit ihren STAB-Attacken bedrohen. Durch den Druck auf Auflockern-Nutzer kann Aerodactyl seine Tarnsteine oftmals über das ganze Spiel hinweg auf dem Feld behalten. Aufgrund seiner hohen Initiative- und Angriffswerte erzwingt Mega-Aerodactyl viele Wechsel; dies sollte man nutzen, um Tarnsteine auszulegen oder die Wechsel mit Verfolgung zu bestrafen. Wann immer man Mega-Aerodactyl einwechselt, sollte die eigene Seite des Feldes möglichst frei von Tarnsteinen sein, damit es nicht unnötig geschwächt wird. Mega-Aerodactyl sollte auch dazu verwendet werden, Psycho- und Geist-Pokémon wie Latios, Victini und Kopplosio mit Verfolgung zu fangen, damit sie das Team nicht gefährden. Auch Pokémon wie Zapdos können beim Auswechseln mit Verfolgung geschwächt werden, da sie den OHKO durch Steinkante umgehen wollen werden; dennoch sollte Mega-Aerodactyl vorsichtig mit Verfolgung umgehen, falls das zu fangende Pokémon eine aktive Gefahr darstellt. Mega-Aerodactyl sollte eher in Reserve gehalten werden für Threats wie Kapu-Riki und Schwarzes Kyurem, anstatt um jeden Preis Tarnsteine auszulegen. Mega-Aerodactyl ist in gewissen Matchups nicht allzu nützlich und kann beispielsweise gegen Boden- und Stahl-Teams geopfert werden, da es Pokémon wie Hippoterus und Tentantel kaum anrühren kann.

Teampartner
========
Tarnsteine unterstützen alle offensiven Threats des Flug-Teams, indem sie deren Checks und Switch-ins Chip-Damage zufügen. Dragoran bildet mit Mega-Aerodactyl einen ausgezeichneten Wallbreaking-Core und schätzt den Tarnsteine-Support durch Mega-Aerodactyl, um Pokémon wie Mantax mit einem Wahlband-verstärkten Wutanfall OHKOen zu können. Dragoran hilft Mega-Aerodactyl mit seinen guten Coverage-Optionen aus Feuerschlag und Kraftkoloss gegen Stahl-Pokémon wie Mega-Scherox und Tentantel. Mega-Aerodactyl übernimmt wiederum Eis-Pokémon wie Alola-Vulnona und Leben-Orb-Schwarzes-Kyurem für Dragoran. Auflockern-Nutzer wie Mantax, Scorgro und Zapdos können das Feld für Mega-Aerodactyl von Entry-Hazards frei halten. Im Gegenzug eliminiert Mega-Aerodactyl gegnerische Eis- und Elektro-Pokémon für diese. Sowohl Zapdos als auch Mantax können spezielle Angreifer für Mega-Aerodactyl abdecken; dies umfasst im Falle von Mantax Pokémon wie Wahlschal-Greninja und im Falle von Zapdos Elektro-Pokémon wie Alola-Raichu. Panzaeron und Kaguron sind defensive Walls, die in Gesteins- und Eis-Attacken wie Steinkante von Wahlschal-Terrakium und Eiszapfhagel von Mamutel einwechseln können. Sowohl Panzaeron als auch Kaguron schätzen Mega-Aerodactyl für seine Fähigkeit, Feuer-Pokémon wie Victini zu besiegen. Panzaeron und Kaguron übernehmen mit ihren Stahl-STAB-Attacken auch Feen-Pokémon wie Pixi und Kapu-Toro für Mega-Aerodactyl. Boden-Pokémon wie Scorgro und Demeteros-T checken Elektro-Pokémon für Mega-Aerodacyl. Stallbreaker-Scorgro hält Pokémon wie Chaneira und Porygon2 in Zaum, welche Mega-Aerodactyl mit ihrem natürlichen Bulk größere Probleme bereiten. Mega-Aerodactyl kann sich für Scorgro wiederum um Pokémon wie Victini kümmern, indem es sie mit Verfolgung fängt. Scorgro kann auch als Status-Absorber für Mega-Aerodactyl agieren. Demeteros-T ist als Wahlschal-Nutzer schneller als Mega-Aerodactyl und kann geschwächte Elektro-Teams mit Erdbeben aufräumen. Spezielle Angreifer wie Voltolos, Demeteros und Boreos-T helfen Mega-Aerodactyl dabei, physische Walls wie Tentantel, Panzaeron, Despotar und Supex zu durchbrechen. Im Gegenzug handhabt Mega-Aerodactyl Ramoth und spezielle Walls wie Alola-Sleimok. Scorgro, Demeteros und Demeteros-T sind zudem alle in der Lage, Tarnsteine zu spielen und Mega-Aerodactyl dadurch einen zusätzlichen Coverage-Slot zu eröffnen.

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

Flug
========
Mit Verhöhner kann Aerodactyl verhindern, dass Walls wie Mega-Bisaflor und Porygon2 sich heilen oder Pokémon wie Nidoking und Chaneira Tarnsteine auslegen. Der Einsatz von Verhöhner bedeutet jedoch, dass Mega-Aerodactyl auf Verfolgung verzichten muss und Pokémon wie Victini und Wahlschal-Latios um einiges schwerer zu checken sind. Flügelschlag gibt Mega-Aerodactyl ein Mittel gegen Pflanzen- und Kampf-Pokémon wie Keldeo, Mega-Bisaflor und Mega-Galagladi, welche es ansonsten besiegen würden. Mit Feuerzahn kann Mega-Aerodactyl Stahl-Pokmeon wie Tentantel, welche es normalerweise stoppen, hart treffen. Als Alternative zum Mega-Stein kann Aerodactyl auf hyper-offensiven Teams das Item Fokusgurt tragen und als Suicide-Lead agieren. Mit seiner großartigen Initiative und Zugriff auf Tarnsteine und Verhöhner kann Aerodactyl viele Leads am Auslegen von Tarnsteinen und von Herumreichen von Statusveränderungen hindern. Risikotackle auf solch einem Set kann einen selbstinduzierten KO durch Rückstoß gegen Auflockern-Nutzer wie Zapdos erreichen und dadurch ein Entfernen des Hazards unterbinden, während Rückenwind Speed-Control für mächtige Wallbreaker wie Mega-Glurak-Y und Dragoran bietet, sodass diese Gegner wie Kapu-Riki überholen können.

Checks und Counter
===================

Flug
========
**Tarnsteine**: Tarnsteine begrenzt die Anzahl der Einwechselmöglichkeiten von Aerodactyl und damit seiner Möglichkeiten, seine eigenen Tarnsteine auszulegen.
**Statusveränderungen**: Eine Verbrennung limitiert Mega-Aerodactyls Potenzial, namhaften Schaden gegen Pokémon wie Zapdos zu verrichten, während eine Paralyse es seiner fantastischen Initiativestufe beraubt, sodass es Pokémon wie Kapu-Riki und Wahlschal-Magnezone nicht mehr outspeeden kann.
**Stahl-Pokémon**: Stahl-Pokémon wie Tentantel haben eine Resistenz gegen Mega-Aerodactyls Steinkante, sodass sie seine Attacken leicht einstecken und mit ihrem mächtigen STAB-Attacken zurückschlagen können. Mega-Scherox ist speziell hervorzuheben, da es einem 2HKO durch Mega-Aerodactyls Steinkante nach Tarnsteine-Schaden entgeht und einen Schwerttanz-Boost aufsetzen oder schweren Schaden mit Patronenhieb verrichten kann. Dennoch fürchten sich Stahl-Pokémon wie Magnezone und Heatran vor Erdbeben und können Mega-Aerodactyl nicht checken.
**Wasser-Pokémon**: Mega-Aerodactyl hat nicht die nötige Schlagkraft, um die moisten Wasser-Pokémon zu OHKOen, welche im Gegenzug einen OHKO oder schweren Schaden durch ihre Wasser-STAB-Attacken androhen.
**Bulkige Pokémon**: Mega-Aerodactyl wird leicht von bulkigen Pokémon wie Chaneira, Aggrostella, Mega-Bisaflor, Panzaeron und Porygon2 gestoppt, da sie mit ihrer zuverlässigken Selbstheilung und guten natürlichen Bulk den mäßigen Schadens-Output durch Mega-Aerodactyl leicht kompensieren.
**Bulkige Angreifer**: Mamutel und Masskito stecken mühelos die Angriffe von Mega-Aerodactyl ein und verrichten im Gegenzug signifikanten Schaden mit Eiszapfhagel bzw. Eishieb. Masskito muss sich jedoch von Aero-Ass in Acht nehmen, welches es leicht OHKOt.

[CREDITS]
- Written by: [[maroon, 305839]]
- Bug analysis by: [[maroon, 305839]]
- Quality checked by: [[Tyke, 243751], [Moosical, 215618], [iLlama, 296591]]
- Grammar checked by: [[The Dutch Plumberjack, 232216], [A Cake Wearing A Hat, 388157]
- Translated by: [[Cretacerus, 133220]]
- German grammar checked by: [[xxx, 123456], [yyy, 654321]]
 
Last edited:

Marcell

is a Forum Moderatoris a Smogon Media Contributor
Moderator
[OVERVIEW]

Flug
========
Mega-Aerodactyl findet seine Bestimmung in Flug-Teams, wo es die Funktion eines schnellen offensiven Threats, eines Trappers mit Verfolgung und eines Tarnsteine-Auslegers gleichzeitig einnimmt. Aufgrund seiner großartigen natürlichen Initiative und seiner Coverage-Optionen kann Mega-Aerodactyl viele wichtige Pokémon wie Kapu-Riki und Snibunna mit Erdbeben und Steinkante checken und somit bei schwierigen Matchups gegen Elektro und Eis aushelfen. Dank seines Gesteins-STABs und Zugriff auf Eiszahn ist Mega-Aerodactyl außerdem einer der besten offensiven Antworten auf Drachen-Teams, welche eine Gefahr für langsamere Flug-Teams darstellen. Mit seiner offensiven Präsenz erzwingt Mega-Aerodactyl viele Wechsel gegen Pokémon wie Latios und Kopplosio, was mit Verfolgung ausgenutzt werden kann. Mega-Aerodactyl setzt Auflockern-Nutzer wie Grypheldis und Zapdos unter Druck, da sie dessen Gesteins-STAB-Attacken fürchten. Da Mega-Aerodactyl viele Pokémon zum Auswechseln zwingt, hat es viele Gelegenheiten dazu, Tarnsteine auszulegen. Doch obwohl Mega-Aerodactyl einen ordentlichen Angriffswert mitbringt, hat es Probleme beim Durchbrechen von Walls wie Hippoterus, Panzaeron und Porygon2, welche jeglichen Schaden durch Mega-Aerodactyl mit zuverlässiger Selbstheilung abschütteln. Mega-Aerodactyl erfährt zudem große Konkurrenz um den begehrten Mega-Slot durch Mega-Glurak Y, welches ein bemerkenswerter spezieller Wallbreaker mit begrenztem Gegenspiel ist, und Flug-Teams in schwierigen Matchups gegen Teams wie Stahl, Eis und Boden hilft.

[SET]
name: Offensiv (Flug)
move 1: Stone Edge
move 2: Earthquake
move 3: Pursuit / Ice Fang
move 4: Stealth Rock / Ice Fang
item: Aerodactylite
ability: Unnerve
nature: Jolly
evs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]
Attacken
========
Steinkante ist Aerodactyls stärkste STAB-Attacke, mit der Threats wie Mantax, Zapdos und Ramoth abgedeckt werden. Erdbeben bietet sehr gute Coverage zu Steinkante gegen Gesteins-resistente Stahl-Pokémon wie Magnezone. Mit Verfolgung kann Mega-Aerodactyl Psycho- und Geist-Pokémon wie Victini, Latios und Kopplosio fangen, welche dem Team ansonsten gefährlich werden könnten. Tarnsteine ist eine essentielle Attacke, die das gegnerische Team beim Einwechseln schwächt und Mega-Aerodactyl und andere Sweeper bzw. Wallbreaker beim Aufräumen des anderen Teams unterstützt. Eiszahn ist eine Option anstelle von Verfolgung, mit der Mega-Aerodactyl Drachen-Teams unter Druck setzen kann, da Steinkante und Eiszahn mindestens einen 2HKO gegen jedes sinnvolle Drachen-Pokémon erzielen. Falls ein Teampartner bereits die Rolle des Tarnsteine-Auslegers erfüllt, kann Mega-Aerodactyl Verfolgung und Eiszahn gleichzeitig spielen und somit sowohl Psycho- als auch Drachen-Teams abdecken.

Set-Details
========
Die maximale Investition im Angriffswert sichert Mega-Aerodactyl den OHKO gegen Threats wie Kapu-Riki mit Erdbeben nach Tarnsteinen. Die maximale Initiative-Investition lässt Mega-Aerodactyl Threats wie Snibunna und Kapu-Riki outspeeden, sodass es leichter Tarnsteine auslegen kann. Mit dem Aerodactylonit kann Aerodactyl seine Mega-Entwicklung vollziehen und die Fähigkeit Krallenwucht annehmen. Dies erhöht direkt die Schlagkraft von Verfolgung, sodass Pokémon beim Auswechseln leichter OHKOt oder stärker geschwächt werden können.

Verwendungstipps
========
Mega-Aerodactyl setzt die meisten Auflockern-Nutzer dank seiner starken Gesteins-STAB-Attacke Steinkante automatisch unter Druck, sodass viele Hazard-Entferner wie Zapdos, Grypheldis und Iksbat ihre Aufgabe nur schwer erfüllen können. Mega-Aerodactyl sollte dies zu seinem Vorteil nutzen und die Auflockern-Nutzer beim vorgesagten Einwechseln abfangen. Es muss sich allerdings davor hüten, in bestimmte Auflockern-Nutzer wie Zapdos und Mantax direkt einzuwechseln, da sie Mega-Aerodactyl mit ihren STAB-Attacken bedrohen. Durch den Druck auf Auflockern-Nutzer kann Aerodactyl seine Tarnsteine oftmals über das ganze Spiel hinweg auf dem Feld behalten. Aufgrund seiner hohen Initiative- und Angriffswerte erzwingt Mega-Aerodactyl viele Wechsel; dies sollte man nutzen, um Tarnsteine auszulegen oder die Wechsel mit Verfolgung zu bestrafen. Wann immer man Mega-Aerodactyl einwechselt, sollte die eigene Seite des Feldes möglichst frei von Tarnsteinen sein, damit es nicht unnötig geschwächt wird. Mega-Aerodactyl sollte auch dazu verwendet werden, Psycho- und Geist-Pokémon wie Latios, Victini und Kopplosio mit Verfolgung zu fangen, damit sie das Team nicht gefährden. Auch Pokémon wie Zapdos können beim Auswechseln mit Verfolgung geschwächt werden, da sie den OHKO durch Steinkante umgehen wollen; dennoch sollte Mega-Aerodactyl vorsichtig mit Verfolgung umgehen, falls das zu fangende Pokémon eine aktive Gefahr darstellt. Mega-Aerodactyl sollte eher in Reserve gehalten werden für Threats wie Kapu-Riki und das schwarze Kyurem, anstatt um jeden Preis Tarnsteine auszulegen. Mega-Aerodactyl ist in gewissen Matchups nicht allzu nützlich und kann beispielsweise gegen Boden- und Stahl-Teams geopfert werden, da es Pokémon wie Hippoterus und Tentantel kaum anrühren kann.

Teampartner
========
Tarnsteine unterstützen alle offensiven Threats des Flug-Teams, indem sie deren Checks und Switch-ins Chip-Damage zufügen. Dragoran bildet mit Mega-Aerodactyl einen ausgezeichneten Wallbreaking-Core und schätzt den Tarnsteine-Support durch Mega-Aerodactyl, um Pokémon wie Mantax mit einem Wahlband-verstärkten Wutanfall OHKOen zu können. Dragoran hilft Mega-Aerodactyl mit seinen guten Coverage-Optionen aus Feuerschlag und Kraftkoloss gegen Stahl-Pokémon wie Mega-Scherox und Tentantel. Mega-Aerodactyl übernimmt wiederum Eis-Pokémon wie Alola-Vulnona und Leben-Orb-Schwarzes-Kyurem für Dragoran. Auflockern-Nutzer wie Mantax, Skorgro und Zapdos können das Feld für Mega-Aerodactyl von Entry-Hazards frei halten. Im Gegenzug eliminiert Mega-Aerodactyl gegnerische Eis- und Elektro-Pokémon für diese. Sowohl Zapdos als auch Mantax können spezielle Angreifer für Mega-Aerodactyl abdecken; dies umfasst im Falle von Mantax Pokémon wie Wahlschal-Greninja und im Falle von Zapdos Elektro-Pokémon wie Alola-Raichu. Panzaeron und Kaguron sind defensive Walls, die in Gesteins- und Eis-Attacken wie Steinkante von Wahlschal-Terrakium und Eiszapfhagel von Mamutel einwechseln können. Sowohl Panzaeron als auch Kaguron schätzen Mega-Aerodactyl für seine Fähigkeit, Feuer-Pokémon wie Victini zu besiegen. Panzaeron und Kaguron übernehmen mit ihren Stahl-STAB-Attacken auch Feen-Pokémon wie Pixi und Kapu-Toro für Mega-Aerodactyl. Boden-Pokémon wie Skorgro und Demeteros-T checken Elektro-Pokémon für Mega-Aerodacyl. Stallbreaker-Skorgro hält Pokémon wie Chaneira und Porygon2 in Zaum, welche Mega-Aerodactyl mit ihrem natürlichen Bulk größere Probleme bereiten. Mega-Aerodactyl kann sich für Skorgro wiederum um Pokémon wie Victini kümmern, indem es sie mit Verfolgung fängt. Skorgro kann auch als Status-Absorber für Mega-Aerodactyl agieren. Demeteros-T ist als Wahlschal-Nutzer schneller als Mega-Aerodactyl und kann geschwächte Elektro-Teams mit Erdbeben aufräumen. Spezielle Angreifer wie Voltolos, Demeteros und Boreos-T helfen Mega-Aerodactyl dabei, physische Walls wie Tentantel, Panzaeron, Despotar und Sumpex zu durchbrechen. Im Gegenzug handhabt Mega-Aerodactyl Ramoth und spezielle Walls wie Alola-Sleimok. Skorgro, Demeteros und Demeteros-T sind zudem alle in der Lage, Tarnsteine zu spielen und Mega-Aerodactyl dadurch einen zusätzlichen Coverage-Slot zu eröffnen.

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

Flug
========
Mit Verhöhner kann Aerodactyl verhindern, dass Walls wie Mega-Bisaflor und Porygon2 sich heilen oder Pokémon wie Nidoking und Chaneira Tarnsteine auslegen. Der Einsatz von Verhöhner bedeutet jedoch, dass Mega-Aerodactyl auf Verfolgung verzichten muss, und Pokémon wie Victini und Wahlschal-Latios um einiges schwerer zu checken sind. Flügelschlag gibt Mega-Aerodactyl ein Mittel gegen Pflanzen- und Kampf-Pokémon wie Keldeo, Mega-Bisaflor und Mega-Galagladi, welche es ansonsten besiegen würden. Mit Feuerzahn kann Mega-Aerodactyl Stahl-Pokemon wie Tentantel, welche es normalerweise stoppen, hart treffen. Als Alternative zum Mega-Stein kann Aerodactyl auf Hyper-Offense-Teams das Item Fokusgurt tragen und als Suicide-Lead agieren. Mit seiner großartigen Initiative und Zugriff auf Tarnsteine und Verhöhner kann Aerodactyl viele Leads am Auslegen von Tarnsteinen und Verteilen von Statusveränderungen hindern. Risikotackle auf solch einem Set kann einen selbstinduzierten KO durch Rückstoß gegen Auflockern-Nutzer wie Zapdos erreichen und dadurch ein Entfernen der Hazards unterbinden, während Rückenwind Speed-Control für mächtige Wallbreaker wie Mega-Glurak Y und Dragoran bietet, sodass diese Gegner wie Kapu-Riki überholen können.

Checks und Counter
===================

Flug
========
**Tarnsteine**: Tarnsteine begrenzt die Anzahl der Einwechselmöglichkeiten von Aerodactyl und damit seiner Fähigkeit, seine eigenen Tarnsteine auszulegen.
**Statusveränderungen**: Eine Verbrennung limitiert Mega-Aerodactyls Potenzial, namhaften Schaden gegen Pokémon wie Zapdos zu verrichten, während eine Paralyse es seiner fantastischen Initiativestufe beraubt, sodass es Pokémon wie Kapu-Riki und Wahlschal-Magnezone nicht mehr outspeeden kann.
**Stahl-Pokémon**: Stahl-Pokémon wie Tentantel haben eine Resistenz gegen Mega-Aerodactyls Steinkante, sodass sie seine Attacken leicht einstecken und mit ihren mächtigen STAB-Attacken zurückschlagen können. Mega-Scherox ist speziell hervorzuheben, da es einem 2HKO durch Mega-Aerodactyls Steinkante nach Tarnsteine-Schaden entgeht und in seiner Anwesenheit einen Schwerttanz-Boost aufsetzen oder schweren Schaden mit Patronenhieb verrichten kann. Dennoch fürchten sich Stahl-Pokémon wie Magnezone und Heatran vor Erdbeben und können Mega-Aerodactyl nicht checken.
**Wasser-Pokémon**: Mega-Aerodactyl hat nicht die nötige Schlagkraft, um die meisten Wasser-Pokémon zu OHKOen, welche im Gegenzug einen OHKO oder schweren Schaden durch ihre Wasser-STAB-Attacken androhen.
**Bulkige Pokémon**: Mega-Aerodactyl wird leicht von bulkigen Pokémon wie Chaneira, Aggrostella, Mega-Bisaflor, Panzaeron und Porygon2 gestoppt, da sie mit ihrer zuverlässigken Selbstheilung und guten natürlichen Bulk den mäßigen Schadens-Output durch Mega-Aerodactyl leicht kompensieren.
**Bulkige Angreifer**: Mamutel und Masskito stecken mühelos die Angriffe von Mega-Aerodactyl ein und verrichten im Gegenzug signifikanten Schaden mit Eiszapfhagel bzw. Eishieb. Masskito muss sich jedoch von Aero-Ass in Acht nehmen, welches es leicht OHKOt.

[CREDITS]
- Written by: [[maroon, 305839]]
- Translated by: [[Cretacerus, 133220]]
- German grammar checked by: [[Marcell, 456727], [yyy, 654321]]
- Bug analysis by: [[maroon, 305839]]
- Quality checked by: [[Tyke, 243751], [Moosical, 215618], [iLlama, 296591]]
- English grammar checked by: [[The Dutch Plumberjack, 232216], [A Cake Wearing A Hat, 388157]

[OVERVIEW]


Flug

========

Mega-Aerodactyl findet seine Bestimmung in Flug-Teams, wo es die Funktion eines schnellen offensiven Threats, eines Trappers mit Verfolgung und eines Tarnsteine-Auslegers gleichzeitig einnimmt. Aufgrund seiner großartigen natürlichen Initiative und seiner Coverage-Optionen kann Mega-Aerodactyl viele wichtige Pokémon wie Kapu-Riki und Snibunna mit Erdbeben und Steinkante checken und somit bei schwierigen Matchups gegen Elektro und Eis aushelfen. Dank seines Gesteins-STABs und Zugriff auf Eiszahn ist Mega-Aerodactyl außerdem einer der besten offensiven Antworten auf Drachen-Teams, welche eine Gefahr für langsamere Flug-Teams darstellen. Mit seiner offensiven Präsenz erzwingt Mega-Aerodactyl viele Wechsel gegen Pokémon wie Latios und Kopplosio, was mit Verfolgung ausgenutzt werden kann. Mega-Aerodactyl setzt Auflockern-Nutzer wie Grypheldis und Zapdos unter Druck, da sie dessen Gesteins-STAB-Attacken fürchten. Da Mega-Aerodactyl viele Pokémon zum Auswechseln zwingt, hat es viele Gelegenheiten dazu, Tarnsteine auszulegen. Doch obwohl Mega-Aerodactyl einen ordentlichen Angriffswert mitbringt, hat es Probleme beim Durchbrechen von Walls wie Hippoterus, Panzaeron und Porygon2, welche jeglichen Schaden durch Mega-Aerodactyl mit zuverlässiger Selbstheilung abschütteln. Mega-Aerodactyl erfährt zudem große Konkurrenz um den begehrten Mega-Slot durch Mega-Glurak- Y, welches ein bemerkenswerter spezieller Wallbreaker mit begrenztenm Gegenspiel ist, und Flug-Teams in schwierigen Matchups gegen Teams wie Stahl, Eis und Boden hilft.


[SET]

name: Offensiv (Flug)

move 1: Stone Edge

move 2: Earthquake

move 3: Pursuit / Ice Fang

move 4: Stealth Rock / Ice Fang

item: Aerodactylite

ability: Unnerve

nature: Jolly

evs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe


[SET COMMENTS]

Attacken

========

Steinkante ist Aerodactyls stärkste STAB-Attacke, mit der Threats wie Mantax, Zapdos und Ramoth abgedeckt werden. Erdbeben bietet sehr gute Coverage zu Steinkante gegen Gesteins-resistente Stahl-Pokémon wie Magnezone. Mit Verfolgung kann Mega-Aerodactyl Psycho- und Geist-Pokémon wie Victini, Latios und Kopplosio fangen, welche dem Team ansonsten gefährlich werden könnten. Tarnsteine ist eine essentielle Attacke, die das gegnerische Team beim Einwechseln schwächt und Mega-Aerodactyl und andere Sweeper bzw. Wallbreaker beim Aufräumen des anderen Teams unterstützt. Eiszahn ist eine Option anstelle von Verfolgung, mit der Mega-Aerodactyl Drachen-Teams unter Druck setzen kann, da Steinkante und Eiszahn mindestens einen 2HKO gegen jedes sinnvolle Drachen-Pokémon erzielen. Falls ein Teampartner bereits die Rolle des Tarnsteine-Auslegers erfüllt, kann Mega-Aerodactyl Verfolgung und Eiszahn gleichzeitig spielen und somit sowohl Psycho- als auch Drachen-Teams abdecken.


Set-Details

========

Die maximale Investition im Angriffswert sichert Mega-Aerodactyl den OHKO gegen Threats wie Kapu-Riki mit Erdbeben nach Tarnsteinen. Die maximale Initiative-Investition lässt Mega-Aerodactyl Threats wie Snibunna und Kapu-Riki outspeeden, sodass es leichter Tarnsteine auslegen kann. Mit dem Aerodactylonit kann Aerodactyl seine Mega-Entwicklung vollziehen und die Fähigkeit Krallenwucht annehmen. Dies erhöht direkt die Schlagkraft von Verfolgung, sodass Pokémon beim Auswechseln leichter OHKOt oder stärker geschwächt werden können.


Verwendungstipps

========

Mega-Aerodactyl setzt die meisten Auflockern-Nutzer dank seiner starken Gesteins-STAB-Attacke Steinkante automatisch unter Druck, sodass viele Hazard-Entferner wie Zapdos, Grypheldis und Iksbat ihre Aufgabe nur schwer erfüllen können. Mega-Aerodactyl sollte dies zu seinem Vorteil nutzen und die Auflockern-Nutzer beim vorgesagten Einwechseln abfangen. Es muss sich allerdings davor hüten, in bestimmte Auflockern-Nutzer wie Zapdos und Mantax direkt einzuwechseln, da sie Mega-Aerodactyl mit ihren STAB-Attacken bedrohen. Durch den Druck auf Auflockern-Nutzer kann Aerodactyl seine Tarnsteine oftmals über das ganze Spiel hinweg auf dem Feld behalten. Aufgrund seiner hohen Initiative- und Angriffswerte erzwingt Mega-Aerodactyl viele Wechsel; dies sollte man nutzen, um Tarnsteine auszulegen oder die Wechsel mit Verfolgung zu bestrafen. Wann immer man Mega-Aerodactyl einwechselt, sollte die eigene Seite des Feldes möglichst frei von Tarnsteinen sein, damit es nicht unnötig geschwächt wird. Mega-Aerodactyl sollte auch dazu verwendet werden, Psycho- und Geist-Pokémon wie Latios, Victini und Kopplosio mit Verfolgung zu fangen, damit sie das Team nicht gefährden. Auch Pokémon wie Zapdos können beim Auswechseln mit Verfolgung geschwächt werden, da sie den OHKO durch Steinkante umgehen wollen werden; dennoch sollte Mega-Aerodactyl vorsichtig mit Verfolgung umgehen, falls das zu fangende Pokémon eine aktive Gefahr darstellt. Mega-Aerodactyl sollte eher in Reserve gehalten werden für Threats wie Kapu-Riki und Sdas schwarzes Kyurem, anstatt um jeden Preis Tarnsteine auszulegen. Mega-Aerodactyl ist in gewissen Matchups nicht allzu nützlich und kann beispielsweise gegen Boden- und Stahl-Teams geopfert werden, da es Pokémon wie Hippoterus und Tentantel kaum anrühren kann.


Teampartner

========

Tarnsteine unterstützen alle offensiven Threats des Flug-Teams, indem sie deren Checks und Switch-ins Chip-Damage zufügen. Dragoran bildet mit Mega-Aerodactyl einen ausgezeichneten Wallbreaking-Core und schätzt den Tarnsteine-Support durch Mega-Aerodactyl, um Pokémon wie Mantax mit einem Wahlband-verstärkten Wutanfall OHKOen zu können. Dragoran hilft Mega-Aerodactyl mit seinen guten Coverage-Optionen aus Feuerschlag und Kraftkoloss gegen Stahl-Pokémon wie Mega-Scherox und Tentantel. Mega-Aerodactyl übernimmt wiederum Eis-Pokémon wie Alola-Vulnona und Leben-Orb-Schwarzes-Kyurem für Dragoran. Auflockern-Nutzer wie Mantax, Sckorgro und Zapdos können das Feld für Mega-Aerodactyl von Entry-Hazards frei halten. Im Gegenzug eliminiert Mega-Aerodactyl gegnerische Eis- und Elektro-Pokémon für diese. Sowohl Zapdos als auch Mantax können spezielle Angreifer für Mega-Aerodactyl abdecken; dies umfasst im Falle von Mantax Pokémon wie Wahlschal-Greninja und im Falle von Zapdos Elektro-Pokémon wie Alola-Raichu. Panzaeron und Kaguron sind defensive Walls, die in Gesteins- und Eis-Attacken wie Steinkante von Wahlschal-Terrakium und Eiszapfhagel von Mamutel einwechseln können. Sowohl Panzaeron als auch Kaguron schätzen Mega-Aerodactyl für seine Fähigkeit, Feuer-Pokémon wie Victini zu besiegen. Panzaeron und Kaguron übernehmen mit ihren Stahl-STAB-Attacken auch Feen-Pokémon wie Pixi und Kapu-Toro für Mega-Aerodactyl. Boden-Pokémon wie Sckorgro und Demeteros-T checken Elektro-Pokémon für Mega-Aerodacyl. Stallbreaker-Sckorgro hält Pokémon wie Chaneira und Porygon2 in Zaum, welche Mega-Aerodactyl mit ihrem natürlichen Bulk größere Probleme bereiten. Mega-Aerodactyl kann sich für Sckorgro wiederum um Pokémon wie Victini kümmern, indem es sie mit Verfolgung fängt. Sckorgro kann auch als Status-Absorber für Mega-Aerodactyl agieren. Demeteros-T ist als Wahlschal-Nutzer schneller als Mega-Aerodactyl und kann geschwächte Elektro-Teams mit Erdbeben aufräumen. Spezielle Angreifer wie Voltolos, Demeteros und Boreos-T helfen Mega-Aerodactyl dabei, physische Walls wie Tentantel, Panzaeron, Despotar und Sumpex zu durchbrechen. Im Gegenzug handhabt Mega-Aerodactyl Ramoth und spezielle Walls wie Alola-Sleimok. Sckorgro, Demeteros und Demeteros-T sind zudem alle in der Lage, Tarnsteine zu spielen und Mega-Aerodactyl dadurch einen zusätzlichen Coverage-Slot zu eröffnen.


[STRATEGY COMMENTS]

Andere Optionen

=============


Flug

========

Mit Verhöhner kann Aerodactyl verhindern, dass Walls wie Mega-Bisaflor und Porygon2 sich heilen oder Pokémon wie Nidoking und Chaneira Tarnsteine auslegen. Der Einsatz von Verhöhner bedeutet jedoch, dass Mega-Aerodactyl auf Verfolgung verzichten muss, und Pokémon wie Victini und Wahlschal-Latios um einiges schwerer zu checken sind. Flügelschlag gibt Mega-Aerodactyl ein Mittel gegen Pflanzen- und Kampf-Pokémon wie Keldeo, Mega-Bisaflor und Mega-Galagladi, welche es ansonsten besiegen würden. Mit Feuerzahn kann Mega-Aerodactyl Stahl-Pokemeon wie Tentantel, welche es normalerweise stoppen, hart treffen. Als Alternative zum Mega-Stein kann Aerodactyl auf hHyper-oOffensiven e-Teams das Item Fokusgurt tragen und als Suicide-Lead agieren. Mit seiner großartigen Initiative und Zugriff auf Tarnsteine und Verhöhner kann Aerodactyl viele Leads am Auslegen von Tarnsteinen und von HerumreichVerteilen von Statusveränderungen hindern. Risikotackle auf solch einem Set kann einen selbstinduzierten KO durch Rückstoß gegen Auflockern-Nutzer wie Zapdos erreichen und dadurch ein Entfernen desr Hazards unterbinden, während Rückenwind Speed-Control für mächtige Wallbreaker wie Mega-Glurak- Y und Dragoran bietet, sodass diese Gegner wie Kapu-Riki überholen können.


Checks und Counter

===================


Flug

========

**Tarnsteine**: Tarnsteine begrenzt die Anzahl der Einwechselmöglichkeiten von Aerodactyl und damit seiner MöglichFähigkeiten, seine eigenen Tarnsteine auszulegen.

**Statusveränderungen**: Eine Verbrennung limitiert Mega-Aerodactyls Potenzial, namhaften Schaden gegen Pokémon wie Zapdos zu verrichten, während eine Paralyse es seiner fantastischen Initiativestufe beraubt, sodass es Pokémon wie Kapu-Riki und Wahlschal-Magnezone nicht mehr outspeeden kann.

**Stahl-Pokémon**: Stahl-Pokémon wie Tentantel haben eine Resistenz gegen Mega-Aerodactyls Steinkante, sodass sie seine Attacken leicht einstecken und mit ihremn mächtigen STAB-Attacken zurückschlagen können. Mega-Scherox ist speziell hervorzuheben, da es einem 2HKO durch Mega-Aerodactyls Steinkante nach Tarnsteine-Schaden entgeht und in seiner Anwesenheit einen Schwerttanz-Boost aufsetzen oder schweren Schaden mit Patronenhieb verrichten kann. Dennoch fürchten sich Stahl-Pokémon wie Magnezone und Heatran vor Erdbeben und können Mega-Aerodactyl nicht checken.

**Wasser-Pokémon**: Mega-Aerodactyl hat nicht die nötige Schlagkraft, um die moeisten Wasser-Pokémon zu OHKOen, welche im Gegenzug einen OHKO oder schweren Schaden durch ihre Wasser-STAB-Attacken androhen.

**Bulkige Pokémon**: Mega-Aerodactyl wird leicht von bulkigen Pokémon wie Chaneira, Aggrostella, Mega-Bisaflor, Panzaeron und Porygon2 gestoppt, da sie mit ihrer zuverlässigken Selbstheilung und guten natürlichen Bulk den mäßigen Schadens-Output durch Mega-Aerodactyl leicht kompensieren.

**Bulkige Angreifer**: Mamutel und Masskito stecken mühelos die Angriffe von Mega-Aerodactyl ein und verrichten im Gegenzug signifikanten Schaden mit Eiszapfhagel bzw. Eishieb. Masskito muss sich jedoch von Aero-Ass in Acht nehmen, welches es leicht OHKOt.


[CREDITS]

- Written by: [[maroon, 305839]]

- Translated by: [[Cretacerus, 133220]]

- German grammar checked by: [[Marcell, 456727], [yyy, 654321]]

- Bug analysis by: [[maroon, 305839]]

- Quality checked by: [[Tyke, 243751], [Moosical, 215618], [iLlama, 296591]]

- GEnglish grammar checked by: [[The Dutch Plumberjack, 232216], [A Cake Wearing A Hat, 388157]
- Translated by: [[Cretacerus, 133220]]
- German grammar checked by: [[xxx, 123456], [yyy, 654321]]
 
[OVERVIEW]

Flug
========

Mega-Aerodactyl findet seine Bestimmung in Flug-Teams, wo es die Funktion eines schnellen offensiven Threats, eines Trappers mit Verfolgung und eines Tarnsteine-Auslegers gleichzeitig einnimmt. Aufgrund seiner großartigen natürlichen Initiative und seinen Coverage-Optionen kann Mega-Aerodactyl viele wichtige Pokémon wie Kapu-Riki und Snibunna mit Erdbeben und Steinkante checken und somit bei schwierigen Matchups gegen Elektro und Eis aushelfen. Dank seines Gesteins-STABs und Zugriff auf Eiszahn ist Mega-Aerodactyl außerdem einer der besten offensiven Antworten auf Drachen-Teams, welche eine Gefahr für langsamere Flug-Teams darstellen. Mit seiner offensiven Präsenz erzwingt Mega-Aerodactyl viele Wechsel gegen Pokémon wie Latios und Kopplosio, was mit Verfolgung ausgenutzt werden kann. Mega-Aerodactyl setzt Auflockern-Nutzer wie Grypheldis und Zapdos unter Druck, da sie dessen Gesteins-STAB-Attacken fürchten. Da Mega-Aerodactyl viele Pokémon zum Auswechseln zwingt, hat es viele Gelegenheiten dazu, Tarnsteine auszulegen. Doch obwohl Mega-Aerodactyl einen ordentlichen Angriffswert mitbringt, hat es Probleme beim Durchbrechen von Walls wie Hippoterus, Panzaeron und Porygon2, welche jeglichen Schaden durch Mega-Aerodactyl mit zuverlässiger Selbstheilung abschütteln. Mega-Aerodactyl erfährt zudem große Konkurrenz um den begehrten Mega-Slot durch Mega-Glurak Y, welches ein bemerkenswerter spezieller Wallbreaker mit begrenztem Gegenspiel ist, und Flug-Teams in schwierigen Matchups gegen Teams wie Stahl, Eis und Boden hilft.

[SET]
name: Offensiv (Flug)
move 1: Stone Edge
move 2: Earthquake
move 3: Pursuit / Ice Fang
move 4: Stealth Rock / Ice Fang
item: Aerodactylite
ability: Unnerve
nature: Jolly
evs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]
Attacken
========

Steinkante ist Aerodactyls stärkste STAB-Attacke, mit der Threats wie Mantax, Zapdos und Ramoth abgedeckt werden. Erdbeben bietet sehr gute Coverage zusammen mit Steinkante gegen Gesteins-resistente Stahl-Pokémon wie Magnezone. Mit Verfolgung kann Mega-Aerodactyl Psycho- und Geist-Pokémon wie Victini, Latios und Kopplosio fangen, welche dem Team ansonsten gefährlich werden könnten. Tarnsteine ist eine essentielle Attacke, die das gegnerische Team beim Einwechseln schwächt und Mega-Aerodactyl und andere Sweeper bzw. Wallbreaker beim Aufräumen des anderen Teams unterstützt. Eiszahn ist eine Option anstelle von Verfolgung, mit der Mega-Aerodactyl Drachen-Teams unter Druck setzen kann, da Steinkante und Eiszahn mindestens einen 2HKO gegen jedes sinnvolle Drachen-Pokémon erzielen. Falls ein Teampartner bereits die Rolle des Tarnsteine-Auslegers erfüllt, kann Mega-Aerodactyl Verfolgung und Eiszahn gleichzeitig spielen und somit sowohl Psycho- als auch Drachen-Teams abdecken.

Set-Details
========

Die maximale Investition im Angriffswert sichert Mega-Aerodactyl den OHKO gegen Threats wie Kapu-Riki mit Erdbeben nach Tarnsteinen. Die maximale Initiative-Investition lässt Mega-Aerodactyl Threats wie Snibunna und Kapu-Riki outspeeden, sodass es leichter Tarnsteine auslegen kann. Mit dem Aerodactylonit kann Aerodactyl seine Mega-Entwicklung vollziehen und die Fähigkeit Krallenwucht annehmen. Dies erhöht direkt die Schlagkraft von Verfolgung, sodass Pokémon beim Auswechseln leichter OHKOt oder stärker geschwächt werden können.

Verwendungstipps
========

Mega-Aerodactyl setzt die meisten Auflockern-Nutzer dank seiner starken Gesteins-STAB-Attacke Steinkante automatisch unter Druck, sodass viele Hazard-Entferner wie Zapdos, Grypheldis und Iksbat ihre Aufgabe nur schwer erfüllen können. Mega-Aerodactyl sollte dies zu seinem Vorteil nutzen und die Auflockern-Nutzer beim vorhergesagten Einwechseln abfangen. Es muss sich allerdings davor hüten, in bestimmte Auflockern-Nutzer wie Zapdos und Mantax direkt einzuwechseln, da sie Mega-Aerodactyl mit ihren STAB-Attacken bedrohen. Durch den Druck auf Auflockern-Nutzer kann Aerodactyl seine Tarnsteine oftmals über das ganze Spiel hinweg auf dem Feld behalten. Aufgrund seiner hohen Initiative- und Angriffswerte erzwingt Mega-Aerodactyl viele Wechsel; dies sollte man nutzen, um Tarnsteine auszulegen oder die Wechsel mit Verfolgung zu bestrafen. Wann immer man Mega-Aerodactyl einwechselt, sollte die eigene Seite des Feldes möglichst frei von Tarnsteinen sein, damit es nicht unnötig geschwächt wird. Mega-Aerodactyl sollte auch dazu verwendet werden, Psycho- und Geist-Pokémon wie Latios, Victini und Kopplosio mit Verfolgung zu fangen, damit sie das Team nicht gefährden. Auch Pokémon wie Zapdos können beim Auswechseln mit Verfolgung geschwächt werden, da sie den OHKO durch Steinkante umgehen wollen; dennoch sollte Mega-Aerodactyl vorsichtig mit Verfolgung umgehen, falls das zu fangende Pokémon eine aktive Gefahr darstellt. Mega-Aerodactyl sollte eher in Reserve gehalten werden für Threats wie Kapu-Riki und das schwarze Kyurem, anstatt um jeden Preis Tarnsteine auszulegen. Mega-Aerodactyl ist in gewissen Matchups nicht allzu nützlich und kann beispielsweise gegen Boden- und Stahl-Teams geopfert werden, da es Pokémon wie Hippoterus und Tentantel kaum anrühren kann.

Teampartner
========

Tarnsteine unterstützen alle offensiven Threats des Flug-Teams, indem sie deren Checks und Switch-ins Chip-Damage zufügen. Dragoran bildet mit Mega-Aerodactyl einen ausgezeichneten Wallbreaking-Core und schätzt den Tarnsteine-Support durch Mega-Aerodactyl, um Pokémon wie Mantax mit einem Wahlband-verstärkten Wutanfall OHKOen zu können. Dragoran hilft Mega-Aerodactyl mit seinen guten Coverage-Optionen aus Feuerschlag und Kraftkoloss gegen Stahl-Pokémon wie Mega-Scherox und Tentantel. Mega-Aerodactyl übernimmt wiederum Eis-Pokémon wie Alola-Vulnona und Leben-Orb-Schwarzes-Kyurem für Dragoran. Auflockern-Nutzer wie Mantax, Skorgro und Zapdos können das Feld für Mega-Aerodactyl von Entry-Hazards frei halten. Im Gegenzug eliminiert Mega-Aerodactyl gegnerische Eis- und Elektro-Pokémon für diese. Sowohl Zapdos als auch Mantax können spezielle Angreifer für Mega-Aerodactyl abdecken; dies umfasst im Falle von Mantax Pokémon wie Wahlschal-Greninja und im Falle von Zapdos Elektro-Pokémon wie Alola-Raichu. Panzaeron und Kaguron sind defensive Walls, die in Gesteins- und Eis-Attacken wie Steinkante von Wahlschal-Terrakium und Eiszapfhagel von Mamutel einwechseln können. Sowohl Panzaeron als auch Kaguron schätzen Mega-Aerodactyl für seine Fähigkeit, Feuer-Pokémon wie Victini zu besiegen. Panzaeron und Kaguron übernehmen mit ihren Stahl-STAB-Attacken auch Feen-Pokémon wie Pixi und Kapu-Toro für Mega-Aerodactyl. Boden-Pokémon wie Skorgro und Demeteros-T checken Elektro-Pokémon für Mega-Aerodactyl. Stallbreaker-Skorgro hält Pokémon wie Chaneira und Porygon2 im Zaum, welche Mega-Aerodactyl mit ihrem natürlichen Bulk größere Probleme bereiten. Mega-Aerodactyl kann sich für Skorgro wiederum, um Pokémon wie Victini kümmern, indem es sie mit Verfolgung fängt. Skorgro kann auch als Status-Absorber für Mega-Aerodactyl agieren. Demeteros-T ist als Wahlschal-Nutzer schneller als Mega-Aerodactyl und kann geschwächte Elektro-Teams mit Erdbeben aufräumen. Spezielle Angreifer wie Voltolos, Demeteros und Boreos-T helfen Mega-Aerodactyl dabei, physische Walls wie Tentantel, Panzaeron, Despotar und Sumpex zu durchbrechen. Im Gegenzug handhabt Mega-Aerodactyl Ramoth und spezielle Walls wie Alola-Sleimok. Skorgro, Demeteros und Demeteros-T sind zudem alle in der Lage, Tarnsteine zu spielen und Mega-Aerodactyl dadurch einen zusätzlichen Coverage-Slot zu eröffnen.

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

Flug
========

Mit Verhöhner kann Aerodactyl verhindern, dass Walls wie Mega-Bisaflor und Porygon2 sich heilen oder Pokémon wie Nidoking und Chaneira Tarnsteine auslegen. Der Einsatz von Verhöhner bedeutet jedoch, dass Mega-Aerodactyl auf Verfolgung verzichten muss, und Pokémon wie Victini und Wahlschal-Latios um einiges schwerer zu checken sind. Flügelschlag gibt Mega-Aerodactyl ein Mittel gegen Pflanzen- und Kampf-Pokémon wie Keldeo, Mega-Bisaflor und Mega-Galagladi, welche es ansonsten besiegen würden. Mit Feuerzahn kann Mega-Aerodactyl Stahl-Pokemon wie Tentantel, welche es normalerweise stoppen, hart treffen. Als Alternative zum Mega-Stein kann Aerodactyl in Hyper-Offense-Teams das Item Fokusgurt tragen und als Suicide-Lead agieren. Mit seiner großartigen Initiative und Zugriff auf Tarnsteine und Verhöhner kann Aerodactyl viele Leads am Auslegen von Tarnsteinen und Verteilen von Statusveränderungen hindern. Risikotackle auf solch einem Set kann einen selbstinduzierten KO durch Rückstoß gegen Auflockern-Nutzer wie Zapdos erreichen und dadurch ein Entfernen der Hazards unterbinden, während Rückenwind Speed-Control für mächtige Wallbreaker wie Mega-Glurak Y und Dragoran bietet, sodass diese Gegner wie Kapu-Riki überholen können.

Checks und Counter
===================

Flug
========

**Tarnsteine**: Tarnsteine begrenzt die Anzahl der Einwechselmöglichkeiten von Aerodactyl und damit seine Fähigkeit, seine eigenen Tarnsteine auszulegen.

**Statusveränderungen**: Eine Verbrennung limitiert Mega-Aerodactyls Potenzial, namhaften Schaden gegen Pokémon wie Zapdos zu verrichten, während eine Paralyse es seiner fantastischen Initiative-Stufe beraubt, sodass es Pokémon wie Kapu-Riki und Wahlschal-Magnezone nicht mehr outspeeden kann.

**Stahl-Pokémon**: Stahl-Pokémon wie Tentantel haben eine Resistenz gegen Mega-Aerodactyls Steinkante, sodass sie seine Attacken leicht einstecken und mit ihren mächtigen STAB-Attacken zurückschlagen können. Mega-Scherox ist speziell hervorzuheben, da es einem 2HKO durch Mega-Aerodactyls Steinkante nach Tarnsteine-Schaden entgeht und in seiner Anwesenheit einen Schwerttanz-Boost aufsetzen oder schweren Schaden mit Patronenhieb verrichten kann. Dennoch fürchten sich Stahl-Pokémon wie Magnezone und Heatran vor Erdbeben und können Mega-Aerodactyl nicht checken.

**Wasser-Pokémon**: Mega-Aerodactyl hat nicht die nötige Schlagkraft, um die meisten Wasser-Pokémon zu OHKOen, welche im Gegenzug einen OHKO oder schweren Schaden durch ihre Wasser-STAB-Attacken androhen.

**Bulkige Pokémon**: Mega-Aerodactyl wird leicht von bulkigen Pokémon wie Chaneira, Aggrostella, Mega-Bisaflor, Panzaeron und Porygon2 gestoppt, da sie mit ihrer zuverlässigen Selbstheilung und guten natürlichen Bulk den mäßigen Schadens-Output durch Mega-Aerodactyl leicht kompensieren.

**Bulkige Angreifer**: Mamutel und Masskito stecken mühelos die Angriffe von Mega-Aerodactyl ein und verrichten im Gegenzug signifikanten Schaden mit Eiszapfhagel bzw. Eishieb. Masskito muss sich jedoch vor Aero-Ass in Acht nehmen, welches es leicht OHKOt.

[CREDITS]
- Written by: [[maroon, 305839]]
- Translated by: [[Cretacerus, 133220]]
- German grammar checked by: [[Marcell, 456727], [vanisherrr, 471510]]
- Flying analysis by: [[maroon, 305839]]
- Quality checked by: [[Tyke, 243751], [Moosical, 215618], [iLlama, 296591]]
- English grammar checked by: [[The Dutch Plumberjack, 232216], [A Cake Wearing A Hat, 388157]

[OVERVIEW]

Flug
========

Mega-Aerodactyl findet seine Bestimmung in Flug-Teams, wo es die Funktion eines schnellen offensiven Threats, eines Trappers mit Verfolgung und eines Tarnsteine-Auslegers gleichzeitig einnimmt. Aufgrund seiner großartigen natürlichen Initiative und seinern Coverage-Optionen kann Mega-Aerodactyl viele wichtige Pokémon wie Kapu-Riki und Snibunna mit Erdbeben und Steinkante checken und somit bei schwierigen Matchups gegen Elektro und Eis aushelfen. Dank seines Gesteins-STABs und Zugriff auf Eiszahn ist Mega-Aerodactyl außerdem einer der besten offensiven Antworten auf Drachen-Teams, welche eine Gefahr für langsamere Flug-Teams darstellen. Mit seiner offensiven Präsenz erzwingt Mega-Aerodactyl viele Wechsel gegen Pokémon wie Latios und Kopplosio, was mit Verfolgung ausgenutzt werden kann. Mega-Aerodactyl setzt Auflockern-Nutzer wie Grypheldis und Zapdos unter Druck, da sie dessen Gesteins-STAB-Attacken fürchten. Da Mega-Aerodactyl viele Pokémon zum Auswechseln zwingt, hat es viele Gelegenheiten dazu, Tarnsteine auszulegen. Doch obwohl Mega-Aerodactyl einen ordentlichen Angriffswert mitbringt, hat es Probleme beim Durchbrechen von Walls wie Hippoterus, Panzaeron und Porygon2, welche jeglichen Schaden durch Mega-Aerodactyl mit zuverlässiger Selbstheilung abschütteln. Mega-Aerodactyl erfährt zudem große Konkurrenz um den begehrten Mega-Slot durch Mega-Glurak Y, welches ein bemerkenswerter spezieller Wallbreaker mit begrenztem Gegenspiel ist, und Flug-Teams in schwierigen Matchups gegen Teams wie Stahl, Eis und Boden hilft.

[SET]
name: Offensiv (Flug)
move 1: Stone Edge
move 2: Earthquake
move 3: Pursuit / Ice Fang
move 4: Stealth Rock / Ice Fang
item: Aerodactylite
ability: Unnerve
nature: Jolly
evs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe

[SET COMMENTS]
Attacken
========

Steinkante ist Aerodactyls stärkste STAB-Attacke, mit der Threats wie Mantax, Zapdos und Ramoth abgedeckt werden. Erdbeben bietet sehr gute Coverage zusammen mit Steinkante gegen Gesteins-resistente Stahl-Pokémon wie Magnezone. Mit Verfolgung kann Mega-Aerodactyl Psycho- und Geist-Pokémon wie Victini, Latios und Kopplosio fangen, welche dem Team ansonsten gefährlich werden könnten. Tarnsteine ist eine essentielle Attacke, die das gegnerische Team beim Einwechseln schwächt und Mega-Aerodactyl und andere Sweeper bzw. Wallbreaker beim Aufräumen des anderen Teams unterstützt. Eiszahn ist eine Option anstelle von Verfolgung, mit der Mega-Aerodactyl Drachen-Teams unter Druck setzen kann, da Steinkante und Eiszahn mindestens einen 2HKO gegen jedes sinnvolle Drachen-Pokémon erzielen. Falls ein Teampartner bereits die Rolle des Tarnsteine-Auslegers erfüllt, kann Mega-Aerodactyl Verfolgung und Eiszahn gleichzeitig spielen und somit sowohl Psycho- als auch Drachen-Teams abdecken.

Set-Details
========

Die maximale Investition im Angriffswert sichert Mega-Aerodactyl den OHKO gegen Threats wie Kapu-Riki mit Erdbeben nach Tarnsteinen. Die maximale Initiative-Investition lässt Mega-Aerodactyl Threats wie Snibunna und Kapu-Riki outspeeden, sodass es leichter Tarnsteine auslegen kann. Mit dem Aerodactylonit kann Aerodactyl seine Mega-Entwicklung vollziehen und die Fähigkeit Krallenwucht annehmen. Dies erhöht direkt die Schlagkraft von Verfolgung, sodass Pokémon beim Auswechseln leichter OHKOt oder stärker geschwächt werden können.

Verwendungstipps
========

Mega-Aerodactyl setzt die meisten Auflockern-Nutzer dank seiner starken Gesteins-STAB-Attacke Steinkante automatisch unter Druck, sodass viele Hazard-Entferner wie Zapdos, Grypheldis und Iksbat ihre Aufgabe nur schwer erfüllen können. Mega-Aerodactyl sollte dies zu seinem Vorteil nutzen und die Auflockern-Nutzer beim vorhergesagten Einwechseln abfangen. Es muss sich allerdings davor hüten, in bestimmte Auflockern-Nutzer wie Zapdos und Mantax direkt einzuwechseln, da sie Mega-Aerodactyl mit ihren STAB-Attacken bedrohen. Durch den Druck auf Auflockern-Nutzer kann Aerodactyl seine Tarnsteine oftmals über das ganze Spiel hinweg auf dem Feld behalten. Aufgrund seiner hohen Initiative- und Angriffswerte erzwingt Mega-Aerodactyl viele Wechsel; dies sollte man nutzen, um Tarnsteine auszulegen oder die Wechsel mit Verfolgung zu bestrafen. Wann immer man Mega-Aerodactyl einwechselt, sollte die eigene Seite des Feldes möglichst frei von Tarnsteinen sein, damit es nicht unnötig geschwächt wird. Mega-Aerodactyl sollte auch dazu verwendet werden, Psycho- und Geist-Pokémon wie Latios, Victini und Kopplosio mit Verfolgung zu fangen, damit sie das Team nicht gefährden. Auch Pokémon wie Zapdos können beim Auswechseln mit Verfolgung geschwächt werden, da sie den OHKO durch Steinkante umgehen wollen; dennoch sollte Mega-Aerodactyl vorsichtig mit Verfolgung umgehen, falls das zu fangende Pokémon eine aktive Gefahr darstellt. Mega-Aerodactyl sollte eher in Reserve gehalten werden für Threats wie Kapu-Riki und das schwarze Kyurem, anstatt um jeden Preis Tarnsteine auszulegen. Mega-Aerodactyl ist in gewissen Matchups nicht allzu nützlich und kann beispielsweise gegen Boden- und Stahl-Teams geopfert werden, da es Pokémon wie Hippoterus und Tentantel kaum anrühren kann.

Teampartner
========

Tarnsteine unterstützen alle offensiven Threats des Flug-Teams, indem sie deren Checks und Switch-ins Chip-Damage zufügen. Dragoran bildet mit Mega-Aerodactyl einen ausgezeichneten Wallbreaking-Core und schätzt den Tarnsteine-Support durch Mega-Aerodactyl, um Pokémon wie Mantax mit einem Wahlband-verstärkten Wutanfall OHKOen zu können. Dragoran hilft Mega-Aerodactyl mit seinen guten Coverage-Optionen aus Feuerschlag und Kraftkoloss gegen Stahl-Pokémon wie Mega-Scherox und Tentantel. Mega-Aerodactyl übernimmt wiederum Eis-Pokémon wie Alola-Vulnona und Leben-Orb-Schwarzes-Kyurem für Dragoran. Auflockern-Nutzer wie Mantax, Skorgro und Zapdos können das Feld für Mega-Aerodactyl von Entry-Hazards frei halten. Im Gegenzug eliminiert Mega-Aerodactyl gegnerische Eis- und Elektro-Pokémon für diese. Sowohl Zapdos als auch Mantax können spezielle Angreifer für Mega-Aerodactyl abdecken; dies umfasst im Falle von Mantax Pokémon wie Wahlschal-Greninja und im Falle von Zapdos Elektro-Pokémon wie Alola-Raichu. Panzaeron und Kaguron sind defensive Walls, die in Gesteins- und Eis-Attacken wie Steinkante von Wahlschal-Terrakium und Eiszapfhagel von Mamutel einwechseln können. Sowohl Panzaeron als auch Kaguron schätzen Mega-Aerodactyl für seine Fähigkeit, Feuer-Pokémon wie Victini zu besiegen. Panzaeron und Kaguron übernehmen mit ihren Stahl-STAB-Attacken auch Feen-Pokémon wie Pixi und Kapu-Toro für Mega-Aerodactyl. Boden-Pokémon wie Skorgro und Demeteros-T checken Elektro-Pokémon für Mega-Aerodactyl. Stallbreaker-Skorgro hält Pokémon wie Chaneira und Porygon2 inm Zaum, welche Mega-Aerodactyl mit ihrem natürlichen Bulk größere Probleme bereiten. Mega-Aerodactyl kann sich für Skorgro wiederum, um Pokémon wie Victini kümmern, indem es sie mit Verfolgung fängt. Skorgro kann auch als Status-Absorber für Mega-Aerodactyl agieren. Demeteros-T ist als Wahlschal-Nutzer schneller als Mega-Aerodactyl und kann geschwächte Elektro-Teams mit Erdbeben aufräumen. Spezielle Angreifer wie Voltolos, Demeteros und Boreos-T helfen Mega-Aerodactyl dabei, physische Walls wie Tentantel, Panzaeron, Despotar und Sumpex zu durchbrechen. Im Gegenzug handhabt Mega-Aerodactyl Ramoth und spezielle Walls wie Alola-Sleimok. Skorgro, Demeteros und Demeteros-T sind zudem alle in der Lage, Tarnsteine zu spielen und Mega-Aerodactyl dadurch einen zusätzlichen Coverage-Slot zu eröffnen.

[STRATEGY COMMENTS]
Andere Optionen
=============

Flug
========

Mit Verhöhner kann Aerodactyl verhindern, dass Walls wie Mega-Bisaflor und Porygon2 sich heilen oder Pokémon wie Nidoking und Chaneira Tarnsteine auslegen. Der Einsatz von Verhöhner bedeutet jedoch, dass Mega-Aerodactyl auf Verfolgung verzichten muss, und Pokémon wie Victini und Wahlschal-Latios um einiges schwerer zu checken sind. Flügelschlag gibt Mega-Aerodactyl ein Mittel gegen Pflanzen- und Kampf-Pokémon wie Keldeo, Mega-Bisaflor und Mega-Galagladi, welche es ansonsten besiegen würden. Mit Feuerzahn kann Mega-Aerodactyl Stahl-Pokemon wie Tentantel, welche es normalerweise stoppen, hart treffen. Als Alternative zum Mega-Stein kann Aerodactyl aufin Hyper-Offense-Teams das Item Fokusgurt tragen und als Suicide-Lead agieren. Mit seiner großartigen Initiative und Zugriff auf Tarnsteine und Verhöhner kann Aerodactyl viele Leads am Auslegen von Tarnsteinen und Verteilen von Statusveränderungen hindern. Risikotackle auf solch einem Set kann einen selbstinduzierten KO durch Rückstoß gegen Auflockern-Nutzer wie Zapdos erreichen und dadurch ein Entfernen der Hazards unterbinden, während Rückenwind Speed-Control für mächtige Wallbreaker wie Mega-Glurak Y und Dragoran bietet, sodass diese Gegner wie Kapu-Riki überholen können.

Checks und Counter
===================

Flug
========

**Tarnsteine**: Tarnsteine begrenzt die Anzahl der Einwechselmöglichkeiten von Aerodactyl und damit seiner Fähigkeit, seine eigenen Tarnsteine auszulegen.


**Statusveränderungen**: Eine Verbrennung limitiert Mega-Aerodactyls Potenzial, namhaften Schaden gegen Pokémon wie Zapdos zu verrichten, während eine Paralyse es seiner fantastischen Initiatives-Stufe beraubt, sodass es Pokémon wie Kapu-Riki und Wahlschal-Magnezone nicht mehr outspeeden kann.

**Stahl-Pokémon**: Stahl-Pokémon wie Tentantel haben eine Resistenz gegen Mega-Aerodactyls Steinkante, sodass sie seine Attacken leicht einstecken und mit ihren mächtigen STAB-Attacken zurückschlagen können. Mega-Scherox ist speziell hervorzuheben, da es einem 2HKO durch Mega-Aerodactyls Steinkante nach Tarnsteine-Schaden entgeht und in seiner Anwesenheit einen Schwerttanz-Boost aufsetzen oder schweren Schaden mit Patronenhieb verrichten kann. Dennoch fürchten sich Stahl-Pokémon wie Magnezone und Heatran vor Erdbeben und können Mega-Aerodactyl nicht checken.

**Wasser-Pokémon**: Mega-Aerodactyl hat nicht die nötige Schlagkraft, um die meisten Wasser-Pokémon zu OHKOen, welche im Gegenzug einen OHKO oder schweren Schaden durch ihre Wasser-STAB-Attacken androhen.

**Bulkige Pokémon**: Mega-Aerodactyl wird leicht von bulkigen Pokémon wie Chaneira, Aggrostella, Mega-Bisaflor, Panzaeron und Porygon2 gestoppt, da sie mit ihrer zuverlässigken Selbstheilung und guten natürlichen Bulk den mäßigen Schadens-Output durch Mega-Aerodactyl leicht kompensieren.

**Bulkige Angreifer**: Mamutel und Masskito stecken mühelos die Angriffe von Mega-Aerodactyl ein und verrichten im Gegenzug signifikanten Schaden mit Eiszapfhagel bzw. Eishieb. Masskito muss sich jedoch vonr Aero-Ass in Acht nehmen, welches es leicht OHKOt.

[CREDITS]
- Written by: [[maroon, 305839]]
- Translated by: [[Cretacerus, 133220]]
- German grammar checked by: [[Marcell, 456727], [yyy, 654321vanisherrr, 471510]]
- BuFlying analysis by: [[maroon, 305839]]
- Quality checked by: [[Tyke, 243751], [Moosical, 215618], [iLlama, 296591]]
- English grammar checked by: [[The Dutch Plumberjack, 232216], [A Cake Wearing A Hat, 388157]
 

Users Who Are Viewing This Thread (Users: 1, Guests: 0)

Top