• The moderator of this forum is Marcell.
  • Welcome to Smogon! Take a moment to read the Introduction to Smogon for a run-down on everything Smogon.

[Monotype] Hippo (GP 2/2)

https://www.smogon.com/dex/sm/pokemon/hippowdon/monotype/

[OVERVIEW]

Hippoterus' Zugriff auf Sandsturm macht es zu einer zuverlässigen Wahl in Sand-basierten Boden-Teams mit Sandscharrer-Stalobor. Es ist eine der besten Walls vom Typ Boden, da es hohe defensive Werte und mit Tagedieb Zugriff auf zuverlässige Heilung hat. Es ist auch ein ausgezeichnetes Support-Pokemon, das Tarnsteine auslegen kann, wodurch es ein Muss in balanced Boden-Teams ist. Es hat auch Zugriiff auf Utility-Attacken wie Wirbelwind, damit es nicht zu komplettem Set-up-Bait wird, vor allem gegen Threats, die dessen STAB-Attacke resistieren. Sandsturm ist sehr nützlich im Matchup gegen Regen- und Dürre-Teams. Da Hippoterus mittelmäßigen speziellen Bulk wird es oft von mächtigen speziellen Wallbreakern wie Mega-Glurak Y und Demeteros überwältigt, und seine niedrige Initiative erschwert es Tarnsteine auszulegen; außerdem wird es dadurch anfällig für schnelle Verhöhner-Nutzer wie Mew. Es sollte auch nicht gegen Toxi-Nutzer wie Porygon2 und Zapdos kämpfen, da es nichts im Gegenzug gegen diese anrichten kann, wenn es keine Status-Attacken trägt. Durch seinen Boden-Typ ist Hippoterus anfällig gegen Wasser, Pflanze und Eis, welche häufige Typen und häufige Coverage-Attacken sind, wodurch es schwieriger wird als defensives Pokemon zu agieren.

[SET]

name: Physisch-Defensiv
move 1: Stealth Rock
move 2: Earthquake
move 3: Slack Off
move 4: Whirlwind
item: Leftovers / Eject Button
ability: Sand Stream
nature: Relaxed
evs: 252 HP / 252 Def / 4 SpD

[SET COMMENTS]

Attacken
========

Tarnsteine helfen gegen Feuer- Flug- und Käfer-Teams, brechen Fokusgurte und richten Chip-damage an. Dank seines großartigen Bulk kann Hippoterus diese leicht auslegen. Erdbeben ist die Hauptmethode, um Schaden anzurichten, fragile Sweeper zu zermürben und nicht komplett anfällig für Verhühner zu sein. Tagedieb hält Hippoterus bei guter Gesundheit, wodurch das Match hindurch als Pivot agieren kann. Wirbelwind ist praktisch, um Set-up-Sweeper wie Demeteros-T und Mimigma zu phazen und synergiert gut mit Tarnsteine und Sandsturm, um das gegnerische Team zu zermürben.

Set-Details
========

Maximale Investition in Verteidigung und KP wird gespielt, um Hippoterus physischen Bulk zu maximieren, wodurch es sich starken physischen Angreifern wie Caesurio, Mega-Schlapor und Mega-Scherox annehmen kann. Ein lockeres Wesen macht Hippoterus langsamer als Pelipper und Quaxo, wodurch es immer sein eigenes Wetter beschwören in einer Start-Position. Überreste bieten passive Heilung und siend deshalb das bevorzugte Item. In offensiveren Teams ist jedoch auch Fluchtknopf eine Option, um Momentum zu erhalten. Beulenhelm kann genutzt werden, um Chip-Damage bei Kontakt-Attacken-Nutzern anzurichten, jedoch sind Überreste oder Fluchtknopf meistens bevorzugt. Eine gemischte EV-Verteilung wie 252 KP / 140 Vert / 116 SpV kann genutzt werden, um besser spezielle Treffer einzustecken; 116 SpV-EVs ermöglichen es einen Feuersturm oder Solarstrahl von Mega-Glurak Y, einen Draco Meteor von Latios und einen Strauchler oder zwei Kraftreserve Eis von Wahlglas-Kapu-Riki zu überleben. Sandsturm ist quasi Pflicht, da es Stalobor das Sweepen mit Sandscharrer ermöglicht, die Attacken von Mega-Knakrack boostet und Chip-Damage anrichtet, um Fokusgurte und Multischuppe zu durchbrechen.

Verwendungstipps
========

Das Hauptfeature von Hippoterus ist Tarnsteine, welche früh ausgelegt und auf dem Feld behalten werden sollten, um den Gegner unter Druck zu setzen. Hippoterus muss spezielle Angreifer wie Latios und Voltrian so gut wie möglich meiden; es sollte nur genutzt werden, um physische Angreifer wie Dragoran, Terrakium und Staraptor zu checken. Sandsturm ist hilfreich, um andere Wetter-Teams zu checken; zum Beispiel kann es den Sandsturm gegen Regen-Teams beschwören, um einen Sweep von Seedraking zu vereiteln. Hippoterus ist ein ausgezeichneter Lead da es in manchen Situationen ein vorteilhaftes Matchup geniest, wie gegen Elektro, Fee und Käfer, Fokusgurte durch den Sandsturm bricht und genug Bulk hat, um Treffer einzustecken und Tarnsteine auszulegen. Es sollte jedoch nicht gegen Anti-Leads, Verhöhner-Nutzer wie Mew und Luftballon-Heatran oder Lead-Jirachi, welches oft Toxin spielt, starten. Starte nicht gegen Qurtel oder Mega-Glurak Y, welche langsamer sind bzw. sich Mega-entwickeln und das Wetter nach Hippoterus ändern. Hippoterus sollte das Match hindurch mit Tagedieb bei guter Gesundheit gehalten werden. Es sollte als Pivot agieren, den Sand für Stalobor bereitstellen und Threats wallen. Um die Langlebigkeit zu erhalten, sollte Toxin und Irrlicht möglichst vermieden werden. Falls Fluchtknopf gespielt wird, wechsle Hippoterus in eine Attacke ein, um den entsprechenden Teampartner auf das Feld zu bringen und das Momentum aufrecht zu erhalten; wechsle Hippoterus jedoch nicht ein falls der Sandsturm noch aktiv ist, außer du brauchst das Momentum. Behalte Hippoterus nicht gegen einen Treffer auf dem Feld, da es den Fluchtknopf nur verschwenden wird, in dem Zug, in dem es getroffen wird. Wenn in physische Set-up-Sweeper eingewechselt wird, sollten diese sofort mit Wirbelwind gephazed werden; obwohl Hippoterus guten Bulk hat, kann es keine geboosteten Attacken einstecken.

Teampartner
========

Stalobor profitiert immens vom Sandsturm, den Hippoterus bereitstellt, indem es seine Initiative verdoppelt und somit das Sweepen erleichtert; Stalobor kann auch für Hippoterus in Toxin einwechseln. Gastrodon und Branawarz haben dank ihrer Fähigkeiten eine Immunität gegen Wasser, wodurch sie leicht in die meisten speziellen Angreifer einwechseln können, wenn sie SpV-EVs haben oder eine Offensivweste tragen. Mega-Knakrack profitiert auch vom Sandsturm, da er seine Boden- und Gesteins-Attacken boostet und dadurch gefährlich für das gegnerische Team macht. Digdri ist ein guter Teampartner, der Threats wie Voltriant und Victini trappen kann, aber auch Tarnsteine auslegen kann, um einen Slot von Hippoterus frei zu machen. Hippoterus legt Tarnsteine aus und kann Set-up-Möglichkeiten für Demeteros-T, welches Flug-, Pflanze- und offensive Teams mit seinem Petrium Z-Double-Dance-Set unter Druck setzt. Bedroher von Demeteros-T erleichtert es Hippoterus physische Treffer einzustecken. Demeteros kann Pflanzen-Teams mit Leben-Orb- und Rohe Gewalt-geboosteten Erdkräfte und Schlammwoge besiegen und Erdanziehung einsetzen, wodurch es Flug-Teams bedrohen und zermürben kann. Nidoking kann auch anstatt von Demeteros gespielt werden, um Pflanzen-, Flug- und Wasser-Pokemon; außerdem kann es Giftspitzen auslegen und so das gegnerische Team unter Druck setzen. Wahlband-Mamutel ist ein guter Teampartner, da es gegen Pflanzen- und Flug-Teams hilft und dank Speckschicht in Eis-Attacken einwechseln kann. Skorgro ist ein Stallbreaker der Status-Attacken absorbieren kann und die meisten Walls handhaben kann, die Hippoterus zum Auswecheln zwingen.

[STRATEGY COMMENTS]

Andere Optionen
=============

Steinhagel ist eine gute Alternative zu Erdbeben, womit Flug-Pokemon wie Mega-Glurak Y und Zapdos getroffen werden können. Steinkante kann genutzt werden, um Mega-Pinsir zu OHKOen, hat jedoch geringere Genauigkeit. Toxin kann gespielt werden, um Walls zu zermürben und mit Hippoterus zu stallen. Ein Support-Set mit Tagedieb / Toxin / Erdbeben / Wirbelwind ist auch eine Option, aber nur wenn ein anderer Teampartner bereits Tarnsteine spielt.

Checks und Counter
===================

**Wasser-Pokemon**: Hippoterus kann keine Treffer von starken Wasser-Angreifern wie Keldeo und Quajutsu einstecken und nimmt großen Schaden von Siedewasser eingesetzt von bulkigen Wasser-Pokemon. Im Gegenzug kann Hippoterus wenig anrichten.

**Pflanzen-Pokemon**: Pokemon wie Kapilz und Mega-Bisaflor können leicht in Hippoterus' Erdbeben einwechseln und großen Schaden mit ihren STAB-Attacken ausrichten. Bulkige Pflanzen-Pokemon wie Tentantel und Wielie können leicht Stachler und Tarnsteine in dessen Angesicht auslegen.

**Stallbreaker**: Pokemon wie Mega-Zobiris, Mew und Skorgro können Hippoterus mit Verhöhner lahmlegen. Dadurch ist es nicht mehr in der Lage Tarnsteine auszulegen oder sich mit Tagedieg zu heilen, und ist anfällig für einwechselnde Wallbreaker oder Set-up-Sweeper.

**Wetter-Starter**: Mega-Glurak Y, Pelipper und Quaxo können alle in Hippoterus einwechseln, das Wetter überschreiben und mit ihren STAB-Attacken massiven Schaden an Hippoterus anrichten. Z-Regentanz-Nutzer wie Manaphy können Regen heraufbeschwören und Hippoterus mit Schweifglanz zum Auswechseln zwingen.

**Spezielle Wallbreaker**: Starke spezielle Angreifer wie Meloetta und Wahlglas-Trikephalo können Hippoterus leicht durchbrechen.

**Statusveränderungen**: Schwere Vergiftung schwächt Hippoterus, wodurch es die Threats nicht mehr checken kann. Auch Verbrennung nervt Hippoterus, da es nicht mehr effektiv mit Erdbeben oder Steinhagel austeilen kann und die Überreste-Heilung verloren geht.

[CREDITS]
- Written by: [[MiyoKa, 263887]]
- Translated by: [[Most, 206869]]
- German grammar checked by: [[name1, 000000], [name2, 000000]]
- Quality checked by: [[Misaka Mikoto, 240969], [terrors, 279058], [Eien, 100418]]
- Grammar checked by: [[CryoGyro, 331519], [The Dutch Plumberjack, 232216]]
 

Marcell

is a Forum Moderatoris a Smogon Media Contributor
Moderator
[OVERVIEW]

Hippoterus' Zugriff auf Sandsturm macht es zu einer zuverlässigen Wahl in Sand-basierten Boden-Teams mit Sandscharrer-Stalobor. Es ist eine der besten Walls vom Typ Boden, da es hohe defensive Werte und mit Tagedieb Zugriff auf eine zuverlässige Selbstheilung hat. Es ist auch ein ausgezeichnetes Support-Pokémon, das Tarnsteine auslegen kann, wodurch Hippoterus ein Muss in Balance-Boden-Teams ist. Es hat auch Zugriff auf Utility-Attacken wie Wirbelwind, damit es nicht zu komplettem Set-up-Bait wird, vor allem gegen Threats, die seine STAB-Attacke resistieren. Sandsturm ist sehr nützlich im Matchup gegen Regen- und Dürre-Teams. Da Hippoterus über einen mittelmäßigen speziellen Bulk verfügt, wird es oft von mächtigen speziellen Wallbreakern wie Mega-Glurak Y und Demeteros überwältigt, und seine niedrige Initiative erschwert es, Tarnsteine auszulegen; außerdem wird es dadurch anfällig für schnelle Verhöhner-Nutzer wie Mew. Hippoterus sollte auch nicht gegen Toxin-Nutzer wie Porygon2 und Zapdos kämpfen, da es im Gegenzug nichts gegen diese anrichten kann, sofern es keine Status-Attacke trägt. Durch seinen Boden-Typ ist Hippoterus anfällig gegenüber Wasser, Pflanze und Eis, welche häufige Typen und Coverage-Attacken sind, wodurch es schwieriger wird, als defensives Pokémon zu agieren.

[SET]

name: Physisch-defensiv
move 1: Stealth Rock
move 2: Earthquake
move 3: Slack Off
move 4: Whirlwind
item: Leftovers / Eject Button
ability: Sand Stream
nature: Relaxed
evs: 252 HP / 252 Def / 4 SpD

[SET COMMENTS]

Attacken
========

Tarnsteine helfen gegen Feuer- Flug- und Käfer-Teams, brechen Fokusgurte und richten Chip-Schaden an. Dank seines großartigen Bulks kann Hippoterus diese leicht auslegen. Erdbeben wird gewöhnlich benutzt, um Schaden anzurichten, fragile Sweeper zu zermürben und nicht komplett anfällig gegenüber Verhöhner zu sein. Tagedieb hält Hippoterus bei guter Gesundheit, wodurch es das Match hindurch als Pivot agieren kann. Wirbelwind ist praktisch, um Set-up-Sweeper wie Demeteros-T und Mimigma zu phazen und synergiert gut mit Tarnsteine und Sandsturm, um das gegnerische Team zu zermürben.

Set-Details
========

Maximale Investition in die Verteidigung und KP wird gespielt, um Hippoterus physischen Bulk zu maximieren, wodurch es sich starken physischen Angreifern wie Caesurio, Mega-Schlapor und Mega-Scherox entgegenstellen kann. Ein lockeres Wesen macht Hippoterus langsamer als Pelipper und Quaxo, wodurch es immer sein eigenes Wetter im ersten Zug des Kampfes erhalten kann. Überreste bieten passive Heilung und sind deshalb das bevorzugte Item. In offensiveren Teams ist jedoch auch Fluchtknopf eine Option, um das Momentum zu erhalten. Beulenhelm kann genutzt werden, um Chip-Schaden bei Kontaktattacken-Nutzern anzurichten, jedoch werden Überreste oder Fluchtknopf meistens bevorzugt. Eine gemischte EV-Verteilung von 252 KP / 140 Vert / 116 SpV kann genutzt werden, um besser spezielle Treffer einzustecken; 116 SpV-EVs ermöglichen es, einen Feuersturm oder Solarstrahl von Mega-Glurak Y, einen Draco Meteor von Latios und einen Strauchler oder zwei Kraftreserve Eis von Wahlglas-Kapu-Riki zu überleben. Sandsturm ist Pflicht, da es Stalobor das Sweepen mit Sandscharrer ermöglicht, die Attacken von Mega-Knakrack boostet und Chip-Damage anrichtet, um Fokusgurte und Multischuppe zu durchbrechen.

Verwendungstipps
========

Die wichtigste Eigenschaft von Hippoterus ist der Zugriff auf Tarnsteine, welche früh ausgelegt und auf dem Feld behalten werden sollten, um den Gegner unter Druck zu setzen. Hippoterus muss spezielle Angreifer wie Latios und Voltriant so gut wie möglich meiden; es sollte nur genutzt werden, um physische Angreifer wie Dragoran, Terrakium und Staraptor zu checken. Sandsturm ist hilfreich, um andere Wetter-Teams zu checken; zum Beispiel kann es den Sandsturm gegen Regen-Teams beschwören, um einen Sweep von Seedraking zu vereiteln. Hippoterus ist ein ausgezeichneter Lead, da es in manchen Matchups gegen Elektro, Fee und Käfer einen Vorteil besitzt, Fokusgurte durch den Sandsturm bricht und genug Bulk hat, um Treffer einzustecken und Tarnsteine auszulegen. Es sollte jedoch nicht gegen Anti-Leads, Verhöhner-Nutzer wie Mew und Luftballon-Heatran oder Lead-Jirachi, welches oft Toxin spielt, starten. Starte nicht gegen Qurtel oder Mega-Glurak Y, welche langsamer sind bzw. sich Mega-entwickeln und das Wetter nach Hippoterus ändern. Hippoterus sollte das Match hindurch mit Tagedieb bei guter Gesundheit gehalten werden. Es sollte als Pivot agieren, den Sand für Stalobor bereitstellen und Threats wallen. Um die Langlebigkeit zu erhalten, sollten Toxin und Irrlicht möglichst vermieden werden. Falls Fluchtknopf gespielt wird, wechsle Hippoterus in eine Attacke ein, um den entsprechenden Teampartner auf das Feld zu bringen und das Momentum aufrecht zu erhalten; wechsle Hippoterus jedoch nicht ein, falls der Sandsturm noch aktiv ist, außer du brauchst das Momentum. Behalte Hippoterus nicht gegen einen Treffer auf dem Feld, da es den Fluchtknopf und einen Zug verschwenden würde, wenn es getroffen wird. Falls in physische Set-up-Sweeper eingewechselt wird, sollten diese sofort mit Wirbelwind gephazed werden; obwohl Hippoterus einen guten Bulk hat, kann es keine geboosteten Attacken einstecken.

Teampartner
========

Stalobor profitiert immens vom Sandsturm, welchen Hippoterus bereitstellt, indem es seine Initiative verdoppelt und somit das Sweepen erleichtert; Stalobor kann auch für Hippoterus in Toxin einwechseln. Gastrodon und Branawarz haben dank ihrer Fähigkeiten eine Immunität gegen Wasser, wodurch sie leicht in die meisten speziellen Angreifer einwechseln können, falls sie SpV-EVs haben, oder eine Offensivweste tragen. Mega-Knakrack profitiert auch vom Sandsturm, da dieser seine Boden- und Gesteins-Attacken boostet und dadurch gefährlich für das gegnerische Team wird. Digdri ist ein guter Teampartner, der sowohl Threats wie Voltriant und Victini trappen, als auch Tarnsteine auslegen kann, um einen Attacken-Slot von Hippoterus frei zu machen. Hippoterus legt Tarnsteine aus und kann Set-up-Möglichkeiten für Demeteros-T generieren, welches Flug-, Pflanzen- und offensive Teams mit seinem Petrium Z-Double-Dance-Set unter Druck setzt. Bedroher von Demeteros-T erleichtert es Hippoterus, physische Treffer einzustecken. Demeteros kann Pflanzen-Teams dank seiner Leben-Orb- und Rohe Gewalt-geboosteten Erdkräfte und Schlammwoge besiegen, und Erdanziehung einsetzen, wodurch es Flug-Teams bedrohen und zermürben kann. Nidoking kann auch anstatt von Demeteros gespielt werden, da es Pflanzen-, Flug- und Wasser-Pokémon bedroht. Außerdem kann es Giftspitzen auslegen und so das gegnerische Team unter Druck setzen. Wahlband-Mamutel ist ein guter Teampartner, da es gegen Pflanzen- und Flug-Teams aushilft und dank Speckschicht in Eis-Attacken einwechseln kann. Skorgro ist ein Stallbreaker, der Status-Attacken absorbieren und die meisten Walls handhaben kann, welche Hippoterus zum Auswecheln zwingen.

[STRATEGY COMMENTS]

Andere Optionen
=============

Steinhagel ist eine gute Alternative zu Erdbeben, womit Flug-Pokémon wie Mega-Glurak Y und Zapdos getroffen werden können. Steinkante kann genutzt werden, um Mega-Pinsir zu OHKOen, hat jedoch eine geringere Genauigkeit. Toxin kann gespielt werden, um Walls zu zermürben und mit Hippoterus zu stallen. Ein Support-Set bestehend aus Tagedieb / Toxin / Erdbeben / Wirbelwind ist auch eine Option, aber nur wenn ein anderer Teampartner bereits Tarnsteine spielt.

Checks und Counter
===================

**Wasser-Pokémon**: Hippoterus kann keine Treffer von starken Wasser-Angreifern wie Keldeo und Quajutsu einstecken und nimmt großen Schaden durch Siedewasser, das von bulkigen Wasser-Pokémon eingesetzt wurde; im Gegenzug kann Hippoterus wenig anrichten.

**Pflanzen-Pokémon**: Pokémon wie Kapilz und Mega-Bisaflor können leicht in Hippoterus' Erdbeben einwechseln und großen Schaden mit ihren STAB-Attacken anrichten. Bulkige Pflanzen-Pokémon wie Tentantel und Wielie können mit Leichtigkeit Stachler und Tarnsteine in der Anwesenheit von Hippoterus auslegen.

**Stallbreaker**: Pokémon wie Mega-Zobiris, Mew und Skorgro können Hippoterus mit Verhöhner lahmlegen. Dadurch ist es nicht mehr in der Lage, Tarnsteine auszulegen, oder sich mit Tagedieg zu heilen, und ist anfällig für einwechselnde Wallbreaker oder Set-up-Sweeper.

**Wetter-Starter**: Mega-Glurak Y, Pelipper und Quaxo können alle in Hippoterus einwechseln, das Wetter überschreiben und mit ihren STAB-Attacken massiven Schaden an Hippoterus anrichten. Z-Regentanz-Nutzer wie Manaphy können Regen heraufbeschwören und Hippoterus mit Schweifglanz zum Auswechseln zwingen.

**Spezielle Wallbreaker**: Starke spezielle Angreifer wie Meloetta und Wahlglas-Trikephalo können Hippoterus leicht durchbrechen.

**Statusveränderungen**: Eine schwere Vergiftung schwächt Hippoterus, wodurch es Threats nicht mehr checken kann. Auch eine Verbrennung nervt Hippoterus, da es nicht mehr effektiv mit Erdbeben oder Steinhagel austeilen kann, und die Überreste-Heilung verloren geht.

[CREDITS]
- Written by: [[MiyoKa, 263887]]
- Translated by: [[Most, 206869]]
- German grammar checked by: [[Marcell, 456727], [name2, 000000]]
- Quality checked by: [[Misaka Mikoto, 240969], [terrors, 279058], [Eien, 100418]]
- English grammar checked by: [[CryoGyro, 331519], [The Dutch Plumberjack, 232216]]

[OVERVIEW]


Hippoterus' Zugriff auf Sandsturm macht es zu einer zuverlässigen Wahl in Sand-basierten Boden-Teams mit Sandscharrer-Stalobor. Es ist eine der besten Walls vom Typ Boden, da es hohe defensive Werte und mit Tagedieb Zugriff auf eine zuverlässige HSelbstheilung hat. Es ist auch ein ausgezeichnetes Support-Pokeémon, das Tarnsteine auslegen kann, wodurch es ein Muss in bBalanced -Boden-Teams ist. Es hat auch Zugriiff auf Utility-Attacken wie Wirbelwind, damit es nicht zu komplettem Set-up-Bait wird, vor allem gegen Threats, die dessen STAB-Attacke resistieren. Sandsturm ist sehr nützlich im Matchup gegen Regen- und Dürre-Teams. Da Hippoterus über einen mittelmäßigen speziellen Bulk verfügt, wird es oft von mächtigen speziellen Wallbreakern wie Mega-Glurak Y und Demeteros überwältigt, und seine niedrige Initiative erschwert es, Tarnsteine auszulegen; außerdem wird es dadurch anfällig für schnelle Verhöhner-Nutzer wie Mew. Es sollte auch nicht gegen Toxin-Nutzer wie Porygon2 und Zapdos kämpfen, da es nichts im Gegenzug nichts gegen diese anrichten kann, wenn es keine Status-Aattacken trägt. Durch seinen Boden-Typ ist Hippoterus anfällig gegenüber Wasser, Pflanze und Eis, welche häufige Typen und häufige Coverage-Attacken sind, wodurch es schwieriger wird, als defensives Pokeémon zu agieren.


[SET]


name: Physisch-Ddefensiv

move 1: Stealth Rock

move 2: Earthquake

move 3: Slack Off

move 4: Whirlwind

item: Leftovers / Eject Button

ability: Sand Stream

nature: Relaxed

evs: 252 HP / 252 Def / 4 SpD


[SET COMMENTS]


Attacken

========


Tarnsteine helfen gegen Feuer- Flug- und Käfer-Teams, brechen Fokusgurte und richten Chip-Schadamagen an. Dank seines großartigen Bulks kann Hippoterus diese leicht auslegen. Erdbeben ist die Hauptmethode, um Schaden anzurichten, fragile Sweeper zu zermürben und nicht komplett anfällig für Verhüöhner zu sein. Tagedieb hält Hippoterus bei guter Gesundheit, wodurch es das Match hindurch als Pivot agieren kann. Wirbelwind ist praktisch, um Set-up-Sweeper wie Demeteros-T und Mimigma zu phazen und synergiert gut mit Tarnsteine und Sandsturm, um das gegnerische Team zu zermürben.


Set-Details

========


Maximale Investition in die Verteidigung und KP wird gespielt, um Hippoterus physischen Bulk zu maximieren, wodurch es sich starken physischen Angreifern wie Caesurio, Mega-Schlapor und Mega-Scherox annehmen kann. Ein lockeres Wesen macht Hippoterus langsamer als Pelipper und Quaxo, wodurch es immer sein eigenes Wetter beschwörim ersten in einer Start-PositioZug des Kampfes erhalten kann. Überreste bieten passive Heilung und siend deshalb das bevorzugte Item. In offensiveren Teams ist jedoch auch Fluchtknopf eine Option, um Momentum zu erhalten. Beulenhelm kann genutzt werden, um Chip-DamageSchaden bei Kontakt-Aattacken-Nutzern anzurichten, jedoch sindwerden Überreste oder Fluchtknopf meistens bevorzugt. Eine gemischte EV-Verteilung wievon 252 KP / 140 Vert / 116 SpV kann genutzt werden, um besser spezielle Treffer einzustecken; 116 SpV-EVs ermöglichen es, einen Feuersturm oder Solarstrahl von Mega-Glurak Y, einen Draco Meteor von Latios und einen Strauchler oder zwei Kraftreserve Eis von Wahlglas-Kapu-Riki zu überleben. Sandsturm ist quasi Pflicht, da es Stalobor das Sweepen mit Sandscharrer ermöglicht, die Attacken von Mega-Knakrack boostet und Chip-Damage anrichtet, um Fokusgurte und Multischuppe zu durchbrechen.


Verwendungstipps

========

Das Hauptfeature
Die wichtigste Eigenschaft von Hippoterus ist der Zugriff auf Tarnsteine, welche früh ausgelegt und auf dem Feld behalten werden sollten, um den Gegner unter Druck zu setzen. Hippoterus muss spezielle Angreifer wie Latios und Voltriant so gut wie möglich meiden; es sollte nur genutzt werden, um physische Angreifer wie Dragoran, Terrakium und Staraptor zu checken. Sandsturm ist hilfreich, um andere Wetter-Teams zu checken; zum Beispiel kann es den Sandsturm gegen Regen-Teams beschwören, um einen Sweep von Seedraking zu vereiteln. Hippoterus ist ein ausgezeichneter Lead da es in manchen Situationen ein vorteilhaft, da es in manchen Matchup geniest, wie gegen Elektro, Fee und Käfer einen Vorteil besitzt, Fokusgurte durch den Sandsturm bricht und genug Bulk hat, um Treffer einzustecken und Tarnsteine auszulegen. Es sollte jedoch nicht gegen Anti-Leads, Verhöhner-Nutzer wie Mew und Luftballon-Heatran, oder Lead-Jirachi, welches oft Toxin spielt, starten. Starte nicht gegen Qurtel oder Mega-Glurak Y, welche langsamer sind bzw. sich Mega-entwickeln und das Wetter nach Hippoterus ändern. Hippoterus sollte das Match hindurch mit Tagedieb bei guter Gesundheit gehalten werden. Es sollte als Pivot agieren, den Sand für Stalobor bereitstellen und Threats wallen. Um die Langlebigkeit zu erhalten, sollten Toxin und Irrlicht möglichst vermieden werden. Falls Fluchtknopf gespielt wird, wechsle Hippoterus in eine Attacke ein, um den entsprechenden Teampartner auf das Feld zu bringen und das Momentum aufrecht zu erhalten; wechsle Hippoterus jedoch nicht ein, falls der Sandsturm noch aktiv ist, außer du brauchst das Momentum. Behalte Hippoterus nicht gegen einen Treffer auf dem Feld, da es den Fluchtknopf nurund einen Zug verschwenden wird, in ürdem Zug, in demwenn es getroffen wird. Wenn in physische Set-up-Sweeper eingewechselt wird, sollten diese sofort mit Wirbelwind gephazed werden; obwohl Hippoterus guten Bulk hat, kann es keine geboosteten Attacken einstecken.


Teampartner

========


Stalobor profitiert immens vom Sandsturm, den Hippoterus bereitstellt, indem es seine Initiative verdoppelt und somit das Sweepen erleichtert; Stalobor kann auch für Hippoterus in Toxin einwechseln. Gastrodon und Branawarz haben dank ihrer Fähigkeiten eine Immunität gegen Wasser, wodurch sie leicht in die meisten speziellen Angreifer einwechseln können, wenn sie SpV-EVs haben, oder eine Offensivweste tragen. Mega-Knakrack profitiert auch vom Sandsturm, da er seine Boden- und Gesteins-Attacken boostet und dadurch gefährlich für das gegnerische Team machtwird. Digdri ist ein guter Teampartner, der sowohl Threats wie Voltriant und Victini trappen kann, aberls auch Tarnsteine auslegen kann, um einen Attacken-Slot von Hippoterus frei zu machen. Hippoterus legt Tarnsteine aus und kann Set-up-Möglichkeiten für Demeteros-T generieren, welches Flug-, Pflanzen- und offensive Teams mit seinem Petrium Z-Double-Dance-Set unter Druck setzt. Bedroher von Demeteros-T erleichtert es Hippoterus, physische Treffer einzustecken. Demeteros kann Pflanzen-Teams mitdank seiner Leben-Orb- und Rohe Gewalt-geboosteten Erdkräfte und Schlammwoge besiegen, und Erdanziehung einsetzen, wodurch es Flug-Teams bedrohen und zermürben kann. Nidoking kann auch anstatt von Demeteros gespielt werden, umda es Pflanzen-, Flug- und Wasser-Pokeémon; a bedroht. Außerdem kann es Giftspitzen auslegen und so das gegnerische Team unter Druck setzen. Wahlband-Mamutel ist ein guter Teampartner, da es gegen Pflanzen- und Flug-Teams aushilft und dank Speckschicht in Eis-Attacken einwechseln kann. Skorgro ist ein Stallbreaker, der Status-Attacken absorbieren kann und die meisten Walls handhaben kann, diwelche Hippoterus zum Auswecheln zwingen.


[STRATEGY COMMENTS]


Andere Optionen

=============


Steinhagel ist eine gute Alternative zu Erdbeben, womit Flug-Pokeémon wie Mega-Glurak Y und Zapdos getroffen werden können. Steinkante kann genutzt werden, um Mega-Pinsir zu OHKOen, hat jedoch eine geringere Genauigkeit. Toxin kann gespielt werden, um Walls zu zermürben und mit Hippoterus zu stallen. Ein Support-Set mitbestehend aus Tagedieb / Toxin / Erdbeben / Wirbelwind ist auch eine Option, aber nur wenn ein anderer Teampartner bereits Tarnsteine spielt.


Checks und Counter

===================


**Wasser-Pokeémon**: Hippoterus kann keine Treffer von starken Wasser-Angreifern wie Keldeo und Quajutsu einstecken und nimmt großen Schaden vondurch Siedewasser eingesetzt, das von bulkigen Wasser-Pokeémon. I eingesetzt wurde; im Gegenzug kann Hippoterus wenig anrichten.


**Pflanzen-Pokeémon**: Pokeémon wie Kapilz und Mega-Bisaflor können leicht in Hippoterus' Erdbeben einwechseln und großen Schaden mit ihren STAB-Attacken ausnrichten. Bulkige Pflanzen-Pokeémon wie Tentantel und Wielie können lmit Leichtigkeit Stachler und Tarnsteine in dessenr Angesichtwesenheit von Hippoterus auslegen.


**Stallbreaker**: Pokeémon wie Mega-Zobiris, Mew und Skorgro können Hippoterus mit Verhöhner lahmlegen. Dadurch ist es nicht mehr in der Lage, Tarnsteine auszulegen, oder sich mit Tagedieg zu heilen, und ist anfällig für einwechselnde Wallbreaker oder Set-up-Sweeper.


**Wetter-Starter**: Mega-Glurak Y, Pelipper und Quaxo können alle in Hippoterus einwechseln, das Wetter überschreiben und mit ihren STAB-Attacken massiven Schaden an Hippoterus anrichten. Z-Regentanz-Nutzer wie Manaphy können Regen heraufbeschwören und Hippoterus mit Schweifglanz zum Auswechseln zwingen.


**Spezielle Wallbreaker**: Starke spezielle Angreifer wie Meloetta und Wahlglas-Trikephalo können Hippoterus leicht durchbrechen.


**Statusveränderungen**: SEine schwere Vergiftung schwächt Hippoterus, wodurch es die Threats nicht mehr checken kann. Auch eine Verbrennung nervt Hippoterus, da es nicht mehr effektiv mit Erdbeben oder Steinhagel austeilen kann, und die Überreste-Heilung verloren geht.


[CREDITS]

- Written by: [[MiyoKa, 263887]]

- Translated by: [[Most, 206869]]

- German grammar checked by: [[name1, 000000Marcell, 456727], [name2, 000000]]

- Quality checked by: [[Misaka Mikoto, 240969], [terrors, 279058], [Eien, 100418]]

- GEnglish grammar checked by: [[CryoGyro, 331519], [The Dutch Plumberjack, 232216]]
 
Last edited:
Set-Details:
Maximale Investition in die Verteidigung und KP wird gespielt, um Hippoterus physischen Bulk [...] --> Maximale Investition in die Verteidigung und KP wird gespielt, um Hippoterus [Apostroph addiert] physischen Bulk [...]

Teampartner:
Demeteros kann Pflanzen-Teams [...] --> Demeteros-I kann Pflanzen Teams [...]
Nidoking kann auch anstatt von Demeteros gespielt werden --> Nidoking kann auch anstatt von Demeteros-I gespielt werden
(-> wäre so ein Vorschlag, da direkt vorher von Demeteros-T die Rede ist. Ich halte eine stärkere Verdeutlichung dessen, dass es jetzt um ein anderes Pokémon geht, für angemessen, da es sonst leicht untergeht. )

welche Hippoterus zum Auswecheln zwingen. --> welche Hippoterus zum Auswechseln zwingen.

C+C Wasser:
Siedewasser, das von bulkigen Wasser-Pokémon eingesetzt wurde --> Siedewasser bulkiger Wasser-Pokémon

[OVERVIEW]

Hippoterus' Zugriff auf Sandsturm macht es zu einer zuverlässigen Wahl in Sand-basierten Boden-Teams mit Sandscharrer-Stalobor. Es ist eine der besten Walls vom Typ Boden, da es hohe defensive Werte und mit Tagedieb Zugriff auf eine zuverlässige Selbstheilung hat. Es ist auch ein ausgezeichnetes Support-Pokémon, das Tarnsteine auslegen kann, wodurch Hippoterus ein Muss in Balance-Boden-Teams ist. Es hat auch Zugriff auf Utility-Attacken wie Wirbelwind, damit es nicht zu komplettem Set-up-Bait wird, vor allem gegen Threats, die seine STAB-Attacke resistieren. Sandsturm ist sehr nützlich im Matchup gegen Regen- und Dürre-Teams. Da Hippoterus über einen mittelmäßigen speziellen Bulk verfügt, wird es oft von mächtigen speziellen Wallbreakern wie Mega-Glurak Y und Demeteros überwältigt, und seine niedrige Initiative erschwert es, Tarnsteine auszulegen; außerdem wird es dadurch anfällig für schnelle Verhöhner-Nutzer wie Mew. Hippoterus sollte auch nicht gegen Toxin-Nutzer wie Porygon2 und Zapdos kämpfen, da es im Gegenzug nichts gegen diese anrichten kann, sofern es keine Status-Attacke trägt. Durch seinen Boden-Typ ist Hippoterus anfällig gegenüber Wasser, Pflanze und Eis, welche häufige Typen und Coverage-Attacken sind, wodurch es schwieriger wird, als defensives Pokémon zu agieren.

[SET]

name: Physisch-defensiv
move 1: Stealth Rock
move 2: Earthquake
move 3: Slack Off
move 4: Whirlwind
item: Leftovers / Eject Button
ability: Sand Stream
nature: Relaxed
evs: 252 HP / 252 Def / 4 SpD

[SET COMMENTS]

Attacken
========

Tarnsteine helfen gegen Feuer- Flug- und Käfer-Teams, brechen Fokusgurte und richten Chip-Schaden an. Dank seines großartigen Bulks kann Hippoterus diese leicht auslegen. Erdbeben wird gewöhnlich benutzt, um Schaden anzurichten, fragile Sweeper zu zermürben und nicht komplett anfällig gegenüber Verhöhner zu sein. Tagedieb hält Hippoterus bei guter Gesundheit, wodurch es das Match hindurch als Pivot agieren kann. Wirbelwind ist praktisch, um Set-up-Sweeper wie Demeteros-T und Mimigma zu phazen und synergiert gut mit Tarnsteine und Sandsturm, um das gegnerische Team zu zermürben.

Set-Details
========

Maximale Investition in die Verteidigung und KP wird gespielt, um Hippoterus‘ physischen Bulk zu maximieren, wodurch es sich starken physischen Angreifern wie Caesurio, Mega-Schlapor und Mega-Scherox entgegenstellen kann. Ein lockeres Wesen macht Hippoterus langsamer als Pelipper und Quaxo, wodurch es immer sein eigenes Wetter im ersten Zug des Kampfes erhalten kann. Überreste bieten passive Heilung und sind deshalb das bevorzugte Item. In offensiveren Teams ist jedoch auch Fluchtknopf eine Option, um das Momentum zu erhalten. Beulenhelm kann genutzt werden, um Chip-Schaden bei Kontaktattacken-Nutzern anzurichten, jedoch werden Überreste oder Fluchtknopf meistens bevorzugt. Eine gemischte EV-Verteilung von 252 KP / 140 Vert / 116 SpV kann genutzt werden, um besser spezielle Treffer einzustecken; 116 SpV-EVs ermöglichen es, einen Feuersturm oder Solarstrahl von Mega-Glurak Y, einen Draco Meteor von Latios und einen Strauchler oder zwei Kraftreserve Eis von Wahlglas-Kapu-Riki zu überleben. Sandsturm ist Pflicht, da es Stalobor das Sweepen mit Sandscharrer ermöglicht, die Attacken von Mega-Knakrack boostet und Chip-Damage anrichtet, um Fokusgurte und Multischuppe zu durchbrechen.

Verwendungstipps
========

Die wichtigste Eigenschaft von Hippoterus ist der Zugriff auf Tarnsteine, welche früh ausgelegt und auf dem Feld behalten werden sollten, um den Gegner unter Druck zu setzen. Hippoterus muss spezielle Angreifer wie Latios und Voltriant so gut wie möglich meiden; es sollte nur genutzt werden, um physische Angreifer wie Dragoran, Terrakium und Staraptor zu checken. Sandsturm ist hilfreich, um andere Wetter-Teams zu checken; zum Beispiel kann es den Sandsturm gegen Regen-Teams beschwören, um einen Sweep von Seedraking zu vereiteln. Hippoterus ist ein ausgezeichneter Lead, da es in manchen Matchups gegen Elektro, Fee und Käfer einen Vorteil besitzt, Fokusgurte durch den Sandsturm bricht und genug Bulk hat, um Treffer einzustecken und Tarnsteine auszulegen. Es sollte jedoch nicht gegen Anti-Leads, Verhöhner-Nutzer wie Mew und Luftballon-Heatran oder Lead-Jirachi, welches oft Toxin spielt, starten. Starte nicht gegen Qurtel oder Mega-Glurak Y, welche langsamer sind bzw. sich Mega-entwickeln und das Wetter nach Hippoterus ändern. Hippoterus sollte das Match hindurch mit Tagedieb bei guter Gesundheit gehalten werden. Es sollte als Pivot agieren, den Sand für Stalobor bereitstellen und Threats wallen. Um die Langlebigkeit zu erhalten, sollten Toxin und Irrlicht möglichst vermieden werden. Falls Fluchtknopf gespielt wird, wechsle Hippoterus in eine Attacke ein, um den entsprechenden Teampartner auf das Feld zu bringen und das Momentum aufrecht zu erhalten; wechsle Hippoterus jedoch nicht ein, falls der Sandsturm noch aktiv ist, außer du brauchst das Momentum. Behalte Hippoterus nicht gegen einen Treffer auf dem Feld, da es den Fluchtknopf und einen Zug verschwenden würde, wenn es getroffen wird. Falls in physische Set-up-Sweeper eingewechselt wird, sollten diese sofort mit Wirbelwind gephazed werden; obwohl Hippoterus einen guten Bulk hat, kann es keine geboosteten Attacken einstecken.

Teampartner
========

Stalobor profitiert immens vom Sandsturm, welchen Hippoterus bereitstellt, indem es seine Initiative verdoppelt und somit das Sweepen erleichtert; Stalobor kann auch für Hippoterus in Toxin einwechseln. Gastrodon und Branawarz haben dank ihrer Fähigkeiten eine Immunität gegen Wasser, wodurch sie leicht in die meisten speziellen Angreifer einwechseln können, falls sie SpV-EVs haben, oder eine Offensivweste tragen. Mega-Knakrack profitiert auch vom Sandsturm, da dieser seine Boden- und Gesteins-Attacken boostet und dadurch gefährlich für das gegnerische Team wird. Digdri ist ein guter Teampartner, der sowohl Threats wie Voltriant und Victini trappen, als auch Tarnsteine auslegen kann, um einen Attacken-Slot von Hippoterus frei zu machen. Hippoterus legt Tarnsteine aus und kann Set-up-Möglichkeiten für Demeteros-T generieren, welches Flug-, Pflanzen- und offensive Teams mit seinem Petrium Z-Double-Dance-Set unter Druck setzt. Bedroher von Demeteros-T erleichtert es Hippoterus, physische Treffer einzustecken. Demeteros kann Pflanzen-Teams dank seiner Leben-Orb- und Rohe Gewalt-geboosteten Erdkräfte und Schlammwoge besiegen, und Erdanziehung einsetzen, wodurch es Flug-Teams bedrohen und zermürben kann. Nidoking kann auch anstatt von Demeteros gespielt werden, da es Pflanzen-, Flug- und Wasser-Pokémon bedroht. Außerdem kann es Giftspitzen auslegen und so das gegnerische Team unter Druck setzen. Wahlband-Mamutel ist ein guter Teampartner, da es gegen Pflanzen- und Flug-Teams aushilft und dank Speckschicht in Eis-Attacken einwechseln kann. Skorgro ist ein Stallbreaker, der Status-Attacken absorbieren und die meisten Walls handhaben kann, welche Hippoterus zum Auswechseln zwingen.

[STRATEGY COMMENTS]

Andere Optionen
=============

Steinhagel ist eine gute Alternative zu Erdbeben, womit Flug-Pokémon wie Mega-Glurak Y und Zapdos getroffen werden können. Steinkante kann genutzt werden, um Mega-Pinsir zu OHKOen, hat jedoch eine geringere Genauigkeit. Toxin kann gespielt werden, um Walls zu zermürben und mit Hippoterus zu stallen. Ein Support-Set bestehend aus Tagedieb / Toxin / Erdbeben / Wirbelwind ist auch eine Option, aber nur wenn ein anderer Teampartner bereits Tarnsteine spielt.

Checks und Counter
===================

**Wasser-Pokémon**: Hippoterus kann keine Treffer von starken Wasser-Angreifern wie Keldeo und Quajutsu einstecken und nimmt großen Schaden durch Siedewasser bulkiger Wasser-Pokémon; im Gegenzug kann Hippoterus wenig anrichten.

**Pflanzen-Pokémon**: Pokémon wie Kapilz und Mega-Bisaflor können leicht in Hippoterus' Erdbeben einwechseln und großen Schaden mit ihren STAB-Attacken anrichten. Bulkige Pflanzen-Pokémon wie Tentantel und Wielie können mit Leichtigkeit Stachler und Tarnsteine in der Anwesenheit von Hippoterus auslegen.

**Stallbreaker**: Pokémon wie Mega-Zobiris, Mew und Skorgro können Hippoterus mit Verhöhner lahmlegen. Dadurch ist es nicht mehr in der Lage, Tarnsteine auszulegen, oder sich mit Tagedieg zu heilen, und ist anfällig für einwechselnde Wallbreaker oder Set-up-Sweeper.

**Wetter-Starter**: Mega-Glurak Y, Pelipper und Quaxo können alle in Hippoterus einwechseln, das Wetter überschreiben und mit ihren STAB-Attacken massiven Schaden an Hippoterus anrichten. Z-Regentanz-Nutzer wie Manaphy können Regen heraufbeschwören und Hippoterus mit Schweifglanz zum Auswechseln zwingen.

**Spezielle Wallbreaker**: Starke spezielle Angreifer wie Meloetta und Wahlglas-Trikephalo können Hippoterus leicht durchbrechen.

**Statusveränderungen**: Eine schwere Vergiftung schwächt Hippoterus, wodurch es Threats nicht mehr checken kann. Auch eine Verbrennung nervt Hippoterus, da es nicht mehr effektiv mit Erdbeben oder Steinhagel austeilen kann, und die Überreste-Heilung verloren geht.

[CREDITS]
- Written by: [[MiyoKa, 263887]]
- Translated by: [[Most, 206869]]
- German grammar checked by: [[Marcell, 456727], [Hubriz, 401022]]
- Quality checked by: [[Misaka Mikoto, 240969], [terrors, 279058], [Eien, 100418]]
- English grammar checked by: [[CryoGyro, 331519], [The Dutch Plumberjack, 232216]]
 

Users Who Are Viewing This Thread (Users: 1, Guests: 0)

Top